Neueste Artikel zum Thema

Wahlprogramm der Union

Von der Rente bis zum Doppelpass

Die Union bearbeitet umstrittene Themen des gemeinsamen Wahlprogramms, das am 4. Juli vorgestellt werden soll. Zumindest beim Doppelpass deutet sich laut CDU-Vize Laschet eine Einigung an.

Dortmunder Nordstadt

Zwischen Arbeiterstrich und Hipstercafé

Fragt man in Nordrhein-Westfalen, was eine "No-Go-Area" ist, dann sagen die Leute: die Dortmunder Nordstadt. Wie gefährlich ist es hier wirklich?

Reportage von Benedikt Peters, Dortmund

Dortmund

Beschuldigter dementiert

Der festgenommene Sergej W. bestreitet den Anschlag auf die Fußballmannschaft des BVB vor zweieinhalb Wochen. Die Ermittlungen verlaufen ziemlich zäh, trotzdem geben sich die Behörden zuversichtlich, den Richtigen zu haben.

Von Hans Leyendecker und Georg Mascolo

Anschlag auf BVB-Bus

Auch ohne religiöses Motiv ist der Täter von Dortmund ein Terrorist

Aktienkurse als Motiv, dazu handwerkliche Professionalität, kriminelle Energie und Blödheit - der Anschlag auf den BVB-Bus wäre selbst als Plot für einen Fernseh-Krimi zu absurd. Aber er ist wahr, und er sät Angst.

Kommentar von Kurt Kister

SZ Espresso

Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist und wird.

Von Dorothea Grass

Sicherheit in Dortmund
BVB

Anschlag in Dortmund: Zwei Verdächtige, eine Festnahme

Die Polizei fasst einen 25-jährigen Iraker. Ein 28-jähriger Deutscher aus dem Kreis Unna ist ebenfalls verdächtig. Die beiden sollen Bezüge zur islamistischen Szene haben.

Rätsel der Woche

Stirbt der Doppelname aus?

Die Politik ist immer eine Bühne für große Namen. Leutheusser-Schnarrenberger oder Müller-Piepenkötter etwa. Alles bald Vergangenheit?

Von Moritz Geier

Frank-Walter Steinmeier
Steinmeier Bundespräsident

Der Glaube, das Wort und das Amt

Frank-Walter Steinmeier wird der zehnte Bundespräsident sein, der evangelisch ist. Katholisch waren nur zwei. Das ist vielleicht doch mehr als ein Zufall

Von Heribert Prantl

Fußball

Von wegen Folklore

In Dortmund wurden Leipzig-Fans durch die Straßen gejagt. Die Brutalität der Fans war von den Fußball-Funktionären angeheizt worden. Dabei müssten sie den Fans vermitteln, dass Gegner keine Feinde sind.

Von Klaus Hoeltzenbein

Kühles Frühlingswetter in Berlin
Öffentliches Lobbyregister

"Lobbyismus muss überwacht werden können"

Zwei NGOs wollen ein öffentliches Register für Lobbyisten schaffen - und präsentieren einen eigenen Gesetzentwurf. Vor allem die Union stemmt sich seit Jahren gegen den Vorschlag.

Von Moritz Matzner

Italian Police officers work next to the body of Anis Amri, the suspect in the Berlin Christmas market truck attack, in a suburb of the northern Italian city of Milan
Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt

Lampedusa - Berlin - Mailand: eine Chronologie

Der mutmaßliche Attentäter Anis Amri kam über Italien nach Deutschland - dorthin flüchtete er nach dem Anschlag in Berlin. Die Ereignisse bis zu seinem Tod in Mailand.

Von Moritz Matzner

Sicherheitsmaï¬'nahmen am Erfurter Weihnachtsmarkt
Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt

So lassen sich öffentliche Plätze schützen

Stahlpoller oder Absperrungen aus Beton sind wirksamer als Polizisten mit Maschinenpistolen. Doch ein Problem bleibt: Es gibt einfach zu viele potenzielle Anschlagsziele.

Von Joachim Käppner

Fehltage

Der Nächste, bitte!

Es gibt viele Gründe, sich krankschreiben zu lassen. Auffällig ist allerdings: Die Fehltage der Deutschen sind im Laufe der Jahre mehr geworden. Das aber muss nicht schlecht sein.

Von Kim Björn Becker

e-Auto Uli Oesterle
Straßenlärm

Sounds of silence

Einst galt Verkehrslärm als Chiffre der Moderne. Längst vorbei. Als neue Zukunftsvision vermarkten Autobauer jetzt die Elektromobilität, die uns vom Krach auf den Straßen befreien soll.

Von Gerhard Matzig

Terrorzelle NSU

Hoffen auf ehrliche Antworten von Beate Zschäpe

Vor fünf Jahren erfuhr die Welt von der Existenz des NSU. Die SZ hat mit Prozessbeteiligten gesprochen. Eberhard Reinecke, der die Familie eines Opfers vertritt, glaubt, dass sich die Angeklagte frühestens in 20 Jahren umfassend äußern wird.

Interviews von Annette Ramelsberger und Wiebke Ramm

Türkei

Türkisches Gericht erlässt Haftbefehl gegen Vorsitzende der prokurdischen HDP

Die beiden Politiker waren in der Nacht im Rahmen einer "antiterroristischen Operation" festgenommen worden.

NSU-Prozess

Zschäpe-Anwalt: "Im Saal habe ich solche Emotionen auszublenden"

Vor fünf Jahren erfuhr die Welt von der Existenz des NSU. Die SZ hat mit Prozessbeteiligten gesprochen. Auch ihn berühre das Leid der Familien, sagt Wolfgang Heer. Doch ein Strafprozess sei kein Untersuchungsausschuss.

Interviews von Annette Ramelsberger und Wiebke Ramm

NSU-Prozess

Wenn sich die Hoffnung auf Gerechtigkeit nicht erfüllt

Vor fünf Jahren erfuhr die Welt von der Existenz des NSU. Die SZ hat mit Prozessbeteiligten gesprochen. Gamze Kubaşık, Tochter eines Opfers, glaubt nicht, dass sie die ganze Wahrheit erfahren wird.

Interviews von Annette Ramelsberger und Wiebke Ramm

Razzien in der Islamisten Szene
Razzien in NRW und Niedersachsen

Einsatz gegen Abu W., den Prediger ohne Gesicht

Bei Razzien gegen mutmaßliche IS-Unterstützer durchsucht die Polizei Häuser in NRW und Niedersachsen. Einer der Verdächtigen ist Abu W. - er gilt als "hoch konspirative Person".

Von Georg Heil und Hans Leyendecker

Bunker-Architektur 

Einfach. Schön.

Was tun mit den Nazi-Bunkern in den Innenstädten? Jetzt, wo der Baugrund knapp wird, lassen sie sich nutzen. Über eine Abrüstung mit architektonischen Mitteln.

Von L.Weissmüller, Fotos: Hiepler und Brunier

Die Silvesternacht in NRW

1216 Opfer in vier Städten

Wer waren die Täter, woher kamen sie? Das Innenministerium legt einen ausführlichen Bericht vor.

NSU-Prozess

"Ich hatte mit den Morden nichts zu tun"

Beate Zschäpe lässt sprechen - und bestreitet jede Beteiligung an den Verbrechen der rechten Terrorgruppe.

Von Tanjev Schultz

NSU-Prozess

Mühsames Prozedere

Die Angeklagte Beate Zschäpe will nur schriftlich auf einen Fragenkatalog antworten. Außerdem beantragt sie einen fünften Pflichtverteidiger. Wer den bezahlen soll, ist offen.

Von Tanjev Schultz

Der DFB - neues Museum, alte Rechnungen

Es war einmal

Der Traum vom Männersport Fußball mit Bier, Bratwurst und "Bild" ist ausgeträumt. Die Helden von früher stehen jung und schön im Museum - als sinistre Alte straucheln sie durch die peinliche Gegenwart.

Von Holger Gertz

NSU-Prozess

Geheimnisvolle Markierungen

Was bedeutet das Kreuz bei der Kleingartensiedlung? Vor Gericht kommen angesengte Stadtpläne auf den Tisch.

Von Annette Ramelsberger