Dachau Neuer alter Blick auf die Welt

Bundesminister Gerd Müller klärt auf einer CSU-Veranstaltung in Dachau die Besucher über die ungerechte Verteilung des Reichtums zwischen Nord und Süd auf - und erläutert Maßnahmen, wie die Festung Europa vor den Flüchtlingen zu halten ist Von Helmut Zeller mehr...

City Economy As Iran's Oil Investments Shrink To 'Almost Nothing' On Crude Slump Atomabkommen Wie Iran zum Geschäftspartner des Westens wird

Die Sanktionen gegen Teheran dürften 2016 fallen. Westliche Staaten liefern sich ein Wettrennen um die besten Kontakte. Von Cerstin Gammelin mehr...

Süddeutsche Zeitung Politik SPD-Pläne SPD-Pläne Kommunen entlasten

Nach den Wünschen der Sozialdemokraten soll sich der Bund am Aufbau von Erstaufnahmeeinrichtungen beteiligen. Dafür seien mehr als drei Milliarden Euro nötig. Von Nico Fried mehr...

Emmanuel Macron Emmanuel Macron Emmanuel Macron "Europa neu gründen"

Der französische Wirtschaftsminister fordert eine europäische Wirtschaftsregierung und Finanztransfers zwischen den Euro-Staaten. Interview von Leo Klimm und Christian Wernicke mehr...

EU-Fahne Reform der EU Wie sich Europa verändern soll

"Eine Neugründung Europas" forderte Frankreichs Wirtschaftsminister Macron - die Bundesregierung unterstützt seine Vorschläge. Doch die Revolution dürfte sich höchstens in kleinen Schritten vollziehen. Von Daniel Brössler, Brüssel, und Cerstin Gammelin, Berlin mehr... Report

Kommentar Bizarre Petitesse

Man könnte meinen, es gäbe wichtigere Fragen als die Betriebszeiten des Registrierungssystems für Flüchtlinge. Die Sache zeigt aber, wie es um die innerdeutsche Solidarität bestellt ist, die man von Europa einfordert Von Inga Rahmsdorf mehr...

Bundeskanzlerin besucht Flüchtlingsunterkunft Heidenau Gericht Versammlungsverbot in Heidenau ist rechtswidrig

Die Polizei kapituliert, die Behörden haben alle Versammlungen am Wochenende in Heidenau verboten - auch ein Willkommensfest für Flüchtlinge. Das Verwaltungsgericht in Dresden hält dies jedoch für unverhältnismäßig. mehr...

Spreebogen Bin im Bilde

Journalisten tauchen des öfteren auch aus Versehen in der eigenen Zeitung auf: Wenn sie in den Hintergrund eines Fotos geraten - und damit in Erklärungsnot. Von Nico Fried mehr...

Heidenau Unmut über den Landkreis

Im sächsischen Heidenau konnte nun doch ein Fest für Flüchtlinge stattfinden: Das Dresdner Verwaltungsgericht hat ein zuvor verhängtes Versammlungsverbot für unrechtmäßig erklärt. Von Cornelius Pollmer mehr...

Bundeskanzlerin besucht Flüchtlingsunterkunft Heidenau Rechtsextremismus Hass aus der Parallelwelt

Heidenau ist nur ein Beispiel: Immer häufiger werden Politiker vom rechten Mob beschimpft und bedroht. Die Attacken gehen oft von Leuten aus, die mit Argumenten kaum zu erreichen sind. Von Hans Leyendecker, Nico Fried und Christoph Hickmann mehr... Analyse

Bundeskanzlerin besucht Flüchtlingsunterkunft Heidenau Nach Willkommensfest Versammlungsverbot für Heidenau teilweise bestätigt

Dank eines Eilantrags vor Gericht konnte ein Fest für Flüchtlinge in Heidenau trotz Verbots stattfinden. Andere Veranstaltungen soll es dieses Wochenende nicht geben, entschied nun die höhere Instanz. Von Anna Fischhaber und Esther Widmann mehr... Überblick

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Verrohung im Internet: Was kann man tun?

Vor allem im Rahmen der aktuellen Flüchtlingsdebatte zeigen sich Politiker immer besorgter über digitale Hasskommentare aus der "Mitte der Gesellschaft". Welche Möglichkeiten gibt es, eine respektvolle Diskussionskultur im Netz zu etablieren? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

German Transport Minister Dobrindt Interior Minister De Maiziere and Economy Minister Gabriel introduce Germany's digital agenda 2014-2017 in Berlin Hasstiraden im Netz Gabriel und de Maizière warnen vor Verrohung im politischen Umgang

Vizekanzler und Innenminister sind sich einig: Hass und Politikverachtung, besonders im Netz, nehmen besorgniserregende Ausmaße an. mehr...

Bundeswirtschaftsminister Gabriel auf Sommerreise Debatte über Flüchtlingspolitik Der SPD-Chef hat sein Thema gefunden

Sigmar Gabriel wirkt zum Ende der Sommerpause wieder frisch. Der Vizekanzler hat schnell verstanden: Die Diskussion über den richtigen Umgang mit Flüchtlingen wird das große politische Thema bleiben. Von Christoph Hickmann, Berlin mehr... Kommentar

Demonstrationen in Rosenheim Ost-Ministerpräsidenten wehren sich "Fremdenhass gibt es überall in Deutschland"

Angesichts fremdenfeindlicher Übergriffe warnen die ostdeutschen Ministerpräsidenten davor, ihre Bundesländer an den Pranger zu stellen. Unterdessen rufen Hundert Prominente rufen zu Solidarität mit Flüchtlingen auf. mehr...

Egon Bahr Sigmar Gabriel zum Tod von Egon Bahr Sigmar Gabriel zum Tod von Egon Bahr "Einer der wirklich großen Deutschen"

Der SPD-Vorsitzende würdigte den im Alter von 93 Jahren verstorbenen sozialdemokratischen Politiker. mehr...

SPD leader Gabriel answers journalists questions after visiting an asylum seekers accomodation facility in Heidenau Deutschland Am Ende der Fresskette

Sigmar Gabriel besuchte am Montag Heidenau - er war sowieso gerade in der Gegend. Über die rechtsradikalen Randalierer sagt er: Bei ihm zu Hause nenne man solche Leute "Pack". Von Nico Fried mehr...

SPD leader Gabriel answers journalists questions after visiting an asylum seekers accomodation facility in Heidenau Video
SPD-Chef in Heidenau Gabriel will rechtes "Pack" hart bestrafen

Bei seinem Besuch im sächsischen Heidenau findet Sigmar Gabriel keine Rechtsextremen vor. Er trifft verunsicherte Anwohner und verängstigte Flüchtlinge, die sich nicht einmal über die Straße trauen. Von Antonie Rietzschel, Heidenau mehr... Report

Thüringen Klassenkampf

Thüringens SPD-Chef Bausewein will die Schulpflicht von Flüchtlingskindern aussetzen, bis deren Aufenthalts-Status geklärt ist. Damit erntet er viel Kritik - allerdings auch Zustimmung, etwa aus der CDU. Von Martin Schneider mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Rechte Gewalt: Was muss der Staat unternehmen?

Die Bilder aus Heidenau machen betroffen: ein rechter Mob, der Nazi-Parolen skandiert, Menschen, die Böller, Flaschen und Steine gegen Polizisten werfen - weil 250 Flüchtlinge in dem sächsischen Ort einquartiert werden sollten. Wie soll der Staat auf Ausbrüche rechter Gewalt reagieren? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Nach rechter Randale Merkel besucht Flüchtlingsunterkunft in Heidenau

Nach den massiven Ausschreitungen von Rechtsradikalen reist die Kanzlerin am Mittwoch nach Heidenau. Dort will sie mit Flüchtlingen und Helfern sprechen. mehr...

Sachsen Örtlich betäubt

Bei der Flut 2013 kam die braune Brühe von der Elbe nach Heidenau, doch dieses Mal kam sie mitten aus der Bevölkerung. Nach dem Besuch der Kanzlerin bleibt die Frage: Wo, bitte, sind die Bürger? Von Cornelius Pollmer mehr...

Germany's Vice Chancellor and SPD leader Sigmar Gabriel speaks with migrants from Syria and Afghanistan as he visits an asylum seekers accommodation facility in the eastern German town of Heidenau Berlin Bombendrohungen gegen SPD-Zentrale und LaGeSo

In Berlin gibt es am Nachmittag zwei Bombendrohungen: Die SPD-Zentrale und die Anlaufstelle für Asylbewerber werden geräumt. Für die SPD gibt die Polizei Entwarnung. mehr...

Demonstrators Protest Refugees' Arrival In Heidenau Rechtsextreme Ausschreitungen Wie der "Nazi-Tourismus" nach Heidenau kam

Das sächsische Heidenau galt in der Region als Vorbild für die Integration von Flüchtlingen. Jetzt ist es bekannt als Nazi-Stadt. Wie konnte das passieren? Von Antonie Rietzschel mehr... Analyse

Bundestag Votes On Third Greece Aid Package Haushaltsüberschuss Schäuble darf großzügig sein

Deutschland erwirtschaftet einen Milliarden-Überschuss. Wohin mit dem Geld? Der Finanzminister hat eine gute Idee. Von Cerstin Gammelin mehr... Kommentar