bedeckt München

Live-Blog zu den Wahlen:Kramp-Karrenbauer räumt "eigene Fehler" ein

  • Die Christ- und Sozialdemokraten werden nach erheblichen Verlusten erstmals nicht mehr in der Lage sein, alleine eine Mehrheit im Europaparlament zu stellen.
  • Rechte EU-Skeptiker, Liberale und Grüne gewinnen europaweit dazu.
  • In Deutschland verlieren CDU und SPD massiv an Stimmen - die Ursachen sehen sie unter anderem in Defiziten beim Thema Klimaschutz.
  • Die Grünen sind die großen Gewinner - und werden von der AfD scharf angegriffen.
  • In Österreich fährt die FPÖ nach dem Strache-Video leichte Verluste ein. Der Ex-Parteichef könnte aber dennoch ins EU-Parlament einziehen.
  • Die rechtsradikale Partei "Rassemblement National" von Marine Le Pen hat in Frankreich laut Prognosen mehr Stimmen geholt als die Partei von Präsident Emmanuel Macron.
  • Nach der Wahl stellt sich nun verstärkt die Frage: Wer steht künftig an der Spitze der EU-Kommission?

Von SZ-Autoren

Alle Entwicklungen im Liveblog:

Live Ticker
© SZ.de/gal/jsa/stein
Die Rechtspopulisten Geert Wilders, Matteo Salvini und Marine Le Pen

MeinungEuropawahl
:Es ist Zeit, mit den Populisten zu streiten

Gegen Rechtsaußen hilft kein Wegschauen. Auch nach dem FPÖ-Skandal gilt: Es helfen nur Argumente. Demokratische Politiker müssen die offene Konfrontation suchen.

Kommentar von Thomas Kirchner

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite