Wärmepumpe - SZ.de

Wärmepumpe

Wärmepumpe

SZ PlusHeizungsförderung
:Klappt doch alles reibungslos – oder?

Die neue Heizungsförderung laufe gut, so die Förderbank KfW. Allerdings startet das Programm erst schrittweise – und die Ziele der Regierung dürften trotzdem weit verfehlt werden.

Von Stephan Radomsky, Nakissa Salavati

Energie
:Wärmepumpen in zwei Dritteln der Neubauten

Die lokal emissionsfreie Heiztechnik dominiert längst bei den Neubauten. Und der Trend setzt sich fort.

Wärmepumpe
:Und sie funktioniert doch

Warum floppte die Wärmepumpe, fragte eine Autorin in der SZ. Viele Leserinnen und Leser halten dagegen: Ohne Wärmepumpe kann die Heizwende nicht gelingen.

SZ PlusMeinungEnergiewende
:Die Wärmepumpe hat eine zweite Chance verdient

Das Heizsystem verkauft sich kaum, obwohl es staatlich gefördert wird. Die Regierung hat schlecht kommuniziert, verständlich, dass Eigentümer zögern. Doch das könnte ihnen schaden.

Kommentar von Nakissa Salavati

SZ PlusHeizungsgesetz
:Warum die Wärmepumpe floppt

Jetzt müsste doch alles klappen: Es gibt Geld vom Staat, die Wärmepumpen sind da. Nur kaufen will sie kaum jemand. Stattdessen setzen Kunden weiter auf die Gasheizung und Handwerker verzweifeln. Hat sich die Regierung verrechnet?

Von Nakissa Salavati

Energiewende in München
:Wo bitte gibt es hier Fernwärme?

Jetzt können Münchnerinnen und Münchner auf einer Wärmekarte nachsehen, welche erneuerbaren Energiequellen sie in ihrem Wohngebiet nutzen können. Dies soll Planungen für Hausbesitzer und Handwerker sicherer machen.

Von Catherine Hoffmann

Heizungen
:Habeck: Wärmepumpen-Förderung immer mehr angenommen

Der Bundeswirtschaftsminister glaubt, dass deutlich mehr Menschen die finanzielle Unterstützung für Heizungen beantragen. Bisher sind die Absatzzahlen sehr niedrig.

"Mammutprojekt" für Jahrzehnte
:Wie die Münchner in Zukunft heizen sollen

Als erste deutsche Großstadt beschließt München einen Wärmeplan für eine klimaneutrale Energieversorgung. Welche Alternativen es zu Öl und Gas gibt, kann jetzt jeder Bewohner für sein Gebäude einsehen.

Von Catherine Hoffmann und Joachim Mölter

Energiewende
:Spaghetti kochen mit Wasserstoff

Funktionieren Herd und Heizung, die für Erdgas konstruiert wurden, wenn der klimafreundlichere Wasserstoff beigemischt wird? Eine Kleinstadt macht den Praxistest.

Von Tobias Bug

Münchner Rathaus
:Stadtrat verschiebt Entscheidungen

Weil die Fraktionsvorsitzende der Grünen einen Schwächeanfall in einer Stadtratsdebatte erleidet, fallen mehrere Fachausschüsse zu Weichenstellungen für saubere Luft aus.

Von Heiner Effern

SZ PlusWärmewende in München
:"Das ist für den Endverbraucher gut"

Als erste deutsche Großstadt will München am Dienstag einen Wärmeplan beschließen. Doch was bedeutet das für Hausbesitzer? Und bekommt die Branche den Umbau überhaupt hin? Der Münchner Innungs-Obermeister über die Neuerung.

Interview von Heiner Effern

Digitalisierung
:3-D-Doubles für Bayern

Hochwasserschutz, Energieplanung, Bettenbelegung: Kommunen haben ein Jahr lang "digitale Zwillinge" erprobt, um altbekannte Probleme zu lösen. Wie lief's?

Von Celine Imensek

SZ PlusDuisburg
:Auf dem Weg zur grünsten Kommune der Welt

Der Stadtteil Ruhrort ist bekannt für Hafenkneipen und Tatort-Kommissar Schimanski. Doch jetzt hat man sich ein einmaliges Ziel gesetzt. Ab 2030 will Ruhrort weder Klima noch Umwelt belasten. Das wird verdammt schwer.

Von Björn Finke und Thomas Fromm

SZ PlusKlimafreundliches Heizen
:Der Irrsinn mit der Wärmepumpe

Anton Leitner versucht in seinen Häusern Wärmepumpen einzubauen. Vor zwei Jahren gab er den Bau in Auftrag. Heute hat er offene Fragen, zwei volle Ordner und Löcher im Garten. Eine Geschichte über explodierende Kosten und wahnwitzige Bürokratie.

Von Laurens Greschat

SZ PlusWärmeplan
:Wo München künftig mit Fernwärme heizt - und wo per Wärmepumpe

Spätestens 2045 soll in München Schluss sein mit fossilen Brennstoffen. Und dann? Das zeigt der städtische Wärmeplan, dessen erster Entwurf nun vorliegt - und über den es sofort Streit gibt.

Von Heiner Effern

SZ PlusKfW-Förderung
:So erhält man die neue Heizungsförderung

Lange hat die Bundesregierung gestritten, jetzt kommt die Förderung für den Heizungstausch. Noch können nicht alle das Geld beantragen. Ein Überblick.

Von Alma Dewerny und Kassian Stroh

SZ PlusEnergie
:Kombi fürs Dach

PVT-Anlagen erzeugen aus Sonnenlicht sowohl Strom als auch Wärme. Worauf es bei der Planung ankommt, wie es um die Förderung steht und ob es möglich ist, eine Photovoltaikanlage umzurüsten.

Von Niels Hendrik Petersen

SZ PlusEnergie
:Was die neue Heizung langfristig kostet

Beim Heizungstausch schauen viele Hausbesitzer nur auf den Anschaffungspreis. Doch ein Vergleich der Verbraucherzentrale zeigt: Über 20 Jahre hinweg schneiden grüne Heizungen besser ab.

Von Andreas Jalsovec; Illustration: Jessy Asmus

Habeck in Warschau
:Was Deutschland von Polen lernen kann

Bei einem Besuch in Warschau lässt sich Wirtschaftsminister Robert Habeck erklären, wie man Wärmepumpen am besten an den Kunden bringt und Fachkräfte gewinnt.

Von Viktoria Großmann

SZ PlusWärmewende
:Wie Wärmepumpen mit Legionellen fertigwerden

Um die Bakterien abzutöten, sollte Trinkwasser auf 60 Grad erwärmt werden - für Wärmepumpen sind so hohe Temperaturen nicht optimal. Welche Lösungen es gibt und wovon Experten abraten.

Von Ralph Diermann

SZ PlusHeizen
:Für welche älteren Gebäude sich eine Wärmepumpe eignet

Sie können nicht nur für Neubauten eine effiziente Lösung sein, sondern auch für bestehende Gebäude. Vor dem Austausch eines Gas- oder Ölkessels sollte man aber einige Punkte bedenken.

Von Ralph Diermann

SZ PlusSerie „Notartermin“
:"Ich dachte, dass ich mein ganzes Leben in einer Mietwohnung leben werde“

Denise, 58, träumte nie von einem Eigenheim. Doch ihre Mutter überzeugte sie, vor gut 25 Jahren ein Doppelhaus in Berlin zu bauen. Inzwischen sind die Kinder erwachsen, die Gasheizung überholt. Wie wird ein Haus zukunftsfähig? 

Von Alma Dewerny

Energie
:Für wen sich eine Holzheizung lohnt

Es muss nicht immer gleich eine Wärmepumpe sein. Das Heizen mit Holz kann auch eine Alternative sein. Der Brennstoff ist günstig - hat aber zwei große Nachteile.

Von Ralph Diermann

SZ PlusDrosselung
:Wenn plötzlich weniger Strom fließt

Ist das Netz überlastet, darf 2024 der Strom für Geräte wie Wärmepumpen oder E-Auto-Ladestationen gedrosselt werden. Warum das so ist und was es für Verbraucher bedeutet.

Von Nakissa Salavati

SZ PlusEnergie
:Diese Heizungsförderung gibt es 2024

Trotz Haushaltssperre erhalten Eigentümer im kommenden Jahr Geld für den Heizungstausch. Was nach dem Hin und Her nun gilt.

Von Michael Bauchmüller, Nakissa Salavati

SZ PlusSZ-Jahresrückblick 2023: Wärmewende
:„Man hat das Richtige gewollt und genau das Gegenteil erreicht.“

So spricht ein Unternehmer, der 2023 weniger Wärmepumpen verkauft hat als im Jahr davor. Verkehrte Welt, stöhnen auch Klimaschützer angesichts des verpfuschten Heizungsgesetzes von Robert Habeck. Wie konnte das passieren?

Von Michael Bauchmüller

SZ PlusHeizen
:Wärme richtig planen

Hausbesitzer, die auf den Anschluss an ein Fernwärmenetz hoffen, müssen Geduld haben. Nicht überall wird es sich lohnen, auf eine Entscheidung der Kommune zu warten.

Von Joachim Göres

SZ PlusHeizen
:Wann sich für Vermieter die Wärmepumpe lohnt

Gasheizung alt oder kaputt? Auch in Miets- und Mehrfamilienhäusern können Wärmepumpen helfen, klimafreundlicher zu heizen. Aber ob sich der Aufwand für Vermieter lohnt, ist umstritten – ein Wegweiser.

Von Nakissa Salavati

SZ PlusHeizen
:Wärmepumpe zur Miete - lohnt sich das?

Man muss nicht gleich eine Anlage kaufen. Mittlerweile gibt es auch Modelle, bei denen sich die Anbieter um Installation, Wartung und Reparaturen kümmern. Das ist bequem - hat aber seinen Preis.

Von Ralph Diermann

Energiewende
:Münchner Hausbesitzer müssen länger auf Wärmeplan warten

Das Klimareferat arbeitet an einer digitalen Stadtkarte, die wichtige Fragen zum Heizen beantwortet: Wie wird das Fernwärmenetz erweitert? Wo eignet sich eine Grundwasser-Wärmepumpe?

Von Bernd Kastner

New York
:Stadt unter Dampf

Ineffiziente Heizungen bringen die New Yorker im Winter zum Schwitzen. Nun will die Stadt grüner werden und das alte System ersetzen. Die Idee kommt einem bekannt vor.

Von Ann-Kathrin Nezik

SZ PlusHeizungsstreit
:Diese Heizförderung ist was für Sparfüchse

Das letzte zähe Kapitel des Heizungsstreits ist beendet, die Zuschüsse stehen fest. Und klar ist schon jetzt: Wer schnell ist, profitiert. Wie die Details der Einigung aussehen, welche Heizungen gefördert werden - und welche nicht.

Von Markus Balser und Michael Bauchmüller

Heizen
:Alle wollen mehr Geld für die Wärmewende

Die Ampelkoalition steht kurz davor, die Heizgesetze und entsprechende Förderungen zu beschließen. Das weckt Begehrlichkeiten.

Von Thomas Hummel

SZ PlusKonsum
:Was hinter dem erstaunlichen Secondhand-Boom steckt

Deutschland kauft immer mehr gebraucht, vom Chanel-T-Shirt bis zur Wärmepumpe. Schließlich ist das nicht nur günstiger, sondern auch nachhaltiger - glauben viele. Aber stimmt das wirklich?

Von Michael Kläsgen

SZ PlusHeizen
:Welche Wärmepumpe passt zu mir?

Wer sich eine Wärmepumpe zulegen möchte, sollte nicht nur auf die Kosten schauen. Welche Modelle am effizientesten arbeiten - und warum manche lauter sind als andere. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Niels-Hendrik Petersen

SZ PlusAxel-Springer-Verlag
:Wärmewende bei Axel Springer

Eben noch wetterte "Bild" gegen Habecks Heizhammer - nun vermarktet Springer die "Volks.Wärmepumpe". Huch?

Von Moritz Baumstieger

Stiftung Warentest
:Diese Wärmepumpen sind die Besten

Die Wärmepumpe hat im vergangenen Jahr außer Wohnungen auch Gemüter erhitzt. Nun hat die Stiftung Warentest erstmals sechs Hersteller auf Effizienz und Kosten geprüft.

Von Jens Többen

E-Mobilität
:Wie man an die Wallbox-Förderung kommt

Nach dem Ansturm auf das Förderprogramm der Solarstrom-Ladestationen für zu Hause sind die Mittel bereits vergeben. Wann und wie man dennoch staatliche Zuschüsse erhalten kann.

SZ PlusSZ-Serie: Klimakrise - Wie sich München wandelt
:"Es ist noch nicht heiß genug in München"

Klimaschutz hat im Rathaus nicht die nötige Priorität, sagt Helmut Paschlau. Früher war er Chef von Abfallbetrieben und zuständig für das Heizkraftwerk Nord, im Ruhestand kämpft er nun für die Wärmewende - am Küchentisch und im Heizungskeller.

Von Bernd Kastner

SZ PlusEnergiewende
:Das Blaue vom Himmel

Wenn man so hört, was einige Politiker über Wasserstoff sagen, könnte man fast glauben, er würde alle Probleme lösen: auch beim Heizen und Autofahren. Technologieoffenheit? Manche Wissenschaftler sprechen lieber von technologischer Ahnungslosigkeit.

Von Jan Schmidbauer

SZ PlusMeinungEnergiewende
:Ein Bürokratiemonster, absurd und überflüssig

Das Vorgehen der Lokalbaukommission in München regelt etwas, das längst geregelt ist: den Lärmschutz. Und macht es den Bürgern unnötig schwer, auf eine Wärmepumpe umzusteigen.

Kommentar von Catherine Hoffmann

SZ PlusKlimaschutz
:Wie Münchens Bürokratie der Energiewende im Weg steht

Gisela Lutz meinte es gut: Die alte Gasheizung sollte raus, eine moderne Wärmepumpe in den Garten. Doch die Lokalbaukommission macht den Tausch zu einer komplizierten Angelegenheit. Dabei ginge es ganz einfach.

Von Catherine Hoffmann

SZ PlusExklusivEnergiewende
:Und sie lohnt sich doch, die Wärmepumpe

Gasheizung kaputt? Neue Berechnungen zeigen: Selbst in mäßig gedämmten Gebäuden lohnt sich eine neue Wärmepumpe mehr als eine Gasheizung. Auch wegen der künftigen Förderung.

Von Michael Bauchmüller

Korrekturen
:Taifun und Wärmepumpe

Ein verlegtes Pfadfinderlager in Südkorea und der Unterschied zwischen förderfähigen Kosten und tatsächlicher Förderung beim Heizungsumbau.

Verbraucherzentrale informiert
:So rechnet sich eine Wärmepumpe auch im Altbau

Gute Planung, effiziente Technik und gute handwerkliche Umsetzung seien unerlässlich.

Von Claudia Koestler

Heizen
:Deutsche kaufen weniger Wärmepumpen

Eigentlich soll Deutschland bald klimafreundlich heizen. Doch monatelange Diskussionen und Gesetzesentwürfe haben die Menschen verunsichert.

Von Nakissa Salavati

SZ PlusMeinungWärmewende
:Die Frage ist, wer's macht

Die Pläne der Ampel zur kommunalen Wärmeplanung sind richtig. Doch die schöne Theorie könnte an einem sehr praktischen Problem scheitern.

Kommentar von Angelika Slavik

Energiepolitik
:Ampel macht Druck bei der Wärmeplanung

Nach dem neuesten Gesetzesentwurf sollen von der Großstadt bis zum kleinsten Dorf alle Kommunen in Deutschland zur Wärmeplanung verpflichtet werden. Und damit sollen deutlich sie schneller fertig sein als bisher bekannt.

Von Angelika Slavik

SZ PlusHitze
:Wie die Wärmepumpe zur Klimaanlage wird

Wegen des Klimawandels braucht es auch in Deutschland und im nördlicheren Europa Abkühlung. Dabei schafft die Wärmepumpe etwas, was keine andere Heizung kann.

Von Nakissa Salavati

SZ PlusMeinungGesellschaft
:Das Land der übergeschnappten Debatten

Bist du für oder gegen die Wärmepumpe? Alles klar, dachte ich mir schon ... Zwar verzweifeln die Leute zu Recht an der Ampel. Aber im Grunde spiegeln die Streitereien dort nur die allgemeine Stimmung in der Republik wider.

Kommentar von Henrike Roßbach

Gutscheine: