Berlin Todenhöfer wird Herausgeber des "Freitag"
Jürgen Todenhöfer

Jakob Augstein engagiert den umstrittenen Journalisten für seine Wochenzeitung. Denn Todenhöfer scheue "keine Auseinandersetzung und kein persönliches Risiko" Von David Denk mehr...

Barbara Hans
Führungswechsel Bei "Spiegel Online" folgt Hans auf Harms

Die bisherige Stellvertreterin Barbara Hans wird Chefredakteurin. Florian Harms verlässt das Unternehmen. Von David Denk mehr...

Ein großes Wahlplakat der CDU in Berlin mit einer Collage der Hände von Bundeskanzlerin Angela Merkel kurz vor der Bundestagswahl 2013
Arte-Doku "Die Unerwartete" Wer kennt diese Frau?

Zwei Filmemacher haben Angela Merkel drei Jahre lang für eine Doku begleitet, um die Kanzlerin zu erklären. Doch während der Dreharbeiten ist die Geschichte ihrer Deutung enteilt. TV-Kritik von Nico Fried mehr...

Stefan Plöchinger Julia Bönisch SZ
In eigener Sache Julia Bönisch zur Chefredakteurin von SZ.de befördert — Doppelspitze mit Stefan Plöchinger

Die Führung der Nachrichtenseite der Süddeutschen Zeitung wird erweitert: "Wir arbeiten seit vielen Jahren so eng zusammen, dass wir nun die Spitze der Redaktion insgesamt breiter aufstellen wollen". mehr...

Tagesschau; Jan Hofer
Sexualverbrechen Weglassen der Freiburg-Meldung: "Tagesschau" spielt den Falschen in die Hände

Gerade in Zeiten der "fake news" bleibt Glaubwürdigkeit der Markenkern des Formats. Den hat die Redaktion aufs Spiel gesetzt, als sie sich entschloss, über den Mordfall von Freiburg nicht zu berichten. Kommentar von Joachim Käppner mehr...

Anne Will zu "Europa auf der Kippe" Aufatmen über Österreich, Sorgen über Europa

Anne Will lässt über "Europa auf der Kippe" diskutieren und die Gäste freuen sich über Van der Bellens Sieg. Ursula von der Leyen beklagt einen "großen Konsens" bei den großen Problemen: "Der macht aber faul." TV-Kritik von Maximilian Heim mehr...

Wahl des Bundespräsidenten in Österreich
Presseschau zu Van der Bellens Sieg "Hallodri und Harakiri liegen verdammt nah beieinander"

Wie die Zeitungen den Ausgang der Bundespräsidentenwahl in Österreich kommentieren. mehr...

Tatort; Tatort SWR Bodensee Klara Blum Eva Mattes
Letzter "Tatort" aus Konstanz Wie eine moderne Walpurgisnacht

Zum Abschied ist der letzte Konstanzer "Tatort" ein hübsch gezeichnetes Klara-Blum-Porträt - und die beste Werbung für jede Alten-WG. Die Nachlese. Kolumne von Carolin Gasteiger mehr...

Tatort SWR Bodensee Klara Blum Eva Mattes
Letzter "Tatort" mit Klara Blum Am Ende brennt der Bodensee

In Konstanz waren die Morde unspektakulär und die Ermittler leidenschaftlos - damit ist nun Schluss. Die letzte Episode mit Kommissarin Blum ist eine Art Versöhnungsangebot. TV-Kritik von Katharina Riehl mehr...

Peking 2008 - Regieraum von ARD und ZDF
Öffentlich-rechtlicher Rundfunk Eurosport muss die Distanz zum Sport wahren

Inszenierung, Doping, Ränkespiele - ARD und ZDF machen die dunklen Seiten des Leistungssports zum Thema. Die Ankündigungen des neuen Rechteinhabers klingen eher nach Kuschelkurs. Von Holger Gertz mehr...

Wien 20 11 2016 Puls4 Wahlarena Wien AUT Puls4 Duell Wer wird Praesident anlaesslich der Praesid
FPÖ contra Medien in Österreich "Das ist wie eine große Einschüchterungs-Maschine"

Wie berichtet man über einen Wahlkampf, der ein ganzes Land spaltet? Die österreichische Journalistin Corinna Milborn erzählt, wie man populistische Politiker interviewt und wie sie auf Hass reagiert. Interview von Luise Checchin mehr...

Sigmar Gabriel Bundeswirtschaftsminister SPD Deutschland Berlin ZDF Polit Talk Maybrit Illner
ZDF-Talk zu Globalisierungsverlierern Gabriel weigert sich, den Illner-Talk mit einer Knallermeldung zu retten

Niemand brüllt, alle dürfen ausreden - das ist das Positive am Illner-Talk zum Thema Globalisierungsverlierer. Der Rest ist ein substanzloser Galopp durch den Problemgarten. TV-Kritik von Hans Hoff mehr...

MAISCHBERGER
Maischberger-Talk zum "Lügenpresse"-Vorwurf Wenn alle Opfer sind, wer ist dann Täter?

In Sandra Maischbergers Sendung über das Thema "Lügenpresse" dominieren bekannte Positionen. Aber manchmal liegt gerade im Wiederholen von Selbstverständlichkeiten ein Wert. TV-Kritik von Dörthe Ziemer mehr...

Flüchtlings-Satire zu Bundespresseball, Almanach
Satire im Heft zum Bundespresseball Bundespressekonferenz empört mit fiktiver Anzeige

Wie weit darf Satire gehen? Nach Jan Böhmermann provoziert nun ein Heftchen zum Bundespresseball diese Frage. Darin wird in einer fiktiven Anzeige für "Schwimmkurse für Flüchtlinge" geworben. Von David Denk mehr...

Deutsche Ausgabe von "Charlie Hebdo"
"Charlie Hebdo" auf Deutsch Französischer Sarkasmus für Frauke Petry

Das französische Satireheft "Charlie Hebdo" startet eine deutsche Ausgabe. Die Zeichner in Paris freuen sich schon darauf, deutsche Rechtspopulisten zu verspotten. Von Joseph Hanimann, Paris mehr...

"Die vierte Gewalt" auf Arte
TV-Film "Sie brauchen Klicks, viele Klicks!"

Filme über Journalisten gehen gut dieser Tage. "Die vierte Gewalt" mit Benno Fürmann ist jedoch ein arg plakativer Film über das Zusammenspiel von Politik und Medien. TV-Kritik von Karoline Meta Beisel mehr...

Tempel
ZDF Neo Eine Serie wie ein Befreiungsschlag

Rasantes Tempo, Themen wie Gentrifizierung und Sterbehilfe und Ken Duken als Hauptdarsteller: "Tempel" ist die erste eigene Dramaserie von ZDF Neo. Und vielversprechend. Von Benedikt Frank mehr...

Schwimm-WM 2015 in Kasan, Russland.
Kein Olympia auf ARD und ZDF Sportverbände sorgen sich um ihre TV-Präsenz

ARD und ZDF steigen aus der Berichterstattung über Olympia aus. Lassen die Sender manche Disziplinen nun ganz fallen? Von Johannes Knuth mehr...

Jutta Tegeler-Mehl geht bei "Wer wird Millionär?" auf Nummer sicher
"Wer wird Millionär?" Rentnerin aus dem Rheingau steigt bei Millionen-Frage aus

Sie hätte es zur Millionärin bringen können, doch Jutta Tegeler-Mehl aus Eltville am Rhein begnügt sich bei Jauch mit 500 000 Euro. mehr...

YEAR IN REVIEW  2016 - NEWS - Fireworks Explode Over Rio's Maracana Stadium During The 2016 Olympic Games Opening Ceremony
Sportrechte für Olympia Chancenlos gegen den Kommerz

Olympia läuft künftig nicht mehr im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, sondern auf Eurosport. Die Sublizenzen waren ARD und ZDF zu teuer. Das könnte sich noch als Problem erweisen. Von Max Hägler mehr...