Ukraine-Krise Vitali Klitschko fordert schärfere Russland-Sanktionen Vitali Klitschko

"Wir bräuchten noch schärfere Sanktionen", sagt Kiews Bürgermeister und übt heftige Kritik an der deutschen Wirtschaft: Geld sei offenbar wichtiger als Menschenleben. Aus Deutschland sind jedoch Zweifel zu hören. mehr...

Krieg in der Ukraine Steinmeier befürchtet Dauerkrise mit Russland

Der Konflikt zwischen Deutschland und Russland über die Zukunft der Ukraine könnte noch Jahre dauern. Das sagt Außenminister Steinmeier in einem Interview. Den vom ukrainischen Präsidenten Poroschenko gewünschten NATO-Beitritt hält er aber für keine gute Idee. mehr...

Putin empfängt Stoiber Führungsdebatte im deutsch-russischen Gesprächsforum Petersburger Disput

Gerhard Schröder und Wladimir Putin schufen den Petersburger Dialog als deutsch-russisches Gesprächsforum. Doch Besetzung und Strukturen rufen Kritiker auf den Plan. Eine neue Leitung soll her. Kommt Edmund Stoiber? Von Stefan Braun mehr...

Putin  - Thema bei Jauch "Günther Jauch" zur Ukraine-Krise "Heftig im Herzen, schwach im Verstand"

Günther Jauch lässt über die Ukraine-Krise debattieren, und lädt mit Wolf Biermann und Matthias Platzeck zwei Gäste ein, die kürzlich Schlagzeilen produzierten. Der eine rudert zurück, der andere gibt den Unruhestifter. Von Paul Katzenberger mehr... TV-Kritik

Sanktionen des Westens Russland verliert jährlich 40 Milliarden Dollar

Die Strafmaßnahmen des Westens setzen der russischen Wirtschaft zu. Finanzminister Siluanow beziffert den Schaden durch Sanktionen auf etwa 40 Milliarden Dollar im Jahr. Und dann ist da noch der Ölpreis, der Russland zittern lässt. mehr...

APEC 2014 Summit in Beijing, China Ukraine-Konflikt Platzeck will Russlands Annexion der Krim legalisieren

Der Vorsitzende des Deutsch-Russischen Forums, Matthias Platzeck, fordert, die Annexion der Krim durch Russland müsse nachträglich legalisiert werden. Präsident Putin lädt Deutschlands Außenminister Steinmeier für den Abend zu einem Gespräch in den Kreml ein. mehr...

Steinmeier, Putin Treffen mit Putin Steinmeier bemüht sich um Eindämmung des Ukraine-Konflikts

75 Minuten hat das Gespräch gedauert: Bundesaußenminister Steinmeier hat mit Russlands Präsident Putin über eine Entschärfung im Ukraine-Konflikt beraten. In der deutschen Delegation äußert man sich positiv über die Unterredung. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Was kann Außenminister Steinmeier in Moskau wirklich bewegen?

Seit Beginn des Konflikts in der Ukraine hat Bundeskanzlerin Merkel mehr als 30 mal mit Präsident Putin telefoniert. Nun reist Frank-Walter Steinmeier in die Ukraine und nach Russland. Kann der Außenminister für neue Impulse sorgen? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Matthias Platzeck Bilder
Rücktritt von Matthias Platzeck Unvollendete Hoffnung der Ost-SPD

Er war der "Deichgraf", sozialpolitischer Anwalt ostdeutscher Interessen, überstand Agenda 2010 und mehrere Koalitionen. Zuletzt sollte er den Berliner Flughafen retten. Doch nun wird Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck zurücktreten - nicht zum ersten Mal kommt ihm die Gesundheit in die Quere. mehr...

Matthias Platzeck Dietmar Woidke Rücktritt von Matthias Platzeck in Brandenburg Abschied ohne Gefühlsduselei

Tränen gibt es keine: Matthias Platzeck dimmt im Brandenburger Landtag die Emotionen herunter und verzichtet fast komplett auf Eigenlob. Wichtiger scheint dem scheidenden SPD-Ministerpräsidenten eine Entschuldigung. Von Antonie Rietzschel, Potsdam mehr...

Landtag Brandenburg Matthias Platzeck Abschied des Herzenswärmers

Brandenburgs SPD muss künftig ohne Matthias Platzeck an ihrer Spitze auskommen. Das Land steht am Ende seiner Zeit als Ministerpräsident besser da als zu deren Beginn vor mehr als zehn Jahren. Doch immer noch gibt es viele Herausforderungen - der Neue wird es nicht leicht haben. Von Constanze von Bullion, Berlin mehr...

Platzeck an der Oder Karriere von Matthias Platzeck Vom Deich an den Flughafen

Als Kämpfer für die Umwelt beginnt Matthias Platzeck seine Karriere - am Ende muss er sich mit einem chaotischen Flughafenbau herumschlagen. Sein Rücktritt als Ministerpräsident kommt überraschend. Es ist aber nicht das erste Mal in seiner Karriere, dass seine Gesundheit ihn zurückwirft. Platzecks wichtigsten Stationen in Bildern. mehr...

Hauptstadtflughafen BER - Platzeck Matthias Platzeck und das BER-Desaster Deichgraf auf dem Rollfeld

Der Pannen-Flughafen wird in Brandenburg gebaut, das Land ist in gleichem Umfang daran beteiligt wie Berlin. Und doch bekommt vor allem Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit den ganzen Ärger ab. Während Matthias Platzeck so beliebt ist wie eh und je. Erklärungsversuch eines Phänomens. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Rücktritt von Matthias Platzeck Der unmögliche Versuch, mit den Kräften zu haushalten

Meinung Er war neben den Sellerings, Haseloffs und Tillichs einer der wenigen Ministerpräsidenten im Osten, die auch bundesweit ein Begriff waren. Der Rücktritt von Matthias Platzeck trifft die SPD in Brandenburg hart. Doch was wäre in seiner Lage die Alternative gewesen? Ein Kommentar von Detlef Esslinger mehr...

SPD Landesparteitag Brandenburg Nachfolger von Matthias Platzeck Dietmar Woidke neuer Chef der SPD in Brandenburg

Er tritt die Nachfolge von Matthias Platzeck an: Dietmar Woidke ist zum Vorsitzenden der brandenburgischen SPD gewählt worden. Woidke will auch das Amt des Ministerpräsidenten übernehmen. mehr...

Matthias Platzeck Superstar SPD "Matthias Platzeck wäre ein hervorragender Kanzlerkandidat"

Die Sozialdemokraten loben ihren neuen Vorsitzenden in den höchsten Tönen und bringen ihn schon jetzt für allerhöchste Aufgaben ins Gespräch. Der Gepriesene hält sich da bedeckt und will erst einmal Schröders Reformkurs fortführen. mehr...

Matthias Platzeck Schlaganfall von Matthias Platzeck Immer in der Pflicht

Brandenburgs Ministerpräsident Platzeck nimmt zehn Tage nach seinem Schlaganfall wieder die Regierungsgeschäfte auf. Weniger Arbeit? Steht nicht zur Debatte. Unvertretbares Risiko? Ach wo. Von Constanze von Bullion mehr...

Matthias Platzeck Nach dem Schlaganfall von Matthias Platzeck "Es war mit dem Sehen nicht toll"

In eine paar Wochen will er wieder komplett fit sein: Brandenburgs Ministerpräsident Platzeck spricht offen über seinen Schlaganfall, den er vergangene Woche erlitten hat. Einen Rückzug aus der Politik schließt er mittlerweile nicht aus. Von Constanze von Bullion mehr...

Matthias Platzeck Ein Mann, ein Schlusswort

Verschleppte Krankheit, Überforderung - oder beides? Matthias Platzeck hat die "schwerste Entscheidung" seines Lebens getroffen. Von Nico Fried mehr...

Platzeck, ddp Matthias Platzeck Zuversicht und leise Zweifel

Drei Monate amtiert nun der SPD-Chef, den alle mögen - und einige einfach zu nett finden. Von Nico Fried mehr...

Platzeck, rtr Matthias Platzeck Leicht gerührt und stark geschüttelt

Mit dem Brandenburger Ministerpräsident wählt die SPD die Vergangenheit ab - und staunt selbst etwas über die ungewohnte Einigkeit. Von Nico Fried mehr...

Matthias Platzeck Voran mit leisen, großen Schritten

Pflichtgefühl gemischt mit verdecktem Ehrgeiz: Was die Karriere des designierten SPD-Vorsitzenden aus Brandenburg bisher auszeichnet. Von Philip Grassmann und Christoph Schwennicke mehr...

Matthias Platzeck, SPD Matthias Platzeck, SPD Vorwärts, Genossen, ich halte mich zurück

Matthias Platzeck konzentriert sich ganz auf Brandenburg, verzichtet auf Visionen und hält sich fern von Berlin. Warum sich ein Hoffnungsträger der SPD gar nicht als solcher sieht. Von Von Annette Ramelsberger mehr...

Matthias Platzeck Deichgraf als SPD-Chef?

Nach dem angekündigten Rücktritt von SPD-Chef Franz Müntefering könnte für Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck die große Stunde schlagen. Der 51-jährige Potsdamer kommt als möglicher Nachfolger an der Spitze der SPD in Frage. Platzeck ist einer der profiliertesten ostdeutschen SPD-Politiker und zählt zu den erklärten Nachwuchshoffnungen der Partei. mehr...