bedeckt München

Archiv für Ressort Dachau - 2018

4891 Meldungen aus dem Ressort Dachau

Großberghofen feiert Jubiläum Ein Blick auf 1200 Jahre Geschichte

Eine Urkunde in lateinischer Sprache erwähnt erstmals den Ort Großberghofen in der Gemeinde Erdweg. Die Bürger feiern das Jubiläum eine Woche lang - mit einer Sonderausstellung im Huttermuseum, und der ehemalige Abgeordnete Blasius Thätter hat eine Chronik geschrieben Von Renate Zauscher, Erdweg

Schulorchester und Knabenkapelle Gemeinsam stark

Die Knabenkapelle Dachau und das Schulorchester des Ignaz-Taschner-Gymnasiums begeistern ihr Publikum bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt. Absoluter Höhepunkt des Konzerts ist der Fußball-Ohrwurm von 2014 Von Andreas Förster, Dachau

Gesamtstädtische Lösung gesucht Weniger Parkplätze, mehr Halteverbote

Der Stadtrat möchte den Verkehr in Dachau verringern und das Autofahren vor allem innerorts gezielt unattraktiver machen. Für zusätzliche Fahrradspuren sollen Stellplätze im Stadtgebiet verschwinden Von Viktoria Großmann, Dachau

Studieren mit dem Dachauer Forum Zusammenhänge erkennen

Das Dachauer Forum bietet heuer wieder ein Seniorenstudium an. Schwerpunkt ist Geschichte, aber die Teilnehmer schauen sich auch Kunst an und unternehmen Ausflüge etwa nach Berlin und Schwetzingen

Prozess beendet Sieben Jahre Haft

Das Landgericht verurteilt Einbrecher und dessen Komplizen

Wasserturm Weibliche Masche

Arttextil präsentiert kunstvoll gestaltete Stoffe von Frauen als eigenständige Kunst- und Handwerksform Von Andreas Förster, Dachau

Das Lebenswerk eines Bildhauers Die Weisen der Steine

Zu seinem 75. Geburtstag zeigt Klaus Herbrich in der KVD-Galerie einen Querschnitt aus 30 Jahren Bildhauerei. Die Farben- und Formenvielfalt des Naturmaterials schenkt ihm immer wieder neue Inspirationen für seine Arbeit Von Gregor Schiegl, Dachau

Ein dauerhaftes Denkmal fehlt Gedenkanstoß

Der Dachauer Künstler Alfred Ullrich hat in Wien ein Mahnmal enthüllt, um an verfolgte Sinti und Roma zu erinnern Von Thomas Radlmaier, Dachau/Wien

Kommentar Wie weit reicht die Einigkeit wirklich?

In der Debatte um ein künftiges Konzept für den Parkraum in Dachau sind die Fraktionen im Stadtrat grundsätzlich einer Meinung. Doch wie weit reicht die Einigkeit, wenn es an konkrete Beschlüsse geht? Von Viktoria Großmann

Sport Turnier im Rollstuhl

Basketballer treten am Sonntag gegeneinander an

Dachau/Freising Allianz gegen Flughafenausbau

Bürgerinitiativen kämpfen weiter gegen eine dritte Startbahn

Eine Erfolgsgeschichte Der ideale Papa

Die heilpädagogische Tagesstätte des Kinderschutzes in Karlsfeld bietet benachteiligten Kindern einen Ort der Geborgenheit. Ein Team aus Sozialpädagogen und Therapeuten bereitet die Schützlinge auf das Leben vor - begonnen hat die Einrichtung vor 40 Jahren Von Christiane Bracht, Karlsfeld

Mitten in Wald und Flur Tipps für coole Säue

Jäger haben ein schlechtes Image: Sie gelten immer mehr Zeitgenossen als stockkonservativ und liebe Tiere niedermetzelnd. Das soll sich ändern: Die Jäger haben jetzt eine Kampagne gestartet - mit eindeutigem Jugendsprech, aber auch vielen offenen Fragen Kolumne von Stefan Salger

Gedenken an NS-Opfer Schauplatz des Vernichtungskriegs

Am 22. Juni wird am ehemaligen "SS-Schießplatz Hebertshausen" an mehr als 4000 ermordete Sowjetsoldaten erinnert

Mischwälder Bäume fällen lernen

Forstamt bietet Schulung für Waldbesitzer an

Bündnis gegen Zusammenschluss Gegenwind

Nach dem geplatzten Dreierbund wollen die Sparkassen Dachau und Fürstenfeldbruck fusionieren. Das Bündnis im Stadtrat lehnt das ab und kritisiert den hohen Anteil an Politikern im Aufsichtsrat des Kreditinstituts Von Helmut Zeller, Dachau/Fürstenfeldbruck

Im Bürgertreff Integration macht Spaß

Das Interkulturelle Familienfest in Dachau fördert die Begegnung

Lieblingsspeisen Väter kochen mit ihren Kindern

Geldstrafe kassiert Illegales Autorennen in Karlsfeld

Seit Langem beschweren sich Bürger über den nächtlichen Lärm von Rasern. Die Polizei ist machtlos. Jetzt sitzen zwei 21-Jährige auf der Anklagebank, die mit getunten Sportkarossen die Münchner Straße heimgesucht haben Von Thomas Radlmaier, Karlsfeld

Auf 359 Quadratmetern "Deplatzierter Luxus"

Stadträte lehnen mehrheitlich einen Bürgergarten an der Thoma-Straße ab. Sie wollen das Areal für Wohnungen nutzen Von Viktoria Großmann, Dachau

Bild_Cover (Renate Berberich)
Fünfzigerjahre Zwischen Reichsliedern und Röhrenfernsehern

In der Zeit des Wirtschaftswunders war der Geist der Nazis im Landkreis Dachau teilweise noch erschreckend präsent. Von Thomas Altvater, Dachau