SZ Espresso

Das Wochenende kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Matthias Fiedler

Elmar Brok (CDU) 2018 in Hamburg
Europapolitiker

NRW-CDU lässt Elmar Brok überraschend fallen

Der Landesvorstand nominiert den EU-Parlamentarier gegen den Vorschlag von Ministerpräsident Laschet nicht für die Europawahl. Brok gibt sich noch nicht geschlagen.

00:55
Ministerpräsident von NRW

Laschet würdigt Sternsinger als "gelebte Nächstenliebe"

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet hat die Sternsinger gewürdigt. Er bezeichnete die Tradition als einzigartige Geste der Solidarität.

Armin Laschet
Leserdiskussion

Mit welchen Themen sollte sich die CDU befassen?

CDU-Vizechef Laschet hat erneut Kritik daran geübt, dass die Union in den vergangenen Monaten verstärkt über Zuwanderung diskutiert hat. Statt sich zu sehr mit Migration zu befassen, solle die Partei eher durch Themen wie innere Sicherheit Wähler zurückgewinnen.

CDU Contenders Jens Spahn And Friedrich Merz Speak In Dusseldorf
NRW-Ministerpräsident Laschet

"Das Migrationsthema so hoch zu hängen, war nicht klug"

Der Vizechef der CDU kritisiert die anhaltende Debatte über Zuwanderung bei den Christdemokraten. Seine Partei solle auf andere Themen setzen, um Wähler zurückzugewinnen.

02:39
NRW-Ministerpräsident

Drei Fragen an Armin Laschet

Der Ministerpräsident Nordrhein-Westfalens spricht über die Kür des neuen CDU-Parteivorsitzes, über Diesel-Fahrverbote und den Streit über den Kohleausstieg.

Sitzung des CDU-Landesvorstands in NRW
NRW-CDU

Zwei erbitterte Konkurrenten und ein Königsmacher

Jens Spahn und Friedrich Merz lassen sich ihre Rivalität beim Kampf um den CDU-Vorsitz nicht anmerken. Ministerpräsident Laschet bemüht sich um Neutralität.

Von Jana Stegemann, Düsseldorf

Armin Laschet (CDU)
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Martin Anetzberger

Armin Laschet (CDU)
Kampf um Parteivorsitz

Laschet warnt die CDU vor einem Rechtsruck

Im Interview erklärt der NRW-Ministerpräsident, was ein neuer CDU-Parteichef mitbringen muss und warum er selbst nicht zur Wahl antritt.

Von Ferdos Forudastan und Christian Wernicke

Armin Laschet (CDU)
Armin Laschet

"Es geht um eine Zäsur"

Nordrhein-Westfalens Regierungschef über die drei Bewerber für den CDU-Vorsitz, seine eigene Rolle in der Kandidatenkür und die Frage, wie die große Koalition aus der Krise kommt.

Interview von Ferdos Forudastan und Christian Wernicke

SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Matthias Fiedler

Armin Laschet
Merkel-Nachfolge

Laschet schließt Kandidatur für CDU-Parteivorsitz vorerst aus

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident begründet dies damit, dass sich das Amt nicht mit seinem jetzigen Posten vereinbaren lasse.

CDU

Wer Merkel an der Parteispitze folgen könnte

Kaum hat Kanzlerin Merkel ihren Rückzug angekündigt, bringen sich potenzielle Nachfolger in Stellung. Drei prominente Christdemokraten kündigen ihre Kandidatur an: Merz, Kramp-Karrenbauer und Spahn. Ein Überblick.

Von Jana Anzlinger

Sendung "Anne Will" zum Hambacher Forst
Anne Will über Hambacher Forst

Aus dem Wald zum Bullshit-Bingo

Wer trägt für die Kontroverse um den Hambacher Forst die politische Verantwortung und wie soll es weitergehen? Die Sonntagsrunde redet ritualisiert an Antworten vorbei.

TV-Kritik von Hans Hoff

CDU nach Merkel

Diese Christdemokraten sind die Zukunft der Partei

Nach dem überraschenden Wechsel an der Fraktionsspitze wird wieder mal die Frage laut: Was passiert, wenn Merkel geht? Eine Top Ten in Steckbriefen.

Von Jana Anzlinger

Recep Tayyip Erdogan und Angela Merkel auf dem G-20-Gipfel 2017 in Hamburg
Besuch in Deutschland

Merkel nimmt nicht an Staatsbankett für Erdoğan teil

Die Hintergründe für die Entscheidung der Bundeskanzlerin sind noch unklar. In drei Tagen soll der türkische Präsident nach Deutschland kommen.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Der Kampf um den Hambacher Forst

Den Aktivisten im Hambacher Forst geht es um den Kampf gegen die Braunkohle, RWE und den Klimawandel. Ob die Rodung noch verhindert werden kann, erklärt Christian Wernicke.

Armin Laschet
Kritik an Verfassungsschutzpräsident Maaßen

Laschet: "Verfassungsschützer sollen Verfassungsfeinde beobachten"

Der NRW-Ministerpräsident kritisiert Verfassungsschutzpräsident Maaßen für dessen Umgang mit den Ausschreitungen in Chemnitz scharf. CSU-Innenminister Seehofer wirft er eine "Saddam-Hussein-Sprache" vor.

Armin Laschet
Hambacher Forst

Nicht reden, sondern roden

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet will den Kohlekonzern RWE nicht am Abholzen des Waldes hindern.

Von Christian Wernicke, Düsseldorf

North Rhine-Westphalia Holds State Elections
Nordrhein-Westfalen

Ein Ministerpräsident als Rechtsausleger

Ob im Fall Sami A. oder bei möglichen Fahrverboten: Armin Laschet legt Recht flexibel aus. Inzwischen schimpft schon die höchste Richterin des Bundeslandes.

Von Christian Wernicke, Düsseldorf

PK zu Sami A.
Fall Sami A.

NRW-Flüchtlingsminister will im Amt bleiben

In der Affäre um die Abschiebung des mutmaßlichen früheren Leibwächters Osama bin Ladens kochen die Emotionen hoch. FDP-Politiker Joachim Stamp gerät immer weiter unter Druck.

Von Christian Wernicke, Düsseldorf/München

Landtag NRW
Nordrhein-Westfalen

Die fade Bilanz des lauen Landesvaters

Vor genau einem Jahr legte Armin Laschet den Amtseid ab. Seitdem hat er sich als Mann mit klarer Kante profiliert. Nur: Sein Land regiert er anders, leider.

Kommentar von Christian Wernicke, Düsseldorf

Seehofer und Merkel
Kabinettsklausur

Machtworte vor Meseberg

Auf Schloss Meseberg wollen Union und SPD einen gemeinsamen Regierungskurs finden, doch der Start der großen Koalition gerät so zäh wie ihre Bildung. Ausgerechnet CSU-Chef Seehofer rät zur Gelassenheit.

Bundesrat
Bundesrat

Die neuen Ministerpräsidenten sind 89 Jahre jünger

In sieben Bundesländern kamen im letzten Dreivierteljahr neue Landeschefs ins Amt. Doch der Generationswechsel im Bundesrat wird sich wohl erst mal nicht fortsetzen.

Von Robert Roßmann, Berlin

Duin: Vier verkaufsoffene Sonntage im Jahr sind genug
Ladenöffnungszeiten

Rettet den Sonntag!

Ein neues Gesetz in Nordrhein-Westfalen legt fest, dass die Geschäfte an acht Sonntagen im Jahr aufmachen dürfen. Doch damit wird der Ökonomisierung ein Tag geopfert, der mehr ist als nur ein freier Tag.

Kommentar von Heribert Prantl