Liberale Ex-Minister Von wegen Ruhestand Landesparteitag der bayerischen FDP

Was Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und Martin Zeil nach ihrem Rückzug aus der aktiven Politik machen: Die beiden liberalen Ex-Minister können von der Politik nicht lassen. Doch die Terminhetze ist nicht so schlimm wie früher. Von Manuela Warkocz mehr...

FDP Neues Logo der FDP Neues Logo der FDP Fade, derb, platt

Das Logo horizontal statt vertikal, eine bodenständige Schrift, ein Neunzigerjahre-Magenta: So sieht der Comeback-Versuch der FDP aus. Deutschlands einflussreichster Schriftgestalter findet das neue Logo kindisch. Allein einen Vorteil habe es. Von Gerhard Matzig mehr... Stilkritik

Katja Suding "Tagesschau"-Chef über FDP-Bericht "Tut mir leid, Frau Suding"

Der männliche Blick der Kamera: Die FDP-Politikerin Katja Suding wird Opfer eines "Altherren-Schwenks" in der "Tagesschau". Sie akzeptiert die Entschuldigung von Chefredakteur Gniffke. Von Dominik Fürst mehr...

Partei-Chef Christian Lindner beim Dreikönigstreffen der FDP Video
FDP-Dreikönigstreffen Neue Klarheit, alte Werte

"FDP pur" statt "Liberalismus light": Christian Lindner macht seiner Partei klare Ansagen. Freiheit und Steuersenkungen sollen wieder Kernthemen werden. Nur, dass "Pointen auf Kosten anderer Politiker" künftig tabu sind, haben noch nicht alle im neuen Führungsteam verinnerlicht. Von Josef Kelnberger mehr... Analyse

Neues Logo der FDP Magenta für die FDP Eine Farbe ruft "Hallo!!!"

Gelb? Hatte sie doch schon. Rot? Igitt. Türkis? Hach, wann geht's endlich wieder an die Côte d'Azur? Die erschöpfte FDP hat den Finger über den Farbkreis streichen lassen und ist bei Magenta gelandet. Eine kleine Spurensuche. Von Nadia Pantel mehr...

Sitzung des nordrhein-westfälischen Landtags Dreikönigs-Parteitag Der FDP fehlt das Feuer, nicht die Farbe

FDP-Chef Christian Lindner will auf dem Dreikönigs-Treffen eine neue Parteifarbe präsentieren. Das ist Schnickschnack. Man hätte von der FDP lieber farbige Antworten auf die drängenden Fragen der Zeit. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

FDP Dreikönigstreffen Dreikönigstreffen der Liberalen Die FDP ist selbst ihr größter Feind

Klappt eine Wiederauferstehung der FDP? Eine Sehnsucht nach einer liberalen Partei ist vorhanden, doch die FDP kann diese Hoffnungen derzeit nicht erfüllen. Dabei wäre im Angesicht von Pegida eine klassische rechtsstaatliche Kraft gefragt. Von Heribert Prantl mehr... Analyse im Video

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Magenta schön und gut: Was müsste die FDP wirklich ändern?

Die FDP entscheidet sich für Magenta als zusätzliche Parteifarbe, denn Liberalität soll nicht mehr nur auf die Wirtschaft reduziert werden. Die neue Farbgebung soll der Partei folglich ein neues Image verpassen: Aber reicht das aus, um in der Wählergunst zu steigen? Was sollte sich die Partei wirklich auf die Agenda schreiben? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Christian Lindner Vor dem Dreikönigstreffen FDP setzt auf Magenta als Farbe des Aufbruchs

Nach einem Jahr voller Wahl-Debakel will die FDP neu starten. Das Logo wird um eine Farbe erweitert, ein neues Leitbild soll die kühle Westerwelle-Ära vergessen machen. Reicht das? Von Stefan Braun mehr...

FDP Gerhart Baum und Burkhard Hirsch im Interview Gerhart Baum und Burkhard Hirsch im Interview "Wir haben den Laden aufgemischt!"

Seit 60 Jahren streiten Gerhart Baum und Burkhard Hirsch für einen sozialen Liberalismus - und prägten damit die Republik. Mit ihrer FDP hadern sie bis heute. Ein Gipfeltreffen mit zweien, die keine Ruhe geben wollen. Von Gabriela Herpell und Thomas Bärnthaler mehr... SZ-Magazin

Landesparteitag der FDP in Hamburg Bürgerschaftswahl in Hamburg FDP setzt auf charismatische Mutmacherin

Der kriselnden FDP droht nun auch das Aus in der Hamburgischen Bürgerschaft. Doch die frisch gewählte neue Landesvorsitzende Katja Suding soll die Liberalen in der Hansestadt trotz Austrittswelle zu Siegern machen. Eine ähnliche Herausforderung hat sie schon einmal bewältigt. Von Thomas Hahn mehr... Analyse

***BESTPIX*** Health Minister Bahr Visits Teddy Bear Clinic Interview mit Daniel Bahr "Das ist keine Lobby-Tätigkeit"

Ex-Gesundheitsminister und FDP-Politiker Daniel Bahr wird bald für die Allianz Private Krankenversicherung arbeiten. In der "SZ" spricht er über den Neuanfang, wehrt sich gegen Lobbyismus-Vorwürfe und erklärt, warum ein Jahr Pause genug ist. Von Guido Bohsem mehr... Interview

Ihre SZ Ihr Forum Wünschen Sie sich die Renaissance einer liberal-rechtsstaatlichen Politik?

Vor einem Jahr flog die FDP aus dem Bundestag. Zwar hat die Partei schon vor vielen Jahren ihre Konturen verloren, doch auch sonst gibt es in Deutschland keine Partei mehr, die liberale Politik vertritt. Wünschen Sie sich ein Comeback? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Christian Lindner Ein Jahr nach der Bundestagswahl Noch eine Chance für die Liberalen

Es gibt in Deutschland zwar die Sehnsucht nach liberaler Politik, aber keine Partei mehr, die sie stillt. Anstatt die Chance zu ergreifen, löst die FDP sich auf. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Uli Hoeneß Fall Uli Hoeneß Staatsregierung durfte schweigen

Wann ging Hoeneß' Selbstanzeige ein? Was wusste die Regierung über seine Geldanlagen in der Schweiz? Diese Fragen wollte die bayerische Staatsregierung den Grünen nicht beantworten. Der Verfassungsgerichtshof hat ihr nun recht gegeben. Von Mike Szymanski mehr...

Landtagswahl Brandenburg - FDP Niedergang der FDP Was heute die Freiheit bedroht

Zwei Prozent? Oder doch drei? Der FDP droht in Thüringen und Brandenburg das nächste Landtagswahl-Desaster. Was tun? Parteichef Lindner schimpft auf die "gestrigen Vorstellungen" der AfD. Dabei ist es seine Partei, die es nicht schafft, ein modernes Bild von Freiheit zu entwerfen. Von Hannah Beitzer mehr... Essay

Wolfgang Zeilnhofer-Rath Streit in Wählergruppe Streit in Wählergruppe Einsamer Hut-Chef

In der Wählergruppe Hut gibt es Streit: Entscheidungen trifft Wolfgang Zeilnhofer-Rath gerne im Alleingang. Er gilt daher als "extrem autokratisch". Sechs Vorstandsmitglieder sind nun geschlossen ausgetreten. Von Andreas Glas mehr...

grafik teaser interaktiv fdp verluste verschwinden Chronologie der Wahlniederlagen Das Verschwinden der Liberalen

Wochen der Wahrheit für die FDP: Bei den Wahlen in Sachsen ist die FDP schon aus dem Landtag geflogen, in Thüringen und Brandenburg steht der Partei dieses Schicksal womöglich noch bevor. Es wäre die Fortsetzung eines beispiellosen Abstiegs. Alle Niederlagen im Überblick. Von Martin Anetzberger und Antonie Rietzschel mehr... Interaktive Grafik

Political Parties React To Saxony Election Results Alternative für Deutschland Rechts von der CDU wächst die Konkurrenz

Die AfD wird für die Union das, was die Linke für die SPD ist. Eine Konkurrenz, mit der man große Schwierigkeiten hat. Der politische Lebensraum verändert sich. Es ist nur die vermeintliche Stärke der Merkel-CDU, die den Blick darauf verstellt. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Ausblick auf die Landtagswahl in Sachsen Liberalismus Ex-FDP-Mitglieder wollen neue liberale Partei gründen

In der FDP erkennen sie nur noch die "Perversion des Liberalismus". Frustrierte Ex-Mitglieder wollen mit einer neuen liberalen Partei nun alles besser machen. Und das schon ab September. mehr...

Landtagswahl in Sachsen - FDP Landtagswahl in Sachsen FDP erwartet Regen

Vor einem Jahr ist die FDP aus dem Bundestag geflogen, seitdem wartet die Partei auf den Neuanfang. Nun droht bei der Landtagswahl in Sachsen am Sonntag eine erneute Niederlage. Parteichef Zastrow verfolgt dort trotzdem seinen Kurs als Wirtschaftsliberaler alten Stils. Von Stefan Braun und Cornelius Pollmer mehr...

Landtagswahl in Sachsen - FDP Landtagswahlen im Osten Nur eine Träne für die FDP

Kommt nach dem "tot" ein "töter"? Die FDP könnte demnächst beweisen, dass sich der Exitus zumindest auf politischer Ebene noch steigern lässt. Nämlich dann, wenn in Sachsen die letzte schwarz-gelbe Koalition zu Ende geht. Die AfD freut sich auf die frei werdenden Sitze. Kommentar von Heribert Prantl mehr... Meinung

Grüne Ein Jahr nach der Bundestagswahl Ein Jahr nach der Bundestagswahl Grüne und FDP suchen nach ihrer Identität

Im Bundestags-Wahlkampf hatten sie ihr Image weg: Die Grünen wurden als Verbotspartei wahrgenommen, die FDP als Ansammlung kalter Egoisten. Nun suchen beide nach einem neuen Zugang zu Toleranz und Liberalität. Für die FDP ist das die letzte Chance. Von Stefan Braun mehr...