jetzt ei
jetzt
Soziale Netzwerke

Dieses Ei ist der beliebteste Instagram-Post aller Zeiten

25 Millionen Likes für ein gewöhnliches Hühnerei - und keiner kann sicher sagen, warum.

Reaktionen auf #Nazisraus

Gut gemeint

ZDF-Reporterin Nicole Diekmann twittert "Nazis raus", viele Medien und Politiker solidarisieren sich mit ihr. Klasse Sache? Ganz so leicht ist es nicht.

Kommentar von Kathleen Hildebrand

jetzt Januhairy
jetzt
"Januhairy"

Frauen ermutigen, ihre Körperhaare wachsen zu lassen

Die Initiatorin der Aktion wurde kritisiert, weil sie sich nicht mehr rasierte. Sie will dazu beitragen, dass sich klassische Schönheitsideale ändern.

Soziale Netzwerke

Im Fokus

Zensur, Verbote, Festnahmen: Die chinesische Regierung verschärft ihr Durchgreifen auf Twitter. Eigentlich ist die Webseite im Land gesperrt - dennoch gibt es dort schätzungsweise zehn Millionen Nutzer.

Von Lea Deuber

Germany Baden Wuerttemberg Girl hiding her face close up model released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAU
Kinderbilder in sozialen Medien

"Eltern sollten ihre Kinder bei jedem Foto fragen"

Dürfen die Eltern einfach Bilder auf Facebook posten oder per Whatsapp verschicken? Die Pädagogik-Professorin Nadia Kutscher hat dazu Familien befragt. Und sie erklärt, was rechtlich gilt.

Von Susanne Klein

Öffentliche Bekenntnisse

Das große Beichten

Zwischen Selbstdarstellung und Selbstentblößung: Warum soziale Medien puritanische Werte verbreiten und was die Kultur der ständigen Entäußerung mit uns macht.

Gastbeitrag von Nathalie Weidenfeld

FILE: David Beckham To Retire From Football At End Of Season
Fußballportal "Otro"

Komm näher

In einem neuen Onlineportal erzählen aktuelle und frühere Fußballstars zahlungswilligen Zuschauern direkt aus ihrem Leben. Aber machen sie das nicht ohnehin längst auf allen Kanälen?

Von Benedikt Warmbrunn

Softie, funk
Soziale Netzwerke

Weder Frau noch Mann

Der öffentlich-rechtliche Jugendsender Funk erklärt den Queerfeminismus in Pastelltönen.

Von Anna Steinbauer

Radikalisierung in sozialen Netzwerken

Was passiert, wenn die Filterblase platzt?

Facebook, Youtube, Twitter und Google erzeugen Filterblasen, die den Einzelnen permanent bestätigen. Das gefährdet eine kritische Öffentlichkeit. Aber lässt sich eine solche auf den Plattformen überhaupt herstellen?

Von Adrian Lobe

Influencer Buhc Zwei
Kinder als Influencer

"Hallihallo meine Lieben!"

Immer mehr Kinder stellen auf Youtube begeistert Produkte vor. Einige sind damit so erfolgreich, dass ihre Eltern den Job aufgeben und sich nur noch um die Vermarktung der Kleinen kümmern. Kann das gut gehen?

Von Ulrike Heidenreich und Thorsten Schmitz

Lena Meyer Landrut
Hass im Internet

Der Feind in der Timeline

Frauen, die öffentlich Stellung beziehen, werden online stark angefeindet. Dieses massive Cybermobbing stellt Gesetzgeber und soziale Netzwerke auf die Probe.

Von Anna Steinbauer

Soziale Netzwerke

Gekommen, um zu bleiben

Der ORF zieht sich von Facebook zurück. Der Senderverbund reduziert die Zahl seiner Seiten dort von 70 auf 20 und kündigte weitere Schritte an. Wie die Öffentlich-Rechtlichen mit dem sozialen Netzwerk umgehen wollen.

Von David Denk

Soziale Netzwerke

Wie Bots die Diskussion auf Twitter manipulieren

Auf Twitter tummeln sich immer mehr Roboter, die für viele Menschen kaum zu erkennen sind. Forscher haben nun eine Methode entwickelt, um die Bots zu enttarnen.

Von Christian Gschwendtner

Versteigerung jetzt
jetzt
Südsudan

Minderjährige auf Facebook als Braut versteigert

500 Kühe, 10.000 Dollar und drei Luxusautos soll der Höchstbietende bezahlt haben. Facebook löschte den Post erst nach zwei Wochen - als das Mädchen bereits zwangsvereiratet worden war.

Lena Meyer-Landrut
jetzt
Lena Meyer-Landrut

"Ob man privat oder in der Öffentlichkeit gemobbt wird - das Gefühl bleibt das Gleiche"

Lena Meyer-Landrut macht sich momentan gegen Mobbing stark. Im Interview erklärt sie, wie sie es schaffte, Hasskommentare nicht mehr so nah an sich ranzulassen.

Interview von Lara Thiede

Facebook Pop Up Store Koeln
Soziale Netzwerke

Mal eben zu Facebook gehen

Das Netzwerk eröffnet einen Laden in Köln. Zu kaufen gibt es da aber nichts.

Von Benedikt Müller, Köln

FILE PHOTO: German Interior Minister Horst Seehofer statement in Berlin
jetzt
Horst Seehofer

"Seehofer tritt vom Rücktritts-Rücktritt zurück"

Dass viele Bürger ein Vertrauensproblem mit dem CSU-Vorsitzenden haben, zeigt sich auch daran, wie sie im Netz auf Seehofers angekündigten Rücktritt reagieren: vollkommen ungläubig.

Obdachlose Familie in München, 2011
jetzt
#unten

Tausende berichten auf Twitter, was arm sein bedeutet

Unter dem Hashtag #unten erzählen Tausende davon, was arm sein für sie bedeutet. Sie zeigen: Das Schlimmste sind die Vorurteile anderer.

jetzt me voting
jetzt
US-Kongresswahlen

Memes zeigen, wie wütend die US-Bürger 2018 sind

Waren viele Wähler 2016 noch relativ unbeschwert, fletschen sie dieses Jahr in den sozialen Netzwerken regelrecht die Zähne.

Youtube-Kommentare
jetzt
Youtube

"Der traurigste Song aller Zeiten!!!"

Vom Lyrics-Abtipper bis zum überraschten Serien-Glotzer: Diese Kommentare findet man garantiert unter jedem Musikvideo.

Von Christina Waechter

Katarina Barley München Diskussion
LMU

Debatte mit Katarina Barley: Gelten Gesetze auch für Facebook?

Soziale Medien verstoßen gegen Datenschutz, Internet-Konzerne geben sich eigene Regeln. Wo stößt der Staat an seine Grenzen? Diskutieren Sie mit uns - und Bundesjustizministerin Barley.

Von Jakob Wetzel

Soziale Netzwerke

Rechtes Portal nach Anschlag von Pittsburgh offline

Der Mann, der elf Menschen in einer amerikanischen Synagoge getötet haben soll, hatte zuvor antisemitische Botschaften auf einer Plattform verbreitet. Die ist nun offline - der Gründer spricht von Boykott.

jetzt semsrott
jetzt
Digitalisierung

Wie kann das Internet unserer Demokratie helfen?

Die große Idee des Internets war demokratisch: jede Stimme ist wichtig. Wird das noch was? Und wenn ja: wie? Arne Semsrott von "Frag den Staat" hat Antworten.

Interview von Lena Puttfarcken*

jetzt zündfunk
jetzt
Soziale Netzwerke

Ist Facebook noch zu retten?

Und wenn ja, wie? Fünf Digitalexperten glauben an unterschiedliche Lösungen. Von mehr Zivilcourage im Internet bis hin zu einer Art digitalen UN.

Von Lena Puttfarcken und Robert Meyer

nagellackneu+jetzt
jetzt
Gender

Auch Jungs dürfen sich die Nägel lackieren

Der fünfjährige Sam wurde im Kindergarten geärgert, weil er lackierte Fingernägel hatte. Als der Vater die Geschichte auf Twitter öffentlich macht, solidarisieren sich Zehntausende mit dem Jungen.