Portugal

dpa-Nachrichten

  1. Russische Invasion
    :Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

  2. Ukraine-Krieg
    :Selenskyj sagt alle Auslandsreisen in kommenden Tagen ab

  3. Staatsoberhaupt
    :Selenskyj sagt alle Auslandsreisen in kommenden Tagen ab

  4. Ungewisse Zukunft
    :Portugals neue Minderheitsregierung vereidigt

  5. Regierung
    :Wahl des Parlamentspräsidenten in Portugal gescheitert

  6. Wahlen
    :Montenegro zum Regierungschef Portugals ernannt

  7. Wahlen
    :„Hurrikan“ Ventura: Portugal in Angst und Ungewissheit

  8. Kriminalität
    :Europol: Drogenhandel „aktiver denn je“

  9. Alle dpa-Nachrichten

Weitere Artikel

SZ PlusHistorie
:Blumen statt Patronen

Vor 50 Jahren stürzten Soldaten unter dem Jubel der Bevölkerung die Diktatur in Portugal. Bis heute gilt die "Nelkenrevolution" als Musterbeispiel eines unblutigen Aufstands für die Freiheit. Dabei wäre die Sache um ein Haar schiefgegangen.

Von Patrick Illinger

SZ PlusAbhängigkeit
:Sollte man den Besitz harter Drogen einfach erlauben?

Hilfe statt Strafe für Menschen, die abhängig von Heroin, Fentanyl oder Kokain sind: Portugal probiert das seit Jahren aus, nordamerikanische Regionen nun ebenfalls. Doch die Projekte kriseln.

Von Berit Uhlmann

Portugal
:Luís Montenegro zum Ministerpräsidenten ernannt

Nach acht Jahren sozialdemokratischer Regierung hat der konservative Politiker von Staatspräsident Marcelo Rebelo de Sousa den Auftrag zur Regierungsbildung erhalten. Leicht dürfte das nicht werden.

SZ PlusMeinungWahl in Portugal
:Luís Montenegro hat das Vertrauen, aber nicht die Mehrheit

Der konservative Wahlsieger will nicht mit Rechtsaußen arbeiten, hat aber keinen anderen Partner für eine Regierung. Womöglich hilft ihm eine Jugenderfahrung dabei, das Problem zu lösen.

Kommentar von Patrick Illinger

Parlamentswahl
:Rechtsruck in Portugal

Die seit 2015 regierenden Sozialisten fallen unter 30 Prozent, die rechten Parteien siegen. Aber gemäßigte Konservative verweigern eine Zusammenarbeit mit den Rechtspopulisten. Steht das Land vor der Unregierbarkeit?

Von Patrick Illinger

SZ PlusParlamentswahl in Portugal
:In Rekordzeit nach rechts

Nach der Wahl am Sonntag könnte die rechtspopulistische Partei Chega Portugals drittstärkste Kraft sein. Werden die etablierten Parteien der Sogwirkung widerstehen?

Von Patrick Illinger

SZ PlusStädtereise-Serie
:Kurz nach ... Lissabon

Die Partyszene ist längst international beliebt. Wo essen, trinken und tanzen da noch die Einheimischen? Eine Erkundungstour.

Von Maren Müller (Text), Sead Mujic (Illustration) und Dominik Wierl (Design)

SZ PlusBig-Wave-Surfen
:Im Amphitheater der Wellen

Den ganzen Winter warten sie auf die richtigen Bedingungen, am Montag war es so weit: Die besten Big-Wave-Surfer der Welt ziehen einander mit Jetskis in die Riesenwellen von Nazaré. Auch der deutsche Weltrekordhalter Sebastian Steudtner ist dabei.

Von Christian Helten

Portugal
:Das seltsame Beben von Lissabon

Vor fünf Wochen brach Portugals Regierung zusammen. Doch der Grund dafür erscheint zunehmend bizarr, Annahmen der Staatsanwaltschaft haben sich nicht erhärtet. Trotzdem gibt es im März Neuwahlen - und möglicherweise einen massiven Rechtsruck.

Von Patrick Illinger

SZ PlusEuropa und die deutsche Haushaltskrise
:"Monsieur Scholz muss jetzt Mut zeigen"

Geldprobleme waren aus deutscher Sicht lange eine Sache anderer EU-Staaten - die man auch gern belehrt hat. Wie reagiert das europäische Ausland nun auf die Haushaltskrise in Deutschland?

Von SZ-Korrespondenten

Nach Korruptionsskandal
:Neuwahlen in Portugal

Nachdem Premier António Costa überraschend zurückgetreten ist, entscheidet sich Staatspräsident Marcelo Rebelo de Sousa dafür, die Portugiesen ein neues Parlament wählen zu lassen.

Portugal
:Neues Parlament oder nur neuer Ministerpräsident?

Nach dem überraschenden Rücktritt von Premier Costa fragt sich das Land, wie es weitergehen soll. Noch ist das Ausmaß der Korruptionsvorwürfe, die Costa das Amt gekostet haben, nicht absehbar.

Von Patrick Illinger

SZ PlusMeinungPortugal
:Ein Rücktritt aus dem Nichts

Noch ist unklar, was die Staatsanwaltschaft dem Umfeld von Ministerpräsident António Costa genau vorwirft. Dessen Schritt spricht jedenfalls für die Demokratie des Landes.

Kommentar von Patrick Illinger

Portugal
:Ministerpräsident António Costa tritt überraschend zurück

Am Dienstag wurde bekannt: Der Regierungschef und weite Teile seiner Administration stehen im Fadenkreuz umfassender Korruptionsermittlungen. Costa erklärte am Nachmittag vor laufenden Kameras seinen Rücktritt.

Von Patrick Illinger

SZ PlusPortugal
:Notfall Krankenhaus

Portugal hat mehr Ärzte pro Einwohner als Deutschland. Lange galt das Gesundheitssystem als vorbildlich, doch nun steht es vor dem Kollaps. Droht das Ende des staatlichen Gesundheitswesens?

Von Patrick Illinger

SZ PlusWM 2030 in sechs Ländern
:Und irgendwann auf dem Mount Everest

Ein Spiel beginnt immer bei 0:0? Der Fifa-Beschluss, die Fußball-WM 2030 über drei Kontinente zu verstreuen, wirkt wie die vorgezogene Vergabe der WM 2034 an Saudi-Arabien. Weiteres starkes Indiz: Konkurrenten haben nur 25 Tage Zeit, sich für eine Gegenkandidatur zu entscheiden.

Von Javier Cáceres

Fußball
:Fifa vergibt WM 2030 an sechs Länder auf drei Kontinenten

Die meisten Spiele des Turniers sollen in Spanien, Portugal und Marokko stattfinden. Argentinien, Uruguay und Paraguay sollen zudem jeweils ein Spiel in ihrem Heimatland austragen dürfen. Grund dafür ist ein Jubiläum.

SZ PlusMeinungKatholische Kirche
:Katerstimmung nach der Party

Die Lehre vom Weltjugendtag: Papst Franziskus müht sich redlich um die Gläubigen - aber die Kirche wird dennoch verlieren, wenn sie sich nicht grundlegend ändert.

Kommentar von Marc Beise

Weltjugendtag in Lissabon
:Franziskus verspürt eine "Müdigkeit" der Kirche

Der Papst sieht seine Kirche wie auch die ganze Welt in einer tiefen Krise - und setzt alle Hoffnung auf die Jugend. Seine Reise wird überschattet vom tausendfachen Kindesmissbrauch durch Priester in Portugal.

Von Marc Beise

Vermisstes Mädchen
:Fall "Maddie": Polizei sucht Stausee ab

Vor mittlerweile 16 Jahren verschwand die damals dreijährige Madeleine McCann in Portugal. Nun gibt es neue Ermittlungen an der Algarve. Spürhunde und Taucher sind im Einsatz.

Briefmarke zum Weltjugendtag
:Die Papst-Panne

Der Vatikan zieht eine Briefmarke zum Weltjugendtag in Lissabon zurück. Denn sie zeigt das Kirchenoberhaupt auf einem Nationaldenkmal - anstelle eines Sklavenhändlers.

Von Karin Janker

SZ-Podcast "Das Thema"
:Coaching im Paradies: Robert Gladitz' gescheiterte Vision

Das Geschäft mit der Selbstoptimierung blüht. Manches Projekt ist esoterisch, naiv - oder gar betrügerisch? Die Versprechen von Robert Gladitz.

Von Lars Langenau, Kristiana Ludwig und Laura Terberl

Portugal
:Tödlicher Streit der Tierhalter

In der portugiesischen Stadt Setúbal bei Lissabon sind bei einem Streit von Taubenzüchtern mit einem Hundehalter vier Menschen getötet worden. Der Hundehalter habe zwei der Taubenzüchter im Alter von 66 und 65 Jahren, die sich über das Gebell seiner ...

Brasiliens Präsident in Europa
:Lula übt den Spagat

Der brasilianische Staatschef versucht während seines Besuchs in Portugal schier Unmögliches: an seinen russlandfreundlichen Äußerungen festzuhalten und den Angriff auf die Ukraine dennoch zu verurteilen.

Von Karin Janker

Olaf Scholz in Portugal
:Wohin er auch geht, es verfolgt ihn die Koalition

Der Kanzler ist in Portugal. Doch selbst dort holt ihn der lange Schatten des Ampel-Streits um das Gebäudeenergiegesetz ein. Und der von Angela Merkel.

Von Claus Hulverscheidt

SZ PlusSZ MagazinSüßspeise
:Portugals cremegewordenes Nationalheiligtum

Unsere Autorin hat sich in Lissabon auf die Suche nach den besten Pastéis de Nata gemacht - und verrät, wie man sie nachbacken kann.

Von Verena Haart Gaspar

SZ PlusAussteiger
:Einmal Erleuchtung und zurück

Jahrelang verdiente Robert Gladitz mit Selbstoptimierung im Internet sein Geld. Dann wollte er die Menschheit auf die "nächste Stufe" hieven in seinen Aussteigerdörfern in Portugal und auf Bali. Für viele Bewohner aber war es eher eine Stufe nach unten.

Von Christoph Cadenbach und Kristiana Ludwig

Streiks und Großkundgebungen
:Portugal versinkt in Arbeitskämpfen

Wohnungsnot, Lehrermangel, ein überlastetes Gesundheitssystem treiben die Menschen auf die Straße. Die sozialen Probleme geraten immer mehr aus den Fugen - ausgerechnet unter einer sozialistischen Regierung.

Von Patrick Illinger

Extremsport in Portugal
:Mensch gegen Meer

Die Riesenwellen von Nazaré locken Surfer und Touristen aus aller Welt an. Im Januar ist dort erstmals ein Surfer gestorben, und es stellt sich die Frage: Wer ist hier eigentlich für die Sicherheit verantwortlich?

Von Christian Helten

SZ PlusHistorie
:"Die geborstene Erde scheint Flammen zu speien"

Warum die Menschen so langsam dazulernen: Eine kleine Geschichte der Erdbeben und ihrer Folgen.

Von Joachim Käppner

SZ PlusHistorie
:„Die geborstene Erde scheint Flammen zu speien“

Warum die Menschen so langsam dazulernen: Eine kleine Geschichte der Erdbeben und ihrer Folgen.

Von Joachim Käppner

Portugal
:Zehntausende Lehrkräfte demonstrieren für mehr Geld

Stark gestiegene Lebenshaltungskosten: Viele Pädagogen setzen die sozialistische Regierung in Lissabon unter Druck.

Fußball
:Die erste weiße Karte der Fußball-Geschichte

Bei einem Frauen-Pokalspiel in Lissabon zückt die Schiedsrichterin zweimal Weiß - nicht zur Bestrafung, zur Belohnung. Was dahinter steckt.

Von Sebastian Fischer

SZ PlusKunstmarkt in München
:Sie wollen das Ding rocken

Lockdown, Online und steigende Kosten setzen den Galerien für zeitgenössische Kunst zu. Dass in München gleich mehrere neue Player - allesamt Frauen - auftauchen und andere sogar expandieren, ist ein gutes Zeichen.

Von Evelyn Vogel

SZ PlusUrlaub auf den Azoren
:Ganz weit draußen

Die Azoren kennt man vor allem aus dem Wetterbericht. Nicht nur vom Festland sind sie weit weg, sondern auch vom Massentourismus. Eine Reise nach Faial, zu alten und neuen Vulkanen, durch Sturm, Wolken und Sonnenschein.

Von Eva Dignös, Faial

SZ PlusAusstellung der Künstlerin Paula Rego
:Das Erlebnis der Scham

In Hannover ist eine beeindruckende Ausstellung der kürzlich gestorbenen portugiesischen Künstlerin Paula Rego zu sehen. Sie zeigt leidende Frauen.

Von Till Briegleb

Portugal
:Coach Santos offenbar vor dem Aus

Der portugiesische Fußball-Verband trennt sich einem Medienbericht zufolge nach dem enttäuschenden Viertelfinal-Aus bei der WM in Katar von Trainer Fernando Santos. Darauf hätten sich beide Seiten geeinigt, berichtete die portugiesische Zeitung A ...

Stimmen zum Viertelfinale
:"Nicht der richtige Zeitpunkt, um über Ronaldos Zukunft zu reden"

Portugals Verteidiger Pepe beschwert sich dagegen über die Schiedsrichteransetzung nach dem überraschenden WM-Aus gegen Marokko. Die Stimmen nach dem Viertelfinale.

SZ PlusEssen und Trinken
:Das Edelste, was einer Baumrinde passieren kann

Klar, dem besten Champagner der Welt gebührt der beste Korken. Wie aus jahrhundertealten Eichen in Portugal Spitzenprodukte entstehen - die früher oder später im Mülleimer landen.

Von Max Scharnigg

"Irrlicht" im Kino
:Liebe sich, wer kann

Wie Klimaschutz und körperliches Begehren zusammenhängen: Der tolle portugiesische Kinofilm "Irrlicht".

Von Philipp Stadelmaier

Einzug ins Achtelfinale
:Sons Geniestreich lässt Südkorea jubeln

Ein dramatischer Treffer gegen Portugal in der Nachspielzeit bringt Südkorea den Einzug ins Achtelfinale - und der WM in Katar die nächste Überraschung. Im Fokus, mal wieder: Topspieler Heung-min Son.

Von Felix Haselsteiner

Fußball-WM
:Uruguay fehlt ein Tor zum Weiterkommen

Die Celeste gewinnt 2:0 gegen Ghana, scheidet aber trotzdem aus - weil Südkorea im Parallelspiel Portugal besiegt. Bei Luis Suárez und Co. fließen schon vor Abpfiff Tränen.

Liveticker zum Nachlesen
:Uruguay scheitert dramatisch, Südkorea ist weiter

Uruguay gewinnt 2:0 gegen Ghana, aber das reicht nicht, um in die nächste Runde einzuziehen - weil Südkorea im Parallelspiel 2:1 gegen Portugal gewinnt.

Der Liveticker zum Nachlesen

SZ JetztWhatsapp-Kolumne
:"Ziehst du das echt durch?"

Um Kälte und Dunkelheit zu entgehen, will Milo im Süden überwintern - auch wenn sonst niemand mitkommt. Vor Ort merkt er aber, dass er sich das etwas anders vorgestellt hat.

Von Kolja Haaf

Fußball-WM
:Portugal zieht ins Achtelfinale ein

Mit dem zweiten Sieg bei der WM erreicht der Europameister von 2016 vorzeitig die nächste Runde. Beim 2:0 gegen Uruguay hilft Glück in der Defensive. Hauptdarsteller ist nicht Cristiano Ronaldo, sondern der zweimalige Torschütze Bruno Fernandes.

Portugal
:Danilo: drei Rippen gebrochen

Portugal muss mindestens im anstehenden WM-Vorrundenspiel gegen Uruguay auf Abwehrspieler Danilo Pereira verzichten. Der 31 Jahre alte Fußball-Profi von Paris Saint-Germain brach sich im Training drei Rippen, wie der portugiesische Verband am ...

Stilkritik Taschenbillard
:Was sucht Ronaldo in seiner Hose?

Der Portugiese kramt während des Vorrundenspiels gegen Ghana sekundenlang mit der Hand in heiklen Zonen. Das geht so nicht!

Glosse von Martin Zips

Fußball-WM
:Portugal gewinnt

Kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit gelingt Osman Bukari der Anschlusstreffer für Ghana. Doch der Favorit setzt sich 3:2 durch.

Der Liveticker zum Nachlesen

SZ PlusPortugal bei der WM
:Besser mit Ronaldo - oder ohne ihn?

Auch für Portugals Nationalteam stellt sich die Frage, ob es die Dienste von Cristiano Ronaldo noch braucht. Doch ein Ronaldo auf der Bank - das käme im Land wohl Blasphemie gleich.

Von Javier Cáceres

SZ PlusWaldbrände
:Europa in Flammen

In Europa brennen mehr Flächen als in den vergangenen fünfzehn Jahren – und sie brennen früher im Jahreslauf. Durch die Klimakrise kehrt sich ein jahrelanger Trend um. Ein Ausnahmejahr in Zahlen und Grafiken.

Von Yannik Achternbosch, Markus Hametner, Sören Müller-Hansen und Oliver Schnuck

Gutscheine: