Matthias Platzeck Ein Mann, den alle mögen Bahn schlägt Platzeck als Vermittler in GDL-Tarifstreit vor

Der SPD-Politiker Matthias Platzeck soll im Streit zwischen Bahn und GDL vermitteln. Sein Vorteil: Er ist überall beliebt. Sogar in der Bundes-SPD, in der man verdiente Spitzengenossen oft erst nach deren Tod wertschätzt. Von Susanne Höll mehr...

Streik der Lokführer wird beendet Schlichter in Tarifkonflikten Schiedsrichter mit Autorität und Fingerspitzengefühl

Zu einer Schlichtung wie zwischen GDL und Bahn kann niemand gezwungen werden. Doch wenn sich beide Parteien eines Tarifkonfliktes darauf einlassen, sind die Chancen auf eine Einigung gut - normalerweise. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr... Überblick

Streik der Lokführer Streik abgewendet Mit Gruß an die GDL

Die Bahn einigt sich mit der EVG. Der Tarifabschluss enthält auch Botschaften an die Lokführer. Von Michael Bauchmüller mehr...

Streik der Lokführer wird beendet Ende des Bahnstreiks GDL-Chef Weselsky verkündet Zugeständnisse der Bahn

Unterschiedliche Tarifabschlüsse seien möglich, sagt GDL-Chef Claus Weselsky. Das habe ihm die Bahn schriftlich gegeben. Dabei lehnt sie unterschiedliche Verträge für gleiche Berufsgruppen eigentlich ab. mehr...

Lokführer Streik der Lokführer Streik der Lokführer Durchatmen

Der hartnäckige Ausstand der Lokführer hat viele Fahrgäste im Landkreis massiv verärgert. Jetzt haben sich die Tarifparteien auf eine Schlichtung geeinigt - die Bahnkunden sehnen ein Ende des Streiks herbei Von Benjamin Emonts mehr...

Kita-Streik Kein bisschen Frieden

Warum die Erzieher, Sozialpädagogen und Sozialarbeiter ihren Ausstand so schnell nicht beenden werden - und sich mit den kommunalen Arbeitgebern darüber einig sind, dass eine Schlichtung gar keinen Sinn macht. Von Detlef Esslinger mehr...

Bahnstreik GDL-Streik bei der Bahn GDL-Streik bei der Bahn Zwei sollen schlichten - einer poltert los

Platzeck und Ramelow, ein Sozi und ein Linker, beide über Parteigrenzen hinweg beliebt. Sie sollen zwischen Bahn und Lokführern schlichten. GDL-Vertreter Ramelow versteht darunter erst mal: Offensive. Von Nakissa Salavati mehr...

Streik der Lokführer wird beendet Ende des Lokführerstreiks Wie es zum Waffenstillstand zwischen Bahn und GDL kam

War es Strategie? Oder Erschöpfung? Nach achtstündigen Verhandlungen einigen sich GDL-Chef Weselsky und Bahnvorstand Weber auf ein vorläufiges Ende des Streiks. Die Gesprächsatmosphäre? "Wie beim Weihnachtsfrieden im Ersten Weltkrieg". Von Detlef Esslinger und Cornelius Pollmer mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Bahnstreik beendet: Werden Ramelow und Platzeck schlichten können?

Der Streik der GDL wird beendet. Bahn und GDL einigten sich auf eine Gesamtschlichtung in dem festgefahrenen Tarifkonflikt - unter Leitung von Bodo Ramelow und Matthias Platzeck. In einem dreiwöchigen Zeitraum soll es zu keinen weiteren Streiks kommen. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Streik der Lokführer wird beendet Video
Tarifkonflikt bei der Bahn GDL-Streik beendet - aber der nächste Ausstand lauert

Lokführer und Deutsche Bahn einigen sich auf eine Schlichtung, der GDL-Streik ist vorerst vorbei. Jetzt gilt die Friedenspflicht. Die betrifft aber nicht die Gewerkschaft EVG - die ebenfalls mit der Bahn ringt. Von Detlef Esslinger mehr... Analyse

Kriegsverbrechen "Ich bitte um Vergebung"

Die Bundesregierung entschuldigt sich bei Weißrussland für die Morde von Wehrmacht und SS. Ihnen fielen im Land 2,5 Millionen Menschen zum Opfer. mehr...

Streik der Lokführer "Bahnmanager versaufen ihre Boni und baden im Champagner"

Am dritten Tag des Streiks legt Bahnchef Grube einen neuen Vorschlag zur Beendigung des Streits vor. Der sei bei der GDL jedoch nie eingetroffen, sagt Gewerkschaftschef Weselsky geißelt die Sache als PR-Gag der Bahn. mehr...

Streik Weselsky - Kein früheres Streik-Ende

Der GDL-Vorsitzende Claus Weselsky hat den Vermittlervorschlag der Bahn als PR-Gag bezeichnet. Bahnchef Grube hatte am Vormittag angeregt, der ehemalige brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck, solle von nun an den Verhandlungen zwischen dem Unternehmen und der Lokführer-Gewerkschaft teilnehmen. mehr...

Streik bei der Bahn GDL erwägt vorzeitigen Streikabbruch

Erst nennt Weselsky den Bahn-Vorschlag einen "PR-Gag", jetzt will er darüber nachdenken: Der Gewerkschaftschef deutet ein mögliches vorzeitiges Ende des Bahnstreiks an. mehr...

Streik Weselsky lässt Bahn-Chef auflaufen

Vorstand Grube will Ex-Ministerpräsidenten Platzeck als Vermittler. Der GDL-Boss spricht von einem "Treppenwitz". Von Daniela Kuhr mehr...

Bahnstreik Mein Land

"Ich habe um 12.30 Uhr den Briefkasten kontrollieren lassen": Wie zerrüttet das Verhältnis der Deutschen Bahn zum Lokomotivführer-Gewerkschaftschef Claus Weselsky ist. Von Detlef Esslinger mehr...

Bahnstreik GDL lehnt Angebot der Bahn ab

Absolut ungenügend: GDL-Chef Claus Weselsky hält nichts vom Vorschlag der Deutschen Bahn. Die Lokführer setzen ihren Streik fort. mehr...

Matthias Platzeck Bilder
Rücktritt von Matthias Platzeck Unvollendete Hoffnung der Ost-SPD

Er war der "Deichgraf", sozialpolitischer Anwalt ostdeutscher Interessen, überstand Agenda 2010 und mehrere Koalitionen. Zuletzt sollte er den Berliner Flughafen retten. Doch nun wird Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck zurücktreten - nicht zum ersten Mal kommt ihm die Gesundheit in die Quere. mehr...

Matthias Platzeck Dietmar Woidke Rücktritt von Matthias Platzeck in Brandenburg Abschied ohne Gefühlsduselei

Tränen gibt es keine: Matthias Platzeck dimmt im Brandenburger Landtag die Emotionen herunter und verzichtet fast komplett auf Eigenlob. Wichtiger scheint dem scheidenden SPD-Ministerpräsidenten eine Entschuldigung. Von Antonie Rietzschel, Potsdam mehr...

Landtag Brandenburg Matthias Platzeck Abschied des Herzenswärmers

Brandenburgs SPD muss künftig ohne Matthias Platzeck an ihrer Spitze auskommen. Das Land steht am Ende seiner Zeit als Ministerpräsident besser da als zu deren Beginn vor mehr als zehn Jahren. Doch immer noch gibt es viele Herausforderungen - der Neue wird es nicht leicht haben. Von Constanze von Bullion, Berlin mehr...

Platzeck an der Oder Karriere von Matthias Platzeck Vom Deich an den Flughafen

Als Kämpfer für die Umwelt beginnt Matthias Platzeck seine Karriere - am Ende muss er sich mit einem chaotischen Flughafenbau herumschlagen. Sein Rücktritt als Ministerpräsident kommt überraschend. Es ist aber nicht das erste Mal in seiner Karriere, dass seine Gesundheit ihn zurückwirft. Platzecks wichtigsten Stationen in Bildern. mehr...

Rücktritt von Matthias Platzeck Der unmögliche Versuch, mit den Kräften zu haushalten

Meinung Er war neben den Sellerings, Haseloffs und Tillichs einer der wenigen Ministerpräsidenten im Osten, die auch bundesweit ein Begriff waren. Der Rücktritt von Matthias Platzeck trifft die SPD in Brandenburg hart. Doch was wäre in seiner Lage die Alternative gewesen? Ein Kommentar von Detlef Esslinger mehr...

SPD Landesparteitag Brandenburg Nachfolger von Matthias Platzeck Dietmar Woidke neuer Chef der SPD in Brandenburg

Er tritt die Nachfolge von Matthias Platzeck an: Dietmar Woidke ist zum Vorsitzenden der brandenburgischen SPD gewählt worden. Woidke will auch das Amt des Ministerpräsidenten übernehmen. mehr...

Matthias Platzeck Superstar SPD "Matthias Platzeck wäre ein hervorragender Kanzlerkandidat"

Die Sozialdemokraten loben ihren neuen Vorsitzenden in den höchsten Tönen und bringen ihn schon jetzt für allerhöchste Aufgaben ins Gespräch. Der Gepriesene hält sich da bedeckt und will erst einmal Schröders Reformkurs fortführen. mehr...

Hauptstadtflughafen BER - Platzeck Matthias Platzeck und das BER-Desaster Deichgraf auf dem Rollfeld

Der Pannen-Flughafen wird in Brandenburg gebaut, das Land ist in gleichem Umfang daran beteiligt wie Berlin. Und doch bekommt vor allem Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit den ganzen Ärger ab. Während Matthias Platzeck so beliebt ist wie eh und je. Erklärungsversuch eines Phänomens. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...