Entwicklungshilfe Latrinen-Lotterie sorgt für bessere Hygiene

Nachbarschaftsneid: In armen Ländern werden Beihilfen zum Bau einer einfachen Toilette verlost. Das spornt auch die Verlierer an, für ein eigenes Klo Geld auszugeben. Von Christopher Schrader mehr...

Johannes Varwick Der G-Null-Gipfel

Länder kann man nicht stabilisieren. Warum Europa zu schwach ist, die Ursachen des Elends zu bekämpfen. Interview von Johan Schloemann mehr...

Flüchtlinge auf dem Mittelmeer Flüchtlingspolitik der EU Ertrinkende retten - und dann?

Natürlich muss Europa Menschen retten, bevor sie im Mittelmeer ertrinken. Aber das wird das Problem nicht lösen. Es gilt, die Ursachen der Massenflucht anzupacken. Zum Beispiel in Libyen. Von Daniel Brössler mehr... Kommentar

China Hartes Geld für einen romantischen Traum

China will die alte Seidenstraße wiederbeleben und dafür 45 Milliarden Dollar in Pakistan investieren. Peking erhofft sich neue Märkte - doch Separatisten leisten Widerstand. Von Arne Perras und Kai Strittmatter mehr...

Politische Erinnerung Weniger Streit

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1970. Ein damaliger Minister erinnert sich an sein Ressort, das er damals als ein "grotesk hilfloses Haus" vorfand. Über ein Ministerium ohne Kompetenzen. Von Erhard Eppler mehr...

IWF-Initiative Krisenfonds gegen Katastrophen

Die Ebola-Seuche hat mehr als 10 000 Menschen in Westafrika das Leben gekostet. Künftig wollen die reichen Staaten Entwicklungsländern, die von Epidemien und Naturkatastrophen heimgesucht werden, schneller zur Hilfe eilen. Von Claus Hulverscheidt mehr...

Refugees Ethiopia, ICIJ Äthiopien Wie die Weltbank Massenvertreibungen mitfinanziert

Odoge Otiri wurde verprügelt, seine Frau vergewaltigt. Sie hatten sich gegen ein Umsiedlungsprojekt der äthiopischen Regierung gewehrt. Das Geld für die Massenvertreibungen stammt auch von der Weltbank. Von Sasha Chavkin mehr...

Brazil indigenous protest for land reform Versäumnisse der Weltbank "Der kleine Mann geht leer aus"

Entwicklungseffekt? Nachhaltigkeit? Mitarbeiter der Weltbank werden nicht danach bewertet, wie gut geförderte Projekte sind, erklärt Menschenrechtsaktivist Knud Vöcking - sondern danach, wie schnell sie möglichst viel Geld ausgeben. Von Katrin Langhans mehr... Interview

Serbien Gebrochenes Versprechen

Amnesty rügt Serbien für seinen Umgang mit umgesiedelten Roma. Trotz Millionen-Unterstützung der EU hätten viele Familien immer noch keine angemessene Unterkunft. Von Nadia Pantel mehr...

Finanzfrauen Für Daten, gegen Dogmen

Im Studium war Nancy Stokey oft die einzige Frau im Hörsaal. Heute ist sie eine der wichtigsten US-Ökonominnen. Von Kathrin Werner mehr...

Konferenz in Lübeck Erwärmen für das Klima

Bei der Vorbereitung zum G-7-Treffen sind Außenminister Steinmeier nicht nur die aktuellen Krisen ein Anliegen. Von Stefan Braun mehr...

Solarenergie in Afrika Kalte Getränke in der Wüste

Eine Berliner Firma verkauft in Afrika Mini-Solaranlagen. Der Clou ist die eingebaute Handy-Karte, die Fernwartung aus Deutschland erlaubt. Von Ralph Diermann mehr...

Griechenland am Abgrund Euro-Krise Euro-Krise Fünf Mythen über Griechenland

Hat Athen die Reformen schleifen lassen? Kostet die Euro-Rettung den deutschen Steuerzahler wirklich Milliarden - die dann etwa für Bildung fehlen? Ein Faktencheck. Von Bastian Brinkmann und Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

gapyear Gap Year Jetzt aber mal raus hier

Es gilt, Zeit zwischen Abi und Studium zu überbrücken? Oder eine Pause zwischen Bachelor und Master? Sechs Ideen für eine Auszeit zwischen den Ausbildungsphasen - und warum "Lücken" im Lebenslauf sinnvoll sein können. Von Dorothea Grass und Christina Waechter mehr... Ratgeber

Oxfam Entwicklungshilfe-Ministerium 66 000 Gegner in die Freundschaft gezwungen

Mit Zehntausenden Unterschriften protestieren Organisationen dagegen, dass der Bund indirekt Entwicklungshilfe an Agrarkonzerne vergibt. Das Ministerium nimmt die Listen entgegen - und veröffentlicht seine ganz eigene Sicht der Dinge. Von Michael Bauchmüller mehr...

Boko Haram Islamistischer Terror in Afrika Islamistischer Terror in Afrika Gottes Quittung

Wie werden aus Muslimen Islamisten? Wie konnten in Afrika zwei der gefährlichsten Terrormilizen der Welt Fuß fassen: Boko Haram und al-Schabaab? Eine Spurensuche. Von Jonathan Fischer und Tobias Zick mehr... Report

Ebola Ebola-Virus Ebola-Virus Rückschlag für Liberia

Erstmals seit mehreren Wochen hat sich wieder eine Frau im westafrikanischen Liberia mit Ebola angesteckt. Dadurch schwinden die Hoffnungen, die Seuche endlich überwunden zu haben. mehr...

Somalische Flüchtlinge strömen wegen Dürre nach Äthiopien Milliarden für Afrika Entwicklungshilfe: bewaffnet für die Menschenrechte

In diesem Jahr gibt das deutsche Ministerium für Entwicklungshilfe mehr als sechs Milliarden Euro aus - und auch die Bundeswehr leistet als "bewaffnetes technisches Hilfswerk" immer mehr Aufbauhilfe. Die Grenzen zwischen Friedenssicherung und Kampfeinsatz sind häufig fließend, die Truppe ist in eine nicht überall beliebte Helferrolle hineingerutscht. Von Daniel Brössler und Peter Blechschmidt mehr...

Armut in Afrika Kampf gegen die Armut Wie Entwicklungshilfe wirklich wirkt

Um zu verstehen, wie Menschen in Entwicklungsländern mit Geld umgehen und wie ihnen am besten zu helfen ist, gehen Wirtschaftswissenschaftler neue Wege. Sie erproben ökonomische Maßnahmen mit den Methoden der Arzneimittelforschung. Von Christopher Schrader mehr...

Wir Seite 8 / 5./6. Oktober 2013 Modellversuche in Brasilien und Namibia Grundeinkommen statt Entwicklungshilfe

Die Schweizer können in ein paar Jahren über das bedingungslose Grundeinkommen abstimmen, an zwei Orten in Südamerika und Afrika wird es bereits getestet. In Brasilien steht das Recht darauf sogar in der Verfassung. Die Folgen sind erstaunlich. Von Larissa Holzki mehr...

Straßenkinder in Indien Entwicklungshilfe aus Hebertshausen

Otto Kanamüller kümmert sich mit 77 Jahren immer noch persönlich um notleidende Straßen- und Waisenkinder in Indien Von Petra Schafflik mehr...

Haushalt für 2013 Deutschland kürzt Entwicklungshilfe

Das Budget für die Entwicklungshilfe fällt 124 Millionen niedriger aus als im Regierungsentwurf vorgesehen. FDP-Minister Niebel spricht von einem "herben Rückschlag". Deutschland verabschiedet sich damit von einem international versprochenen Ziel. mehr...

Debatte über Offshore-Zentren Steueroasen bekommen Entwicklungshilfe

Sie locken Steuerzahler auf ihre Inseln - und sie bekommen Entwicklungshilfe aus Deutschland: In den vergangenen Jahren sind Millionen aus Ministeriumstöpfen für arme Länder an Steueroasen geflossen. mehr...

Bildstrecke Bildstrecke Lieber Schuhe als Entwicklungshilfe

"Deutsche Frauen geben mehr für Schuhe aus als ihre Regierung für Entwicklungshilfe", berichtet eine flämische Zeitung. Auch die anderen G-8-Ländern schwelgen lieber im Luxus. mehr...

Vereinte Nationen Bundesregierung will Entwicklungshilfe erhöhen

Deutschland will einen ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat. Mit der Steigerung der Entwicklungshilfe will die Regierung ihre Chancen darauf offenbar erhöhen. mehr...