"Gewaltige Waffe": Warnungen vor russischer Cyberattacke Video

Schon wieder Russland? Die USA und Großbritannien werfen Moskau vor, in großem Umfang Netzwerkinfrastrukturen infiltriert zu haben. Ein Vertreter des Weißen Hauses spricht von einer "gewaltigen Waffe". mehr...

Bilder einer Überwachungskamera eines Geschäftes in Salisbury zeigen den russischen Ex-Agenten Skripal England Ex-Spion Skripal wurde mit Nervengift angegriffen

Die neuesten Erkenntnisse von Scotland Yard dürften Spekulationen nähren, dass der Kreml hinter dem Angriff auf den Ex-Doppelagenten und seine Tochter steckt. Der Fall gilt nun als versuchter Mord. Von Björn Finke, London mehr...

Counter-terror Police Take Charge Of Suspected Poisoning Case England Ex-Agent Skripal und seine Tochter wurden wohl Opfer von Nervengift

Das teilt die britische Anti-Terror-Einheit mit. Der 66-Jährige und seine 33-jährige Tochter befinden sich in kritischem Zustand im Krankenhaus. mehr...

Mutmaßlich aus Berlin entführter Vietnamese vor Gericht Bundesanwaltschaft Anklage erhoben im Fall des verschleppten Vietnamesen

Der Ex-Politiker Trinh Xuan Thanh war mitten in Berlin in einen Transporter gezerrt und nach Vietnam gebracht worden. Für die Entführung wird der vietnamesische Geheimdienst verantwortlich gemacht. mehr...

06 03 2018 Salisbury United Kingdom Russian spy Sergei Skripal critically ill Police guard Ser Vergiftungsverdacht bei russischem Ex-Agenten Ein Vorfall wie ein Krimi

In London weiß niemand, was dem mutmaßlichen Doppelagenten Sergej Skripal und seiner Tochter widerfahren ist. Aber der Verdacht liegt nahe, dass es jemand in Moskau weiß. Es wäre nicht der erste derartige Fall. Von Alexander Menden mehr...

Geheimdienste Codename Chamäleon

Nach Vögeln und Haien geraten nun auch Reptilien unter Spionageverdacht. Von Moritz Baumstieger mehr...

Geheimdienste Die gezielte Tötung des Heinz Krug

Im Herbst 1962 entführt der israelische Geheimdienst mitten in München einen bekannten Geschäftsmann. Der BND weiß Bescheid. Von Willi Winkler mehr...

2017 Chaos Communication Congress Geheimdienste Digitale Puppenspieler

Vorwurf beim größten europäischen Hackertreffen: Nicht nur Russland, auch der Westen trickst und täuscht im Netz. Von Jannis Brühl mehr...

18. Tag der offenen Tür der Bundesregierung - BND Bundesnachrichtendienst Deutschland lässt zu, dass sein Geheimdienst unkontrolliert schaltet und waltet

Seit Jahrzehnten agiert der BND am Parlament vorbei. Er gebärdet sich als Macht, die über allem steht. Das birgt Gefahren. Kommentar von Ronen Steinke mehr...

Geheimdienst Geschichten aus Pullach

Rolf-Dieter Müller hat eine detailreiche, aber auch weitschweifige Biografie über den legendären BND-Chef Reinhard Gehlen geschrieben. Von Tanjev Schultz mehr...

Gedenken Terroranschlag Berlin DEU Deutschland Germany Berlin 14 12 2017 Schild Warum und Foto Fall Anis Amri Anis Amri stärker überwacht als bisher bekannt

Spätestens seit November 2015 soll ein V-Mann der Polizei den Weihnachtsmarkt-Attentäter gezielt überwacht haben. Die Ermittler hatten auch Zugriff auf sein Smartphone. mehr...

Geheimdienst BND muss Daten löschen

Das Bundesverwaltungsgericht rügt Speichermethode des Geheimdiensts. Auch der Bundestag befasst sich mit der Behörde. Von Reiko Pinkert und Ronen Steinke mehr...

Fake-Profil LinkedIn Spionage Wie der chinesische Geheimdienst versucht, Bundestagsabgeordnete anzuwerben

"Rachel Li" gibt es gar nicht - aber ihr LinkedIn-Profil ist täuschend echt. Dahinter stecken chinesische Spione. mehr...

BND EXKLUSIV BND behindert Kontrollgremium bei der Arbeit

Exklusiv Seit dem Frühjahr sollen drei Spitzenjuristen dem Bundesnachrichtendienst auf die Finger schauen. Offenbar ohne Erfolg: Besuche in Pullach und Rheinhausen sollen zum Teil frustrierend verlaufen sein. Von Hans Leyendecker und Reiko Pinkert mehr...

Geheimdienst-Chef BND: Russland ist "potenzielle Gefahr"

Bruno Kahl warnt vor Moskaus wachsenden machtpolitischen Ambitionen und stellt die Frage: Ist der Westen gegen diese Bedrohung noch gewappnet? Von Stefan Kornelius mehr...

Putin ordnet Überprüfung der Gefechtsbereitschaft an Deutscher Geheimdienst BND-Chef sieht Russland als "potenzielle Gefahr"

Bruno Kahl warnt vor Moskaus machtpolitischen Ambitionen und stellt die Frage: Kann die Nato derzeit diese Bedrohung noch ausgleichen und abschrecken? Von Stefan Kornelius mehr...

Geheimdienste Bewährungsstrafe für Schweizer Spion

Daniel M. hat gestanden, die persönlichen Daten dreier NRW-Steuerfahnder beschafft zu haben. mehr...

Geheimdienste Mehr Kekse

Es gibt ein einziges Gesetz, das hier wirklich notwendig ist. Von Heribert Prantl mehr...

Geheimdienste Ermittlungen in der NSA-Affäre eingestellt

Die Bundesanwaltschaft findet keine Hinweise für eine gegen Deutschland gerichtete Spionage durch den US-Geheimdienst. Von Ronen Steinke mehr...

Erste öffentliche Anhörung der Nachrichtendienst-Chefs Geheimdienste Drei Herren zeigen ihr Gesicht

Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik geben die Chefs von BND, MAD und Verfassungsschutz gemeinsam öffentlich Auskunft. Echte Details zu ihrer Arbeit verraten sie aber nicht. Von Ronen Steinke mehr...

Catalan Regional President Puigdemont makes an statement at Generalitat Palace in Barcelona SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird. Von Dorothea Grass mehr...

Geheimdienst Maulwurf "Paul" im Herzen des Feindes

Bodo V. Hechelhammer blättert ein spezielles - und beinahe bizarres - Kapitel des Krimis um den BND-Doppelagenten Heinz Felfe auf. Auf einer Reise in die USA bemühte sich der Sowjetspion mit allen Mitteln, nicht enttarnt zu werden. Von Norbert F. Pötzl mehr...

Teaserbild Terror 080917 Überwachung nach 9/11 Was der Staat heute über Sie wissen darf

Seit den Anschlägen am 11. September 2001 dürfen auch deutsche Behörden immer mehr Daten sammeln. Doch wer weiß was? Und wie lange werden Informationen gespeichert? Die wichtigsten Fragen und Antworten. Von Jana Anzlinger, Katharina Brunner und Benedict Witzenberger mehr...

Hauptverhandlung gegen Ex-Agent Werner Mauss; Hauptverhandlung gegen Ex-Agent Werner Mauss Ex-Agent vor Gericht Staatsanwaltschaft fordert mehr als sechs Jahre Haft für Werner Mauss

Der Ex-Agent soll etwa 14 Millionen Euro an Steuern nicht gezahlt haben. Tatsächlich bekommen hat der Fiskus von ihm in den fraglichen Jahren nur drei Millionen Euro. Von Ralf Wiegand mehr...

DONETSK UKRAINE MAY 10 2015 Zuerst magazine editor in chief Manuel Ochsenreiter L and Greek pa Spionage-Verdacht AfD-Funktionäre sollen Verbindungen zu russischem Spion haben

Exklusiv Sie reisen als Pseudo-Wahlbeobachter nach Osteuropa. Dokumente deuten darauf hin, dass ein mutmaßlicher Agent des FSB als Mittelsmann fungiert. Von Katja Riedel, Andrea Becker, Sebastian Pittelkow und Georg Heil mehr...