bedeckt München 22°

Archiv für Ressort Medien - Juli 2011

92 Meldungen aus dem Ressort Medien

2nu84249
Islam-Kritiker betreiben Internet-Pranger Unworte und Untaten

Es ist schweres Geschütz, das die Macher der Internet-Seite "Nürnberg 2.0" auffahren. Sie bedrohen angebliche Förderer der Islamisierung in Deutschland mit einem Strafverfahren, das vergleichbar mit den Kriegsverbrecherprozessen von 1945 sein soll. Das BKA hält die Seite vorläufig dennoch für unbedenklich.

Earns_Washington_Post_NYBZ182
US-Medien: Washington Post Die höhere Zeitungsschule

Neid und Staunen bei der Konkurrenz: Jahr für Jahr meldete die "Washington Post" dicke Gewinne aus ihrem Bildungsunternehmen, das wuchs und wuchs. Doch die Redaktion war abhängig von öffentlichen Fördergeldern, die teilweise mit falschen Angaben erschlichen wurden. Nun ist das Geschäftsmodell entzaubert. Von Thomas Schuler

2z9s2244
TV: Der Mauerschütze Tage am Meer

Benno Fürmann als ehemaliger DDR-Grenzsoldat: 20 Jahre nachdem dieser einen "Republikflüchtling" erschoss, stellt er sich der Witwe seines Opfers. Das Ergebnis, das Arte und ARD präsentieren, ist aber leider nur ein Tanz auf unsicherem Gelände. Von Achim Zons

dpa Picture-Alliance-12375129-HighRes
Im Gespräch: Werner Hundhausen "Das Tarifkonstrukt kann nicht bleiben"

"Wir haben klar differenziert": Im Tarifkonflikt mit den Redakteuren beharren die Verlage auf drastischen Einschnitten für Berufseinsteiger. Im Gespräch begründet Werner Hundhausen die Standpunkte der Verlagsseite, die von Anzeigenrückgängen und niedrigeren Auflagen geprägt sind. Interview: Sebastian Beck

1_Die_verlorene_Ehre_der_Familie_Sueruecue
TV-Doku "Verlorene Ehre" Auf der Suche nach Reue

Vor sechs Jahren erschoss Ayhan Sürücü "zum Wohle der Familie" seine Schwester Hatun. Weil sie in Deutschland ein modernes Leben führen wollte. Nun spricht der "Ehrenmörder" zum ersten Mal über die Tat in einer TV-Dokumentation - die erschauern lässt. Von Carolin Gasteiger

4C876536
"Tatort"-Doppelfolgen Auffälliger Ehrgeiz

Ein Ermittler oder Ermittlerteam, eine Stadt, ein Fall: Die Struktur des "Tatorts" ist jeden Sonntag gleich. Noch. Denn MDR und WDR realisieren nun eine Doppelfolge - und sie sind nicht die Einzigen. Von Christopher Keil

DAB0900-20110726
"Focus": Chefredakteur Weimer gibt auf Er kam, sah und verlor

Es ist ein Ende mit Schrecken: Ein Jahr lang hat Wolfram Weimer versucht, den "Focus" neu zu erfinden. Nun ist er als Chefredakteur gescheitert: am Heft, am Herausgeber und an sich selbst. Doch der größte Verlierer ist ein anderer. Von Marc Felix Serrao

4C2AFE9E
Machtkampf um Nachrichtenmagazin "Focus": Chefredakteur Weimer gibt auf

Was wird aus dem angeschlagenen Münchner Nachrichtenmagazin "Focus"? Wolfram Weimer gibt knapp 13 Monate nach seinem Antritt als Chefredakteur schon wieder auf. Sein Ko-Chef Uli Baur und Herausgeber Helmut Markwort haben den monatelangen Kampf um das richtige Heftkonzept gewonnen. Von Marc Felix Serrao

11777-74-08
Kritik an BR-"Polizeiruf 110" Kaum entspannende Momente

In der Kritik an Hans Steinbichlers neuestem Polizeiruf legt der Bayerische Rundfunk nach - und die Sendezeit fest. Zum Schutze von Kindern wird der Film nicht zur gewohnten Sendezeit um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Erinnert man sich an vergangene indizierte Fälle, so ist das Urteil am Ende nur eines: willkürlich. Von Katharina Riehl

2z5x2421
Zeitungsstreit in Ecuador Zum letzten Gefecht

Für den Kläger ist es ein Meilenstein, die Angeklagten sehen in dem Gerichtsurteil eine Attacke gegen kritische Berichterstatter: Nach monatelangem Streit muss die ecuadorianische Zeitung "El Universo" 40 Millionen Dollar bezahlen - wegen Verleumdung des Präsidenten. Von Peter Burghardt

BRITAIN_SPICE_GIRLS_LON826
"News of the World"-Skandal Ex-Mitarbeiter: Auch "Daily Mirror" zapfte Telefone an

Nicht nur bei "News of the World", auch bei dem Boulevardblatt "Daily Mirror" sollen Abhöraktionen auf der Tagesordnung gestanden haben - unter anderem bei den Spice Girls. Der frühere Mitarbeiter James Hipwell will seine Erfahrungen in einem Buch veröffentlichen.

1_Polizeiruf_110_Sturm_Brandt_2011
Kritik an BR-"Polizeiruf 110" Der hilflose Staat

Bei der Premiere auf dem Münchner Filmfest hatte der BR-"Polizeiruf" mit Matthias Brandt und Anna Maria Sturm nur mit technischen Problemen zu kämpfen. Nun schlagen Jugendschützer Alarm und wollen den Sendeplatz verschieben - wegen negativer Darstellungen des Staates. Eine Kritik, die wie Zensur wirkt. Von Christopher Keil

dpa Picture-Alliance-12789375-HighRes
Güner Balci & Thilo Sarrazin bei "Aspekte" Mediale Kettensäge

"Ich hab keine Lust, denen einen Minderheiten-Bonus zu geben": Die Journalistin Güner Balci thematisiert im Migrationsmilieu Konflikte - ohne Rücksicht zu nehmen. Sie weiß sehr wohl, was sie den Menschen mit ihrer Arbeit zumutet. Von der Arbeit einer Türkin, die Türken kritisiert. Von Johannes Boie

DAB3623-20110713
News of the World: Skandal-Enthüller Nick Davies "Sie waren bereit, uns zu verspeisen"

"Wenn nur ein Detail falsch ist, bist du tot": Nick Davies ist der Reporter der englischen Zeitung "Guardian", der Murdochs "News of the World" zu Fall brachte. Wie es sich anfühlt, ein Imperium zu erschüttern. Von John Goetz und Nicolas Richter

125554-01-07
Murdoch, die Briten und die Politik Der naive Mister Cameron

War es reine Naivität, dass David Cameron den Chefredakteur des Revolverblattes "News of the World" zu seinem Sprecher machte, oder fehlende Menschenkenntnis? Und was ist davon zu halten, dass er so lange an Andy Coulson festgehalten hat? Der Abhör-Skandal ist noch nicht ausgestanden, politisch wird ihn der britische Premier wohl überleben. Doch sein Image ist durch den Murdoch-Skandal schwer ramponiert. Ein Kommentar von Christian Zaschke, London

2z6c4736
Abhörskandal in Großbritannien Murdoch junior gerät in die Schusslinie

In der Abhöraffäre werden Zweifel an der Aussage von Rupert Murdochs Sohn laut. James soll vor dem Parlamentsausschuss nicht die Wahrheit gesagt haben. Auch in Australien erleidet der Konzern des Medienmoguls einen Rückschlag.

Bild_02
"Bild" gegen ARD Nervöse Zuckungen

Hat die ARD Angst vor der "Bild"-Zeitung? Das Blatt soll 50 bis 60 Fragenkataloge an den Sender geschickt haben - auch zum Thema Verwendung von Gebühren. Die ARD dementiert, sie rüste sich mit einer "virtuellen Medienredaktion" zum Gegenschlag. Was ist da los? Von Katharina Riehl

Sueller-3059
Neues Programm bei Pro Sieben Sat 1 Komisch

Fiktion ist, wenn Maria Furtwängler und Veronica Ferres wahlweise Kopftuch oder Stahlhelm tragen und in Ost-Anatolien durch den Schlamm getrieben werden: Pro Sieben und Sat 1 präsentierten ihre Herbst/Winter-Kollektionen. Die Trends der Saison: Retro und Harald Schmidt. Von Christopher Keil

Kampagne gegen Magersucht
Im Gespräch: Olivier Toscani "Fernsehen macht aus Menschen Idioten"

Ausgerechnet Fotograf Oliviero Toscani, der mit seinen Benetton-Kampagnen weltweit für Aufsehen sorgte, sitzt nun in der Jury bei Artes erster Castingshow. Warum nur? Interview: Stephan Seiler

2yyo3004
TV-Kritik: Letzter Sonntags-Talk von Anne Will Schwere Geschütze

Kein Wort über Günther Jauch, dafür wurde es in Anne Wills letzter Sonntags-Runde ordentlich laut: Die Frage, ob Deutschland Panzer nach Saudi-Arabien liefern darf, erhitzt die Gemüter. Vor allem Talkshowdauergast Arnulf Baring stänkert auf seine alten Tage gegen alle, die nicht seiner Meinung sind: "Ach, Kinder, ihr seid so simpel!" Eine Nachtkritik von Ruth Schneeberger

2z4b0010
ZDF: Politisches Tryptichon Whiskey am Morgen

"Die Macht und das Geld:" Das ZDF zeigt drei politische Filme aus den USA. Sie illustrieren den Schmutz in der Politik von Nixon bis zum Washington in der Finanzkrise. Von Fritz Göttler

karin_vorher_nachher
TV-Kritik: Extrem schön Die unerträgliche Seichtigkeit des Scheins

Kinder berühmter Eltern berichten über deren Verfall, junge Menschen lassen sich für die Sendung "Extrem schön" unter Schmerzen umoperieren: Wie weit darf die Prostitution des Elends noch gehen? Eine kleine Nachtkritik. Von Ruth Schneeberger

SLP101_NEWSCORP-_0717_11
Abhörskandal: Presseschau zu Murdoch "Dreist, kriminell, gefährlich"

Die Abhöraffäre im Murdoch-Konzern sorgt international für Empörung. Tenor: Die geballte Medienmacht des Verlegers gefährde die Demokratie - die Verquickung von Politik, Polizei und Presse sprächen für ein System der "strukturellen Korruption" in Großbritannien.

ddp images  Editorial-8.70702221-HighRes
Führungsstreit beim "Focus" Einer muss wohl gehen

"Es herrscht Krieg": Noch stehen die Chefredakteure Weimer und Baur gemeinsam an der Spitze des "Focus"-Magazins. Doch damit könnte es bald vorbei sein. Immer öfter fliegen zwischen den beiden die Fetzen - doch wer geht am Ende als Gewinner aus dem Duell hervor? Von Marc Felix Serrao

106955-01-07
"News of the World": Sean Hoare Wer auspackt, kann einpacken

Mit seinen Enthüllungen wurde der ehemalige Murdoch-Reporter Sean Hoare zum Tippgeber, doch lange hörte ihm niemand zu. Nun starb der Journalist einsam in seiner Wohnung. Sein Schicksal zeigt, wie schnell der Hinweis auf kriminelle Machenschaften als Verrat empfunden wird. Von Hans Leyendecker

2jh05924
Programmausweis bei ARD & ZDF Geheimakte "Küchenschlacht"

Die ARD zeigt sich in der Sendung "Panorama" besorgt darüber, ob bei RTL alles mit rechten Dingen zugeht - zumindest was die Auszeichnung ihrer Scripted-Reality-Formate betrifft. Doch scheinbar feilen die öffentlich-rechtlichen Sender selbst an ihren Statistiken. Von Katharina Riehl

2z4c4507
Oliver Pocher bei RTL Alle auf den Kleinen

Nach ARD und Sat1 bekommt Oliver Pocher nun bei RTL ein eigenes Format. In seiner neuen Sendung sollen die Zuschauer den Comedian in - durchaus auch körperbetonten - Wettspielchen leiden sehen. Es ist nicht die einzige Schlammschlacht im Programm. Von Hans Hoff

Sheen_On_Tour_ILBK107
TV-Comeback Charlie Sheens neue Wutproben

Monatelang machte er mit Pöbeleien und wirren Auftritten von sich reden, nun besinnt sich Charlie offenbar eines Besseren. Er will zurück ins Fernsehen - in einer Rolle, die ihm auf den Leib geschneidert scheint.

DI10405-20110715
DFL: Bundesligarechte A, B oder C?

Einmal mit und einmal ohne "Sportschau": Im Herbst willl die DFL die nächste Rechteperiode verhandeln. Für das Free-TV sind zwei Modelle vorgesehen, bei den Pay-TV-Modulen der Liveberichterstattung hat man schon mehr Auswahl. Der Käuferkreis ist allerdings überschaubar. Von Christopher Keil

DI10249-20110717
Wulff im ZDF-Sommerinterview Hinter ihm die See

Wer inszeniert hier wen? Wie sich das ZDF für die Reihe "Sommerinterview" an Scripted Reality versuchte - und den Bundespräsidenten zum Gespräch per Helikopter einfliegen ließ. Von Thorsten Schmitz

News_Corp_Dow_Jones_NYML113
Murdoch und das "Wall Street Journal" Starker Tobak

Was ist mit dem "Wall Street Journal" los? Statt sich einfach herauszuhalten, verspielt die renommierte Zeitung im "News of the World"-Skandal ihren guten Ruf: Kritik an ihrem Besitzer Rupert Murdoch wird zum Angriff auf die Pressefreiheit umgedeutet. Von Nikolaus Piper, New York

106413678
Abhörskandal in Großbritannien Klüngel in heißem Dampf

Der Scotland-Yard-Chef kuriert dort eine Operation aus, Rebekah Brooks und Kolleginnen erhalten "königliche" Behandlungen und Alice Cooper inspiziert die Kältekammer, zu der auch Brooks eine besondere Beziehung hat. Im Spa Champneys logiert ein zwielichtiges Netz aus Sport, Medien, Showbusiness - und Journalisten des Murdoch-Imperiums. Von Carolin Gasteiger

PMH11_NEWSCORP-NOTW-BROOKS_0716_11
Murdoch-Imperium in Deutschland Leo Kirch und der Leberkäs

"Super"-Zeitung, Hitler-Tagebücher, Senderbeteiligungen bei Vox und TM3: So viel Rupert Murdoch auch investieren mochte, in Deutschland hatte der Medienunternehmer einfach wenig Fortune. Aber wer nichts wagt, verliert bestimmt. Von Hans Leyendecker

872408
Videoportal Hulu Google und der Flaschenkürbis

Sie ist ein heißer Übernahmekandidat: Der mögliche Verkauf der Videoplattform Hulu bringt Technologieriesen wie Google, Yahoo und Microsoft in Stellung. Bei der exklusiven Medienkonferenz in Sun Valley im US-Bundesstaat Idaho war die professionelle Schwester von YouTube das wichtigste Thema. Von Nikolaus Piper, New York

2yay4649
Kika-Affäre weitet sich aus Im Schatten des Skandals

Kaum ist in der Kika-Affäre das Urteil gegen Herstellungsleiter Marco. K. gesprochen, schon kommen neue Unterschlagungen ans Licht. Nicht nur, dass der Schuldige diverse Trittbrettfahrer hatte, es geht auch um mangelnde Kontrollmechanismen. Der Betrugsfall ist längst zur Krise des MDR geworden. Von Christiane Kohl

DAB2310-20110710
Klatschpresse Die Eindringlinge

Respektlose Recherche muss sein, wenn es um gesellschaftlich relevante Dinge geht. Erbärmlich aber ist der Journalismus dort, wo er privates Fehlverhalten oder Leid ausspioniert, als lebte man im Überwachungsstaat. Der Abhörskandal um "News of the World" rüttelt in Großbritannien zurecht Politik und Gesellschaft auf. Der Fall zeigt: Absolute Transparenz kann menschenverachtend sein. Ein Kommentar von Nicolas Richter

47999-0-02
Olympia-Attentat von 1972 im ZDF Kein Heimspiel

Elf israelische Athleten, ein deutscher Polizist und fünf palästinensische Terroristen kamen ums Leben: Das ZDF dreht derzeit den ersten deutschen Spielfilm über das Olympia-Attentat von 1972. Die Geschichte eines kollektiven Scheiterns, verfilmt von einem Israeli - dem Regisseur Dror Zahavi. Von Katharina Riehl

2z2b1019
Abhörskandal um "News of the World" "Sorry" - Murdoch bittet Briten um Verzeihung

Es ist eine Entschuldigung, die für viele Briten zu spät kommen dürfte: In großen Zeitungsanzeigen entschuldigt sich Medienmogul Rupert Murdoch für die kriminellen Methoden seines Boulevardblatts "News of the World". Unterdessen hat ein weiterer Spitzenmanager von News Corp. Konsequenzen gezogen.

ZUR406_SWITZERLAND-_0715_1A
Kachelmann: Erster Auftritt seit Freispruch "Wetterstationen aufstellen kann ich"

Jörg Kachelmann macht auf gut Wetter: Erstmals seit dem Ende seines Prozesses wegen angeblicher Vergewaltigung ist der Schweizer Moderator öffentlich aufgetreten und hat seine Zukunftspläne vorgestellt.

433FD30C
Thomas Gottschalk wechselt zur ARD Wie der FC Bayern

Bei der ARD ist es gerade wie beim FC Bayern München: Gekauft und bezahlt wird in großem Stil. Die Verpflichtung von Moderator Thomas Gottschalk ist nur der letzte Coup. Von Christopher Keil

932106-01-09
Emmy-Nominierungen Preise an die Vergangenheit

Die eine spielt in den Sechzigern, die andere in den Zwanzigern, die dritte gar im Mittelalter: Serien mit geschichtlichem Hintergrund sind beliebt in den USA - und führen bei den "Emmy"-Nominierungen.

2uxw1923
ARD feiert Verpflichtung Gottschalks Wunderwaffe für den täglichen Wahnsinn

Zufriedenheit auf allen Seiten: In der ARD ist die Freude über die Verpflichtung von Thomas Gottschalk groß - er soll den quotenschwachen Vorabend der Vergangenheit angehören lassen. Der Moderator freut sich hingegen, nun vier Mal in der Woche zum Einsatz zu kommen.

4BED5398
Gottschalk wechselt ins Erste Late Light

Nachdem Thomas Gottschalk seinen Rückzug von "Wetten, dass..?" verkündet hatte, bot ihm das ZDF ein Rundum-sorglos-Paket in der Primetime an. Die ARD lockte ihn mit einer täglichen Sendung vor der "Tagesschau". Nun hat sich Gottschalk für den schwierigeren Sendeplatz entschieden. Von Christopher Keil

getty_gyi0063999459_20110319202001
Gottschalk wechselt zum "Ersten" Der ARD-Mann für den täglichen Wahnsinn

Thomas Gottschalk packt eine neue Aufgabe an: Nach dem Ausstieg bei der ZDF-Sendung "Wetten, dass..?" moderiert der Fernsehmoderator künftig eine Vorabendshow im "Ersten". Darin diskutiert er mit Gästen aus dem Kultur- und Entertainment-Bereich über das aktuelle Zeitgeschehen.

2z184631
Abhörskandal bei News Corp. FBI ermittelt gegen Murdochs Medienkonzern

Der Druck auf Murdoch wächst: Der Abhörskandal um News Corp. beschäftigt jetzt auch die Behörden in den USA, das FBI hat Ermittlungen eingeleitet. Der Medienunternehmer selbst meldet sich in einem seiner raren Interviews zu Wort - und verteidigt das Vorgehen seines Konzerns.

DAB3956-20110707
"News of the World"-Skandal: Festnahme Und wieder einer

Im britischen Abhörskandal um das inzwischen eingestellte Boulevardblatt "News of the World" hat es eine weitere Festnahme gegeben. Eigentümer Rupert Murdoch soll zudem vor dem Untersuchungsausschuss aussagen.

getty_gyi0062164827_20101023210001
Kai Pflaume in der ARD Allzeit bereit

Drei Generationen, drei Kandidaten, dazu kommt Kai Pflaume: mit "Drei bei Kai" setzt die ARD mittlerweile nicht mehr nur in ihrem Hauptabendprogramm auf den Entertainer. Von Katharina Riehl

2z0e4855
Jürgen von der Lippe: Neue TV-Show "Suchtkrank wie alle Zirkuspferde"

Was macht der WDR, wenn er Kreativität in sich entdeckt? Er schaltet ab. So geschah es auch mit Jürgen von der Lippes feiner Literaturshow "Was liest du?". Sat.1 ist nun seine neue Heimat, "Ich liebe Deutschland" heißt die neue Show. Er moderiert sie nur noch, weil er es nicht lassen kann. Von Hans Hoff

2wvs3430
Radio: Bayern3 versus Antenne Bayern Ohr um Ohr

Liegt es daran, dass Bayern3 inzwischen privater klingen soll als jeder Privatsender oder an einem höheren Wortanteil? Klar ist auf jeden Fall, dass der Kanal nur noch sehr knapp hinter der privaten Konkurrenz von Antenne Bayern liegt. Von Katharina Riehl

DAB2193-20110712
Abhörskandal in Großbritannien "Brown sieht das alles falsch"

Der Streit zwischen dem britischen Ex-Premier Gordon Brown und der Boulevardzeitung "The Sun" eskaliert: Nach massiven Vorwürfen des Politikers an die Adresse der Zeitung keilt das Blatt nun in Großbuchstaben zurück.