Deutsche Außenminister

Ein Platz auf der Weltbühne

Als Außenminister scheint man sich in Deutschland fast zwangsläufig beliebt zu machen. Aber nicht immer.

Von Markus C. Schulte von Drach

Thilo Sarrazin stellt neues Buch vor
Thilo Sarrazin

SPD prüft erneutes Ausschlussverfahren gegen Sarrazin

Partei-Vize Stegner will die Parteimitgliedschaft des umstrittenen Autors erneut prüfen lassen. Anlass ist ein neues Buch Sarrazins.

Sigmar Gabriel
Reaktionen auf den Nato-Gipfel

"Auf Amerika ist unter Trump kein Verlass"

Gabriel denkt, dass der US-Präsident einen "Regimewechsel" in Deutschland will, von der Leyen spricht von einer "Sternstunde der Nato" und Kauder will den US-Forderungen entgegenkommen: Trumps Wutanfall in Brüssel führt zu einer Debatte unter deutschen Politikern.

SZ Espresso

CSU droht Italien, Paar mit Nowitschok vergiftet, WM-Aus für Brych

Was wichtig ist und wird: CSU droht Italien, Paar mit Nowitschok vergiftet, WM-Aus für Brych

Von Jana Anzlinger

Sigmar Gabriel vor einer Fraktionssitzung der SPD in Berlin in Berlin 03 07 2018 Berlin Deutschlan
Sigmar Gabriel

Nahles' Quälgeist

Er stiehlt ihr die Show, er ist anderer Meinung, er weiß es besser: Wie der frühere Parteichef Sigmar Gabriel seiner Nachfolgerin das Leben schwer macht.

Von Mike Szymanski, Berlin

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt in München
Alexander Dobrindt

"CDU und CSU sind eine Schicksalsgemeinschaft"

Vor dem Koalitionsausschuss zum Asylstreit schlägt der CSU-Landesgruppenchef versöhnliche Töne an. Auch Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel warnt vor einem Bruch der Regierung.

SPD-Vorsitzende Andrea Nahles auf einer Pressekonferenz im Deutschen Bundestag.
Sozialdemokratie

Misstrauen und Eigennutz bis in die Spitze

SPD-Parteichefin Nahles stellt sich der schonungslosen Fehleranalyse zur verlorenen Bundestagswahl. Bedenklich ist, wie hart die Partei mit ihren ehemaligen Vorsitzenden Gabriel und Schulz umgeht.

Kommentar von Mike Szymanski

Bundestagswahl - SPD
Sozialdemokratie

Die SPD gibt vor allem Sigmar Gabriel die Schuld an ihrem Absturz

Die Sozialdemokraten haben eine Analyse in Auftrag gegeben, die ihren Niedergang erklären soll. Das Ergebnis ist vernichtend für Ex-Parteichef Gabriel. Aber auch Martin Schulz kommt nicht gut weg.

Von Mike Szymanski, Berlin

Sigmar Gabriel
Job in der Wirtschaft

Gabriel bricht sein Versprechen

Der SPD-Politiker darf den Job bei Siemens Alstom annehmen, er hat sich an alle Regeln gehalten. Aber er schadet sich damit trotzdem.

Kommentar von Cerstin Gammelin

Sigmar Gabriel
Siemens Alstom

Gabriels neuer Job hat einen Beigeschmack

Der ehemalige SPD-Chef sichert sich einen Job im Verwaltungsrat der neuen Zugfirma Siemens Alstom. Er kennt das Unternehmen gut aus seiner Zeit als Wirtschaftsminister.

Von Michael Bauchmüller, Berlin, Caspar Busse und Leo Klimm, Paris

Sigmar Gabriel
Leserdiskussion

Reicht die aktuelle Karenzregelung für Politiker aus?

SPD-Politiker Gabriel soll in den Verwaltungsrat von Siemens Alstom einziehen. Als Wirtschaftsminister hatte er sich für einen Zusammenschluss der Konzerne eingesetzt. Wie im Karenzzeiten-Gesetz festgelegt, hat Gabriel nach eigenen Angaben den Seitenwechsel angemeldet, eine Ethik-Kommission muss nun darüber beraten.

Sigmar Gabriel auf dem St. Gallen Symposium
SPD-Politiker

Gabriel soll in Verwaltungsrat von Siemens Alstom einziehen

Der frühere SPD-Vorsitzende hatte sich als Wirtschaftsminister für einen Zusammenschluss der Hersteller des ICE und des TGV eingesetzt. Künftig soll er den neuen Konzern überwachen.

Sigmar Gabriel Gastdozent Uni Bonn
Sigmar Gabriel

Der Außenminister a.D. warnt im Hörsaal vor deutschem Hochmut

Sigmar Gabriel hält seine erste Vorlesung an der Universität Bonn. Er kritisiert die Härte der Berliner Republik und plädiert für den Verzicht auf Moralin.

Von Christian Wernicke, Bonn

Heiko Maas und Sigmar Gabriel
Sigmar Gabriel

Unbequem und gut

In der biederen Welt von Sozialdemokraten wie Andrea Nahles und Olaf Scholz ist kein Platz für einen unbequemen, aber kreativen Individualisten wie Sigmar Gabriel. So sehen das jedenfalls SZ-Leser.

Außenminister Sigmar Gabriel
Scheidender Außenminister Gabriel

"Machen Sie's gut. Tschüss."

Sigmar Gabriel hat in seinem Jahr als Außenminister keinen Konflikt gescheut. Nachdem er den Kampf um das Auswärtige Amt verloren hat, wählt der Sozialdemokrat einen Abgang ohne viel Tamtam.

Von Mike Szymanski, Berlin

SPD-Bundesaußenminister Sigmar Gabriel verlässt 2018 das Bundeskabinett.
Sigmar Gabriel

Der Sturz des Ego-Tiers

Trotz seiner Popularität als Außenminister muss Sigmar Gabriel gehen. Das neue SPD-Machtduo hat ihn wohl wegen seiner destruktiven Unberechenbarkeit kaltgestellt.

Kommentar von Kurt Kister

Sigmar Gabriel

Tiefschlag zum Abschied

Er ist leidenschaftlich, mitreißend und oft schwer erträglich. Nun muss Sigmar Gabriel Platz machen für Heiko Maas. Die Botschaft der SPD: Was die CDU kann, können wir auch.

Von Nico Fried

Heiko Maas
SPD

Heiko Maas soll Außenminister werden

Der bisherige Justizminister wechselt das Ressort - und folgt damit auf Sigmar Gabriel.

Konstituierende Sitzung des Bundestages
Gabriel und die SPD

Geschichte einer Entfremdung

Der erfolgreiche Außenminister muss aus dem Amt weichen, weil er sich heillos mit seiner Partei zerstritten hat. Wie es so weit kommen konnte.

Von Stefan Braun, Berlin, und Benedikt Peters

ORDEN FÜR FRITZ RAU 16 Bilder
Sigmar Gabriel

Stationen einer Karriere

Sigmar Gabriel muss seinen Stuhl am Kabinettstisch räumen. Nachdem er 2017 schon auf SPD-Vorsitz und Kanzlerkandidatur verzichtet hatte, ist Gabriel nun nur noch einfacher Abgeordneter. Ein Rückblick auf bewegte Jahre.

SPD-Politiker Sigmar Gabriel wird 2018 nicht mehr im Bundeskabinett als Außenminister vertreten sein.
Entscheidung der SPD-Spitze

Der Abschied von Gabriel ist verständlich, aber töricht

Schon lange hat kein SPD-Politiker mehr so breite Unterstützung in der Bevölkerung genossen. Die Parteiführung hätte sich diese Stärke zunutze machen müssen.

Kommentar von Heribert Prantl

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Wie lautet Ihre Bilanz zur Amtszeit von Sigmar Gabriel?

Sigmar Gabriel wird der neuen Bundesregierung nicht mehr angehören und muss das Amt des Außenministers abgeben. Das habe ihm die SPD-Spitze mitgeteilt. "Nun endet die Zeit, in der ich politische Führungsaufgaben für die SPD wahrgenommen habe", sagte der 58-Jährige in einer Erklärung.

Sigmar Gabriel auf der Münchner Sicherheitskonferenz - der SPD-Politiker wird der neuen Bundesregierung 2018 nicht mehr angehören.
SPD

Sigmar Gabriel kommt nicht ins Kabinett

Der SPD-Politiker muss das Amt des Außenministers abgeben. Der Grund ist wohl sein zerrüttetes Verhältnis zur Parteispitze.

Heiko Maas
SZ Espresso

Heiko Maas als Außenminister, Frauenrechte am Weltfrauentag, Studie zu Stickoxiden

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Christian Simon

Türkischer Außenminister Cavusoglu in Deutschland
Deutsch-türkisches Verhältnis

Gabriels versöhnlicher Fingerzeig

Der Außenminister trifft seinen türkischen Amtskollegen und bemüht sich sichtlich um Entspannung. Kurz vor der Reisemesse ITB lobt er die Türkei als "eines der schönsten Länder der Erde".

Von Mike Szymanski, Berlin