Schnelle Internetleitungen und Startup-Förderung "Digitale Agenda" verabschiedet Netzausbau - Internet

Die Bundesregierung hat eine "digitale Agenda" verabschiedet. Bis 2018 soll in ganz Deutschland schnelles Internet Standard sein, die Datensicherheit soll verbessert werden und die Förderung junger digitaler Startups soll ausgebaut werden. mehr...

herzensbrecher+wurst Kolumne "Was mir das Herz bricht" Die Tragik aussichtsloser Geschäftsmodelle

Currywurst-Buden in abgelegenen Straßen, Öko-Korkfußböden in einer unalternativen Stadt und "Ritas Glaswelt" in einer darbenden Einkaufspassage: Hoffnungslose Geschäftsmodelle brechen unserem Autor das Herz. Die letzte Folge mit dem "Knack". Von Philipp Stute mehr... jetzt.de

Fusion der Vermittlungsportale Lieferheld schluckt Pizza.de

Sie waren erbitterte Konkurrenten, nun fusionieren die beiden Online-Portale für Lieferdienste: Delivery Hero, der Mutterkonzern von Lieferheld, soll für den Marktführer Pizza.de 290 Millionen Euro bezahlt haben. mehr...

- Start-ups im Bootcamp Marktlücke für Geschäftsideen

In Berlin versucht ein Start-up-Bootcamp, jungen Firmengründern mit einer kleinen Finanzierung und Know-how bei ihren ersten Schritten zu helfen. Ein Programm, das bereits in anderen europäischen Ländern erfolgreich war. Von Jenny Hoch mehr...

Chaos Computer Club Annual Congress Inkubatoren für Start-ups Erlebnispark für Gründer

Wer eine Geschäftsidee, aber kein Geld und kein Büro hat, kann sich bei Inkubatoren bewerben. Von diesen Brutkästen für junge Firmen erhoffen sich Investoren hohe Gewinne. Der Telekom-Konzern Telefónica hat nun einen in München eröffnet. Von Björn Finke mehr...

28. Jahreskongress des Chaos Computer Club Start-ups im Silicon Valley Lernen von den wirklich Erfolgreichen

Eine private Initiative schickt deutsche Firmengründer ins Silicon Valley. Dort sollen sie lernen, wie man aus einer guten Idee ein gutes Geschäft macht - und im besten Fall mit einem großzügigen Geldgeber zurückkommt. Von Sophie Crocoll mehr...

Debatte um Besteuerung von Startups Debatte um Besteuerung von Start-ups Rösler in der digitalen Villa Kunterbunt

Kreativität und Kapital passten in Berlin bisher gut zusammen. Jetzt flehen Start-up-Gründer Wirtschaftsminister Rösler an, ihre Steuerbefreiung gegen die EU zu verteidigen. Der Minister unterstützt die jungen Kreativen - obwohl er gar nicht weiß, ob Finanzminister Schäuble mitspielt. Von Jannis Brühl, Berlin mehr...

Online-Möbelshop Home 24 Kill Billy

Der Online-Handel mit Möbeln und Dekoartikeln wächst. Und wächst. Und wächst. Mit der Marke Home 24 wollen die drei Samwer-Brüder ihren Erfolg mit früheren Internet-Plattformen wiederholen. Doch die Konkurrenz reagiert bereits - um den Milliardenmarkt wird hart gekämpft. Von Elisabeth Dostert mehr...

Apple-Mitbegründer Steve Jobs tot Start-ups So gelingt die Unternehmensgründung

Die Geschäftsidee ist erst der Anfang. Auf dem Weg zur Selbständigkeit warten Fallen, Hürden und viele Fragen. Wie soll die Firma heißen? Wie ist sie richtig versichert? Und woher kommt das Startkapital? Die wichtigsten Punkte im Überblick. Von Malte Conradi, Viktoria Großmann und Andreas Jalsovec mehr...

Kehrtwende bei US-Projekt - Aktie von Solar Millennium bricht ein Karriere mit grünen Geschäftsideen Gutes tun und Geld verdienen

Unternehmer und Weltverbesserer: Was sich auszuschließen scheint, hat eine lange Tradition. Doch grüne Geschäftsgründer in der Energiebranche haben nur dann eine Chance, wenn sie Zahlen wichtiger nehmen als Ideologien. mehr...

Start-Up Start-up-Unternehmen Start-up-Unternehmen Sieben Geschäftsideen für München

Daria Saharova verkauft Abos für Strumpfhosen, Katharina Bublath verdient Geld mit Beziehungskisten - und ein Trio nimmt mit seiner Website anderen die Freizeitplanung ab. Immer mehr junge Menschen machen ihre Ideen zu Geld. Sieben Beispiele. mehr...

Computerspiel 'Crysis 2' wird zum Politikum Entwickler von Computergames Spielmacher für virtuelle Welten

Die Computergame-Branche ist längst keine Nische für ein paar Daddelfreaks mehr. Wo früher Quereinsteiger und Freizeitzocker Karriere machen konnten, ist heute die Professionalisierung in vollem Gange. Doch es gibt erst wenige Ausbildungen und Studiengänge. Zu Besuch bei einem Hamburger Start-up. Von Tanja Nissen mehr...

Start-up-Unternehmen Coole Kreative

Geplatzte Dotcom-Blase war gestern. Heute bieten Start-ups jungen, hochqualifizierten IT-Kräften wieder eine Zukunft. Die Wege nach oben sind kurz, die Hierarchien flach - und die Spezialisten greifen gerne zu, weil sie ganzheitlich arbeiten und gestalten wollen. Von André Boße mehr...

Start-ups an der Universität Passau Gründen funktioniert auch ohne Hilfe

Unternehmensgründungen werden an vielen Unis systematisch gefördert. Die Technische Universität München hat sogar einen eigenen Lehrstuhl zur Unternehmensfinanzierung. In Passau hingegen kommt die Gründerszene von unten - und ist trotzdem erfolgreich. Von Verena Hölzl mehr...

Weniger Geld für Gründungszuschuss Kümmer-Existenz als Selbständiger

Der Gründungszuschuss war mal das effektivste Instrument gegen Arbeitslosigkeit - und zur Förderung der Selbständigkeit. Doch die Mittel sind geschrumpft: Seit diesem Jahr bekommen nur noch wenige die Starthilfe. Viele gute Ideen fallen deshalb flach. Von Malte Conradi mehr...

Berliner Gründerszene Lieber Chefin als Angestellte

Kind und Karriere - das kommt in Firmen nicht allzu häufig vor. Zudem wagen Frauen seltener den Schritt in die Selbständigkeit - etwa mit einem Start-up-Unternehmen. Dabei könnte die digitale Avantgarde viel von ihnen lernen. Von Sophie Crocoll mehr...

Screenshot vom Konfigurator Weihnachtsideen So wird der Geek zum Geschenk-Designer

Wer es Leid ist, bei seiner Geschenkauswahl immer auf die Designs anderer angewiesen zu sein, kann seiner Kreativität im Internet freien Lauf lassen. Von der Laptop-Tasche bis zur Stehlampe: Geschenke lassen sich ganz einfach selbst basteln - leider gibt es dabei keine Schönheitsgarantie. Von Kilian Haller mehr...

frents.com Screenshot Tauschbörsen im Internet Biete Hammer, suche Fahrrad!

Einmal gekauft, zweimal benutzt, immer im Weg: Viele Dinge stehen ungenutzt im eigenen Haushalt herum, während ein anderer sie dringend bräuchte. Über Internetbörsen können Alltagsgegenstände schnell ver- und geliehen werden. Sogar Autos und Wohnungen. Von Varinia Bernau mehr...