ZDF streicht "Marianne und Michael" "Wir sind traurig"

18 Jahre lang hieß es am Heiligen Abend im ZDF "Weihnachten mit Marianne und Michael". Nun nimmt der Sender das Volksmusik-Duo ganz aus dem Programm.

"Weihnachten mit Marianne und Michael" war fast zwei Jahrzehnte lang ein fester Programmpunkt im ZDF. Doch nun ist Schluss mit dem Pärchen-Schlager an Heiligabend. Ein ZDF-Sprecher bestätigte eine entsprechende Vorabmeldung in der Illustrierten Das neue Blatt.

Nach 18 Jahren ist Schluss: Marianne und Michael Hartl 2009 bei Aufnahmen zu ihrer Volksmusik-Sendung "Weihnachten mit Marianne und Michael" in Ellmau.

(Foto: Getty Images)

Ende der 80er Jahre übernahmen Marianne und Michael Hartl, die seit 1979 verheiratet sind, die Moderation der "Superhitparade der Volksmusik" und der Show "Lustige Musikanten" beim ZDF. Die beiden brachten dem Sender einst hohe Quoten ein und durften zuletzt auch die deutsche Vorentscheidung des "Grand Prix der Volksmusik" moderieren.

Nach und nach verlor das Ehepaar allerdings seine Sendungen. Alles was den Volksmusikanten blieb, war "Weihnachten mit Marianne und Michael". Seit 18 Jahren schunkelten die beiden an Heiligabend um 20.15 Uhr zu altbekannten Weihnachtsliedern.

Doch nun sollen Marianne und Michael ganz aus dem ZDF-Programm verschwinden. Der Sender streicht zum Jahresende die allerletzte Show des Duos. Ein ZDF-Sprecher begründete den Schritt mit einem "neuen Konzept" für den Heilig Abend - man wolle etwas anderes ausprobieren.

"Wir sind traurig", schrieb das Ehepaar Marianne und Michael Hartl in einem offenen Brief in der Zeitschrift Das neue Blatt, die am kommenden Mittwoch erscheint. Ihre Fans sind es sicherlich auch.