bedeckt München -2°

Dortmund:Flucht mit Gipsfuß

Ein Dieb wurde in einem Supermarkt erwischt, als er vom Tatort weghumpelte - sein Bein war eingegipst.

Ein Ladendieb hat keinen guten Lauf. Der 41-Jährige wurde am vergangenen Donnerstag bei einem Batterie-Diebstahl in einem Supermarkt in Dortmund erwischt, als er vom Tatort weghumpelte - sein Bein war eingegipst. Nach Feststellung seiner Personalien ließen die Beamten den Mann frei. Einen Tag später fiel der 41-Jährige erneut auf, weil er in einem Drogeriemarkt wieder Batterien klauen wollte. Wie am Vortag kam der Mann nicht weit - die Polizei stellte ihn. Da der Gipsfuß-Dieb unter anderem in Berlin mehrere Straftaten begangen hatte, ordnete ein Richter wegen Fluchtgefahr Untersuchungshaft an.

© SZ vom 30.10.2019 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema