Rocker-Prozess in Coburg "Warum wollen Sie denn böse sein?" Prozess um mutmaßlichen Auftragsmord beginnt

Eine Frau soll zwei Rocker zu ihrem Partner geschickt haben, um ihm einen Denkzettel zu verpassen. Doch danach ist der Mann tot. Jetzt stehen alle drei vor Gericht - denn auch die Frau könnte beim Tod ihres Partners nachgeholfen haben. Von Olaf Przybilla mehr...

Prozess in Köln Mann wegen Folter seiner Ex-Freundin vor Gericht

Er soll seine Ex-Freundin wochenlang eingesperrt und vergewaltigt haben: In Köln steht ein 47-Jähriger vor Gericht. Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe. mehr...

Fakten zum Fall Cosby Wie aus alten Vorwürfen ein Proteststurm wurde

Die Missbrauchs-Vorwürfe gegen Bill Cosby wiegen schwer. Doch warum kommen die alten Anschuldigungen gerade jetzt wieder ans Licht? Und wie geht es weiter? Die wichtigsten Fragen und Antworten. mehr...

103. Bayreuther Festspiele - Eröffnung Nach Verkauf von GBW-Wohnungen Hoher Stundenlohn für Beckstein

Die Immobilienfirma Patrizia entlohnt Günther Beckstein mit 250 Euro pro Stunde für seine Tätigkeit als Ombudsmann. Der ehemaligen Ministerpräsident verdient so indirekt am umstrittenen Verkauf der einst landeseigenen GBW-Wohnungen - Beckstein selbst findet die Summe "sicher nicht unverschämt". Mike Szymanski mehr...

Products And Displays Inside The Samsung Innovation Museum Sicherheit von "Smart Home" Offen wie ein Scheunentor

Intelligente Technik wird schon bald in Häusern und Wohnungen zum Standard gehören. Doch das Smart Home ist auch ein Risiko für die Privatsphäre. Von Pascal Paukner mehr... Analyse

Prozess in München "Ich habe dich geliebt wie Gott"

Ein 25-jähriger Mann steht in München vor Gericht, weil er das Bett der Ex angezündet haben soll. Er hatte sich eingebildet, dass sie nicht nur beruflich mit anderen Männern verkehrt, sondern auch privat. Von Christian Rost mehr...

Chronologie Was passierte wann im Fall Gurlitt?

Die wichtigsten Stationen im "Fall Gurlitt", der die Kunstwelt in Atem hält - auch weit über den Tod des Kunsthändlersohnes Cornelius Gurlitt hinaus. mehr...

Studentenatlas Düsseldorf Studium in Düsseldorf Wer kann, der Kö

Düsseldorf gilt als München des Westens. Dabei gibt es hier mehr zu sehen als Luxusshopper auf der Königsallee. Zum Beispiel die einzige Japantown Deutschlands - und die "längste Theke der Welt". Mehr im Ratgeber von SZ.de und jetzt.de. Von Michel Winde mehr... Studentenatlas Düsseldorf

James McAvoy und Jessica Chastain in einer Szene von "Das Verschwinden der Eleanor Rigby" "Das Verschwinden der Eleanor Rigby" im Kino Mit Worten schweigen

Jessica Chastain und James McAvoy spielen in "Das Verschwinden der Eleanor Rigby" ein Paar, das an einem Schicksalsschlag zerbricht. In seinem Debüt-Film zeigt sie Regisseur Ned Benson auf überzeugende Art als Menschen, die zu viel zwischen den Zeilen kommunizieren. Von Susan Vahabzadeh mehr... Filmkritik

A Swiss aircraft is pictured at Cointrin airport on the border with France and Switzerland in Ferney Voltaire near Geneva Schweizer Initiative Ecopop Bäume statt Kinder

"Birkenstock-Rassisten" - in der Schweiz droht die nächste Abstimmung. Und bei "Ecopop" geht es gleich ums Ganze: Wie viele Menschen verträgt die Welt? Rechtsextreme und ökologische Argumente werden verquickt. Von Charlotte Theile mehr... Reportage

Smart Home Patentantrag eingereicht Patentantrag eingereicht Apple denkt über iPhones als Rauchmelder nach

iPhone, iPad und iMac als Rauchmelder? Klingt nach einer fernen Zukunftsvision. Nun ist aber ein entsprechender Patentantrag veröffentlicht worden. Wie ernst meint es Apple? mehr...

Fall Gurlitt Uneinige Verwandtschaft

Das Kunstmuseum Bern nimmt das Erbe von Cornelius Gurlitt an. Doch Gurlitts Familie ist uneins über den letzten Willen des Mannes, über dessen geistigen Zustand noch gerätselt wird. Von Hans Leyendecker mehr... Analyse

Oktoberfest-Attentat 1980 Oktoberfestattentat von 1980 Rechtsextremismus statt Liebeskummer

Kaum einer glaubt, dass er alleine handelte: Gundolf Köhler riss im September 1980 auf dem Münchner Oktoberfest zwölf Menschen mit sich in den Tod. Die Ermittler stellten den Attentäter als verschrobenen Eigenbrötler mit Liebeskummer dar. Doch in Wirklichkeit war er hochpolitisch. Von Annette Ramelsberger und Katja Riedel mehr...

Tödlicher Unfall in Niederbayern Oma rettet Enkel und wird von Lkw überfahren

Tödlicher Spaziergang: Eine Großmutter hat ihr Enkelkind vor einem herannahenden Laster gerettet und ist dann selbst überrollt worden. Die 71 Jahre alte Frau starb noch an der Unfallstelle in Vilsbiburg, das Baby blieb unverletzt. mehr...

Kinostart - 'My Old Lady' "My Old Lady" im Kino Familiendrama auf den zweiten Blick

Beginnt wie eine Komödie, mündet in ein Kammerspiel: "My Old Lady" ist das Debüt des 75 Jahre alten Israel Horovitz. Der Dramatiker erzählt die Geschichte um eine vergangene Liebe so, wie es das Kino eigentlich nicht tut. Von Susan Vahabzadeh mehr... Filmkritik

Neue Unterkünfte Landkreis will für Flüchtlinge bauen

Landrat Hauner bestätigt Pläne, neben dem Park-and-Ride-Platz am Bahnhof eine Unterkunft für Asylbewerber zu errichten. Bei der Umsetzung sollen ein Investor und die Stadt Freising helfen Von Peter Becker mehr...

Arbeitsmarkt in der Wissenschaft Wie Unis die Besten anlocken

Üppige Gehälter allein reichen längst nicht: Um ausländische Spitzenforscher nach München zu locken, helfen LMU und TU bei der Suche nach Wohnungen und Krippenplätzen. Manchmal beschaffen sie sogar den Ehepartnern Arbeit. Von Anne Kostrzewa mehr...

Niederbayern Falsche Jugendamtsmitarbeiterin belästigt Kleinkind

Angeblich soll sie anonymen Hinweisen auf Kindesmissbrauch nachgehen, deshalb muss sich ein kleines Mädchen vor ihr ausziehen: Eine unbekannte Frau hat sich im niederbayerischen Kelheim als Mitarbeiterin des Jugendamts ausgegeben - und entpuppt sich als Betrügerin. Von Wolfgang Wittl mehr...

SZ-Adventskalender SZ-Adventskalender SZ-Adventskalender "All das hat uns so geholfen"

Knapp 25 000 Spender haben den SZ-Adventskalender bei der 65. Aktion im Vorjahr mit 5,7 Millionen Euro unterstützt. Menschen, die nur wenig Geld haben, konnten sich dadurch dringend nötige Anschaffungen leisten - manchmal sind das ganz alltägliche Dinge. mehr...

Bremen Abschaffung des Friedhofszwangs in Bremen Abschaffung des Friedhofszwangs in Bremen Zu Hause ist's am schönsten

Nur noch jeder zweite Bundesbürger wünscht sich ein Grab auf dem Friedhof. Als erstes Bundesland erlaubt Bremen jetzt, die Asche von Angehörigen auch im heimischen Garten zu verstreuen. Von Martin Zips mehr...

Craig Federighi Vernetztes Wohnen So smart sind Apple, Google und Microsoft

Die großen US-Konzerne Apple, Google und Microsoft setzen auf das Smart Home und arbeiten an schlauen und vernetzten Produkten für daheim. Den deutschen Herstellern will das Wirtschaftsministerium helfen. Von Mirjam Hauck mehr... Analyse

Landgericht München Kokainhandel im Wohnheim

"Ich kannte nur Gewalt": Die Lebensgeschichten zweier Männer klingen mehr als trist. Nach einer schweren Kindheit rutschten sie in die Kriminalität. Zuletzt dealten sie mit Kokain im Männerwohnheim - und landeten nun vor Gericht. Von Christian Rost mehr...

Goslars Oberbürgermeister Oliver Junk Oberbürgermeister Oliver Junk "Goslar profitiert von Flüchtlingen"

Überfüllte Unterkünfte, finanzielle Belastung: Viele Städte und Gemeinden klagen über den Zustrom von Flüchtlingen. Der Bürgermeister von Goslar will hingegen gern noch mehr Menschen in der Stadt im Harz unterbringen. Von Jan Bielicki mehr... Interview

girl playing on an  piano. Urteile zu Hausmusik Jetzt aber Ruhe!

Über nichts streiten Nachbarn so sehr wie über Lärm. Wann geklimpert, trompetet, geflötet werden darf, darüber urteilen Gerichte sehr unterschiedlich - wie im Fall eines Münchner Schlagzeugers. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Elendshaus in Kirchtrudering Migranten in Elendswohnungen München, ganz unten

Das Elendshaus in Kirchtrudering ist ein Weckruf für die Verwaltung. Auch in anderen Häusern werden Armutsmigranten abgezockt. Die Stadt muss nun handeln - einige Vorschläge. Von Bernd Kastner mehr... Kommentar