Gleichgewichtsstörungen Was Schwindel auslöst

Schwindel kann viele Ursachen haben: Migräne, Kreislaufprobleme, eine neue Brille oder Angst. Er kann als Morbus Menière oder Lagerungsschwindel auftreten. Die häufigsten Formen und Ursachen. mehr...

Neurologie Schwindel Schwindel Wenn der Halt verloren geht

Schwindel ist häufig und prinzipiell gut behandelbar. Dennoch müssen viele Patienten lange auf eine Diagnose warten und überflüssige Untersuchungen auf sich nehmen - während sich ihr Leid eher noch vergrößert. Von Berit Uhlmann mehr...

A French investigator walks past a Gendarmerie mobile forensic van in Seynes-les-Alpes near the crash site of a Germanwings Airbus A320 Psychologische Tests Die Gefahr bleibt oft unsichtbar

Man kann Piloten noch so häufig untersuchen, eine Gewissheit über ihre Psyche kann es nicht geben. Die Seele lässt sich nicht so einfach durchleuchten wie ein Arm mit einem gebrochenen Knochen. Von Berit Uhlmann mehr...

Fallpauschalen Psychiater befürchten Verschlechterungen für Schwerkranke

Die Finanzierung der psychiatrischen Kliniken wird derzeit neu geregelt. Das ist nicht nur eine bürokratische Bürde für die Häuser, sondern könnte sich negativ auf die Versorgung der Patienten auswirken. Von Berit Uhlmann mehr...

Kinder- und Jugendpsychiatrie Wenn Vorsorge zu eilfertig ist

Politiker wollen seelischen Erkrankungen bei Kindern vorbeugen und erwägen, schon Vorschüler auf Auffälligkeiten testen zu lassen. Psychiater warnen: Das kann mehr schaden als nützen. Von Berit Uhlmann mehr...

Gefängnis Bruchsal Psychiatrie Psychotherapie hinter Gittern

Fast alle Gewalt- und Sexualstraftäter kommen irgendwann wieder frei. Eine konsequente Therapie in den Haftanstalten könnte die Rückfallquoten deutlich senken. Doch nur wenige Gefängnisse leisten sich Therapeuten. Von Jana Hauschild mehr...

Depressionen Überforderte Patchwork-Väter

Vater, Freund, Onkel? Viele Väter in Patchwork-Familien leiden unter den Rollen, die sie erfüllen wollen. Experten beobachten ein erhöhtes Risiko für psychische Probleme und Depressionen. Besonders heikel: Männer holen sich seltener Hilfe. Von Werner Bartens mehr...

Griechenland Die Opfer der Krise

Armut und eine unsichere Zukunft: In Griechenland sind die Suizidzahlen seit Beginn der Finanzkrise stark gestiegen. Jede Ankündigung neuer Wirtschaftsprogramme ließ die Rate nach oben schnellen. Von Christian Weber mehr...

Netflix Garners Two Top Show Nominations With 'Cards,' 'Orange' Süchtig nach TV-Serien Glotzen bis zum Morgengrauen

Fünf Stunden am Stück sind keine Seltenheit: Exzessives Serienschauen ist wohl nicht so harmlos wie gedacht. Hinter der Seriensucht können sich schwerwiegende psychische Probleme verbergen. Von Hanno Charisius mehr...

Depressionen Entzündungen im Gehirn

Wissenschaftler haben im Gehirn depressiver Patienten Entzündungen nachgewiesen. Diese chronische Abwehrreaktion könnte auch erklären, warum Antidepressiva häufig nicht wirken. Von Werner Bartens mehr...

Einweisung in die Psychiatrie Überarbeitung der "Mollath-Paragrafen"

Sieben Jahre saß Gustl Mollath zu Unrecht in der Psychiatrie. Solche Fälle soll es künftig nicht mehr geben - der Gesetzgeber greift ein. Eine Bund-Länder-Gruppe legt einen "Diskussionsentwurf" für die Reform vor. Von Heribert Prantl mehr...

Diabetes Krank nach dem Trauma

Eine Posttraumatische Belastungsstörung fördert die Entstehung von Diabetes: Frauen weisen ein fast doppelt so hohes Risiko auf, später zuckerkrank zu werden, wenn sie mit einer traumatischen Situation konfrontiert waren. Von Werner Bartens mehr...

Arbeitnehmer-Gesundheitsreport Längere Fehlzeiten durch psychische Erkrankungen

Innerhalb von nur einer Generation sind Fehlzeiten aufgrund psychischer Leiden auf das Fünffache gestiegen. Das geht aus dem Gesundheitsreport der Betriebskrankenkassen hervor. Dabei gibt es regionale Unterschiede. mehr...

Psychiatrie Kunst als Therapie Kunst als Therapie Gedichte einer Weggesperrten

Sieben Jahre saß sie in der Psychiatrie, jetzt steht sie auf der Bühne: Ilona Haslbauer schreibt über ihren "Friedhof der atmenden Toten", um sich selbst zu therapieren. Für Nina Hagen ist sie eine der begabtesten Lyrikerinnen Deutschlands. Von Dietrich Mittler mehr...

Psychiatrie Therapieren statt fixieren

Dürfen Nervenärzte gefährdete Patienten gegen ihren Willen behandeln oder gar festbinden? Oft entscheiden Gerichte - und das nicht immer im medizinisch besten Sinne. Die Ärzte wollen nun die Anwendung von Zwang besser regeln. Von Christopher Schrader mehr...

Prozess um Geiselnahme in Ingolstadt Stalkingopfer sagt aus

Vor einem Jahr brachte Sebastian Q. im Rathaus von Ingolstadt vier Personen in seine Gewalt. Unter ihnen war auch eine Sekretärin, der er schon länger nachgestellt hatte. Zu Prozessbeginn sagte die Frau unter Tränen aus. Von Wolfgang Wittl mehr...

Prozess in Ingolstadt 19-Jähriger soll Obdachlosen zu Tode getreten haben

Mit voller Wucht soll er dem wehrlosen Mann ins Gesicht getreten haben. Ein 19-Jähriger steht in Ingolstadt vor Gericht, weil er einen Obdachlosen umgebracht haben soll. Die Staatsanwaltschaft hält den Mann jedoch für nicht schuldfähig. mehr...

Forensik der Isar-Amper-Klinikums in Haar, 2011 Nach Fall Mollath Neuer Umgang mit psychisch kranken Straftätern

Bayern zählt bundesweit zu den Schlusslichtern. Der Fall Mollath hat den Streit um den Umgang mit psychisch kranken Straftätern angefacht. Nun gibt es einen Gesetzentwurf mit Verbesserungen. Erstmals hätten Patienten dann das Recht auf Religionsausübung. Von Dietrich Mittler mehr...

Psychiatrie Psychiatrie-Patientin in Landshut Psychiatrie-Patientin in Landshut Nina Hagen an ihrer Seite

Prominente Unterstützung für Ilona H.: Nina Hagen demonstriert für die Freilassung einer Sozialpädagogin, die in Landshut in der Psychiatrie sitzt - und bricht in Tränen aus. Am Ende des Tages gibt es gute Nachrichten für Ilona H. Von Dietrich Mittler mehr...

Wiederaufnahmeverfahren Gustl Mollath Nach dem Freispruch Warum die Justiz Gustl Mollath dankbar sein sollte

Ein Freispruch zweiter Klasse schreibt Geschichte. Was Politik, Justiz und die Psychiatrie aus dem Fall des Gustl Mollath hoffentlich gelernt haben - und warum sich der Angeklagte um das Recht verdient gemacht hat. Kommentar von Heribert Prantl mehr... Meinung

Vernachlässigte Kinder Beschädigte Seele, geschwächter Körper

Kinder, die von den Eltern vernachlässigt werden, haben nicht nur eine dauerhaft beschädigte Seele, sondern leiden später auch unter körperlichen Problemen. Die physische Widerstandskraft bleibt zeitlebens geschwächt. Von Werner Bartens mehr...

Berührungen Nervös durch Streicheln

Neben Kuschelpartys gibt es jetzt auch Rauftreffs. Das ist womöglich weniger abwegig als es klingt. Nicht jeder Mensch mag sanfte Berührungen, manche wollen kräftig in den Arm genommen werden. Neue Erkenntnisse über die Wirkungen von Berührungen. Von Werner Bartens mehr...

Anstieg der Suizidzahlen Job weg, Ansehen weg, Hoffnung weg

Angst um Arbeitsstelle und Wohnung, wachsende Schuldenberge - die Finanzkrise bedroht die Existenz vieler Menschen. Psychiater schlagen nun Alarm: Die Krise sorge dafür, dass die Rate der Selbsttötungen ansteige. Von Christian Weber mehr...

Psychiatrie Psychiatrie Psychiatrie Tod und Depression

Der unerwartete Tod eines nahen Menschen belastet viele Menschen so stark, dass sie seelische Krankheiten entwickeln. Ältere Menschen sind besonders gefährdet, mit Depressionen, Angststörungen oder Alkoholmissbrauch auf den Verlust zu reagieren. Von Christian Weber mehr...