bedeckt München 30°

Archiv für Ressort Dachau - 2018

4891 Meldungen aus dem Ressort Dachau

Versorgungsgesetz "Rückschritt für Jugendliche"

Feuerwerk und Böllerei Aufräumen

Das neue Jahr beginnt für die Mitarbeiter der Bauhöfe mit einer Großputzaktion, sobald alle Feiernden in ihren Betten liegen. Etwa 1,5 Tonnen Müll müssen nach Silvester entsorgt werden Von Thomas Altvater, Dachau

Im Gespräch "Motor der zeitgenössischen Kunst"

2019 feiert die Künstlervereinigung Dachau ihr 100-jähriges Bestehen. Der Vorsitzende Johannes Karl will den Blick im Jubiläumsjahr vor allem in eine Richtung lenken: nach vorne Interview von Gregor Schiegl, Dachau

Kunstfund Da schau her

Ein echter Max Ernst

Baumfällungen an der Amper "Ein Stück Paradies wird zerstört"

Warum müssen zum Hochwasserschutz Bäume gefällt werden, obwohl statt Hochwasser Trockenheit herrscht, fragen Leser

Mitten in Dachau Ehrliche Verkehrsbetriebe

Der MVV ruft seine Kunden zu mehr Bewegung an der frischen Luft auf. Soll das heißen, dass wir im neuen Jahr noch häufiger an zugigen Bahnsteigen auf niemals eintreffende Bahnen warten müssen? Kolumne von Viktoria Großmann

Markt Indersdorf Geschichte zum Hören

Schüler erarbeiten Audioguide für das Chorherren-Museum

SZ-Serie: Wortschatz, Folge 3 Das Königspaar der Bestsellerliste

In einem Fantasy-Club lernen sich Ingrid Klocke und Elmar Wohlrath kennen, beim Schreiben stellen sie fest: Nur gemeinsam sind sie gut. Unter ihrem Pseudonym Iny Lorentz veröffentlichen sie heute drei bis vier Bücher pro Jahr, darunter ihr größter Erfolg "Die Wanderhure" Von Manuel Kronenberg

Ausblick auf die Open-Air-Saison Legendäre Events und neue Ideen

In Dachaus Festivallandschaft ist einiges in Bewegung

img015
Nachruf Trauer um Karl Halt Trossbach

Der Bildhauer und frühere KVD-Vorsitzende starb im Alter von 77 Jahren in Berlin Von Walter Gierlich

SZ-Adventskalender Ein geordnetes Umfeld für die Kinder

Familie T. will renovieren. Wenn alles gestrichen ist, wird immer noch ein stabiler Esstisch mit Stühlen fehlen Von Petra Schafflik

Markt Indersdorf Live aus der Klosterkirche

Fernsehgottesdienst wird am Dreikönigstag übertragen

SZ-Serie: Wortschatz, Folge 2 Die Wörtersammlerin

Gebrochene Verse, die viele Wandlungen durchlaufen: Die junge Lyrikerin Nora Zapf setzt nicht auf Gefälliges Von Nicole Graner

Entwicklung des MD-Geländes Am Wendepunkt

Nach Jahre andauernder Konzeptarbeit schreitet die Entwicklung des MD-Geländes zum Wohnquartier endlich voran. Laut neuer Expertise ist der Boden der Industriebrache weniger als zuvor befürchtet mit Schadstoffen belastet. Der Abriss kann beginnen Von Petra Schafflik

Kommentar Ein gutes Jahr für Einsteiger

2019 bietet gute Gelegenheiten, sich politisch zu engagieren. Der Kommunalwahlkampf wird vorbereitet Von Viktoria Großmann

Amper-Kliniken Chronischer Pflegenotstand

Die Amper-Kliniken haben zu wenig Personal auf den Stationen. Das kratzt am Image der Klinik und macht sich auch schon in den Bilanzen bemerkbar Von Thomas Radlmaier, Dachau/Mark Indersdorf

Rückblick Nach der Wahl ist vor der Wahl

Die Dachauer haben in diesem Jahr gezeigt, dass Politik ihnen wichtig ist. Sie sind für Mitmenschlichkeit auf die Straße gegangen. Bei der Landtagswahl sind sie dem grünen Trend gefolgt Von Walter Gierlich, Dachau

joergensen_n6069055_20160719145101
CSU kritisiert Bauvorhaben Konflikte um das Konzept

Mitten in Zentrum von Petershausen soll in der Rosenstraße ein attraktives Wohnquartier entstehen. Die CSU-Fraktion im Gemeinderat äußert grundlegende Bedenken am Entwurf und fordert weitere Gutachten Von Petra Schafflik, Petershausen

Neuer Vorstand Bündnis will in den Kreistag

Wählergruppe bereitet sich auf die Kommunalwahl vor

joergensen_j7071569_20181218115101
SZ-Serie: Wortschatz, Folge 1 Tatwaffe: Schreibstift

Für seine Petermann-Trilogie um einen wehrhaften Rentner hat der Dachauer Michel Böhm die höchste Auszeichnung erhalten, die ein Kriminalschriftsteller in Deutschland bekommen kann. Nun denkt er schon über einen vierten Teil nach. Von Jana Rick, Dachau

Aus dem Verkehr gezogen Betrunken am Steuer

Mitten in der Region Osterhase statt Nikolaus

Der Schokoladen-Nikolaus ist ein Auslaufmodell. Weitaus beliebter ist die Süßigkeit nämlich in Hasenform. Oder ist es am Ende gar dasselbe? Kolumne von Gerhard Wilhelm

Erhöhte Brandgefahr Schlossplatz an Silvester gesperrt

Raketen und Böller verboten

Konzertreihe Alto Barocco Reines Frohlocken

Das Dachauer Barockensemble gibt in Altomünster ein gleichermaßen virtuoses wie ergreifendes Weihnachtskonzert Von Dorothea Friedrich, Altomünster

Engagement verlängert Ruhe nach dem Knall

Fußball-Bayernligist 1865 hält Trainer Lamotte. Abteilungsleiterwahl im neuen Jahr

joergensen_n7067806_20111220112701
Kampf gegen Stau und Abgase Lauter Luftnummern

Wenn Dachau und Karlsfeld nicht im Autoverkehr ersticken sollen, muss endlich gehandelt werden. Bislang hat sich in Stadt und Landkreis zu wenig getan, um Pendler zum Umstieg auf den öffentlichen Nahverkehr zu bewegen. Von Walter Gierlich, Dachau

Block 16 mit Versöhnungskirche, Nov. 2018, Foto Björn Mensing
Erinnerungspolitik Einmischen erwünscht

Oberbürgermeister Florian Hartmann zweifelt den Rat der Stiftung Bayerischer Gedenkstätten an. Ihm missfällt die Informationspolitik zur Festanstellung der freiberuflichen Referenten. Von Thomas Radlmaier, Dachau

MAN-Anlage in Karlsfeld Hochwassergefahr

Erst als Bürger Alarm schlagen, wehrt sich die Gemeinde Karlsfeld gegen eine Brunnenwasseranlage von MAN Von Christiane Bracht, Karlsfeld

Arcis Saxophon Quartett "Grande Finale" im Schloss

Konzert im Dachauer Schloss mit Christian Benning ist ausverkauft

toni.heigl_hei_4566_20181226095401
Rückblick Das Jahr 2018 in Bildern

Funkelnde Feste, Nebelschwaden und eine Stadt auf den Beinen - das sind die SZ-Bilder des Jahres 2018.

Mitten in Dachau Stop-and-go auf dem Fußweg

Pendler haben es auch innerhalb von Dachau schwer: Ständig müssen sie an roten Ampeln warten Kolumne Von Tom X. Hackbarth

Petershausen Teilerfolg für Kollbacher Bürger

Landratsamt erteilt weitere Halteverbote an Weißlinger Straße

joergensen_54_32995_20181220160901
Neuer Ausstellungsort  Ein Schaufenster für die Kunst

Der Dachauer Galerist Josef Lochner übernimmt das Bürgerbüro des ehemaligen Landtagsabgeordneten Martin Güll in der Altstadt. Dort sollen alle zwei Monate Werke von zum Teil weltberühmten Künstlern ausgestellt werden. Von Gregor Schiegl, Dachau

Einsatz für die Gesellschaft Drei Ministerien

Die VR Bank fördert Sport und Soziales und bringt Künstler wie Baselitz nach Dachau