Wahlerfolg der AfD Alte Ressentiments statt neuer Ideen Hamburg Holds State Elections

Die AfD sitzt nun in vier Länderparlamenten. Ihr Aufstieg ähnelt dem der Piratenpartei, auch viele Skandale und Skandälchen sind ähnlich. Dass sie das gleiche Schicksal erleiden wird, ist dennoch nicht gesagt. Denn die Parteien unterscheiden sich in drei wesentlichen Punkten. Von Hannah Beitzer mehr... Analyse

Wahlplakat 'Die Partei' Wahlkampf in Hamburg Sie wollen das Volk

Die Grünen machen jetzt Döner. Katja Suding spielt Engelchen. Die AfD kämpft gegen Plakatzerstörer und wirbt um sich selbst. Und Angela Merkel findet Olaf Scholz eigentlich ganz okay. Szenen aus dem Hamburger Wahlkampf. Von Hannah Beitzer mehr...

AfD Bundesparteitag; AfD Bundesparteitag Rechte Parteien in Europa Was Populisten erfolgreich macht

In Hamburg könnte die AfD in das erste westdeutsche Parlament einziehen. In anderen europäischen Ländern sind rechtspopulistische Parteien eine feste Größe. Welche Faktoren ihren Aufstieg beeinflussen - und warum sie sich hierzulande schwer tun. Von Kathrin Haimerl mehr...

demokratiefroscher Junge Alternative für Deutschland Jünger, rechter und die Zukunft der AfD

"Zurück zur D-Mark" - für junge Menschen, die mit dem Euro aufgewachsen sind, müsste das absurd klingen. Doch die AfD hat von dieser Seite starken Zulauf. Woran das liegt, erklärt Demokratieforscher David Bebnowski. Von Lisa Brüßler mehr... jetzt.de

Bern Lucke beim AfD Bundesparteitag in Bremen AfD-Parteitag in Bremen Brüchiger Burgfrieden

Die Alternative für Deutschland ist eine Rechthaber-Partei, die in grotesken Volten um Spiegelstriche ringt. Vom selbstherrlichen Auftritt von Parteigründer Bernd Lucke wird ein Wort in Erinnerung bleiben: stümperhaft. Von Jens Schneider, Bremen mehr... Kommentar

Rheinland-Pfalz AfD-Politikerin beklagt Populismus und tritt aus

"Auf Stammtischniveau und oft ohne jede Sachkenntnis": Die Vizechefin der AfD in Rheinland-Pfalz verlässt aus Protest gegen das geringe Diskussionsniveau die Partei. Beatrix Klingel ist besorgt, dass die AfD zunehmend an "niedere Instinkte" appelliere. Von Jens Schneider mehr...

Landtagswahl Brandenburg Krach in der AfD Alternativen, nein danke

Ein Vorsitzender soll künftig die AfD anführen - aber erst Ende des Jahres. Mit diesem Kompromiss erklärt die Parteispitze ihren Führungsstreit für beendet. Doch Skepsis bleibt. Von Jens Schneider mehr... Analyse

Frauke Petry, top-candidate of the Alternative for Germany (AfD) party in the Saxony state election, attends a news conference in Berlin Debatte um Islam-Gegner Sächsische AfD-Fraktion trifft Pegida-Organisatoren

Was tun mit Pegida? Die rechtspopulistische AfD-Fraktion in Sachsen will sich kommende Woche mit den Organisatoren treffen. Obwohl Anhänger der Bewegung in Dresden Jugendliche mit Migrationshintergrund angegriffen haben sollen. mehr...

CSU Werbebotschaft für Pegida-Anhänger

Die CSU hat sich offenbar entschieden, an ihrem rechten Rand kein Risiko einzugehen. Mit ihrem Kreuther Flüchtlingspapier wirbt die Partei um Anhänger von AfD und Pegida. Dabei sind die Forderungen nicht komplett hanebüchen. Von Robert Roßmann mehr... Kommentar

Körber-Forum Reden über die Zukunft der Demokratie

Wie kann eine sinnvolle Beteiligung der Menschen am politischen Geschehen aussehen - darüber diskutiert Heribert Prantl, Leiter der Innenpolitik der "Süddeutschen Zeitung" mit Gregor Hackmack, Gründer von Abgeordnetenwatch. Die Debatte im Livestream. mehr...

Landesparteitag der AfD Hamburg Alternative für Deutschland in Hamburg Der ist ja so nett

Jörn Kruse will die AfD in Hamburg zum ersten Mal in ein westdeutsches Länderparlament führen. Unter dem Titel "Einwanderung braucht klare Regeln" diskutiert er mit Sympathisanten - und moderiert schrille Stimmen aus dem Publikum geschickt ab. Von Hannah Beitzer mehr... Report

Grüne feiern die Landtagswahl in Thüringen Grüne nach den Landtagswahlen Mehr als ein One-Hit-Wonder

Die Grünen bejubeln Ergebnisse von sechs Prozent im Osten wie absolute Mehrheiten. Ja, spinnen die? Nein. Denn anders als die AfD haben die Grünen inzwischen etwas sehr Wichtiges erreicht: eine stabile Wählerbasis im Osten. Und in Thüringen wartet schon der nächste große Schritt. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr... Analyse

Ihre SZ Ihr Forum Ignorieren oder akzeptieren - wie sollten die etablierten Parteien mit der AfD umgehen?

Mit mehr als 10 Prozent der Stimmen in den aktuellen Landtagswahlen bringt sich die AfD als neueste Dagegen-Partei ins Gespräch. Reden wollen die etablierten Parteien nicht unbedingt mit ihr. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Wählerwanderung in Thüringen und Brandenburg Dann geh ich halt zur AfD

Enttäuschung und Frust haben die Wähler zur Alternative für Deutschland getrieben. Jede Partei hat an sie bei den Landtagswahlen in Thüringen und Brandenburg Stimmen verloren. Besonders hart trifft es die Linken und die CDU. Ein Überblick in Zahlen. Von Antonie Rietzschel mehr...

Landtagswahl Brandenburg AfD in Brandenburg Gewinnerpartei für Verlierer

In Brandenburg erreicht die Alternative für Deutschland ihr bisher bestes Ergebnis. Besonders der Linken hat sie Wähler abgeluchst. Gelungen ist ihr das mit einfachen Antworten auf existenzielle Ängste und ein bisschen DDR-Lob. Von Anna Günther mehr... Report

Brandenburg Holds State Elections Verhältnis von CDU zu AfD Strategie des Totschweigens ist gescheitert

Die CDU freut sich über die Wahl in Brandenburg und Thüringen, aber langfristig ist das Ergebnis für sie ein Fanal. Die AfD hat sich rechts von ihr etabliert, indem sie ein existenzielles Gefühl der Wähler anspricht: Angst. Von Anna Günther, Potsdam, und Robert Roßmann, Berlin mehr... Analyse

Landtagswahl Thüringen Landtagswahl in Thüringen CDU stärkste Kraft - Mehrheit für Rot-Rot-Grün möglich

Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht erreicht für die CDU die meisten Stimmen. Dennoch muss sie zittern. Trotz des schlechten Abschneidens der SPD ist eine rot-rot-grüne Koalition drin. mehr...

Ramelow, top candidate of left wing party Die Linke delivers his speech during a Thuringia state election campaign rally in Altenburg Landtagswahl in Thüringen Wo Rot-Rot-Grün gelingen soll

Bodo Ramelow könnte der erste linke Ministerpräsident in der Geschichte werden. Doch das ist nur einer von fünf Gründen, warum die Landtagswahl in Thüringen auch bundespolitisch spannend ist. Von Antonie Rietzschel mehr... Analyse

AfD in Mittelfranken Partei der Streithansl

Mobbing, Schikanen, Verleumdungen, Rufmord - das wirft man sich in der Bayern-AfD vor. Mittelfranken ist ein besonders lohnendes Beispiel. Hier wurde der Bezirksvorsitzende seines Amtes enthoben, wehrt sich aber mit aller Macht dagegen. Von Olaf Przybilla mehr...

Landtagswahl Sachsen Wahlerfolg der AfD in Sachsen Ohne jedes Zittern

Fünf Prozent waren an diesem Wahlsonntag keine Herausforderung für die AfD. In Sachsen wollte die Partei zeigen, dass sie eine neue feste Größe in der deutschen Parteienlandschaft werden könnte - eine Art FDP, nur deutlich weiter rechts. Von Jens Schneider mehr...

AfD-Leaks Das andere Gesicht der AfD

Nach außen gibt sich die AfD als Partei der Saubermänner. Wie es hinter den Kulissen zum Teil zugeht, zeigen geleakte Dokumente aus Sachsen. Ein Mitglied ihrer Fraktion soll nicht Alterspräsident des Landtages werden - er war in rechten Gruppen aktiv. Von Thorsten Denkler mehr...