Bar Heart

Auf einen Drink mit den Panzerknackern

Für die Bar im Heart wurde eine Tresorwand durchbrochen - unter größten Schwierigkeiten. Nur der Drink mit entsprechend durchschlagendem Namen fehlt noch.

Von Philipp Crone

6 Bilder
Restaurants

Hier können Sie toll Burger essen

Ob klassisch mit Rindfleisch, Avocado oder Walnussschnitzel: Wir haben sechs Bratereien in München getestet.

Von SZ-Autoren

Izakaya

Wo der Thunfisch im Iglu serviert wird

Fusionsküche in München: Im Izakaya trifft Japan auf Südamerika - das Konzept überrascht optisch wie kulinarisch.

Von Evelyn Vogel

Rocca Riviera

Ein Ort für Fantasten

"Unser Essen soll sein wie im Urlaub am Strand", sagt Betreiber Dino Klemencic. Auch sonst ist fürs Auge viel geboten. Von der eleganten Einrichtung bis hin zum Publikum.

Von Susanne Hermanski

Gastronomie

Prachtvoll essen und trinken am Fuße der Frauenkirche

Die Wirtefamilie Able hat ihr neues Lokal "Leger am Dom" aufgesperrt. Vom Kaffee über Mittag- und Abendessen bis hin zum Cocktail an der Bar ist alles im Angebot.

Von Franz Kotteder

Restaurant Electric Elephant in München, 2017
Electric Elephant

Drinks wie die Verheißung des Sommers

In der Bar im ehemaligen Heizkraftwerk gibt es eine kleine Karte mit guten Drinks - mehr braucht es nicht für einen entspannten Abend.

Von Laura Kaufmann

Im neuen Mr. Pancake gibt es unter anderem Mr. Bacon oder Mr. Blueberry.
Mr. Pancake

Im Schlaraffenland für Pancake-Fans

Im neuen Mr. Pancake im Lehel gibt es die Pfannkuchen in allen denkbaren Variationen. Das lockt nicht nur US-Amerikaner und Kanadier.

Von Laura Kaufmann

Mr. Pancake in München, 2018 6 Bilder
Mr. Pancake

Ein Pancake House für das Lehel

Mr. Pancake lockt mit allerlei Pfannkuchen-Variationen.

Alfons Schuhbeck und Maurice Kriegs im "Fine Dining im Boettners" in München, 2018
Schuhbecks Fine Dining im Boettners

Das ist Schuhbecks neues Restaurant am Platzl

Schuhbecks Neues setzt auf alpenländisch-italienische Küche. Der jetzige Küchenchef Maurice Kriegs hat zwischendurch bei einem Drei-Sterne-Koch im Saarland gearbeitet.

Von Andreas Schubert

Gastronomie

Der Wanderer unter den Spitzenköchen ist in München angekommen

Michael Hüsken hat seinen Platz nach 25 Umzügen gefunden - im Restaurant "Sophia's" des Luxushotels The Charles.

Von Franz Kotteder

Gourmet Award 2018

Das Geheimnis der Sushi-Saucen

Leichte asiatische Küche mit amerikanischen Einflüssen: Mun Kims Restaurant Mun in Haidhausen erzählt auch ein bisschen die ungewöhnliche Geschichte seines Kochs.

Von Laura Kaufmann

München: Lamingtons Bakery, Schleißheimer Straße, München. Australische Spezialitäten und internationale Köstlichkeiten.
Lamingtons Bakery

Australische Gemütlichkeit in der Maxvorstadt

Seit 2017 gibt es in München eine australische Bäckerei. In der Lamingtons Bakery werden aber nicht nur die namensgebenden Biskuittörtchen angeboten.

Von Jacqueline Lang

München: Lamingtons Bakery, Schleißheimer Straße, München. Australische Spezialitäten und internationale Köstlichkeiten. 10 Bilder
Impressionen

So sieht es in der Lamingtons Bakery aus

Vegemite-Toast, Lamington, mehrstöckige Torten: In der australischen Bäckerei in der Maxvorstadt ist fast alles selbst gemacht - mit viel Liebe zum Detail.

Von Jacqueline Lang

Frisches Bier

Diese Bar ist ein Bildungszentrum für Craft Beer

Die neue Bar Frisches Bier im Schlachthofviertel hat 14 Zapfhähne - und alle paar Wochen neue Sorten im Sortiment.

Von Franz Kotteder

Savoy

Kultivierte Almwirtschaft ohne Knödel-Einerlei

Das Restaurant Savoy in Schwabing hat sich der gehobenen alpenländischen Küche verschrieben. Die ist vielfältiger, als es klingt: Sie speist sich aus 36 Regionen aus acht Ländern.

Von Jana Stegemann

Gastronomie

Die neue Alpenküche soll dem Weichandhof zu alter Größe verhelfen

Lange wurde das traditionelle Lokal in Obermenzing eher stiefmütterlich behandelt. Nun haben Michael F. Schottenhamel und Peter Kinner es übernommen. Die Speisekarte verheißt Interessantes.

Von Franz Kotteder

Gourmet, Restaurant Schneeweinchen und Rosenbrot in der Elsässer Straße 23
Schneeweinchen und Rosenbrot

Wo die Küche gern auch mal ironisch wird

Tische mit quietschendem Fußhebel und eine Namenswahl, die der Wirtin Spott einbringt: Im Haidhauser Schneeweinchen und Rosenbrot ist vieles ein bisschen anders als in normalen Restaurants.

Von Philipp Crone

Restaurant

Das Juleps ist Geschichte - oder?

Ein vietnamesisches Restaurant wird in die Räume der legendären Burger-Bar in Haidhausen ziehen. Aber vielleicht ist das In-Lokal doch noch nicht am Ende.

Von Franz Kotteder

9 Bilder
Impressionen

So sieht es im Heinrich Matters aus

Das Heinrich Matters ist Restaurant ein Frühstückscafé für alle Sinne: Die Iced Smoothie Bowls und Peanutbutter-Pancakes sehen nicht nur köstlich aus, sondern schmecken auch so.

Von Jacqueline Lang

Frühstückscafé Heinrich Matters

Ein Café mit Hipster-Potenzial

Iced Smoothie Bowls und Avocado-Brot mit Zitronen-Öl: Das neue Café Heinrich Matters in der Maxvorstadt lässt Foodblogger-Herzen höher schlagen.

Von Jacqueline Lang

Onkel Ali

Mehr als ein normaler Dönerladen

Das Lokal hat eine schicksalhafte Geschichte - es gibt eine Zeit mit Onkel Ali und die ohne. Für die orientalischen Gerichte lohnt sich der Besuch jederzeit.

Von Helene Töttchen

München: MURAL Brunch
Café Mural

Brunch mit Anleihen aus den Weltküchen

Auf den Tisch kommen im Streetart-Café Mural das israelische Nationalfrühstück Shakshuka und "Turkish Egg". Lachs mit Rösti ist dort ein Gourmeterlebnis.

Von Laura Kaufmann

Panther Bar

Der perfekte Ort für einen Drink vor oder nach dem Abendessen

Rund um den Elisabethplatz sind die von Hoch-Mixologen frequentierten Spitzenadressen noch rar gesät - und so sind im Panther alle Gäste gern gesehen.

Von Philipp Crone

München: MURAL Brunch 5 Bilder
Café Mural

So sieht der Brunch im Mural aus

In Münchens Urban-Art-Museum ist der Brunch am Wochenende anders als in vielen anderen Cafés.

Goldmarie 8 Bilder
Für Verliebte

Acht Lokale für das erste Date

Das erste Date ist meist so entspannt wie eine Behandlung beim Zahnarzt. Umso wichtiger ist, dass wenigstens das Lokal stimmt, damit es am Ende heißt: Ein bissl was geht immer.

Von SZ-Autoren