bedeckt München
vgwortpixel

SZ Espresso:Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Heinz-Christian Strache

Heinz-Christian Strache.

(Foto: dpa)

Was wichtig ist und wird.

Was wichtig ist

Protokolle geben Aufschluss über Straches Telefonate. Zwei Tage vor Veröffentlichung des Ibiza-Videos hatten SZ und Spiegel dem früheren FPÖ-Chef Fragen mit der Bitte um Beantwortung geschickt. Es folgte ein bemerkenswerter Reigen von Telefonaten. Peter Münch berichtet.

Kolumbien schickt Militär auf die Straßen. Die Proteste in Bogotá und anderen Städten weiten sich aus. Die Regierung reagiert mit harten Maßnahmen. Sie will verhindern, dass das Land in die Krise rutscht - wie schon so viele andere in Lateinamerika. Zum Bericht

Klingbeil attackiert CDU-Chefin. Die CDU entferne sich mit Kramp-Karrenbauer aus der Mitte der Gesellschaft, kritisiert der SPD-Generalsekretär. "Themen wie die Gleichstellung der Frau, etwa durch eine Quote, werden unter ihrer Führung gestoppt", sagt Lars Klingbeil in einem Interview. Mehr dazu

Kühnert erneut zum Bundesvorsitzenden der Jusos gewählt. Kevin Kühnert ist als Bundesvorsitzender der Jusos wiedergewählt worden. Mit knapp 89 Prozent der Stimmen konnte Kühnert das bislang beste Ergebnis eines Juso-Bundesvorsitzenden einfahren. Zum Bericht von Thomas Jordan

Gericht: NPD-Demo darf stattfinden. Die NPD will am Samstag in Hannover gegen einen namentlich genannte Journalisten demonstrieren. Die Polizeidirektion der niedersächsischen Hauptstadt hatte den Aufmarsch verboten, da er "eine unmittelbare Gefährdung für die öffentliche Sicherheit" darstelle. Doch das Verwaltungsgericht Hannover gab dem Eilantrag der rechtsextremen Kleinpartei statt und hob das Verbot auf. Zur Meldung

Was wichtig wird

Abschluss des CDU-Parteitags. Am letzten Tag werden sich die Delegierten unter anderem damit beschäftigen, ob der chinesische Technologiekonzern Huawei beim Ausbau des 5G-Netzes ausgeschlossen werden soll. Zuvor hatte es innerhalb der Partei eine Kontroverse darüber gegeben. Außerdem stehen Reden des Fraktionsvorsitzende Ralph Brinkhaus und des CSU-Vorsitzenden Markus Söder auf dem Programm.

Lokalwahlen in Hongkong. Die Wahl der 452 Sitze in den 18 Bezirksräten ist die einzige voll demokratische Wahl in Hongkong. Die Abstimmung an diesem Sonntag gilt als Referendum über die seit fünf Monaten andauernden Proteste gegen die Peking-treue Führung. Doch egal, wie die Wahl ausgeht: Auch künftig wird Hongkong nicht frei sein, kommentiert Lea Deuber.

Präsidenten-Stichwahl in Rumänien. In der Endrunde treten der bürgerliche Staatschef Klaus Iohannis und die sozialdemokratische Politikerin Viorica Dancila gegeneinander an. Favorit ist laut Umfragen Iohannis. Dancila, Chefin der Oppositionspartei PSD, war bis zum 4. November Ministerpräsidentin. Sie war per Misstrauensvotum gestürzt worden.

Frühstücksflocke

Victorias Problem. Die "Victoria's Secret Fashion Show" wurde früher weltweit gefeiert wie sonst nur Fußballturniere. Jetzt hat das Dessous-Label die diesjährige Show gestrichen. Künftig wird es somit keine Live-Musik von US-Megastars mehr geben, keine im Takt wippenden Flügel, keine goldglänzenden Körper, keine langen gewellten Haare, die - Swoosh-Swoosh - von einer Seite auf die andere geworfen werden. Von Magdalena Pulz und Violetta Simon