NEFZ-Verbrauchsmessung Tricksen für den Normverbrauch Porsche 911 und Benzinpreise

Die Schere zwischen der Normangabe und dem tatsächlichen Verbrauch geht bei vielen Autos weit auseinander. Schuld ist der veraltete Testzyklus, der leicht zu überlisten ist. Doch Besserung ist in Sicht. Von Thomas Harloff mehr...

General-Motors-Chefin Mary Barra vor dem US-Kongress Steigende Zahl der Rückrufe Vertrauensfrage für Autohersteller

Toyota, BMW, nun General Motors: Immer mehr Hersteller rufen immer mehr Autos zurück. Schuld daran ist der brutale Wettbewerb der Konzerne untereinander. Dabei bräuchten die Zulieferer nicht noch mehr Druck, sondern mehr Geld und Zeit. Von Thomas Fromm mehr...

Radios Digitaler Radiostandard DAB+ Ein Selbstläufer, der keiner ist

Auf Dauer kann das Radio kein analoges Medium bleiben - dazu ändert sich das Nutzungsverhalten der Hörer zu gravierend. Doch obwohl der neue digitale Standard DAB+ bereits gesetzt ist, streiten sich Sender und Politik über eine neue Infrastruktur für den Hörfunk. Von Stefan Fischer mehr...

Eckart von Klaeden, Visa-Untersuchungsausschuss nimmt nach Beschluß des BVG seine Arbeit wieder auf, 2005 Die CDU und die Automobilindustrie Bundesregierung verteidigt Klaedens Wechsel zu Daimler

Die Bundesregierung sieht keine Interessenskollision im umstrittenen Wechsel des Staatsministers Eckart von Klaeden zum Autokonzern Daimler. Bei der Berliner Staatsanwaltschaft war eine anonyme Anzeige wegen Vorteilsnahme eingegangen. Klaeden selbst hält diese für "völligen Quatsch". mehr...

Streit über Umweltbelastung durch Dieselfahrzeuge Streit über Umweltbelastung durch Dieselfahrzeuge Schröder besänftigt die Automobilindustrie

Die Grünen wollen schadstoffarme Autos steuerlich begünstigen, der Kanzler hält davon vorerst nichts. Sehr zur Freude der Automobil-Industrie. Die sah sich von ihrem Lieblingsfeind Umweltminister Trittin schon zu Wettbewerbsnachteilen verurteilt. Von Von Robert Jacobi und Karl-Heinz Büschemann mehr...

Die CDU und die Automobilindustrie Korruptionsvorwürfe gegen Eckart von Klaeden

Merkels Staatsminister im Kanzleramt wusste seit Monaten, dass er bald auf einen gut dotierten Posten bei Daimler wechselt. Trotzdem blieb er im Amt. Nun prüft die Berliner Staatsanwaltschaft Hinweise, dass Eckart von Klaeden seine Rollen vermischt hat. mehr...

Stronach, dpa Zulieferer Magna Der Schwarzenegger der Automobilindustrie

Der Österreicher Frank Stronach ist nach Amerika ausgewandert - und extrem erfolgreich: Er baut Autos für andere und gilt als möglicher Investor bei Opel. mehr...

Streit über Umweltbelastung durch Dieselfahrzeuge Streit über Umweltbelastung durch Dieselfahrzeuge Schröder besänftigt die Automobilindustrie

Kanzler lehnt steuerliche Förderung von Rußfiltern vorerst ab / EU-Kommission soll neue Abgasnorm entwickeln Von Von Robert Jacobi und Karl-Heinz Büschemann mehr...

Skoda-Werk, AP Automobilindustrie Notstopp fürs Fließband

Finanzkrise trifft Realwirtschaft: Die weltweite Automobilindustrie kränkelt gewaltig - wegen fehlender Nachfrage drosseln die Hersteller jetzt ihre Produktion. Von Kim Bode mehr...

Automobilindustrie Wissmann wird neuer VDA-Präsident

Der frühere Bundesverkehrsminister Matthias Wissmann wird neuer Präsident des Verbandes der deutschen Automobilindustrie. Dabei ist er kein ausgewiesener Kenner der Branche. mehr...

Foto: dpa Automobilindustrie Präsident zur Überbrückung

Der Verband der Automobilindustrie sucht händeringend einen neuen Chef. Ex-Mercedes-Vorstand Jürgen Hubbert ist in der engeren Auswahl. mehr...

General-Motors-Chef Richard Wagoner Krise in der Automobilindustrie Cold Turkey

Folge konsequenter Tatenlosigkeit: GM und die gesamte US-Automobilindustrie stehen vor dem Kollaps, weil die US-Regierung das Geld nicht zu billig machen will. Die einzige Rettung: der kalte Entzug. Ein Kommentar von Hans von der Hagen mehr...

Schuhe Leben mit Kindern Väter berichten aus dem Alltagsdschungel

Sie arbeiten fast immer Vollzeit und wollen doch super Papis sein: Die gesellschaftlichen Erwartungen an Väter sind groß. Doch bringen Männer tatsächlich auch ihre Kinder ins Bett - oder doch nur das Geld heim? Und was erwarten sie von der Politik? Einige Väter haben uns Auskunft gegeben. Protokolle: Barbara Galaktionow mehr...

Einigung mit Arbeitgebern 3,7 Prozent mehr Lohn für Beschäftigte in Chemiebranche

Einigung im Tarifstreit: Arbeitgeber und Gewerkschaftler der Chemiebranche haben sich auf eine Lohnerhöhung verständigt. Die Einigung hat Signalwirkung für andere Industriezweige. mehr...

Wiedekings Privaträume durchsucht Gescheiterte VW-Übernahme Porsches übermütiger Plan

"Vorsätzliche sittenwidrige Schädigung", lautet einer der Vorwürfe gegen die Porsche-Holding. Heute startet die nächste Verhandlung wegen der gescheiterten VW-Übernahme. Dieses Mal geht es um 1,36 Milliarden Euro. Der Sportwagenbauer will kämpfen - und nicht einen Euro zahlen. Von Max Hägler mehr...

Inaugural Palo Alto International Film Festival - Day 2 Technik-Finanzier Tim Draper "Man könnte die Finanzindustrie neu erfinden"

Er hat Skype, Hotmail und Baidu zum Erfolg verholfen: Tim Draper ist einer jener Technik-Finanziers, die mit Millionen Dollar jonglieren. Ein Gespräch über die Zukunft der Technikbranche, Europas Fehler und warum er aus dem Silicon Valley einen eigenen Bundesstaat machen will. Von Pascal Paukner mehr...

Klimaanlagen-Regler bei Daimler EU prüft R1234yf Kältemittel gefährlicher als angenommen

Was ist wichtiger: Die Sicherheit von Autoinsassen oder der Umweltschutz? Der Streit um Kältemittel für Autos pendelt seit langem zwischen diesen Polen. Jetzt wirft eine neue Studie der Deutschen Umwelthilfe weitere Fragen auf. mehr...

ADAC - Michael Ramstetter Geschönte Umfrage-Zahlen ADAC gesteht jahrelange Manipulationen

Exklusiv Der ADAC ringt um seine Glaubwürdigkeit. Die Wahl zum "Gelben Engel" wurde über Jahre hinweg geschönt. Der verantwortliche Kommunikationschef Ramstetter bestätigt der SZ: "Ich habe Scheiße gebaut." Von Bastian Obermayer und Uwe Ritzer mehr...

Automobilzulieferer Bosch Automobilindustrie Hochrufe für den Arbeitsmarkt

Kein Umdenken, nirgends: Den deutschen Autoherstellern werden ihre Produkte weltweit aus den Händen gerissen - die Branche will daher massiv neue Stellen schaffen. Dabei wären etwa Baden-Württembergs Ministerpräsidenten Kretschmann weniger Autos lieber als mehr. mehr...

Finanzkrise trifft Automobilindustrie 50.000 Jobs auf der Kippe

Erst trifft es die Autohersteller, dann die Zulieferer: Zigtausende Jobs könnten infolge der Finanzkrise in Gefahr geraten - Firmenpleiten nicht ausgeschlossen. mehr...

Chrysler-Händler USA Illinois, AFP US-Automobilindustrie Chrysler ist schon fast Fiat

Das Oberste Gericht der USA hat die Blockade vom Montag aufgehoben: Der italienische Fiat-Konzern darf nun doch beim maroden Autobauer Chrysler einsteigen - für die Obama-Regierung erfreulich, für Gläubiger "unerhört". mehr...

GM, dpa Automobilindustrie und die Finanzkrise General Motors in Not

Die GM-Aktie hat 35 Prozent in einer Woche verloren, der Kurs fiel auf einen 50-Jahre-Tiefstand. Die Finanzkrise trifft General Motors besonders hart. Doch auch europäische Hersteller geraten stärker in ihren Sog. mehr...

conti, ddp Automobilindustrie Die zweite Reihe fällt mit

Nicht nur die Autohersteller, auch ihre Zulieferer werden schwer getroffen. Trotz des allgemein harten Tons untereinander - die Krise schweißt zusammen. Von D. Deckstein, M. Hesse und U. Ritzer mehr...