Nick Ross
Großbritannien

You're welcome

Seine Familie wurde von den Nazis vertrieben, trotzdem ist der britische Moderator Nick Ross jetzt deutscher Staatsbürger geworden. Er sagt, es sei Zeit, "sich auf die Seite der Anständigen zu schlagen".

Von Cathrin Kahlweit

01:07
Brexit

Labour-Chef kündigt Misstrauensantrag gegen May an

Die britische Premierministerin kündigte an, die Abstimmung über das Brexitabkommen im Unterhaus wahrscheinlich für die dritte Januarwoche 2019 anzusetzen.

Brexit

Theresa May sollte die Farce absagen

Die britische Premierministerin betont ständig, sie habe einen klaren Auftrag der Bürger für den Austritt Großbritanniens aus der EU. Ein Leser sieht das anders, und belegt dies mit Zahlen.

Brexit Abstimmung May
Großbritannien

May nennt Termin für Brexit-Abstimmung im Parlament

In der dritten Januar-Woche will die Premierministerin das Parlament über das Brexit-Abkommen abstimmen lassen. Die Opposition kündigt ein Misstrauensvotum an.

Theresa May auf dem EU-Gipfel 2018 in Brüssel
EU-Zugehörigkeit

May warnt vor zweitem Brexit-Votum

Eine weitere Volksabstimmung über den EU-Austritt Großbritanniens könne "irreparablen" politischen Schaden anrichten, warnt die Premierministerin. Unterstützung erhält sie von mehreren Ministern.

Brexit Back On The Agenda At EU Summit - Day Two
Brexit

Labour-Politiker wollen Abstimmung vor Weihnachten erzwingen

Das Unterhaus soll noch nächste Woche über den Brexit-Deal entscheiden. Premierministerin May legt sich mit ihrem Vorgänger Blair an, weil der ein zweites Referendum fordert.

EU-Gipfel in Brüssel
Brexit

Mehr konnten sie nicht tun

Die EU hätte Theresa May gerne vor weiteren Brexit-Debatten im heimischen Parlament gestärkt, nur: Was will sie?

Von Cathrin Kahlweit, Matthias Kolb, Brüssel/London

EU-Gipfel zum Brexit

Ein kleiner Schritt, der niemandem hilft

Die EU-27 haben für Theresa May nur ein kurzes Papier mit netten Worten. Das liegt daran, dass die Regierungschefin aus London nicht sagt, was sie will - und alle wissen, dass der Showdown erst 2019 stattfindet.

Kommentar von Matthias Kolb, Brüssel

01:42
EU-Gipfel zum Brexit

EU will May helfen

Die Staats- und Regierungschef der EU wollen nach dem Austritt Großbritanniens schnellstmöglich an einem Handelsvertrag arbeiten, nur wenn dieser nicht rechtzeitig fertig werde träte der Backstop ein, jedoch nur als Übergangslösung.

EU-Gipfel zu Brexit

"Unsere britischen Freunde müssen sagen, was sie wollen"

Die Staats- und Regierungschefs der EU-27 wollen Premierministerin May zwar gerne helfen, eine Mehrheit für den Brexit-Deal zu bekommen. Die beschlossene Erklärung enthält aber lediglich nette Worte.

Von Matthias Kolb und Alexander Mühlauer, Brüssel

Brexit

Die EU will May helfen - nur wie?

Die Staats- und Regierungschefs möchten die Premierministerin dabei unterstützen, den Brexit-Deal durchs Parlament zu bekommen. Sie verabschieden eine knappe Erklärung, die vor allem unverbindliche Worte enthält.

Von Matthias Kolb und Alexander Mühlauer, Brüssel

Brexit

Mays schaler Sieg

Die Regierungschefin rettet ihren Kopf - und verliert ihren Ruf.

Von Cathrin Kahlweit

01:32
Aktien

Brexit-Sorgen holen Europa-Anleger wieder ein

Die Verabschiedung des Deals ist weiter ungewiss. Theresa May macht sich beim EU-Gipfel in Brüssel noch einmal für ihn stark.

The British Government Prepares New Proposals On Irish Border Brexit Issue 03:03
Brexit-Vertrag

Warum der "Backstop" für so viel Streit sorgt

Über kaum einen Punkt des Brexit-Deals wird so gestritten wie über die Grenze zwischen Irland und Nordirland. Auch auf dem EU-Gipfel werden sich die Politiker nicht einig werden.

Videoanalyse von Stefan Kornelius

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

May und das U-Boot aus Käse

Theresa May übersteht ein Misstrauensvotum. Am Ende, wenn das Parlament über den Brexit abstimmt, muss sie vielleicht trotzdem ihren großen Traum aufgeben: ihr Amt als Premierministerin.

00:55
Angela Merkel

Brexit-Abkommen ist sehr gut verhandelt

Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstreicht, dass sie der Meinung ist, dass das Austrittsabkommen mit Großbritannien nicht noch mal verändert werden könne.

Brexit Back On The Agenda At EU Summit
Großbritannien

May bestätigt Rückzug vor nächster Wahl

Sie würde es zwar "von Herzen lieben", 2022 Tory-Spitzenkandidatin zu sein, respektiere aber die Wünsche ihrer Partei, sagt die britische Premierministerin.

Heiko Maas spricht im Deutschen Bundestag
Vor EU-Gipfel

Bundestag gegen weitere Änderungen am Brexit-Abkommen

Das Parlament spricht sich dagegen aus, dass "das fein ausbalancierte Gesamtpaket" noch einmal angetastet wird. Außenminister Maas zufolge geht es auch bei der umstrittenen "Backstop"-Regelung allenfalls um Klarstellungen.

Heiko Maas spricht im Deutschen Bundestag 01:19
Heiko Maas

"Brexit-Abkommen wird nicht wieder aufgedröselt"

Dass Premierministerin Theresa May das Misstrauensvotum überstanden habe, ändere nichts an den Mehrheitsverhältnissen im Unterhaus zu dem Abkommen, sagte Bundesaußenminister Heiko Maas im Bundestag.

Theresa May
SZ Espresso

Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Philipp Saul

Theresa May 01:33
Großbritannien

Premierministerin May übersteht Misstrauensvotum

Von den 317 Konservativen im Parlament in London sprachen ihr am Mittwochabend 200 das Vertrauen aus. 117 stimmten gegen sie.

Germany Cologne back view of woman with umbrella on a rainy day model released Symbolfoto PUBLICAT
Interview am Morgen: Brexit

"Die Leute wollen endlich wieder in Ruhe leben"

Das Chaos in der britischen Regierung betrifft auch Briten in anderen EU-Ländern. David Hole, Mitgründer der Gruppe "British in Bavaria", spricht über Wut und finanzielle Gefahren für die Betroffenen.

Interview von Thomas Hummel

Theresa May
Brexit

May ist geschwächt, aber nicht schwach

Mit leeren Händen war die Premierministerin aus Brüssel zurückgekehrt. In der Heimat aber übersteht sie das Misstrauensvotum der eigenen Abgeordneten - und setzt auf Angriff, nicht auf Verteidigung.

Von Cathrin Kahlweit, London

Brexit
Leserdiskussion

Brexit: Braucht Großbritannien ein zweites Referendum?

Nach dem Misstrauensvotum gegen Premierministerin Theresa May bleiben die Modalitäten für den EU-Austritt weiter ungeklärt. Auch eine erneute Befragung der britischen Bürger ist möglich.

Germany Cologne back view of woman with umbrella on a rainy day model released Symbolfoto PUBLICAT 00:46
Britische Premierministerin

Theresa May übersteht Misstrauensabstimmung

Die britische Premierministerin Theresa May hat die Misstrauensabstimmung um ihr Amt als konservative Parteichefin gewonnen.