bedeckt München

Dortmund:Corona-Demo mit Fake-Attest

Rund 1100 Menschen haben am Sonntag nach Polizeiangaben in der Dortmunder Innenstadt gegen die Corona-Auflagen demonstriert. Ursprünglich angemeldet waren rund 3000 Protestierende. Viele Teilnehmer der Initiative "Querdenken" hätten keine Maske getragen, berichtete eine Polizeisprecherin. Der Veranstalter habe sich darauf berufen, dass zahlreiche Demonstranten durch ärztliche Atteste von der Maskenpflicht befreit seien. Bei Überprüfungen am Nachmittag waren mindestens zwei Fälschungen festgestellt und Strafanzeigen aufgenommen worden. Dortmund hat mit über 50 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner die höchste Corona-Warnschwelle überschritten.

© SZ vom 19.10.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite