Terrorgruppe Islamischer Staat An der göttlichen Mission festhalten IS-Kämpfer in Rakka, Syrien

Erst wurde der IS sträflich unterschätzt, jetzt glaubt mancher Experte, die radikalen Islamisten hätten den Zenit ihrer Macht schon überschritten. Einige sprechen schon vom "Ikarus-Moment". Aber vielleicht ist das Kalifat lernfähiger als der Westen meint. Auf einen schnellen Zerfall wird man kaum hoffen dürfen. Von Georg Mascolo mehr...

Irak Kurden Islamischer Staat Niederlage für "Islamischen Staat" Irakische Armee befreit belagertes Amerli

Unterstützt von US-Luftangriffen hat die irakische Armee den Belagerungsring um die Stadt Amerli durchbrochen. Doch Nachwuchssorgen hat die Terrormiliz "Islamischer Staat" nicht: Etwa 400 islamistische Kämpfer aus Deutschland sollen nach Syrien und in den Irak eingereist sein. mehr...

Politik Geheimdienste Geheimdienste Berlin will befreundete Geheimdienste überwachen

Exklusiv In Zukunft soll die Spionageabwehr auch befreundete Staaten einschließen: Nach Informationen von SZ, NDR und WDR hat sich die Bundesregierung dazu entschlossen, auch amerikanische und britische Geheimdienste auf deutschem Boden zu observieren. Von Christoph Hickmann und Georg Mascolo mehr...

Kämpfe in Syrien und Irak Großbritannien erhöht Terror-Warnstufe

Angesichts der Kriege in Syrien und Irak hat Großbritannien die zweithöchste Terror-Warnstufe ausgerufen. Damit wird der Versuch eines Terroranschlags als "hoch wahrscheinlich" eingestuft. mehr...

Krieg in der Ukraine Umstrittene Beweise per Satellit

Wladimir Putin spricht von "Neurussland", bestreitet jedoch, dass sich das Militär seines Landes am Konflikt in der Ostukraine beteiligt. Die Nato präsentiert Satellitenbilder als Beweise. Was sie zeigen und welche Zweifel es gibt: ein Überblick. mehr...

Video Medien Medien US-Journalist in Syrien nach Entführung frei

Nach zwei Jahren Geiselhaft ist der Journalist Peter Theo Curtis freigelassen worden. Geheimdienste aus Katar sollen bei der Freilassung mitgewirkt haben. mehr...

Selbstmordattentäter Iraks Armee stoppt IS-Angriff auf Raffinerie

Ein Großangriff der Dschihadisten auf die Erdölraffinerie Baidschi nördlich von Bagdad ist nach Angaben der irakischen Armee gescheitert. Die UN warnen vor einem Massaker der IS-Milizen in der Kleinstadt Amerli. mehr...

- Umkämpfte Region der Ukraine Alltag, zerfressen von Misstrauen

Jeder könnte ein Spion, ein Separatist, ein Terrorist sein: Im Norden des Donbass hat die ukrainische Armee die Kontrolle wiedererlangt, doch die Unsicherheit bleibt. Beobachtungen von einer Reise durch ein umkämpftes Gebiet. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Gazastreifen Hamas tötet 18 angebliche Israel-Kollaborateure

+++ Die radikalislamische Hamas hat nach eigenen Angaben im Gazastreifen 18 Menschen getötet. Sie hätten mit Israel zusammengearbeitet, hieß es zur Begründung +++ Nach dem Tod eines vierjährigen Jungen durch einen Granatangriff kündigt Israels Premier Netanjahu harte Vergeltungschläge an +++ mehr...

Bürgerkrieg in Syrien Erinnerung an die Zeit vor dem Bürgerkrieg Erinnerung an die Zeit vor dem Bürgerkrieg "Niemand konnte Comedy so gut wie die Syrer"

Im Elend der Kriegsbilder geht der Charakter eines Volkes verloren. Wer sich vor dem Bürgerkrieg länger in Syrien aufhielt, der traf herzliche Menschen voller Charme und Witz - und versucht die Erinnerung an liebenswerten Eigenheiten wach zu halten. Von Violetta Hagen mehr...

160022491 Geheimdienste BND hörte Hillary Clinton ab

Exklusiv Angeblich aus Zufall bekam der Bundesnachrichtendienst mit, wie die damalige US-Außenministerin Hillary Clinton telefonierte - und nutzte dann den brisanten Mitschnitt. Zudem spioniert der BND ein Nato-Land gezielt aus. Von Georg Mascolo mehr...

Malaysian air crash investigators take photos of the crash site of Malaysia Airlines Flight MH17 Absturz von Flug MH17 über der Ukraine Wen die US-Geheimdienste beschuldigen

Wer ist für den Absturz der Malaysia-Airlines-Maschine über der Ostukraine verantwortlich? US-Geheimdienstmitarbeitern zufolge verdichten sich die Hinweise auf die Separatisten. Doch auch Moskau habe zu dem Unglück beigetragen. Von Hannah Beitzer mehr...

Geheimdienste Überwachung unter Freunden

Meinung Die von Berlin beschlossene Überwachung der britischen und amerikanischen Geheimdienste scheint naheliegend - schließlich nimmt man diejenigen in den Blick, die das umgekehrt schon lange tun. Dennoch handelt es sich um einen bedeutsamen Schritt. Ein Kommentar von Christoph Hickmann mehr...

Lauschangriff auf US-Außenminister Israels Geheimdienst soll Kerry abgehört haben

Der US-Außenminister wurde dem "Spiegel" zufolge von einem israelischen Geheimdienst belauscht. Demnach wurden John Kerrys Telefonate im vergangenen Jahr bei Nahost-Friedensgesprächen abgehört. Der amerikanische Kongress hat Israel gerade 225 Millionen Dollar zugesagt, um die Raketenabwehr zu verstärken. mehr...

Barack Obama Enthüllung über US-Geheimdienste Was Amerikas neuer Whistleblower verrät

Ein Geheimbericht zeigt, dass US-Agenten im Anti-Terror-Kampf weiter Unmengen von Daten sammeln. Offen wird zugegeben, dass Zehntausende Verdächtige keinen Kontakt zu Terrorgruppen haben. Weil das Dokument von August 2013 stammt, steht fest: Die Quelle kann nicht Edward Snowden sein. Von Matthias Kolb mehr... Analyse

Spähaffäre Enthüllung über US-Geheimdienste Enthüllung über US-Geheimdienste Erschreckende Erkenntnisse vom nächsten Insider

47 000 Personen auf der No Fly List und eine ganze Stadt unter Generalverdacht: Geheimdokumente belegen, dass US-Dienste weiter maßlos Daten sammeln und Hunderttausende verdächtigen. Es gibt offenbar einen neuen Whistleblower - oder sind es mehrere? Von Frederik Obermaier mehr...

Irrwitziges Handbuch der US-Geheimdienste Jeder könnte ein Terrorverdächtiger sein

Spekulation, Hörensagen, Verdacht - all das reicht, um in das Visier der US-Geheimdienste zu geraten. Konkrete Fakten seien nicht nötig, heißt es in deren internem Handbuch, das nun aufgetaucht ist. Es zeigt, wie irre Amerika am Trauma von 9/11 geworden ist. Von Jörg Häntzschel mehr...

Sondersitzung Parlamentarisches Kontrollgremium Prantls Politik zur deutschen Spionage Gesucht: Ein Aufpasser für das Monstrum BND

Die Enthüllungen über die BND-Aktivitäten in der Türkei zeigen deutlich, wie sehr der deutsche Geheimdienst außer Kontrolle geraten ist. Ein Zustand, der nicht mehr tragbar ist. Dabei ist die Lösung des Problems in Fachkreisen schon lange bekannt. Eine Analyse im Video von Heribert Prantl mehr...

Ausspähen von Nato-Partner Türkei Ankara verlangt sofortigen Stopp von Bespitzelung

Das türkische Außenministerium hat der Bundesregierung vorgeworfen, mit der Bespitzelung der Türkei durch den BND die Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern aufs Spiel zu setzen. Die möglichen Spähaktivitäten sorgen auch in der deutschen Opposition für Empörung. Der frühere Grünen-Fraktionschef Trittin fordert allerdings "weniger Wehleidigkeit" in Spionagefragen. mehr...

BND-Überwachung der Türkei Opposition fordert von Regierung Aufklärung über Spionage

Keine Spionage unter Freunden? Von wegen. Der BND hat Gespräche von US-Politikern abgehört und soll seit Jahren den Nato-Partner Türkei abhören. Grüne und Linkspartei verlangen nun Aufklärung von Kanzlerin Merkel. mehr...

Spionage des BND Peinlicher Beifang

Dass der Bundesnachrichtendienst amerikanische Außenminister und wohl auch den Nato-Partner Türkei belauscht hat, bringt die Bundesregierung in Erklärungsnöte. Besondere Ironie der Geschichte: Ausgerechnet die Entdeckung des CIA-Spions beim BND hat diese Informationen an die Öffentlichkeit gebracht. Von Stefan Braun mehr...

Enthauptung von James Foley durch IS Obama spricht von Schock für "das Bewusstsein der ganzen Welt"

Die Enthauptung des amerikanischen Fotojournalisten James Foley durch die Terrormiliz Islamischer Staat hat weltweit Entsetzen ausgelöst. US-Präsident Obama reagiert mit drastischen Worten und der Ankündigung weiterer Luftangriffe. mehr...

Deutsch-amerikanische Beziehungen In Deutschland gilt auch US-Recht

Warum Edward Snowden nicht nach Deutschland kommen darf? Hier droht Auslieferung statt Asyl. Denn für die Bundesregierung ist die Partnerschaft mit den USA wichtiger als Recht und Verfassung. Eine bittere Erkenntnis. Ein Gastbeitrag von Josef Foschepoth mehr... Meinung

Hillary Clinton Spionage-Affäre und BND-Überwachung So ein Zufall aber auch

Gern stilisiert sich der Bundesnachrichtendienst seit Beginn der NSA-Affäre als völlig harmlos. Die Regierung zeigte sich empört über die Überwachung des Bundeskanzlerinnen-Handys durch die Amerikaner. Doch auch der BND ist im weltweiten Abhörgeschäft eine Größe. Der Mitschnitt des Telefonats von Hillary Clinton ist dabei alles andere als ein Einzelfall. Von Georg Mascolo mehr...

Wladimir Putin Bürgerkrieg Ukraine-Krise im Faktencheck

Misstrauen, wilde Verschwörungstheorien und gegenseitige Schuldzuweisungen prägen den öffentlichen Umgang mit der Ukraine-Krise. Kann Kiew die Rebellen schlagen? Sind russische Truppen in der Ostukraine? Und welche Rolle spielt Wladimir Putin? Von Hannah Beitzer mehr... Fragen und Antworten