Feierstunde zu 100 Jahre Frauenwahlrecht im Bundestag
Gleichberechtigung

Feierstunde zum Frauenwahlrecht

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble fordert Männer auf, sich stärker an Hausarbeit und Kindererziehung zu beteiligen.

Von Jasmin Siebert, Berlin

Gleichberechtigung

In Trippelschrittchen

Der Anteil von Frauen in Führungspositionen steigt - aber nur sehr langsam. Bei Unternehmen mit Bundesbeteiligung sieht es nicht viel besser aus. Das könnte jenen Auftrieb geben, die auch für Vorstandsposten verpflichtende Quoten fordern.

Von Henrike Roßbach, Berlin

Humor

"Deine Mutter lacht die hässliche Frau im Spiegel aus"

Wer einen (vor)pubertären Sohn hat, hört sie ständig: Mutterwitze. Sie sind geschmacklos, sexistisch, obszön. Darf man da überhaupt mitlachen?

Von Paul-Philipp Hanske

01:32
Saudische Teenagerin in Kanada

Rahaf Mohammed al-Qunun: Mehr Frauen werden fliehen

Die 18-Jährige Rahaf Mohammed al-Qunun, die in Kanada Asyl erhielt, weil sie vor ihrer Familie floh, erzählt erstmals öffentlich, wie es ihr ergangen ist.

5 Bilder
Geschlechterrollen

Kinderbücher, die uns ärgern - oder freuen

Wer Kinder hat, liest vor - manchmal begeistert und erinnerungsselig und manchmal sehr genervt von Geschlechterklischees.

Von SZ-Autoren

Generation 65+
Gleichberechtigung

Wo Männer leiden

Alle Instrumente zur Messung von Gleichberechtigung haben bisher Widrigkeiten ignoriert, die vor allem Männer treffen. Das ändert nun ein neuer Gerechtigkeits-Index - und liefert ein verblüffendes Resultat.

Von Sebastian Herrmann

02:19
Arbeitswelt

Lasst den Markt die Dinge regeln

Ein Mindestlohn für Azubis, Home-Office-Regelungen oder die Frauenquote - muss die Politik sich überall einmischen? Oft ist das gar nicht nötig.

Videokommentar von Marc Beise

Gleichberechtigung

Es geht voran

Die Zahl der weiblichen Konzernvorstände wächst, wenn auch langsam. Für den Standort Deutschland könnte das zum Problem werden. Zwischen den verschiedenen Branchen gibt es allerdings erhebliche Unterschiede.

Von Larissa Holzki

Frauen in Führung

Es geht voran mit der Gleichberechtigung

Wenn auch langsam. Eine Studie zeigt: Die größten deutschen Aktienkonzerne setzen zunehmend auf Frauen im Vorstand.

Von Larissa Holzki

Stadt-Shilouette von München bei Sonnenuntergang, Rathaus
Frauen machen Politik

Gleichberechtigung ist ein Gewinn für Männer

Dass Frauen gleichermaßen in der Politik vertreten sind, müsste eine Selbstverständlichkeit sein. Die Forderung polarisiert aber noch immer. Dabei würden alle davon profitieren.

Kommentar von Melanie Staudinger

jetzt indien
jetzt
Protest

Millionen von Frauen bilden 600 Kilometer lange Menschenkette

So wollen die Inderinnen für gleiche Rechte kämpfen.

Trainerin Imke Wübbenhorst Wuebbenhorst BV Cloppenburg gibt Anweisungen gestikuliert mit den A
Imke Wübbenhorst beim BV Cloppenburg

Fachverstand und Intelligenz sind geschlechtslos

Den Fußball-Oberligisten BV Cloppenburg trainiert künftig eine Frau. Allein dass das Schlagzeilen macht, ist peinlich. Das Mittelalter ist lange her.

Kommentar von Thomas Hahn

Vater und Sohn
Leserdiskussion

Kinderbetreuung: Was müssen Männer ändern?

Flexibler Wechsel zwischen Teil- und Vollzeitarbeit, Milliarden für Kitas: Die Regierung erleichtert es Eltern, Kinder und Beruf zu vereinbaren. Aber es braucht noch mehr, kommentiert SZ-Autor Alexander Hagelüken - auch Männer müssen umdenken.

Gesellschaft

"Das ist ungerecht!"

Männer verdienen mehr als Frauen, Wessis mehr als Ossis und die Wäsche wäscht in Beziehungen immer der ohne Penis. Welche Regeln müssten gelten, um das zu ändern? Ein Gedankenexperiment.

Essay von Julia Friedrichs

Zum ersten Jahrestag der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Dritten Option haben mehrer
Drittes Geschlecht

Männlich, weiblich, divers - Vielfalt ist normal

Auch nach neuem Recht brauchen Menschen, die ihr Geschlecht umtragen lassen wollen, ein Attest oder eine eidesstattliche Versicherung. Der Mensch kennt sich und seinen Körper am besten. Dafür braucht es keine Diagnose.

Kommentar von Ulrike Heidenreich

Defizit

Italiens Haushalt ist vor allem eins: frauenfeindlich

Von den Geldgeschenken der Regierung in Rom profitieren fast nur Männer. Diese Politik ist chauvinistisch - und ein monströser Rückschritt.

Kommentar von Ulrike Sauer, Rom

"Me Too"

In Hollywood gelten immer noch dieselben sexistischen Regeln

Seit Monaten gibt sich die Filmbranche aufgewühlt, weil Frauen benachteiligt werden. Doch es zeigt sich: Die Schönwetterfeministen spielen ihr Engagement nur hoch.

Von Susan Vahabzadeh

Maedchenfrage Frauenberufe
jetzt
Mädchenfrage

Jungs, was haltet ihr von Männern in "Frauenberufen"?

Frauen in Männer-Domänen können mit Respekt und Applaus von ihren Geschlechtsgenossinnen rechnen. Aber was halten eigentlich Männer von Kinderpflegern und Grundschullehrern?

Von Christina Waechter und Niko Kappel

Barilla gay
jetzt
Gleichstellung

Barilla wirbt jetzt LGBTQ-freundlich

Eigentlich ist das keine große Nachricht, doch noch vor ein paar Jahren fiel der Unternehmenschef mit homophoben Kommentaren auf und empfahl Homosexuellen, andere Nudeln zu essen.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU)
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Juri Auel

Bundestag
Leserdiskussion

Brauchen deutsche Wahlen eine Frauenquote?

Justizministerin Barley (SPD) will durch eine Anpassung des Wahlrechts mehr Frauen in den Bundestag bringen. Es bereite ihr Sorgen, dass der Anteil der Frauen im Bundesparlament auf etwa 30 Prozent gesunken sei.

Gleichberechtigung

Frauen sind mehr als Mütter oder Opfer

Dennoch dominieren diese beiden Gruppen in Deutschland die Diskussion über Geschlechterverhältnisse. Warum in Frankreich die "Me Too"-Debatte schon längst weiter ist.

Gastbeitrag von Cécile Calla

Männliche und weibliche Vorstandsmitglieder
Gleichberechtigung

Teufelskreis der Geschlechter

Chancengleichheit wird nicht automatisch dazu führen, dass Frauen und Männer überall in gleicher Zahl repräsentiert sind. Das ist kein Grund zur Empörung.

Kommentar von Sebastian Herrmann

Gleichberechtigung

Weniger Diskriminierung in Jobausschreibungen

Eine Studie zeigt, dass nur wenige Stellenanzeigen bestimmte Bewerber explizit benachteiligen. Trotzdem finden sich darin noch viele Stereotype und wenig Vielfalt. Warum sich das ändern sollte.

Von Felicitas Wilke

Brasilien Frauenrechte
jetzt
Brasilien

"Glücklicherweise bin ich von sehr starken Frauen umgeben"

Nächste Woche stimmt Brasilien über einen neuen Präsidenten ab. Zur Wahl stellt sich auch der offen frauenfeindliche Jair Messias Bolsonaro. Drei Brasilianerinnen erzählen, was sie gegen den Kandidaten unternehmen.

Protokolle von Tamara Vogel