Netzpolitik.org Wie es zu den Ermittlungen gegen die Blogger kam Range im Rechtsausschuss

Generalbundesanwalt Range soll eindringlich vor einem Verfahren gegen Netzpolitik.org gewarnt worden sein. Er zögerte lange und ermittelte dann doch. Warum? Von Hans Leyendecker, Georg Mascolo und Robert Roßmann mehr...

borgen TV-Serie "Borgen" im Radio Neues von den Intriganten

Die Erfolgsserie "Borgen" kommt ins Radio - mit bisher unbekannter Handlung: Es geht in die Untiefen des dänischen Umweltministeriums. Von Stefan Fischer mehr...

Spreebogen Naturelemente am Politikerkörper

Der politische Sommer heißt Sommerpause. Das ist interessant, weil der Bedeutungsschwerpunkt auf "Pause" liegt. Die Pause findet zu einer Zeit statt, in der andere Leute Sommergefühle haben. Von Kurt Kister mehr...

Hörfunktipps Kunst und Liebe

Väter haben sieben Leben, sagt Schorsch Kamerun - und sie verpfuschen jedes. Damit ist er nicht der Einzige, der im Radio lustvoll schildert, wie grotesk die Realität ist. Von Stefan Fischer mehr...

560076627 Christopher Froome bei der Tour Unbeliebt wie Armstrong

Dopingvorwürfe, Urinbecher, Flegeleien am Straßenrand: Christopher Froome hat wenig Spaß daran, die Tour de France anzuführen. Die Haltung seines Teams wirft Fragen auf. Von Johannes Aumüller mehr... Report

Bleiberecht Reems Tränen

Einwanderer statt Flüchtling: Noch in diesem Sommer tritt in Deutschland eine Reform des Bleiberechts in Kraft, die wie zugeschnitten wirkt auf das Schicksal der 14-jährigen Reem, deren Weinen vor Kanzlerin und Kameras die Öffentlichkeit rührte. Von Jan Bielicki mehr...

Griechenland EZB stützt Banken

Premier Tsipras bekommt wichtigen Beistand: Die Zentralbank stützt die Geldinstitute, die Euro-Gruppe verspricht ein dreijähriges Hilfsprogramm. mehr...

Schuldenkrise Darüber muss der Bundestag abstimmen

+++ Entscheidung über Mandat für drittes Hilfsprogramm am Freitag +++ Athen bekommt Brückenfinanzierung bis Mitte August +++ EZB gewährt neue Notkredite +++ Banken könnten Montag wieder öffnen, Kapitalbeschränkungen bleiben bestehen +++ mehr...

207 / Dr. Norbert Bluem, Portrait auf einer Bank in seinem Garten Norbert Blüm über Streit

Mit Humor und Kampfgeist blickt der frühere Minister auf sein Leben zurück. Das große Interview. interview Von Detlef Esslinger mehr...

Angela Merkel Video
Griechenland-Sondersitzung im Bundestag Und immer wieder Grexit

"Vergangenheit" - befindet SPD-Chef Gabriel über den Euro-Ausstieg Griechenlands. Merkel sagt gar nichts dazu. Trotzdem kommt der Bundestag nicht von dem Thema los. Und was macht Schäuble? Von Thorsten Denkler mehr... Report

European Summit on Greek crisis Reaktionen auf Griechenland-Gipfel Tsipras in der Klemme

Griechenlands Premier Tsipras gerät zwischen Geldgebern und Wählern immer tiefer in die Zwickmühle. Eine Seite wird er am Ende enttäuschen müssen. mehr...

Vor Euro-Finanzminister Treffen Brüssel Worüber die Euro-Finanzminister beraten

Der griechische Regierungschef Tsipras will das Volk über das Angebot der Gläubiger abstimmen lassen. Trotzdem wollen die Euro-Finanzminister über eine Verlängerung des Hilfsprogramms beraten - und über "Plan B". mehr...

Eurokrise Heute so, morgen so

Die SPD tat sich schwer damit, in den Stunden nach der Ankündigung eines Referendums in Griechenland eine klare Linie zu finden. Das hat viel mit den verfügbaren Informationen zu tun. Von Christoph Hickmann mehr...

Bundesamt für Verfassungsschutz Verfassungsschutzreform Inlandsgeheimdienste müssen stärker zusammenarbeiten

Der Bundestag zieht Konsequenzen aus der NSU-Mordserie und verabschiedet ein Gesetz zur Reform des Verfassungsschutzes. Die Opposition kritisiert das "Trauerspiel". mehr...

Sigmar Gabriel bei einer Pressekonferenz in Berlin. Sigmar Gabriel und die SPD Der da oben

SPD-Chef Gabriel hat mit seiner harten Haltung gegenüber Griechenland viele Sozialdemokraten aufgebracht. Einige halten ihm vor, er rücke die Partei "nach rechts". Die Zeichen einer Entfremdung mehren sich. Von Christoph Hickmann mehr... Analyse

Finnland gegen Griechenland Dann lieber den Fixit

Die finnische Regierung will nicht garantieren, dass sie weiteren Verhandlungen mit Griechenland zustimmt. Eher verlässt Finnland selbst den Euro. Von Thomas Kirchner mehr...

Umstrittener Deutschlandfunk-Redakteur Der Grenzgänger

Ein Redakteur des Deutschlandfunks steht dem rechtsextremen Milieu nahe. Darf so jemand bei den Öffentlich-Rechtlichen arbeiten? Von Sebastian Krass mehr...

Angela Merkel Lügen in der Politik Nur nicht erwischen lassen

Ein taktischer Umgang mit Fakten ist in der Politik legitim - bis zu einem gewissen Grad. Doch die Posse um das angebliche No-Spy-Abkommen zeigt: Im politischen Berlin gilt die Lüge mittlerweile als Kavaliersdelikt. Von Christoph Hickmann mehr... Kommentar

Koalitionskrach Von Rückgrat und Verantwortung

Im Streit um die Herausgabe der NSA-Suchbegriffe durch den BND ermahnen sich die Regierungsparteien gegenseitig. Von Nico Fried mehr...

Streik der Lokführer wird beendet Ende des Bahnstreiks GDL-Chef Weselsky verkündet Zugeständnisse der Bahn

Unterschiedliche Tarifabschlüsse seien möglich, sagt GDL-Chef Claus Weselsky. Das habe ihm die Bahn schriftlich gegeben. Dabei lehnt sie unterschiedliche Verträge für gleiche Berufsgruppen eigentlich ab. mehr...

Islamischer Staat Mögliche Zerstörung durch den IS Bilder
Mögliche Zerstörung durch den IS Mossul, Hatra, Nimrud - und jetzt Palmyra

"Bloß die Dächer fehlen", Historiker sind begeistert von den gut erhaltenen Ruinen der syrischen Stadt Palmyra. Jetzt ist die einst bedeutende Metropole in den Händen der Terrormiliz Islamischer Staat. Wie anderen historischen Stätten zuvor droht ihr die Auslöschung. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Greek PM Tsipras delivers  his speech during a central committee of leftist Syriza party in Athens Schuldenkrise Griechenland und das "Spiel mit dem Feuer"

Athens Premier Tsipras setzt sich in seiner Partei durch und kann einen Zahlungsstopp für die IWF-Schulden verhindern. Gleichzeitig sorgt sein Finanzminister Varoufakis mal wieder für Aufregung. Von Alexander Mühlauer mehr...

Smartphone Handy Tastatur Touchscreen QWERTZ Display Studie an britischen Schulen Handyverbot hilft leistungsschwachen Schülern

Bessere Noten dank Smartphone-Bann? Ja, sagt jetzt eine britische Studie. Eine Rechtfertigung, Handys in der Schule auszusperren, darf das aber nicht sein. Von Matthias Kohlmaier mehr... Analyse