Kinder- und Jugendliteratur

Kinder- und Jugendliteratur

SZ PlusNachruf auf den Musiker Georg Riedel
:Hymnen für Michel, Pippi und Bullerbü

Der schwedische Jazzmusiker Georg Riedel komponierte die Musik zu den Fernsehserien nach Astrid Lindgren. Und ein Lied, das in Schweden große Bedeutung hat.

Von Kathleen Hildebrand

SZ PlusPixi-Bücher werden 70
:Kleines Buch, große Gefühle

Große Liebe für Janoschs kleinen Affen, heftiger Zorn auf Leo Lausemaus - das Pixi-Buch wird 70 Jahre alt. SZ-Redakteure über das Büchlein, das sie nie vergessen werden.

Von Aurelie von Blazekovic, Georg Cadeggianini, Stefan Fischer, Claudia Fromme, Carolin Gasteiger, Sebastian Herrmann, Kathleen Hildebrand, Ann-Marlen Hoolt, Marco Mach, Vera Schroeder und David Steinitz

SZ PlusKlassiker von Michael Ende
:Verlag streicht N-Wort in "Jim Knopf"

Keine dicke Lippe mehr - aber auch keine Pfeife: Der Thienemann-Verlag ändert Textstellen des Klassikers. Auch die Illustrationen werden in der Neuausgabe anders aussehen.

Von Kathleen Hildebrand

SZ PlusKinderroman über Zweiten Weltkrieg
:Der Krieg als Retter

In Kimberly Brubaker Bradleys bewegendem Roman "Gras unter meinen Füßen" findet ein englisches Mädchen durch die Kinderlandverschickung zu sich selbst.

Von Antje Weber

SZ PlusKafka – der moderne Mensch
:Die Kinder brauchen Kafka

Wann man ihn lesen soll? Bitte nicht als Student oder Deutschlehrer, wenn man Literatur längst hasst. Sondern als junger, formbarer, „Wu-Tang Clan“ hörender Mensch.

Gastbeitrag von Dmitrij Kapitelman

SZ PlusPixi-Bücher
:Werbung im Quadrat

Vor 70 Jahren erschien das erste Pixi-Buch. Manche Exemplare verbreiten mehr oder weniger unverhohlen die Botschaften von Verbänden oder politischen Institutionen. Wie kann das sein?

Von Kerstin Lottritz

SZ PlusMartin Schäuble "Die Geschichte der Israelis und Palästinenser"
:Du sollst dir ein Bild machen

Ein Band versammelt Stimmen aus Israel und Palästina zum Nahost-Konflikt. Nicht nur für Jugendliche sind die Geschichten zur Geschichte wertvoll.

Von Moritz Baumstieger

SZ PlusNeues Buch vom "Sams"-Erfinder
:Ach, Mama

Endlich mal wieder eine richtig böse Hexe: Paul Maars neues Kinderbuch "Die Tochter der Zauberin".

Von Claudia Fromme

SZ PlusNikolaus Heidelbachs Oktopusse
:Acht Händchen halten

In seinem Bilderbuch "Luise" verflüssigt der Illustrator Nikolaus Heidelbach die Grenze zwischen Tier- und Menschenwelten.

Von Marie Schmidt

SZ PlusHörspiel "Die Mumins"
:Wiedersehen im Mumintal

Von Sternen, die ihren Verstand verloren haben: "Die Mumins" sind nun auch die schrulligen Helden einer Hörspiel-Reihe.

Von Stefan Fischer

SZ PlusKästner-Jubiläum
:Wie Erich Kästner gefeiert wird

Vor 125 Jahren wurde der Schriftsteller geboren, vor 50 Jahren starb er. Aus Anlass des großen Jubiläumsjahrs erinnern die Internationale Jugendbibliothek, Theater und neue Bücher an den berühmten Erwachsenen- und Kinderautor.

Von Barbara Hordych und Antje Weber

SZ PlusAnke Engelke im Interview
:„Ich finde das Konzept Schule super“

Die Schauspielerin Anke Engelke hat eine neue Version des Kinderbuch-Klassikers „Häschenschule“ gedichtet. Ein Gespräch über vegane Füchse, böse Bauern und ihren Traum vom Lehrersein.

Interview von Kathleen Hildebrand

SZ Plus"Henry Kolonko und die Sache mit dem Finden"
:Gesucht und gefunden

Eine Entdeckung: Maja Konrads warmherzige Großstadtgeschichte über ein Kind mit einem merkwürdigen Hobby.

Von Kathleen Hildebrand

SZ Plus"Ich sage Hallo und dann NICHTS" von Lilly Axster
:Alles auf null

In ihrem Jugendroman "Ich sage Hallo und dann NICHTS" erzählt Lilly Axster von der Totalverweigerung einer 14-Jährigen.

Von Roswitha Budeus-Budde

SZ PlusBilderbuch "Die Graue Stadt"
:Die Suche nach der verlorenen Farbe

Torben Kuhlmanns Bilderbuch "Die graue Stadt" erinnert an "Momo", erzählt aber zugleich einen spannenden Krimi für Kinder.

Von Christina Lopinski

SZ PlusPorträt
:"Man möchte gerne warnen"

Julya Rabinowich kam als Kind jüdischer Künstler aus der Sowjetunion nach Österreich. Heute schreibt sie Romane, deren Aktualität erschreckt. Eine Begegnung.

Von Christine Knödler

SZ PlusBilderbuch
:Wie man Wale rettet

Zum bezaubernden Bilderbuch "Hab dich lieb, Blau" des französischen Zeichners Barroux.

Von Marco Mach

SZ PlusAktivistische Kinderbücher
:Kinder, jetzt müsst ihr ran

Aktuelle Bücher leiten das junge Publikum recht konkret zur Weltrettung an. Ist das nicht etwas viel verlangt?

Von Kathleen Hildebrand

SZ PlusLyrik
:Hilft bei Knabberattacken

Ein Gedichtbuch für Kinder, das die angeborene Lust auf Reime nährt: "Tanze, tanze, kleine Maus".

Von Nico Bleutge

SZ PlusOstdeutschland
:Dieses Buch ist eine Warnung

In David Blums Debütroman "Kollektorgang" erzählt ein Toter von den Nazis der Nachwendezeit.

Von Christine Knödler

SZ PlusGeschichte
:Die geheimnisvolle Welt einer niederbayerischen Kinderbuchautorin

Die Autorin Marlene Reidel, die an diesem Mittwoch 100 Jahre alt geworden wäre, hat für ihre preisgekrönten Kinderbücher weltweit Anerkennung bekommen. Sie schöpfte ihre Geschichten aus einer idyllischen, aber auch abgründigen Kindheit auf einem Einödhof.

Von Hans Kratzer

SZ PlusKinder- und Jugendliteratur
:Still, still, still – weil’s Kindlein lesen will

Zehn beste Kinderbücher für den Gabentisch.

Von SZ-Autoren

SZ PlusKinder in der Literaturgeschichte
:Von wegen unschuldig

Die Ausstellung "Enfants Terribles" in Zürich erkundet die Figur des bösen Kindes.

Von Verena Harzer

SZ PlusNeues Buch von Marc-Uwe Kling
:Ein Witz ist nicht genug

"Das Klugscheißerchen" von Marc-Uwe Kling reicht in seiner Komik nicht an das kommunistische Känguru oder das "Neinhorn" heran.

Von Barbara Vorsamer

SZ Plus"Wonka" im Kino
:Zartbitter, bitte

Der Kinofilm "Wonka" erzählt die Vorgeschichte zu Roald Dahls Klassiker "Charlie und die Schokoladenfabrik". Kakaoanteil: 100 Prozent.

Von David Steinitz

SZ PlusWeihnachtsgeschichte
:Museum des Schnees

Das fantastische Bilderbuch "Die weite Reise" vom französischen Maler Olivier Desvaux ist wie ein schräger, schöner Wintertraum.

Von Kathleen Hildebrand

SZ PlusSachbücher in Comicform
:Die Magie der Sprechblase

Neue Sachbücher kommen immer öfter als Graphic Novel daher, um Jugendliche für ihre Themen zu interessieren. Klappt das?

Von Siggi Seuß

SZ PlusBilderbuch
:Lasst sie spielen

Geschliffene Sätze, schweifende Illustrationen: Das Bilderbuch "Gedanken denken" meditiert über das, was in unserem Kopf passiert.

Von Michael Schmitt

SZ PlusAbenteuerroman
:Die Welt, so kalt

Magischer Realismus des Nordens: Im Roman "Schneekinder" bahnen sich ein paar Kinder ihren Weg durch eine eisige Landschaft.

Von Fritz Göttler

SZ PlusLiteratur und Politik
:Das doppelte Plotchen

Greta, Dreier und Haschisch! Bevor Robert Habeck Vizekanzler wurde, schrieb er mit seiner Frau Jugendbücher. Was lässt sich denn da ablesen?

Von Kathleen Hildebrand und Cornelius Pollmer

SZ PlusKlimakrise
:Die Welt nach dem Wandel

Die Menschheit hat sich selbst ausgerottet, beinahe jedenfalls. Im Klima-Abenteuerroman "Feuer. Wasser. Erde. Sturm" versuchen Jugendliche einen Neubeginn.

Von Stefan Fischer

SZ PlusSachbuch
:Wie geht Zusammenleben?

"Geduld", "Neugier", "Würde": Wenn ein Buch Familien die Weihnachtstage retten kann, dann dieses grandiose Sozial-Wörterbuch.

Von Christine Knödler

SZ PlusWeihnachten
:Merry Christmas für die Queen

Die britische Schauspielerin Emma Thompson hat ein Kinderbuch geschrieben, illustriert vom "Grüffelo"-Schöpfer Axel Scheffler. Es hat das Zeug zum Klassiker.

Von Kathleen Hildebrand

SZ PlusLyrik
:Wenn der Baum an die Tür klopft

"Als du Wolke warst": Die Kindergedichte der chilenischen Autorin María José Ferrada haben es in sich.

Von Nico Bleutge

SZ PlusWeihnachten
:Es knackt der See

Linde Faas führt in ihrem traumhaften Bilderbuch "Irgendwo im Schnee" tief in den Winterwald.

Von Kathleen Hildebrand

SZ PlusSachbuch für Kinder
:Wenn ich groß bin, werd' ich Urinwäscher

Das Kindersachbuch "Lichtputzer und Pulveraffen" ist eine illustrierte Hommage an ausgestorbene Berufe - kuriose, wundervolle und schreckliche.

Von Marco Mach

SZ PlusBuchtipp
:Liebe Lügen

Die Vorlesegeschichten in "Bär und Pieps" gehören zum Schönsten, was es gerade auf dem Kinderbuchmarkt gibt.

Von Kathleen Hildebrand

SZ PlusVorlesen
:„Wie geht Liebe zur Natur ohne Ronja Räubertochter?“

Rotkäppchen, Harry Potter oder die Ilias: Was lesen Eltern, die selbst Bücher schreiben, ihren Kindern vor? Neun Schriftstellerinnen und Schriftsteller über ihre Lieblingslektüren - und die Kunst des Vorlesens.

SZ PlusKindersachbuch: "Wann ist endlich Frieden?"
:Warum tun Erwachsene so etwas?

Mal ganz naiv, mal ganz konkret: In "Wann ist endlich Frieden?" beantwortet die Psychologin Elisabeth Raffauf Kinderfragen zum Thema Krieg. Ein Kindersachbuch von trauriger Aktualität.

Von Moritz Baumstieger

SZ PlusKinderbuch "Die letzten Hexen von Blackbird Castle"
:Plötzlich Spukschlossherrin

"Die letzten Hexen von Blackbird Castle" erzählt von der Selbstfindung eines jungen Mädchens - das zu einer alten Hexenfamilie gehört.

Von Fritz Göttler

SZ PlusKinderbuch von Juli Zeh: "Der war's"
:Wer hat das Pausenbrot geklaut?

Die Bestsellerautorin Juli Zeh hat mit der Juraprofessorin Elisa Hoven ein sensationell gutes Kinderbuch über Gerechtigkeit geschrieben.

Von Ronen Steinke

SZ PlusPumuckl
:Der bleibt bei seinen Leisten

Selten gelingt die Wiederbelebung alter Kinderklassiker so gut wie bei Marcus H. Rosenmüllers „Neue Geschichten vom Pumuckl“. Der Kobold spricht sogar noch mit der Originalstimme des 2005 verstorbenen Hans Clarin – dank KI-Tricks.

Von Martin Zips

Otfried Preußlers 100. Geburtstag
:Heitere und finstere Mächte

Von der "Kleinen Hexe" zu "Krabat": Lesekonzerte in der Allerheiligen-Hofkirche und der Internationalen Jugendbibliothek setzen Preußlers berühmte Gestalten in Szene.

Von Barbara Hordych

Deutscher Jugendliteraturpreis
:"Eine Zeit, die uns jetzt wieder vor Augen steht"

Der wichtigste deutsche Preis für Jugendliteratur geht an Bücher, die die Vielfalt feiern - und an den Holocaust erinnern. Alois Prinz wird für sein Gesamtwerk ausgezeichnet.

Von Kathleen Hildebrand

SZ PlusNeue Preußler-Biografie
:Woher die Geschichten kommen

Tilman Spreckelsens Biografie über den großen Kinderbuchautor Otfried Preußler.

Von Marie Schmidt

SZ PlusNeuausgabe von "Krabat"
:"Um das Böse zu besiegen, braucht man die Liebe"

Der Künstler Mehrdad Zaeri hat "Krabat" neu illustriert. Ein Gespräch über Licht, Schatten und die Zeitlosigkeit von Otfried Preußlers Jugendbuchklassiker.

Von Christine Knödler

SZ Plus"Die Farbe der Rache" von Cornelia Funke
:Graue Wolken über der Tintenwelt

Cornelia Funkes Bestseller-Trilogie beschwor immer die Macht der Worte. In der Fortsetzung "Die Farbe der Rache" fragt sie nun, ob Bilder nicht doch mächtiger sind.

Von Hadassah Stichnothe

SZ PlusKinderbuch
:Übermorgen war schon gestern

Das wunderbare Quatschgedicht "Dunkel war's, der Mond schien helle", weitergedichtet und neu illustriert.

Von Cornelius Pollmer

SZ PlusKinderbuch über Demenz
:Wo die guten Tiere wohnen

In "Die Erinnerungen des Waldes" muss das klassische Kinderbuch-Personal der Waldtiere mit einer sehr heutigen Krankheit umgehen: der Demenz.

Von Siggi Seuß

SZ PlusJugendroman "Weiße Tränen"
:Steckt in jedem Weißen ein Rassist?

Im Jugendroman "Weiße Tränen" kommt ein schwarzer Junge an ein Provinzgymnasium - und erschüttert die weltoffenen Gewissheiten der Schulgemeinschaft.

Von Heike Nieder

Gutscheine: