Viktor Orban
Europäische Union

Orbáns Ausschluss aus der EVP ist überfällig

Ungarns Premier handelt weder christlich noch konservativ, sondern freiheitsfeindlich. Er muss endlich die Konsequenzen spüren.

Kommentar von Stefan Ulrich

Hungary PM Orban delivers annual state of the nation address
Leserdiskussion

Sollte Orbán aus der EVP ausgeschlossen werden?

Die CSU und die Europäische Volkspartei gehen auf Distanz zu Ungarns Regierungschef Viktor Orbán. Sie kritisieren Orbáns jüngste Rede zur Lage der Nation und dessen Attacken auf EU-Kommissionspräsident Juncker.

Das Kraftwerk Niederaußem von der RWE Power Bergheim Niederaußem 19 09 2017 Foto xC xHardtx xFutur
SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Christian Simon

Viktor Orban
Europäische Union

CSU geht auf Distanz zu Viktor Orbán

Parteichef Söder und EVP-Spitzenkandidat Weber sind verärgert über die Attacken auf EU-Kommissionspräsident Juncker. Ungarns Regierungschef entferne sich immer weiter von der Europäischen Volkspartei.

Von Daniel Brössler und Robert Roßmann, Berlin

FILE PHOTO: EU Competition Commissioner Margrethe Vestager speaks during an interview with Reuters at the EU Commission headquarters in Brussels
Europäische Union

Warum Margrethe Vestager EU-Kommissionschefin werden könnte

Die EU-Wettbewerbskommissarin hat prominente Unterstützer, wenn es um die Nachfolge von Jean-Claude Juncker geht.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel

Bewerbungsrede zum Parteivorsitz von Dr Markus Soeder MdL Bayerischer Ministerpraesident Parteit
CSU-Parteitag

In der CSU gibt es noch immer große Vorbehalte gegen Markus Söder

87,4 Prozent ist ein maues Ergebnis für einen Vorsitzenden, der die CSU zu alter Stärke führen soll. Söder muss nun beweisen, dass er Stimmungen nicht mehr ziellos hinterherläuft.

Kommentar von Sebastian Beck

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Wird die CSU unter Söder bedeutungslos?

Der Ministerpräsident soll am Samstag auch CSU-Vorsitzender werden. Er wäre so mächtig wie Strauß, Stoiber und Seehofer vor ihm und könnte so unbedeutend wie keiner von ihnen werden.

Christian Democratic Union, CDU party leader Annegret Kramp-Karrenbauer and Parliamentary group leader of the CSU Alexander Dobrindt give a statement after a Christian Social Union party meeting at âÄoKloster Seeonâĝ in Seeon
Klausurtagung in Seeon

Zwischen CDU und CSU soll vieles anders werden

Nach den Streitereien des vergangenen Jahres schlägt die neue CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer bei der CSU-Landesgruppe versöhnliche Töne an. Mit Gastgeber Dobrindt kann sie ohnehin gut.

Von Nico Fried, Seeon

Ausblick auf 2019

Wohin steuert Europa?

Brexit, Euro, Migration - und die wegweisende Europawahl: In welche Richtung geht, schleicht oder schlittert die Union? Ein Überblick über die wichtigsten Themen.

Von Thomas Kirchner

HEERLEN The Netherlands 01 12 2018 Lecture Frans Timmermans at the finals of the Above Grounds
EU-Politik

"Ein Europa, das große Reformen wagt"

Wirtschaft, Währung, Rüstung - Frans Timmermans will als Frontmann der europäischen Sozialdemokraten Einiges bewegen in der EU. Vor allem aber möchte er die Wähler nationalistischer Parteien nicht verloren geben.

Interview von Matthias Kolb

Manfred Weber, top candidate of Germany's Christian Social Union (CSU) for the European Parliament election, speaks at a party congress in Munich
Interview mit Manfred Weber

"Das Durchdrücken von Extrempositionen schadet"

Statt Horst Seehofer kommt diesmal Manfred Weber als CSU-Vertreter zum CDU-Parteitag. Was der CSU-Vize und Spitzenkandidat der Union für die Europawahl von der neuen CDU-Führung erwartet.

Interview von Detlef Esslinger und Robert Roßmann

Aufstellung der CSU-Liste zur Europawahl
Europawahl

"Wir stehen alle hinter dir" - Die CSU zählt auf Manfred Weber

Horst Seehofer fordert den EU-Spitzenkandidaten auf zu sagen, was die Partei in den nächsten Monaten denken soll. Die CSU will eine andere sein als 2014 - nämlich europafreundlicher.

Von Wolfgang Wittl

Manfred Weber

Europas Angst vor Deutschland

Der Spitzenkandidat der Konservativen für die Europawahl, Manfred Weber, könnte auch neuer EU-Kommissionspräsident werden. Eine Leserin ist skeptisch - aus historischen Gründen.

Kabinettssitzung Bayern
CSU-Vorsitz

Söder und Weber haben sich arrangiert

Markus Söder will Parteichef werden und kooperiert dafür mit seinem alten Rivalen. Doch es bleiben Zweifel an Söders Verhandlungsgeschick in Berlin.

Von Roman Deininger und Wolfgang Wittl

CSU-Vorstand und Fraktion beraten über Koalitionsvertrag
Bayern

Markus Söder ist nicht der Parteichef, den die CSU braucht

Söder ist kein Teamspieler, er kann nicht integrieren. Manfred Weber wäre der bessere Parteichef gewesen. Die CSU muss sich öffnen.

Kommentar von Katja Auer

Manfred Weber
Nachfolge von Seehofer

Weber: "Ich stehe im Moment nicht als Parteivorsitzender zur Verfügung"

Manfred Weber beendet die Spekulationen: Er wolle EU-Kommissionspräsident und nicht CSU-Chef werden. Damit bleibt Ministerpräsident Söder als wahrscheinlichster Kandidat für die Seehofer-Nachfolge.

Merkel Attends Europa Symposium
Manfred Weber

Ein Bayer in Europa

Der CSU-Politiker Manfred Weber geht als Spitzenkandidat der Christdemokraten in die Europawahl. Er gilt als leise, verbindlich und pragmatisch - und dürfte nun in Brüssel doch auf Skepsis stoßen.

Von Thomas Kirchner, Brüssel

Manfred Weber, Fraktionsvorsitzender der EVP im EU-Parlament
SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Christian Simon

The European People's Party (EPP) congress in Helsinki
Europawahl 2019

Ohne Zuspitzung geht es nicht

Die Christdemokraten setzen auf Spitzenkandidat Manfred Weber für die Europawahl. Der CSU-Mann hat in Frans Timmermans einen starken Gegner - sie müssen darüber streiten, wie die EU mit ihren Feinden umgehen will.

Kommentar von Matthias Kolb

Manfred Weber, Fraktionsvorsitzender der EVP im EU-Parlament
CSU-Politiker

Manfred Weber wird EVP-Spitzenkandidat bei Europawahl

Das haben die europäischen Konservativen auf ihrem Kongress in Helsinki beschlossen. Weber setzt sich klar gegen seinen Konkurrenten Alexander Stubb durch.

Manfred Weber soll CSU-Bezirkschef werden
Erwin Huber über Manfred Weber

"Polterer haben nicht die Zukunft"

Wird Manfred Weber heute zum Spitzenkandidaten für die EU-Kommission gewählt? Oder wird er als Nachfolger Seehofers benötigt? Parteifreund Erwin Huber über einen neuen Politikertypus: den freundlichen.

Interview von Ingrid Fuchs

CSU

Wann gibt Horst Seehofer seinen Rückzug bekannt?

Und will er Innenminister bleiben, wenn er den Parteivorsitz abgibt? "Ein Schritt nach dem anderen", sagt Seehofer. Am Dienstag könnte es spannend werden.

Von Roman Deininger und Wolfgang Wittl

Interview of leader of the European People's Party in the European Parliament, German Manfred Weber, Sevilla, Spain - 04 Nov 2018
EU-Wahl

Wirtshaus, Kirche, Friseursalon - alles für Europa

Manfred Weber will nach dem mächtigsten Amt greifen, das die EU zu bieten hat. Er wirbt mit bayerischen Wurzeln, doch zuerst muss er einen selbstbewussten Finnen besiegen.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel

FILE PHOTO: Manfred Weber, Chairman of the European People Party group (EPP) looks on, at the European Parliament in Strasbourg
Europäische Union

Weber will EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei beenden

Nach der Europawahl im Mai will der CSU-Politiker EU-Kommissionschef werden. Schon jetzt macht er klar, dass es eine Vollmitgliedschaft der Türkei mit ihm nicht geben würde.

Europawahl

"Ich mag den Kerl"

Der Finne Alexander Stubb will Spitzenkandidat der EVP für die Europawahl werden - und lobt seinen Gegner Manfred Weber. Gegenüber Ungarns Regierungschef Orbán will er allerdings eine härtere Linie fahren.

Von Daniel Brössler, Berlin