Schriftstellerin Juli Zeh im Interview "In Metropolen werden die Leute viel engstirniger" Juli Zeh

Die Schriftstellerin Juli Zeh lebt auf dem Land, genießt aber das Gefühl, in der Großstadt zu sein. In ihrem Berliner Lieblingscafé spricht sie darüber, was Städte mit Menschen machen. Interview von Charlotte Haunhorst und Verena Mayer mehr... PLAN W – Frauen verändern Wirtschaft

Juli Zeh Juli Zehs "Unterleuten" Wer in Juli Zehs "Unterleuten" wen bewegt

Passagen aus ihrem Roman weisen Ähnlichkeiten zum Buch einer Person auf, die es gar nicht gibt. Hat Juli Zeh also abgeschrieben? Aber von wem? Eine irrwitzige Recherche Von Tobias Lehmkuhl mehr...

Buchmesse Leipzig Juli Zeh über ihr neues Buch Verloren im Wind der Veränderung

Juli Zeh über ihren Roman "Unterleuten", die neue Sehnsucht nach dem Landleben und das Epochengefühl der Überforderung interview Von Antje Weber mehr...

Juli Zeh "Unterleuten" von Juli Zeh Die Landidylle, in der Gewalt alltäglich ist

Juli Zeh erkundet in ihrem neuen Krimi den abgründigen Mikrokosmos eines Dorfes. Sie zeigt damit, was einen modernen Gesellschaftsroman ausmacht. Buchkritik von Jörg Magenau mehr...

Peter Sloterdijk Debatte Früher waren Intellektuellen-Debatten nicht besser

Sloterdijk versus Münkler - eine Privatfehde von Springteufeln? Und sowieso, Krise der Intellektuellen? Damit würde man die Debatten der Vergangenheit in allzu goldenes Licht tauchen. Kommentar von Johan Schloemann mehr...

Das Literarische Quartett Literarisches Quartett Wer wird der neue Diskurszampano?

Im Berliner Ensemble wurde die erste Folge des neuen "Literarischen Quartetts" aufgezeichnet. Schon jetzt ist klar, wer das Erbe von Marcel Reich-Ranicki antreten könnte. Von Alex Rühle mehr... Reportage

Literarisches Quartett  - Volker Weidermann Neues "Literarisches Quartett" Womöglich werden Sie abschalten

Literaturkritiker Volker Weidermann tritt das Erbe von Marcel Reich-Ranicki beim "Literarischen Quartett" an. Und macht sich vor der ersten Sendung selbst runter. Von Hans Hoff mehr... Report

juli zeh 3 Juli Zeh über das Generali-Modell "Wir werden manipulierbar und unfrei"

Der gläserne Patient: Generali lockt Kunden mit einer ermäßigten Krankenversicherung, wenn sie per App belegen, dass sie Sport treiben. Damit erfüllt sich eine düstere Roman-Vision der Autorin Juli Zeh. Sie warnt vor totalitären Strukturen im Gewand von Serviceangeboten. Von Karin Janker mehr... Interview

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Bringt Big Data ein besseres Leben oder bessere Überwachung?

Die Generali-Versicherung verspricht ihren Kunden niedrigere Beiträge und ein gesünderes Leben, wenn sie dem Konzern regelmäßig Daten zur Fitness und Ernährung zukommen lassen. Für die Schriftstellerin Juli Zeh ist das der Weg in ein totalitäres System. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Protestbrief Mehr als 500 deutschsprachige Schriftsteller gegen Amazon

Nach dem Protest von mehr als 900 US-Schriftstellern wie Stephen King kritisieren nun auch deutschsprachige Schriftsteller die Geschäftsmethoden von Amazon. In einem offenen Brief beklagen die prominenten Unterzeichner "Manipulation" und "Falschaussagen". mehr...

Ruhrfestspiele - 'Mutti' Theaterstück "Mutti" von Juli Zeh Ein Schlüsselloch-Dramolett

Sie forderte von der Kanzlerin gegen die Massenüberwachung der NSA vorzugehen und schrieb einen offenen Brief. Jetzt hat die Schriftstellerin Juli Zeh ein neues Ventil für ihre politische Wut auf Angela Merkel gefunden: eine Komödie. Aber "Mutti" wird wohl nicht das erreichen, was Zeh sich davon erhofft haben dürfte. Von Vasco Boenisch mehr...

Big Data bei Beckmann Flucht in die Theorie

Vier Gäste, drei Themen, 80 Minuten: Beckmann wollte über Big Data reden. Die Teilnehmer hätten eine gute Diskussion führen können - haben sich aber stattdessen auf eine gemeinsame Haltung geeinigt. Eine TV-Kritik von Hakan Tanriverdi mehr...

Literatur Juli Zeh erhält Thomas-Mann-Preis 2013

Temperamentvoll und experimentierfreudig: Die Schriftstellerin Juli Zeh ist in München mit dem Thomas-Mann-Preis ausgezeichnet worden. Die 39-Jährige ist längst nicht mehr nur für ihre Romane bekannt. mehr...

Michelle Barthel und Jannik Schümann in "Spieltrieb" "Spieltrieb" im Kino Verschwitzte Phantasie

Reminiszenzen an Musil, Dostojewski und Nietzsche sind Mode. Trotzdem gelingen dem deutschen Kino keine jugendlichen Dandys mehr, auch nicht in "Spieltrieb", der Verfilmung des Romans von Juli Zeh. Warum eigentlich? Von Rainer Gansera mehr...

Ilija Trojanow Deutscher Schriftsteller USA verweigern Ilija Trojanow Einreise

Obwohl er zu einem Kongress eingeladen war, haben die USA dem deutschen Schriftsteller Ilija Trojanow die Einreise verweigert. Scheinbar ohne jegliche Begründung. Die Schriftstellerin Juli Zeh machte den Fall auf Facebook publik. mehr...

Barthel Romanverfilmung "Spieltrieb" von Juli Zeh "Man wird schnell genug alt"

Michelle Barthel spielt die Hauptrolle in "Spieltrieb", der kommende Woche ins Kino kommt. Ein Gespräch über Filmen als Pausenfüller nach dem Abitur und das Warten auf die erste Sexszene. Von Fiona Weber-Steinhaus mehr... jetzt.de

Schriftsteller protestieren vor Kanzleramt NSA-Protest mit Juli Zeh Schön, dass ihr da wart

Sie wollen die Warten-wir-es-mal-ab-Haltung der Kanzlerin in Sachen NSA brechen: Autorin Juli Zeh und 20 andere Schriftsteller versammeln sich vor dem Kanzleramt. Sie lesen vor und übergeben Unterschriften. Am Ende können sie sich nur darüber freuen, sich mal wieder getroffen zu haben. Von Antonie Rietzschel, Berlin mehr...

Juli Zeh Juli Zeh auf der Frankfurter Buchmesse "Als Leserin bin ich eher konservativ"

Der deutschen Literatur fällt es schwer, Unterhaltung und Anspruch zu verbinden. Das sagt die Juristin und Schriftstellerin Juli Zeh. Genau aus diesem Grund habe sie ihren neuesten Roman geschrieben. Auf der Frankfurter Buchmesse war sie zu Gast am Stand der Süddeutschen Zeitung. Von Christopher Schmidt mehr...

Kinostarts - 'Schilf, alles, was denkbar ist, existiert' "Schilf" im Kino Wenn alles existiert, was denkbar ist

Sobald nichts mehr verbindlich ist, kehrt die große Beliebigkeit ein. Schon im Kriminalroman "Schilf" von Juli Zeh waren die Charaktere kaum mehr als Spielfiguren einer Versuchsanordnung. In der Verfilmung des Buchs geistern sie nun verloren durch zahlreiche Paralleluniversen. Von Anke Sterneborg mehr...

Juli Zeh & Slut: Karten gewinnen Juli Zeh & Slut: Karten gewinnen Die Schallnovelle

Literatur und Rockmusik - dass das hervorragend zusammenpasst, zeigen die Autorin Juli Zeh und die Band "Slut" in ihrem Science-Fiction-Hörspiel auf der Bühne. Gewinnen Sie Karten für die Show. mehr...