Buchmesse Leipzig 2018
Leipziger Buchmesse

Drinnen der Geist, draußen die Hooligans

Zu Ausschreitungen ist es dieses Mal zwar nicht gekommen. Trotzdem zogen die rechten Verlage auf der Leipziger Buchmesse wieder viel Aufmerksamkeit auf sich.

Von Gustav Seibt, Leipzig

An election campaign poster of the Christian Democratic Union (CDU) party, with a headshot of German Chancellor Merkel, is painted with the word 'Volksverraeter' (People traitor) in Berlin
Sprache und Macht

Die politische Korrektheit ist kein Unterdrückungsinstrument

Auch wenn Neu-Rechte das gerade sehr erfolgreich propagieren: Freiheit und politisch korrekte Sprache schließen sich nicht aus.

Von Felix Stephan

Winterchaos in Leipzig
Winterwetter

Bahn nimmt Zugverkehr in Leipzig und Halle wieder auf

Wegen eingefrorener Weichen und Schneeverwehungen konnten zwischenzeitlich keine Züge die Bahnhöfe anfahren - und viele Besucher der Buchmesse saßen fest.

Buchmesse Leipzig

"Ceaușescu ist nicht tot"

Amphitheater hinter Gittern: Rumänische Autoren berichten auf der Messe in Leipzig von Exil, Entfremdung und Unberechenbarkeit.

Von Nicolas Freund

Leipziger Buchmesse

Willkommenskultur

Die Eröffnung der Leipziger Buchmesse steht im Schatten der Schriftstellerdiskussion in Dresden. Um die Diskurse der Gegenwart kann sich die Buchbranche künftig nicht mehr drücken.

Von Felix Stephan

Buchmesse Leipzig 2018
Leipziger Buchmesse

Esther Kinsky mit Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet

Ihr Buch "Hain" ist eine Spurensuche durch die italienische Landschaft, eine Totenklage - und große Kunst. Eine Rezension.

Von Hubert Winkels

Leipziger Buchmessechef Zille
Leipziger Buchmesse

"Bei Äußerungen, die volksverhetzend sind, schreiten wir als Messe ein"

Oliver Zille steht als Chef der Leipziger Buchmesse seit Wochen in der Kritik, weil er rechte und rechtsextreme Verlage ausstellen lässt. Hat er überhaupt eine andere Wahl?

Interview von Antonie Rietzschel

10 Bilder
Leipziger Buchmesse

Das sind die Bücher des Frühjahrs

Zum Auftakt der Buchmesse: Ein Epochenroman für das Internetzeitalter, eine Geistergeschichte über die verblichene Sowjetunion und Neues vom Großstadt-Guru aus Paris.

Aus der SZ-Literaturredaktion

Leipziger Buchmesse

Reisen ins Neue

Die schönste Gründung seit Langem - ein Besuch bei den Machern des Verlages "Das kulturelle Gedächtnis".

Von Alex Rühle

Leipzig
Reisequiz der Woche

Was wissen Sie wirklich über Leipzig?

Warum kann ein angebotener "Regenschirm" in der Buchmesse-Stadt tückisch sein? Und was ist mit "Drallewatsch" gemeint? Testen Sie sich auf die Schnelle in sieben Fragen - im Reisequiz der Woche.

Buchmesse Leipzig
Leipziger Buchmesse

Echoraum der europäischen Unruhe

Die Literatur in Zeiten des Terrors: In Leipzig reden geladene Gäste und Besucher der Buchmesse über Politik und wie sie die Welt erschüttert.

Von Lothar Müller

Buchmesse Leipzig
Literatur

Natascha Wodin gewinnt Preis der Leipziger Buchmesse

"Unerhört zeitgenössisch" sei ihr Buch "Sie kam aus Mariupol", so die Jury. Zum ersten Mal gingen in diesem Jahr die Preise in allen drei Kategorien an Frauen.

10 Bilder
Literatur

Das sind die wichtigsten Bücher des Frühjahrs

Paul Auster, Hanya Yanagihara, Fatma Aydemir: Über diese Bücher spricht man jetzt. Ein Überblick zu Beginn der Leipziger Buchmesse.

Aus der SZ-Literaturredaktion

Leipziger Buchmesse

Wohnsitz von Ungeheuern

Nominiert für den Preis der Buchmesse Leipzig: Steffen Popps Lyrikband "118".

Von Tobias Lehmkuhl

Leipziger Buchmesse

Abseits der Wasserglaslesung

Am Rande von "Leipzig liest" trifft sich immer auch die junge Lyrik-Szene - ein Besuch bei den Lesebühnen in der Nische.

Von Philipp Rovermann

Buchmesse Leipzig - Buchpreis
Leipziger Buchmesse

Belohnung für eine opulente Erkundung

Altmeister Guntram Vesper erhält zu Recht den Preis der Leipziger Buchmesse für das gewaltige Prosa-Kompendium "Frohburg" über seine ostdeutsche Herkunft.

Von Christopher Schmidt

Buchmesse Leipzig - Eröffnung
Leipziger Buchmesse

Konflikte, die nicht abwählbar sind

Zur Eröffnung wurde die Zivilgesellschaft beschworen. Der Historiker Heinrich August Winkler erhielt den Buchpreis für Europäische Verständigung.

Von Lothar Müller

Buchcover Collage 10 Bilder
Literatur

Das sind die wichtigsten Romane des Frühjahrs

Über diese Bücher spricht man jetzt. Aber was taugen sie? Ein Überblick über den Bücherfrühling zu Beginn der Leipziger Buchmesse.

Aus der SZ-Literaturredaktion

Leipziger Buchmesse

Hampelmann!

Ungeduscht, geduzt und ausgebuht? Das kennt auch der Schriftsteller Radek Knapp. Hier berichtet er von seinen Erfahrungen.

Buchmesse Leipzig - Buchpreis
Roman "Frohburg"

Guntram Vesper gewinnt Leipziger Buchpreis

Mit seinem autobiografischen Roman "Frohburg" habe der Autor ein "Geschichts- und Geschichtenpanorama" entworfen, schreibt die Jury.

Jan Wagner
Gedichtband "Regentonnenvariationen"

Lyriker Jan Wagner gewinnt Leipziger Buchpreis

Zum ersten Mal gewinnt ein Lyriker mit einem Gedichtband den Leipziger Buchpreis: Jan Wagner erhält die Auszeichnung für seine "Regentonnenvariationen".

21 Bilder
Leipziger Buchmesse

"Nur am Morgen, eine Stunde"

Truman Capote schrieb immer im Bett, Wladimir Nabokovs Manuskript bestand aus Karteikarten: Die Schreibgewohnheiten großer Schriftsteller sind legendär. Deutschsprachige Autorinnen und Autoren haben uns ihre verraten.

Das neu gestaltete Logo der Leipziger Buchmesseist
Leipziger Buchmesse

Diese Bücher haben Chancen auf einen Preis

Ein Sanitäter gerät in Afghanistan in Gefahr. Die Liebe führt einen Jugendlichen in radikale Studentenkreise. Und dann gibt es noch Poesie über die Würgefeige. Die Nominierten für den Leipziger Buchpreis.

bücherwidmung
jetzt.de
Widmungen in Büchern

Wen meinen die bloß?

Widmungen in Büchern sind private Botschaften von Schriftstellern, die eigentlich keiner versteht. Kurz vor der Leipziger Buchmesse lüften zehn Autoren ihr Geheimnis.

Buchmesse Leipzig - Buchpreis - Saša Stanišić
Leipziger Buchpreis 2014 für Saša Stanišić

"Probebohrung in der deutschen Geschichte"

Saša Stanišić hat einen ostdeutschen Dorfroman geschrieben, der beweist, dass die ganze Welt in eine Nussschale passt. Nun gewinnt er für "Vor dem Fest" verdientermaßen den Leipziger Buchpreis 2014 in der Kategorie Belletristik.

Von Christopher Schmidt