Intelligent, beweglich, widerstandfähig Der große Wert der Migranten für Europa

Einwanderer? Man sollte oft lieber von mobilen Geschäftsleuten sprechen. Europa verharrt in Angststarre. Dabei sind viele Migranten besser qualifiziert als Einheimische. Und ihre Aktivitäten sind längst Motoren des globalisierten Wirtschaftskreislaufs. Von Christiane Schlötzer, Istanbul, Roland Preuß und Sebastian Schoepp mehr...

Studieren in Sachsen beliebt Vorstoß zu neuen Studiengebühren Akademiker sollen fürs Studium zahlen

Exklusiv Die Studiengebühren sind in allen Bundesländern abgeschafft. Geht es nach den Hochschulrektoren, soll sich das wieder ändern: Studenten sollen zahlen - allerdings erst nach ihrem Abschluss. Von Roland Preuß und Johann Osel mehr...

Studie der Bertelsmann-Stiftung Inklusion in der Ausbildung findet kaum statt

50 000 Jugendliche mit Förderbedarf machen jedes Jahr ihren Schulabschluss. Doch nur 3500 finden einer neuen Studie zufolge danach eine Lehrstelle. Viele Unternehmen sind Inklusion gegenüber aufgeschlossen - sie verfügen schlicht über zu wenig Informationen. mehr...

Häufigkeit von chirurgischen Eingriffen in Deutschland Wahrscheinlichkeit einer Operation hängt vom Wohnort ab

Mandeln rausnehmen oder abwarten? Die Entscheidung hängt wesentlich davon ab, in welcher Region Deutschlands der Patient wohnt. Ob Eingriffe im Rachen, Kaiserschnitte oder Gebärmutterentfernungen: In einigen Landkreisen wird seit Jahren deutlich mehr operiert als in anderen. mehr...

Bertelsmann Gesundheitscheck 5 Unnötige Eingriffe Wo am häufigsten operiert wird

In manchen Regionen Deutschlands wird wesentlich mehr operiert als in anderen. Die Berteslmann-Stiftung hat die Daten zusammengestellt. mehr...

Operationen Therapie nach Wohnlage

In manchen Regionen sitzt das Skalpell offenbar viel lockerer als in anderen. Es kann nicht sein, dass der Wohnort über die medizinische Behandlung entscheidet. Es wird Zeit, dass die Verantwortlichen sich der regionalen Unterschiede annehmen. Von Guido Bohsem mehr... Kommentar

Rupert Murdoch Studie zu Superreichen 63, aus New York und 2,4 Milliarden Euro Vermögen

Wie sieht er eigentlich aus, so ein Durchschnittsmilliardär? Einer Studie zufolge ist er männlich, spielt Golf und kommt aus New York. Noch nie gab es so viele Superreiche wie heute, nur in Deutschland schrumpft die Vermögenselite. Von Benedikt Müller mehr...

Euro-Rettung beschlossen Studie der Bertelsmann-Stiftung So nützt der Euro Deutschland

In Deutschland wächst die Kritik am Euro - einige fordern die Rückkehr zur D-Mark. Eine Bertelsmann-Studie rechnet nun vor: Die Vorteile der Gemeinschaftswährung sind für Deutschland gewaltig. Selbst dann, wenn ein Großteil der Forderungen durch die verschiedenen Euro-Rettungsmaßnahmen abgeschrieben werden müsste. Von Marc Beise mehr...

Menschenmenge in einer Einkaufsstraße Studie der Bertelsmann-Stiftung Deutsche haben nur mäßigen Gemeinsinn

Exklusiv In Dänemark hält die Gesellschaft im internationalen Vergleich am engsten zusammen, Deutschland liegt in Sachen Gemeinsinn nur im Mittelfeld. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung. Für "bedenklich" halten die Forscher die sinkende Bereitschaft der Deutschen, Vielfalt in ihrem Land zu akzeptieren. Von Jan Bielicki mehr...

Studie der Bertelsmann-Stiftung Schulden deutscher Kommunen wachsen

In den Städten und Gemeinden Deutschlands türmen sich die Schulden, lautet das Fazit einer Studie der Bertelsmann-Stiftung. Vor allem der Anteil umstrittener Kassenkredite ist gestiegen. Ein Bundesland sticht mit seinen Milliardenschulden besonders hervor. mehr...

Studie der Bertelsmann-Stiftung Zuwanderer besser ausgebildet als Deutsche

Die Qualifikation der Einwanderer in Deutschland hat sich in den vergangenen zehn Jahren radikal geändert: Mittlerweile sind Einwanderer durchschnittlich besser ausgebildet als Deutsche ohne Migrationshintergrund, zeigt eine Studie - und widerlegt damit ein weit verbreitetes Vorurteil. mehr...

Samuel Koch Inklusionstheater in Darmstadt Schönheit der Reduktion

Das Darmstädter Ensemble hat künftig zwei Schauspieler, die im Rollstuhl sitzen: Samuel Koch ist seit seinem Unfall bei "Wetten, dass..?" gelähmt, Jana Zöll hat Glasknochen. Kann Inklusionstheater funktionieren? Von Mounia Meiborg mehr... Report

Bertelsmann-Stiftung zum Erzieher-Notstand Arbeitet doch einfach Vollzeit!

Die Bertelsmann-Stiftung hat die Erzieherinnen in Deutschland gezählt und kam zu dem wenig überraschenden Ergebnis: Es fehlen Fachkräfte. Neue Erzieher einstellen müsse man deshalb nicht. Die Stiftung hat da eine andere Idee. Von Viktoria Großmann mehr...

Studie der Bertelsmann Stiftung Deutsche zweifeln an Europa

Bringt die EU dem einzelnen Vorteile? Und geht es den Menschen dank Euro besser? Einer aktuellen Studie zufolge beantworten immer mehr Deutsche diese Fragen für sich persönlich mit Nein. Die Krise des europäischen Bündnisses scheint in Deutschland zudem mehr Skepsis zu schüren als in anderen EU-Staaten. mehr...

Studie der Bertelsmann-Stiftung Konkurrenz aus China setzt deutsche Exportwirtschaft unter Druck

Deutschlands Exportwirtschaft verliert mehr und mehr Marktanteile an China - selbst in klassischen Branchen wie Maschinenbau oder Chemie. Derzeit betrifft der Trend vor allem Länder außerhalb Europas. Doch auch in EU-Kernstaaten verschärft sich der Wettbewerb. mehr...

Werner Weidenfeld Bertelsmann Stiftung gegen Weidenfeld Trennung offenbar perfekt

Die Bertelsmann Stiftung soll den langjährigen Stiftungsvorstand und bekannten Politikwissenschaftler Werner Weidenfeld abgelöst haben. mehr...

Bertelsmann-Stiftung Bertelsmann-Stiftung Dunkle Wolken über der Denkfabrik

Die Bertelsmann-Stiftung gilt als eine der einflussreichsten Denkfabriken. Nun ermittelt die Münchner Staatsanwaltschaft gegen ein Vorstandsmitglied, den prominenten Wissenschaftler Werner Weidenfeld. Der Verdacht: Er soll Spesen falsch abgerechnet haben. Von Kristina Läsker mehr...

Bertelsmann-Stiftung Weidenfeld geht Ende November

Der Staatsanwalt stellt die Ermittlungen ein - und Politikwissenschaftler Weidenfeld verlässt die Bertelsmann-Stiftung. mehr...

TTIP Wirtschaftswachstum Studien zum Freihandelsabkommen Malen nach Zahlen

Endlich gibt es neue Jobs! Die Wirtschaft wächst! Der Wohlstand auch! Das zumindest sagen Studien für ein Europa mit TTIP voraus. Die Befürworter nutzen die Ergebnisse als Munition - dabei liegen die Zahlen weit auseinander. Von Nakissa Salavati mehr... Die Recherche - Analyse

Die Story im Ersten Doku "Der Kinderreport" im Ersten Fürchtet euch nicht

Sind Großfamilien asozial? Sind Kinder Karrierekiller? Stirbt Deutschland aus? "Der Kinderreport" in der ARD seziert das Großthema Familie: "Nie wussten die Eltern so viel wie heute und so wenig, was sie tun sollen." Von Ulrike Heidenreich mehr... TV-Kritik

Chlorhuhn TTIP Kampagne um TTIP Autopsie des Chlorhuhns

Pickeliges, desinfiziertes Geflügel ist zum Wappentier der Anti-TTIP-Bewegung geworden. Das Chlorhuhn mobilisiert und polarisiert zuverlässig in alle Richtungen. Was ist da passiert? Von Sabrina Ebitsch mehr... Die Recherche - Analyse

Ihre SZ Ihr Forum Dem Bürger sein Entscheid - wie kann direkte Demokratie funktionieren?

Drei von vier Bürgern wünschen sich, mitreden zu können, bevor ihr Gemeinderat wichtige Entscheidungen trifft. Das ergibt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung, die der SZ vorliegt. Wie muss ein politisches System mit direkter Beteiligung der Wähler aussehen? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Volksbegehren zu G8 und G9 Direkte Demokratie Drei von vier Bürgern wollen mehr Mitsprache

Die Deutschen wollen wichtige Entscheidungen in ihrer Kommune nicht mehr nur ihren gewählten Vertretern überlassen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie. Nicht alle Entscheidungsträger halten das für eine gute Idee. Von Jan Bielicki mehr...

Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands Innovationsangst Deutschlands Innovationsangst Wir Neobiedermeier

Die Lust am Fortschritt, die Freude am Morgen, die Sehnsucht nach einer anderen, besseren Welt - davon ist in diesem Land nichts zu spüren. Deutschland ist ein Oberjammergau der Bedenkenhaftigkeit. Eine Abrechnung. Kommentar von Gerhard Matzig mehr... Meinung

Bertelsmann-Studie zu Kinderbetreuung In deutschen Kitas fehlen 120 000 Erzieher

Ideal ist, wenn sich eine Erzieherin um drei Kleinkinder kümmert. Realität ist jedoch laut der Bertelsmann-Stiftung ein Betreungsverhältnis von 1 zu 6, zumindest in vielen ostdeutschen Kitas. mehr...