Unfall in der Schweiz Jan Ullrich gesteht Fahrt unter Alkoholeinfluss Jan Ullrich

"Das war ein Riesenfehler": Jan Ullrich hat eingeräumt, Alkohol getrunken zu haben, bevor er im Schweizer Kanton Thurgau einen schweren Unfall verursachte. Der Ex-Radprofi gerät nicht zum ersten Mal mit einem Verkehrsdellikt in die Schlagzeilen. mehr...

Jan Ullrich Sportgerichtshof gegen Radsport-Profi Cas spricht Jan Ullrich wegen Dopings schuldig

Der Internationale Sportgerichtshof Cas urteilt gegen Jan Ullrich: Die Richter erachten eine Verstrickung des früheren Radsport-Profis in die Doping-Affäre um den spanischen Mediziner Eufemiano Fuentes für erwiesen. Sie sperren Ullrich für zwei Jahre und erkennen ihm alle seine Ergebnisse seit Mai 2005 ab. Darunter ein dritter Platz bei der Tour de France. Sein Manager kündigt nun eine Stellungnahme an. mehr...

Former German cycling professional Ullrich looks on during a media conference of German company Terra-S in Owingen Erklärung nach Doping-Urteil Jan Ullrich gesteht Kontakt zu Fuentes

Knapp zwölf Stunden nachdem der Sportgerichtshof Cas sein Urteil gegen Jan Ullrich gefällt hat, meldet sich der frühere Radprofi zu Wort. Auf seiner Homepage gibt Ullrich zu, in Kontakt mit dem mutmaßlichen Dopingarzt Fuentes gewesen zu sein. Ein wirkliches Schuldeingeständnis ist die Erklärung aber nicht. mehr...

FILE: 100th Edition Of The Tour De France Starts: A Look Back Doping im Radsport Sie spritzen einfach weiter

Ist nach den Doping-Jahren alles wieder gut im Radsport? Die vielen Dopingsanktionen derzeit lassen anderes vermuten. Die Athleten werden mit Epo erwischt - häufiger als mit jeder anderen Substanz. Von Lisa Sonnabend mehr... Analyse

Jan Ullrich spricht Radsport Jan Ullrich hört auf

"Ich habe kein Vertrauen mehr", sagt Ullrich und nutzt die Zeit zu einer Generalabrechung mit Journalisten und Vernatwortlichen. Dem Radsport will er erhalten bleiben - in anderer Funktion. mehr...

Tour de France Jan Ullrich schwebt auf Wolke sieben

Der Deutsche wird nach zwei Pyrenäen-Etappen im Dreikampf mit Armstrong und Winokurow favorisiert Von Andreas Burkert mehr...

Jan Ullrich, Lizenz, Österreich, Foto: dpa Lizenz in Aussicht Österreich will Jan Ullrich

Der Österreichische Radsportverband hat dem unter Dopingverdacht geratenen deutschen Radsport-Profi Jan Ullrich eine Lizenz für die kommende Saison in Aussicht gestellt. Zuvor hatte Ullrich seinen Austritt aus dem Schweizer Verband erklärt. mehr...

Ullrich, Reuters Radsport Jan Ullrich wieder im Sattel

Der ehemalige Radprofi hat nach 15 Monaten wieder an einem Radrennen teilgenommen. Bei der Benefiz-Veranstaltung sagte Ullrich: "Ich glaube, heute kann ich keinen stören oder schädigen". mehr...

Interview mit Lance Armstrong "Jan Ullrich ist ein großer Champion"

Der Amerikaner hat Radsportgeschichte geschrieben: Als zweiter Fahrer nach Miguel Indurain gewann er fünf Mal in Folge die Tour de France. Danach sprach er über seine Fitnessprobleme, die Niederlage im ersten Zeitfahren - und seinen Respekt vor Jan Ullrich. mehr...

Jan Ullrich; dpa Sport kompakt Jan Ullrich will nicht mehr schweigen

Der frühere Radprofi will sich zum Dopingverdacht äußern, Kenia droht ein Leichathletik-Skandal, Henrik Larsson hört auf. Sport kompakt mehr...

Der große Herausforderer Der große Herausforderer Jan Ullrich

Experten sind sich einig: Ein Ullrich auf der Höhe kann Armstrong gefährden. Sein Trainer Rudi Pevenage urteilt: "Er ist in Bestform." mehr...

Tritt Jan Ullrich ab? PR-Termin ohne Fragen Tritt Jan Ullrich ab?

Da der Hinweis auf die ,,sportliche Karriere'' fehlt, scheint sein Rücktritt nicht ausgeschlossen. mehr...

jan ullrich ap Doping im Radsport Neue Ermittlungen gegen Jan Ullrich

Jan Ullrich steht im Verdacht, in einem Verfahren gegen einen Dopingexperten eine falsche Eidesstattliche Versicherung abgegeben zu haben. mehr...

Doping-Verdacht T-Mobile kündigt Jan Ullrich

Die am Donnerstag eingetroffene außerordentliche Kündigung des Fahrervertrages will der in Dopingverdacht geratene T-Mobile-Kapitän jedoch nicht akzeptieren. mehr...

Jan Ullrich gesteht Fuentes-Behandlung Jan Ullrich und Doping Gefangener auf Lebenszeit

Meinung Jan Ullrichs Dopingsperre läuft ab. Im Grunde hatte sie nur symbolischen Wert, da der Radprofi längst im Ruhestand ist. Trotzdem ist es wichtig, dass es diese Sperre gegeben hat. Denn Ullrich versucht noch immer, dass so wenig Schatten wie möglich auf seine Vergangenheit fällt. Ein Kommentar von Thomas Hahn mehr...

Jan Ullrich, Eurosport, Experte Jan Ullrich und Eurosport Unser Experte

Längst ist Jan Ullrich vom Internationalen Sportgerichtshof als Dopingsünder schuldig gesprochen. Für Eurosport bloggt er aber noch immer als Experte für Radsport. Der Sender sieht darin kein Problem - und beschert sich wertvolle Aufmerksamkeit. Von Andreas Hennings mehr...

Jan Ullrich Jan Ullrich in eigenen Worten "Ich bin sauber"

Jan Ullrich, ein Doper? Niemals, sagt Jan Ullrich. Gleich dutzendfach hat der frühere Radprofi die Einnahme verbotener Substanzen bestritten. Einmal sogar per eidesstattlicher Versicherung. Erst spät rückt er scheibchenweise mit der Wahrheit heraus. Ullrichs Beteuerungen im Wortlaut mehr...

2005 Tour de France: Stage 8 Jan Ullrich kritisiert Armstrong "Lance hat Untergebene gnadenlos geführt"

Ausgerechnet Jan Ullrich attackiert seinen Rivalen Lance Armstrong massiv. Argentinien spielt in der WM-Qualifikation nur unentschieden, Klinsmanns US-Team schlägt Panama. Timmy Simons verlässt überraschend den 1. FC Nürnberg. Frank Rost wird Geschäftsführer der Hamburger Handballer. Kurzmeldungen im Überblick mehr... Sportticker

Jan Ullrich Jan Ullrich zur Dopingdebatte "Ich würde Armstrong die Tour-Siege zurückgeben"

Erik Zabel hat jahrelanges Doping zugegeben, nun äußert sich auch Jan Ullrich: Statt ein Geständnis abzulegen, stellt er sich jedoch auf die Seite eines überführten Dopers - und plädiert dafür, Lance Armstrong die Toursiege zurückzugeben. mehr...

Jan Ullrich Giro d'Italia Jan Ullrich fährt hinterher

Der T-Mobile-Kapitän hatte keine großen Erwartungen. Zurecht. Dafür freute sich beim Prolog ein anderer Deutscher. mehr...

Jan Ullrich Radsport Jan Ullrich fährt wieder für Telekom

Das Hin und Her hat ein Ende: Nach einem kurzen Zwischenspiel bei Bianchi kehrt Jan Ullrich zum Telekom-Rennstall zurück. "Rein sportliche Gründe" haben den Ausschlag für den Wechsel gegeben. mehr...