bedeckt München 30°

Archiv für Ressort Medien - Mai 2011

82 Meldungen aus dem Ressort Medien

2y6e4903
Atomausstieg Störfall 1987

DVD für Entscheidungsträger: ARD-Reporter schicken ihre alten Beiträge an Politiker und liefern ihnen so Argumente zum Atomausstieg. Von Katharina Riehl

2rhr0730
TV-Kritik: Anne Will "Jeden Tag ein kleiner Burn-out"

Heute Kuala Lumpur, morgen London - heute Brandenburg, morgen Bayern: Was macht das mit einer ganzen Gesellschaft, wenn alle permanent mobil sein müssen? Spannende Frage, doch der TV-Runde bei Anne Will gelingt der Zugang nicht. Das dürfte an der Auswahl der Gäste liegen: Ein Weihbischof, ein Blogger, eine Putzfrau - und ein radikaler Marktliberaler. Eine Nachtkritik von Hannah Beitzer

2y5q1914
Zukunft des "Wetten, dass..?"-Moderators Gottschalk liebäugelt mit Rückkehr zur ARD

Bei "Wetten, dass..?" hört er auf - doch nicht mit dem Fernsehmachen an sich. Moderator Thomas Gottschalk redet erstmals über die Zeit danach: Er verhandelt offenbar nicht nur mit dem ZDF über neue Sendungen, sondern auch mit der ARD.

DDI0145-20110520
Spiegel dementiert ARD-Aufseher bestreiten Aufstand gegen Lierhaus

450.000 Euro Honorar für die Moderation einer Soziallotterie: Ist das angemessen? Nach SZ-Informationen haben ARD-Aufseher das neue Fernsehengagement von Monica Lierhaus "kritisch diskutiert" - dass sie wie vom Spiegel berichtet geschasst werden sollte, weist man aber eilig zurück. Von Marc Felix Serrao

Tatort-Kolumne: Folge 16 Leben zerrinnt

Der Tatort aus Österreich: eine schlecht verleimte Geschichte, in der die Attitüden von Inspektor Eisner und seiner Assistentin Bibi endlos zerdehnt werden. Dabei war die Premiere der beiden Ermittler so schön. Schade! Von Alexander Gorkow

DDI0137-20110527
MDR-Intendant Reiter Der Söldner geht

Udo Reiter kam aus der Münchner Bussi-Gesellschaft und wurde im Osten Quotenkönig. Nun will der MDR-Chef gehen. Die Begründung: Er wolle nicht "als ausgestopfter Dinosaurier" im Amt bleiben. Doch hat sein Rückzug auch etwas mit dem Kika-Skandal zu tun? Von Christiane Kohl

Ex-"Handelsblatt Online"-Chefredakteur räumt Plagiate ein "Wie Guttenberg"

Eigentlich war alles abgemacht: Sven Scheffler sollte Online-Chef bei den Wirtschaftsmedien des Verlags Gruner + Jahr werden. Doch dann wurde sein Wechsel plötzlich abgeblasen. Warum? Der Journalist hat abgeschrieben, und zwar massiv. Das räumte der ehemalige Chefredakteur von "Handelsblatt Online" nun im Gespräch mit sueddeutsche.de ein. Von Marc-Felix Serrao

4B8598B3
Boulevardjournalismus "Bunte" gewinnt gegen "Stern"

Erfolg für die "Bunte": Im vergangenen Jahr hatte der "Stern" der Illustrierten in einem Artikel vorgeworfen, sie lasse Politiker bespitzeln. Die Affäre löste eine Diskussion über die Intimsphäre von Politikern aus. Die "Bunte" klagte auf Unterlassung - und bekam nun Recht. Von Hannah Beitzer

4C86354E
Sportberichterstattung in 3-D In der Tiefe des Raums

So soll die Zukunft sein: In der Fußballsaison 2010/2011 erlebten die Zuschauer die Premiere der 3-D-Technologie in der deutschen Live-Sportberichterstattung. Aber sieht man den Fußball in 3-D wirklich besser? Ein Werkstattbesuch. Von Tobias Moorstedt

2y450229
"L'Ottimista": Zeitung der guten Nachrichten Die Sonnenseiten

Keine Skandale, kein Berlusconi, keine Verbrecher: Der italienische Journalist Luca Marcolivio hatte die Nase voll von Sex und Crime. Deswegen gründete er vor einem Jahr die Wochenzeitung "L'Ottimista", die nur gute Nachrichten bringt.

DAB2952-20110520
Deutsches Kabelnetz Der Ritt des Cowboys

Der US-Medienunternehmer John Malone greift nach dem deutschen Kabelnetz. Sein Einfluss reicht bald von den Niederlanden bis in die Schweiz. Deutsche Sender fürchten sich nun vor teuren Gebühren. Und das Bonner Kartellamt wird von der EU gar nicht erst gefragt. Von Hans-Jürgen Jakobs und Christopher Keil

2y3v2502
Fernsehen MDR-Intendant Reiter tritt ab

Der "ewige Intendant" nimmt seinen Hut: Nach zwanzig Jahren an der Spitze der ARD-Rundfunkanstalt MDR kündigt Udo Reiter seinen vorzeitigen Abschied an.

braun_3
Die "Junge Freiheit" wird 25 "Das Blatt ist unappetitlich"

Das Leitmedium der Neuen Rechten, die "Junge Freiheit", wird 25 Jahre alt. Auflage: steigend. Die Autoren unterstützen die Thesen Thilo Sarrazins und geißeln die EU-Hilfe für Griechenland. Stephan Braun ist einer der schärfsten Kritiker der "JF" - im Gespräch erzählt er, warum er die Wochenzeitung für gefährlich hält. Interview: Marc Felix Serrao

AA-541041
Pressestreit: Privatsphäre von Promis Am Twitter-Pranger

Britische Medien haben strenge Auflagen, wenn es um die Privatsphäre von Promis geht. Auf Twitter hingegen werden munter deren Liebesaffären verkündet. Haben die sozialen Medien die hungrige Bestie Boulevard als größte Bedrohung für die Privatsphäre der Promis abgelöst? Von Wolfgang Koydl

DAB5206-20110520
Das Ende der "Oprah Winfrey Show" Eine Frau wie Amerika

Wie keine andere hat sie es verstanden, die vielen kleinen und großen Tragödien in ihr Fernsehstudio zu holen. Einfühlsam entlockte sie ihren berühmten und ganz normalen Gästen große Bekenntnisse. Nun hört Oprah Winfrey nach 25 Jahren auf. Von Reymer Klüver

Quiz: Kennen Sie Oprah? Die Königin der großen Gefühle

Sie war die Mutter der Nation, die Königin des Klatsch. Oprah Winfrey hatte keine Angst vor großen Emotionen. In ihrer Show plauderte so mancher Promi seine Geheimnisse aus. Wissen Sie Bescheid, was rund um ihr berühmtes Sofa geschah?

2y2m2642
Gericht eröffnet Verfahren gegen Doris J. Heinze Pechmarie

Sie hat unter dem Pseudonym "Marie Funder" Drehbücher an ihren eigenen Sender verkauft. Nun hat das Hamburger Landgericht das Hauptverfahren gegen die frühere NDR-Fernsehfilmchefin Doris J. Heinze eröffnet.

2y200015
TV-Kritik: Maischberger zum Thema Missbrauch Schaut hin!

Kein leichter TV-Abend: ARD-Talkerin Sandra Maischberger diskutiert mit ihren Gästen über sexuellen Missbrauch - und ungehörte Hilferufe. Er habe sich vom Jugendamt sagen lassen müssen, er sei "lästiger wie 'ne Scheißhausfliege", berichtet Opfer Björn Becher, der Stiefsohn des "deutschen Fritzl". Eine Nachtkritik von Hannah Beitzer

2uzh0035
Missbrauch an der Odenwaldschule Genug geschwiegen

Nun reden die Opfer: In "Und wir sind nicht die Einzigen" erzählen ehemalige Odenwald-Schüler von sexuellem Missbrauch und von der Mauer des Schweigens, auf die sie in ihrem Leid stießen. Der Film ist das Dokument eines Martyriums - bedrückend und einfühlsam. Von Tanjev Schultz

8_50_Jahre_Panorama
ARD-Politmagazin "Panorama" wird 50 So schön dramatisch

Durch das Magazin "Panorama" hat das Fernsehen vor 50 Jahren politische Bedeutung erhalten. Politiker fürchteten die Sendung und kamen doch nicht an ihr vorbei. Heute flüchten sie in Talkshows, wo man netter zu ihnen ist. Von Claudia Tieschky

DDI0648-20110523
Ottfried Fischer gegen "Bild" Reporter freigesprochen

Vorläufiges Ende einer juristischen Schlammschlacht: Ein ehemaliger "Bild"-Reporter ist in zweiter Instanz von dem Vorwurf freigesprochen worden, den Schauspieler Ottfried Fischer mit einem Sex-Video erpresst zu haben.

2xxn3605
Matthias Opdenhövel "Die ARD ist Champions League"

Mit seinem Engagement im Ersten wird für den künftigen "Sportschau"-Moderator Opdenhövel ein Jugendtraum wahr. Vom Privatfernsehen trenne er sich im Guten, erzählt der 40-Jährige, der kein zweiter Jörg Pilawa werden will. Interview: Hans Hoff

2xkw3501
Carsten Maschmeyer Grillen fällt aus

Ein umstrittener Unternehmer befragt von einem Journalisten, der nicht zur pudel-zahmen Fraktion des Gewerbes gehört. Das war der Plan. Doch Carsten Maschmeyer sagte beim Netzwerk Recherche ab.

DAB1902-20110519
"Playboy" im Netz Nackte Nostalgie

Wer nicht alle 682 Ausgaben unter der Matratze aufgehoben hat, kann jetzt alle wichtigen Interviews noch einmal nachlesen: Der "Playboy" stellt sein komplettes Heftarchiv ins Netz.

2xz33246
Stefan Raab und der Eurovision Song Contest Kein Lied für Baku

Video Mister Grand Prix hat keine Lust mehr: Stefan Raab beendet das Kapitel Eurovision Song Contest. Der Grund für seinen persönlichen Schlussstrich ist ein ganz einfacher.

getty_1256651402_2
ZDF streicht "Marianne und Michael" "Wir sind traurig"

18 Jahre lang hieß es am Heiligen Abend im ZDF "Weihnachten mit Marianne und Michael". Nun nimmt der Sender das Volksmusik-Duo ganz aus dem Programm.

DDI0085-20110519
TV-Kritik: "Let's Dance"-Finale Too big to fail

Duell der Pummelchen: Beim Finale der öffentlichen Tanzstunde traf Klausi Beimer auf Maite Kelly. Beide beeindruckten mit Hüftgold und sexy Rhythmus - obwohl sie zu Beginn der Show niemand auf der Rechnung hatte. Eine Nachtkritik von Verena Wolff

46502-0-01
Ende der ersten Staffel: Stuckrad Late Night Verzappelt, chaotisch, aber brillant

Bei "Stuckrad Late Night" plaudern die Gäste aus dem Nähkästchen - obwohl der Moderator sie nicht ernst zu nehmen scheint. Was ist das Geheimnis der Sendung? Von Marc Felix Serrao

2r850045
Wächterpreis Ausgezeichneter Tabuthemen-Journalismus

Der Auflagenschwund bereitet Tageszeitungen derzeit wenig Freude. Nun können zumindest investigative Autoren jubeln.

Bilder
Oprah Winfrey: Abschied von der Talk-Bühne Ausgeplaudert

Bilder Auf ihrem Sofa wurden Tränen vergossen, es wurde gelacht, gelästert - und gehüpft: Nach 25 Jahren tritt Oprah Winfrey ab, Amerikas Talklady Nummer eins. Zum Abschied gab es gleich zwei Shows - und jede Menge Stars. Die Bilder.

2xxn3605
Matthias Opdenhövel wechselt zur Sportschau Immer schön locker bleiben

Schlag-den-Raab-Moderator Matthias Opdenhövel wird Nachfolger von Monica Lierhaus in der Sportschau. Die ARD steuert ihr Sport-Flaggschiff weiter in Richtung Show. Von Hans Hoff und Christopher Keil

2xv00821
Film über Erdbeben in Japan Live aus dem Inferno

In "My Tsunami" schildern Stephan Lamby und Ada Teistung Japan nach dem verheerenden Erdbeben, ohne selbst im Katastrophengebiet gewesen zu sein. Das ZDF zeigt den Film nun in einem Spartenkanal - und hofft auf Signalwirkung. Von René Martens

2xxn3831
Neues Gesicht für die "Sportschau" Opdenhövel wechselt zur ARD

Abschied von ProSieben: "Schlag den Raab"-Moderator Matthias Opdenhövel wird von Juli an die "Sportschau" präsentieren. Auch eine eigene Hauptabendshow in der ARD ist geplant.

SIN001_USA-CAMPAIGN-TRUMP_0516_11
Medienhype um Donald Trump Der inszenierte Doch-nicht-Präsident

Immobilientycoon, Mulimilliardär, Reality-TV-Star und dann Präsident? Die Kampagne des Donald Trump glich oftmals einer Realsatire, doch seine konervativen Provokationen trafen den Nerv vieler Amerikaner. Für das höchste Amt der USA reicht das allerdings nicht. Von Tobias Moorstedt

DDI0640-20110516
Ottfried Fischer gegen "Bild" Wenn die Schlagzeile zur Drohung wird

Wann wird Klatsch-Journalismus zur Nötigung? Vor dieser Frage steht das Münchner Landgericht am Ende des Falles Ottfried Fischer, der gegen einen "Bild"-Redakteur klagt. Das Urteil hätte Folgen für die gesamte Boulevardpresse. Von Nicolas Richter und Christian Rost

Bilder
Eurovision Song Contest Und jetzt zu "Wetten, dass..?"

Bilder Sängerin Lena und die Moderatoren Raab, Engelke, Rakers, Müller und Opdenhövel waren die Protagonisten des ESC-Abends. Letzterer hat daraufhin schon einen neuen Job ergattert. Was wird aus den anderen? Eine Einzelkritik.

27cr3905
ARD: Boxvertrag mit Sauerland-Stall Schlag ins Gesicht

Der WDR-Verwaltungsrat lehnt den Vertrag der ARD mit dem Boxstall des Promoters Wilfried Sauerland ab. Der millionenschwere Deal steht vor dem Aus - es zeichnet sich ein Eklat ab, den es im öffentlich-rechtlichen Fernsehen so noch nie gab. Von Hans-Jürgen Jakobs

STN167_EUROVISION-_0514_11
Eurovision Song Contest Psychedelischer Pomp

Groß geplant, groß gespielt, groß gewonnen: Beim Eurovision Song Contest siegt Grabbeltisch-Pop aus Aserbaidschan - vor allem aber die schwindelerregend perfekte Show. Und Lena? Die erreicht ihr selbstgestecktes Ziel um Haaresbreite. Von Hans Hoff

659525-01-07
TV-Kritik: Eurovision Song Contest - das Finale Eigentlich ganz lecker

Wer gewinnt eigentlich den Eurovison Song Contest, wenn die Lieder einander immer mehr ähneln? Ganz einfach: Perfekt produzierter Pop - und der kommt in diesem Jahr aus Aserbaidschan. Eine kleine Nachtkritik von Mirjam Hauck

659074-01-07
Eurovision Song Contest: Das Finale Aserbaidschan gewinnt - Au Baku!

Lena scheitert an der Titelverteidigung, Aserbaidschan jubelt. Doch wie ging das Siegerlied gleich noch mal? Das SZ-Magazin und sueddeutsche.de haben vom gemeinsamen Sofa alles Wissenswerte notiert. Die Ereignisse des Abends in der Ticker-Nachlese.

Bilder
Eurovision Song Contest Das große Mysterium

Bilder Irre Iren mit tollen Tollen. Stefan Raab hinterm Schlagzeug. 43 Lenas auf der Bühne. Und eine Gruppe aus Baku, die von sich selbst überrascht ist. Das war der 56. Eurovision Song Contest. In Bildern.

European Song Contest in Düsseldorf Wir gucken Lena - und die anderen

Live Ganz Deutschland, ach was, die ganze Welt, blickt nach Düsseldorf. Das SZ-Magazin und sueddeutsche.de sind dabei und notieren vom gemeinsamen Sofa alles Wissenswerte zum Eurovision Song Contest. Verfolgen Sie die Ereignisse im Liveticker.

DDI1228-20110513
TV-Kritik: ESC Jury-Finale Probelauf für Lena und ihre Dubletten

Beim Jury-Finale des Eurovision Song Contest tobt die Halle beim Auftritt von Lena. Doch auch das verrückte Duo aus Irland sowie eine träumende Ungarin können überzeugen. Die meisten Punkte verteilt Stefan Raab jedoch an einen näselnden Hamburger. Von Hans Hoff

DDI1325-20110507
Eurovision Song Contest Tagebuch des Wahnsinns

Video Wir haben es geschafft. Wir dürfen den Eurovision Song Contest ausrichten. Seit Tagen fiebert Düsseldorf dem Finale entgegen. Das wird groß. Ganz groß. Von Hans Hoff

20oz0640
Online-Journalismus und Werbung Blinke-Blinke war gestern

Wie finanziert sich Online-Journalismus? Eine US-Studie legt nahe, dass die bisherigen Werbeformate ausgedient haben - und sich die Branche nochmals neu orientieren muss.

DDI1858-20110512
TV-Kritik: 2. Halbfinale Eurovision Song Contest In Bildgewittern

Video Mutlosigkeit auf der musikalischen Müllhalde: Die Organisatoren sollten Raab und Rakers nach Hause schicken und Anke Engelke einfach mal alleine machen lassen. Dann wäre auch die visuelle Schnitzelei der Bildregie leichter zu ertragen. Eine Nachtkritik von Hans Hoff

4D822DA0
Kisch-Preis-Aberkennung Seehofer kritisiert Jury

Erst wurde ihm der Kisch-Preis verliehen, dann wieder aberkannt. Nun nimmt ausgerechnet Horst Seehofer, Protagonist in dem umstrittenen Text, den Autor vom Spiegel in Schutz - dabei kommt er in dem Porträt gar nicht gut weg. Von Mike Szymanski

F30D846E-5D30-46DF-8E4B-5DCDC0390C83
Fotomontage: Obama ohne Außenministerin Wo ist denn Hillary Clinton hin?

Geschichtsträchtiges Bild: Ein Foto aus dem Weißen Haus, kurz bevor Osama bin Laden erschossen wurde. Doch eine New Yorker Zeitung zeigt es ohne Außenministerin. Von Peter Münch

Eurovision Song Contest - Das Quiz Was wissen Sie über Lena?

Lena will ihren Grand-Prix-Titel verteidigen. Doch wie gut kennen Sie eigentlich die Sängerin? Und was wissen Sie über ihren Auftritt beim Eurovision Song Contest? Testen Sie Ihr ESC- und Lena-Wissen.

1plg5250
185 Millionen Euro für Raab TV Mehr als Mittelklasse

Eine überirdische Summe? 185 Millionen Euro soll Stefan Raab vom Sender Pro Sieben kassieren. Damit zählt sein Vertrag wohl zu den höchstdotierten in der deutschen Fernsehgeschichte. Von Hans Hoff