"Much Loved" beim Filmfest München Hure oder Heilige Filmfest München "Much Loved" beim Filmfest München

Weil er eine "Beleidigung für alle marokkanischen Frauen" sei, darf Nabil Ayouchs Film "Much Loved" in Marokko nicht gezeigt werden. Auf dem Filmfest München ist das Drama über Prostituierte ein großer Erfolg. Von Susan Vahabzadeh mehr... Filmkritik

Kino Öffentlicher Disput Öffentlicher Disput Marokko zensiert Film über Prostitution

Zur Realität Marokkos gehört die Prostitution, doch im Film darf sie nicht gezeigt werden. Rabat hat für das Werk "Much Loved" von Nabil Ayouch ein Aufführungsverbot in den heimischen Kinos ausgesprochen. Seit der Film in Cannes kürzlich seine Premiere feierte, wird in Marokko über ihn diskutiert. mehr...

Arabische Welt Demokratie in der arabischen Welt Demokratie in der arabischen Welt Die Unterdrückung wird enden

Die Araber können keine Demokratie? Doch, können sie - ungeachtet der aktuell dramatischen Situation. Aber der Weg dahin wird furchtbar. Von Sonja Zekri mehr... Kommentar

Kino Sexuelle Unterdrückung in der arabischen Welt Sexuelle Unterdrückung in der arabischen Welt "Vom Westen nicht so weit weg"

In "Die Quelle der Frauen" treten Bewohnerinnen eines nordafrikanischen Dorfes in den "Liebes-Streik", weil sie nicht mehr als Einzige schuften wollen. Im Interview spricht Regisseur Radu Mihăileanu über Vergewaltigung in der Ehe, Parallelen zum Westen und die Poesie im Arabischen. Von Paul Katzenberger mehr...

Karim El-Gawhary: Frauenpower auf Arabisch Ist die arabische Welt frauenfeindlich?

Wo sind die "Pionierinnen" und "Kämpferinnen"? Jede der Frauen in Karim El-Gawharys Buch "Frauenpower auf Arabisch" hat darauf eine andere Antwort. Der Journalist ist ein detailgenauer Chronist. Von Nadia Pantel mehr...

- Liebesleben in der arabischen Welt Verklemmtes Abendland, frivoles Morgenland?

"Flaubert fickte sich nilaufwärts": Einst war Europa ein Kerker der Prüderie, während der Orient erotische Libertinage versprach. Heute stimmt das so nicht mehr. Ein bemerkenswertes Buch über das Liebesleben in der arabischen Welt plädiert für den menschenfreundlicheren Zugang zur Sexualität, der im Islam jahrhundertelang gelebt wurde. Von Sonja Zekri, Kairo mehr...

Friedensnobelpreis an drei Frauen Nobelpreis an Karman, Gbowee und Johnson-Sirleaf Drei Frauen für den Frieden

Das Nobelkomitee zeichnet in diesem Jahr den Einsatz von drei Frauen in der Demokratiebewegung in Afrika und der arabischen Welt aus. Liberias Präsidentin Ellen Johnson-Sirleaf, die liberianische Menschenrechtlerin Leymah Gbowee und die Aktivistin Tawakkul Karman aus dem Jemen erhalten den Friedensnobelpreis. mehr...

Nach dem Aufbruch in der Arabischen Welt Amerika schaut einfach nur zu

Meinung Die Vereinigten Staaten haben für die Revolutionäre in der arabischen Welt keine Rolle gespielt und werden heute von den neuen Kräften furchtlos herausgefordert. Amerika hat seinen Einfluss in der Region verloren. Grund ist Obamas Politik, die gleichzeitig Wandel und Stillstand will. Ein Kommentar von Stefan Kornelius mehr...

Tunisia elections Video
Wahlen in Tunesien Wie viel Islam bringt die Demokratie?

Tunesien wählt, und dabei geht es um mehr als die demokratische Neuordnung des Landes: Wenn das säkulare Prinzip in der arabischen Welt eine Chance haben sollte, dann in dem gesellschaftlich beispiellos liberalen Land. Doch die Gefahr, dass Tunesien in die Hände radikaler Muslime fällt, ist lange nicht gebannt. Von Sonja Zekri, Tunis mehr...

Scharia Arabischer Aufstand und Scharia Arabischer Aufstand und Scharia Sehnsucht nach göttlicher Ordnung

Die arabische Revolution gibt den Demokraten Auftrieb - aber auch den Islamisten. Diese fordern die Scharia als seligmachende Alternative. Folgt der demokratischen Aufbruchstimmung der islamistische Abbruchbetrieb, in dem Frauen ausgepeitscht werden? Von Tomas Avenarius, Kairo mehr...

SZ-Magazin Revolution in der Arabischen Welt Völker in Aufruhr

Der Arabische Frühling hat 2011 die ganze Welt bewegt. Doch kaum einer durchschaut wirklich, was dort geschieht. Unser Autor bereist den Nahen Osten schon seit fünfzig Jahren und war auch jetzt wieder für vier Monate dort, um mit politischen Führern und protestierenden Bürgern zu reden. Er weiß jetzt: Die unruhigen Zeiten haben erst begonnen. Von Jürgen Todenhöfer mehr... SZ-Magazin

Proteste in Ägypten Proteste in Ägypten Proteste in Ägypten Polizei setzt Tränengas auf Tahrir-Platz ein

Auf dem Tahrir-Platz in Kairo treffen Oppositionelle auf Ordnungskräfte, die Polizei setzt Tränengas ein. Trotzdem wollen die Demonstranten solange bleiben, bis Ägyptens Präsident Mursi seine Machtfülle wieder beschränkt. mehr...

Ägypten Mursi Richter Protest Proteste in Ägypten Widerstand der Dritten Gewalt

Streiken bis zum Ende der Krise: Nach Mursis Machtausbau stellt sich Ägyptens Justiz auf die Seite der Opposition - und will so Druck auf den Präsidenten ausüben. Ähnliches hat schon einmal bei Hosni Mubarak funktioniert. Doch die Richterschaft ist gespalten. Von Tomas Avenarius, Kairo mehr...

Ramadan Fastenmonat Ramadan hat begonnen Fastenmonat Ramadan hat begonnen Wer Krieg führt, darf essen

Kein Essen, kein Trinken, kein Sex - zumindest tagsüber: Für die Muslime weltweit hat der Ramadan begonnen. Wer im Fastenmonat als Märtyrer stirbt, für den ist der Weg ins Paradies kürzer. Das dürfte die Moral der kämpfenden Rebellen in Syrien weiter heben. Von Tomas Avenarius, Kairo mehr...

Bahraini Protesters Hold Pearl Roundabout As Government Backs Down US-Interessen in der arabischen Welt Weltmacht im Dilemma

Die Umstürze in der arabischen Welt könnten die US-Interessen in der Region gefährden - trotz aller Freude über die Befreiung der Völker. Von Reymer Klüver mehr...

Proteste in Ägypten Gewalt in Ägypten Gewalt in Ägypten Kochtöpfe als Kopfschutz

Gegner und Anhänger des ägyptischen Präsidenten Mubarak setzen Steine als Wurfgeschosse ein. Etliche Demonstranten erlitten Kopfverletzungen. Mancher versucht, sich mit ungewöhnlichen Mitteln zu schützen. mehr...

Arabische Welt Internet in der arabischen Welt Internet in der arabischen Welt Brodeln im Netz

Es waren keine Internet-Revolutionen, die in den vergangenen Wochen in der arabischen Welt passierten - aber ohne das Internet hätte es wohl kaum eine von ihnen gegeben. Soziale Netzwerke und Blogs haben den Aufruhr entscheidend beeinflusst. Von T. Neshitov und J. Rubner mehr...

Proteste in Ägypten Die EU und der Aufruhr in Ägypten Die EU und der Aufruhr in Ägypten Kühn handeln - für Europas Zukunft

Ein Aufstand ohne "Allahu Akbar": Europa muss den aufbegehrenden Völkern in der arabischen Welt seine Unterstützung anbieten. Denn wenn diese Revolution scheitert, dann gnade uns Gott. Eine Außenansicht von Timothy Garton Ash mehr...

Arabische Welt Welle der Gewalt Welle der Gewalt Verhärtete Fronten in der arabischen Welt

Libyen, Algerien, Bahrain, Jemen: In mehreren arabischen Ländern verteidigen die Machthaber ihre Positionen mit brutaler Gewalt. Libysche Spezialeinheiten töteten 15 Menschen, die eine Trauerfeier besuchten. In Bahrain scheint die Herrscherfamilie ein Einsehen zu haben. mehr...

Unrests in Bahrain Unruhen in der arabischen Welt Tote in Bahrain

In dem kleinen Golfstaat kommt es seit Sonntag immer wieder zu Protesten gegen die sunnitische Herrscherfamilie. Bei Zusammenstößen zwischen schiitischen Demonstranten und der Polizei sterben zwei junge Männer. mehr...

Arabische Welt Oman, Jemen, Marokko und Bahrain Oman, Jemen, Marokko und Bahrain "Wahre Kriegsszenen"

Brennende Autos im Oman, geballte Fäuste im Jemen, Demonstranten in Marokko und in Bahrain: Am Wochenende kam es in mehreren Ländern in Nordafrika und im Nahen Osten zu Ausschreitungen - die Bilder. mehr...

Syrian unrest Brutale Unterdrückung in Syrien Tödliches Schweigen

Jahrelang forderten der Westen und die UN die Araber auf, für Freiheit zu kämpfen. Jetzt demonstrieren die Syrer gegen ein unmenschliches Regime - und bleiben damit allein. Eine Außenansicht von Radwan Ziadeh mehr...

Anti-government protests in Yemen Unruhen im Jemen Demonstranten setzen auf Eskalation

Video Seit Wochen drängt die Opposition im Jemen Staatschef Salih zum Rücktritt. Doch der lässt die Proteste brutal ersticken. Jetzt ändern die Regierungsgegner ihre Taktik und versuchen, die Situation zum Eskalieren zu bringen. Die UN warnen angesichts der Unruhen vor "großen Risiken für die Sicherheitslage" in der gesamten Region. mehr...

Protest in Tahrir square of Cairo Umbruch im Nahen Osten Die Neuordnung der Welt

Verlauf und Ausgang der Umbruchprozesse in der arabischen Welt sind noch offen. Doch bereits heute zeichnet sich ab, wer in der Region zu den Aufsteigern gehören wird - und wer eher nicht. Vor allem die Türkei dürfte einen Zuwachs an politischem Einfluss erleben. Ein Gastbeitrag von Volker Perthes mehr...

Krieg in Libyen Libyen Libyen Der Fall Iman al-Obeidi: Vergewaltigt, verschleppt, verschwunden

Es ist ein Dokument der Unterdrückung: Ein Video zeigt, wie eine Libyerin Journalisten von ihrer Vergewaltigung durch Gaddafi-Anhänger berichtet. Dann schleppen Sicherheitskräfte sie weg. Seither ist sie verschwunden. mehr...