Rechtsextremismus Richter mit AfD-Parteibuch hilft der NPD Landgericht Dresden

Ein Extremismusforscher begutachtet vor dem Bundesverfassungsgericht die NPD. Seine Darlegungen landen in Dresden vor dem Richter - von dem er einen Maulkorb bekommt. Von Heribert Prantl mehr...

Landgericht Dresden Rechtsextremismus Richter mit AfD-Parteibuch hilft der NPD

Ein Extremismusforscher begutachtet vor dem Verfassungsgericht die NPD. Seine Aussage landet in Dresden vor Gericht - wo er einen Maulkorb bekommt. Von Heribert Prantl mehr...

NPD-Kundgebung Maifeiertag Schwerin lässt am 1. Mai NPD statt DGB demonstrieren

Die Gewerkschaft wollte den Tag mit einer Kundgebung auf dem Platz der Freiheit feiern. Stattdessen dürfen dort Rechtsextremisten aufmarschieren. Jetzt muss ein Gericht entscheiden. Von Peter Burghardt mehr...

Facebook-Seite von OSS Neonazis vor Gericht Mit Totenkopf und blutigen Hackmessern

Sie sollen einen Bombenanschlag auf ein Flüchtlingsheim geplant haben. Jetzt stehen drei Mitglieder der Neonazi-Gruppe "Oldschool Society" vor Gericht. Von Jan Bielicki mehr...

AfD in Rheinland-Pfalz Alternative für Deutschland AfD Rheinland-Pfalz soll Kontakt zur rechten Szene gehabt haben

Wieder wird die Partei mit rechten Aktivisten in Verbindung gebracht. Und auch der Landesverband Saar, der mittlerweile aufgelöst wurde, soll beteiligt gewesen sein. mehr...

Hessen Wenn NPD-Politiker Flüchtlinge loben müssen

Syrische Flüchtlinge ziehen einen Rechtsextremen aus seinem Autowrack: Da fällt selbst dem Partei-Landeschef nichts Negatives ein. mehr...

NPD holt in Büdingen 14 Prozent Verkehrsunfall Syrische Flüchtlinge retten NPD-Politiker

Die Männer kamen zufällig an dem Ort vorbei, an dem er mit seinem Auto verunglückt war - in Büdingen in Hessen, wo die rechtsextreme Partei zuletzt einen Erfolg feierte. mehr...

NPD Wegoperieren geht nicht

Soll, kann, darf die NPD verboten werden? Mit dieser Frage setzt sich derzeit das Bundesverfassungsgericht auseinander. Leser rätseln, was ein Verbot bringen würde. Die rechtsextremen Meinungen würden damit doch nicht verschwinden. mehr...

Pressekonferenz der NPD zum Partei-Verbotsverfahren Rheinland-Pfalz NPD schlägt Stimmensplitting mit AfD vor

Die Erststimme für die AfD, die Zweitstimme für die NPD. In Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt wirbt die NPD für dieses Splitting. Doch sie hat die Rechnung ohne die rechte Konkurrenz gemacht. mehr...

NPD holt in Büdingen 14 Prozent Rechtsextremismus Büdingen sieht nach der Wahl braun

Die NPD holt bei der hessischen Kommunalwahl in Büdingen nach ersten Auszählungen 14 Prozent. Ein Schock für die Stadt, die bisher nicht als braunes Nest gilt. Auf der Suche nach Erklärungen. Von Lukas Ondreka mehr...

jetzt was ist rechts AfD, Pegida, Neonazis Was ist heute eigentlich rechts?

Glatze und Springerstiefel? Warum rechts heute viel komplizierter ist. Und gefährlicher. Von Friedemann Karig mehr... jetzt

Brand in Turnhalle in Nauen Rechtsextremismus Nauen: Neonazizelle soll Flüchtlingsheim angezündet haben

Auch ein NPD-Stadtverordneter gehört zu den Verdächtigen. Womöglich hat die Gruppe noch mehr Straftaten begangen. Nun schaltet sich auch die Bundesanwaltschaft ein. mehr...

NPD-Verbotsverfahren Verbotsverfahren Die NPD, ein zündelnder Zwerg

Rassistisch ist die Partei, das dürfte klar sein. Aber ist sie auch relevant genug, um verboten zu werden? Das Bundesverfassungsgericht lässt Zweifel erkennen. Von Wolfgang Janisch mehr...

NPD Verbotsverfahren Rechtsextremismus NPD-Verbotsverfahren: Tag der strengen Fragen

Die Verfassungsrichter geben sich in der Verhandlung sehr skeptisch - was aber nicht heißen muss, dass die Partei nun Anlass zur Hoffnung hat. Von Wolfgang Janisch mehr...

Karlsruhe Gericht: NPD-Verbotsantrag scheitert nicht an V-Leuten

"Ein Verfahrenshindernis liegt nicht vor", sagt Gerichtspräsident Voßkuhle. Damit steigen die Karlsruher Richter in die inhaltliche Prüfung ein. mehr...

NPD-Fraktion in Mecklenburg-Vorpommern NPD NPD-Lokalpolitiker festgenommen - Verdacht auf Brandanschlag

Dem 29-Jährigen aus Brandenburg wird vorgeworfen, das Auto eines Polen angezündet zu haben. mehr...

NPD lawyer Richter waits for the start of a trial at the Constitutional Court in Karlsruhe Karlsruhe Der NPD-Anwalt mit Einserabitur

Im laufenden Verbotsverfahren versucht Peter Richter, den Rechtsstaat mit seinen eigenen Mitteln zu schlagen. Von Quentin Lichtblau mehr... jetzt

NPD Verbotsverfahren Bundesverfassungsgericht NPD fordert Verfahrenseinstellung wegen möglicher V-Leute

Es gebe keine Beweise dafür, dass der Verfassungsschutz keine Informanten mehr in der Partei habe, sagt der Anwalt der NPD. Er verlangt eine Bestätigung, etwa von der Kanzlerin. mehr...

NPD-Logo Rechtsextremismus Das NPD-Verbotsverfahren - eine Chronologie

Es ist bereits der zweite Versuch, die rechtsextreme NPD zu verbieten. Der erste Antrag aus dem Jahr 2001 scheiterte, ohne überhaupt inhaltlich geprüft worden zu sein. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Diskutieren Sie mit uns das NPD-Verbotsverfahren

Ist die NPD verfassungswidrig? Das Bundesverfassungsgericht verhandelt drei Tage lang über ein Verbot der rechtsextremen Partei. Ein früheres Verfahren war 2003 gescheitert. mehr...

NPD-Kundgebung NPD-Verbotsverfahren NPD: Der braune Kern des Rechtsextremismus

Warum die NPD? Gibt es keine anderen Probleme in Deutschland? Ist das, was Pegida macht, nicht viel virulenter? Wichtige Fragen zum NPD-Verbotsverfahren. Von Heribert Prantl mehr... Videokolumne "Prantls Politik"

Richter: Auch mit NPD-Verbot wären Neonazi-Aufmärsche möglich Rechtsextremismus Warum ein NPD-Verbot geboten ist

Die wehrhafte Demokratie wehrt sich zu wenig. Von einem Parteiverbot darf man sich allerdings nicht zu viel erwarten. Kommentar von Heribert Prantl mehr...

NPD 69 Prozent für Verbot

Große Bauchschmerzen haben die Deutschen beim NPD-Verbotsverfahren. Laut Umfrage halten es 65 Prozent für riskant, dennoch wird es von 69 Prozent befürwortet. mehr...

NPD Ein paar Knaller zünden 

Soll die rechtsextreme Partei verboten werden? In zwei Wochen beginnt vor dem Bundesverfassungsgericht das lange erwartete Verfahren mit einer Anhörung. Die Richter stellen sich auf drei harte Tage ein - und rätseln über die Strategie der NPD. Von WOLFGANG JANISCH mehr...

NPD Plakat Abschiebung Debatte Peinliches Plakat NPD will "unser Volk" jetzt "konsequent abschieben"

So steht das jedenfalls auf der Facebook-Seite des Landesverbands Rheinland-Pfalz. Ein Anruf bei dem Vorsitzenden. Von Patrick Wehner mehr... jetzt