Vorschlag für neues Geheimdienst-Gesetz So sollen anrüchige BND-Praktiken unterbunden werden

Der BND kann im gesetzlichen Niemandsland bislang fast ungestört vor sich hin schnüffeln. Doch jetzt gibt es einen Entwurf für eine effektive Geheimdienstkontrolle. Der kommt nicht aus der Politik. Von Thorsten Denkler mehr...

Irak Alle mal herhören

Wie Bundeswehr-Spezialisten im Kampf gegen den Islamischen Staat die kurdischen Peschmerga unterstützen. Von Joachim Käppner mehr...

Cyber-Krieg An der virtuellen Front

Die Geheimdienste, allen vorweg die amerikanischen, warnen vor den Gefahren im Netz. Nicht selten aber tragen sie selbst zu ihnen bei. Von Hans Leyendecker mehr...

Admiral Wilhelm Canaris Admiral Wilhelm Canaris Hitlers Abwehrchef mit eigener Mission

Wilhelm Canaris war Chef der Abwehr - anfänglich war er ein Anhänger Hitlers. Dann wurde er zum größten Maulwurf in seiner eigenen Organisation. Kurz vor dem Ende des Krieges richteten ihn die Nazis noch hin. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Zweiter Weltkrieg Bonhoeffer, Canaris und andere NS-Gegner Bonhoeffer, Canaris und andere NS-Gegner Wen Hitler kurz vor Kriegsende ermorden ließ

Der Zweite Weltkrieg war fast vorbei, die Rote Armee stand vor Berlin - da ermordeten die Nazis noch jene, die aktiv Widerstand geleistet hatten. Eine Auswahl der NS-Gegner, die Hitler mitunter auf direkten Befehl töten ließ. Von Esther Widmann, Markus C. Schulte von Drach und Oliver Das Gupta mehr... Porträts

PiS mit Kaczynski Sieger der Parlamentswahlen in Polen, 2005 Flugzeugabsturz von Smolensk Mein Bruder, der Märtyrer

Um den Flugzeugabsturz in Smolensk ranken sich viele Verschwörungstheorien. 96 Polen sind vor fünf Jahren ums Leben gekommen, darunter Präsident Lech Kaczyński. Sein Zwillingsburder Jaroslaw instrumentalisiert jetzt das Gedenken. Von Nadia Pantel mehr...

Johann Georg Elser 70 Jahre Ermordung von Georg Elser Einer gegen Hitler

Georg Elser war schon 1939 überzeugt, dass nur der Tod von Adolf Hitler Deutschlands Marsch in den Abgrund stoppen könnte. Akribisch bereitete er seinen Bombenanschlag vor. In den letzten Kriegstagen wurde er dafür noch ermordet. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Terrormiliz Versorgungsengpässe für Terrormiliz Versorgungsengpässe für Terrormiliz Der IS sitzt auf dem Trockenen

Exklusiv Reiche Terrorbande in Geldnot: Laut Bundesnachrichtendienst haben die Terroristen des IS im Irak die Kontrolle über große Ölfelder verloren. Damit entgeht der islamistischen Miliz eine wichtige Einnahmequelle. Von Georg Mascolo mehr...

Außenansicht Die Verantwortung aller

Die Vereinigten Staaten brauchen die Unterstützung Europas, um Israelis und Palästinenser zum Frieden zu überreden. Von Avi Primor mehr...

Ukraine Retten, was zu retten ist

In Berlin beraten die Außenminister Deutschlands, Frankreichs, Russlands und der Ukraine darüber, wie das Minsker Abkommen doch noch umgesetzt werden kann. Keine einfache Aufgabe - die Vereinbarungen werden immer wieder unterlaufen. Von Stefan Braun mehr...

Supporters of moderate cleric Hassan Rohani hold a picture of him as they celebrate his victory in Iran's presidential election on a pedestrian bridge in Tehran Einigung mit Iran Chance für die Freiheit

Teheran hat für die Einigung im Atomstreit Zugeständnisse gemacht, die alle Erwartungen übertreffen. Trotzdem ist es für Irans Präsident Rohani ein Triumph - der Hoffnungen weckt. Von Rudolph Chimelli mehr... Analyse

Participants perform during the International Military Music Festival 'Spasskaya Tower' in Moscow Vier Jahrzehnte in Russland Himmel und Hölle

Kaum ein Staat beschäftigt die Deutschen so sehr wie Russland. Die SZ berichtet seit Sowjettagen über die Achterbahnfahrt der russischen Geschichte. Korrespondenten erinnern sich an ein wunderbares, wenn auch oft unglückliches Land. mehr...

Antisemitismus in Frankreich Clown mit ernsten Absichten

Ein Rabbiner tourt durch Frankreichs Banlieus und provoziert zum jüdisch-muslimischen Dialog. Früher kämpfte er auf Konferenzen gegen Vorurteile, heute steht er unter Polizeischutz. Von Christian Wernicke mehr...

Argentina's President Fernandez addresses the nation during a televised speech in Buenos Aires Abgewiesene Klage gegen Cristina de Kirchner Ende eines argentinischen Dramas

Die Behauptung, die Präsidentin Kirchner stecke hinter dem Tod eines Staatsanwalts, entbehrt wohl jeglicher Grundlage. Doch das erratische Krisenmanagement der Staatschefin hat dem Ansehen des Landes und seiner Justiz geschadet. Von Sebastian Schoepp mehr... Kommentar

Argentine intelligence agency to be dissolved Argentinien Wenn sich Geheimdienste zu sehr einmischen

Ein mysteriöser Todesfall, ein zwielichtiger Agent, ein Journalist auf der Flucht - die Affäre um den verstorbenen Sonderermittler zeigt: Argentiniens Geheimdienste sind ein Sumpf. Selbst Präsidentin Kirchner fühlt sich verfolgt. Von Sebastian Schoepp und Peter Münch mehr...

Politik Geheimdienste Geheimdienste Berlin will befreundete Geheimdienste überwachen

Exklusiv In Zukunft soll die Spionageabwehr auch befreundete Staaten einschließen: Nach Informationen von SZ, NDR und WDR hat sich die Bundesregierung dazu entschlossen, auch amerikanische und britische Geheimdienste auf deutschem Boden zu observieren. Von Christoph Hickmann und Georg Mascolo mehr...

Argentina's President Fernandez addresses the nation during a televised speech in Buenos Aires Rätselhafter Tod eines Staatsanwalts Argentiniens Präsidentin will Geheimdienst auflösen

Nach dem mysteriösen Tod des Staatsanwaltes Alberto Nisman plant die argentinische Präsidentin Kirchner die Auflösung des Geheimdienstes. Sie sieht den Fall als Teil einer Verschwörung gegen die Regierung, Agenten wirft sie "Komplizenschaft" vor. mehr...

Ex-spy chief found guilty of election meddling Südkorea Wahlhilfe vom Geheimdienst

Agenten twitterten für sie im Wahlkampf. Jetzt muss sich Staatschefin Park Geun Hye Fragen nach der Legitimität ihrer Präsidentschaft stellen. Ex-Geheimdienst-Chef Won wurde zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Von Christoph Neidhart mehr...

Snowden-Dokumente Britischer Geheimdienst speicherte Journalisten-E-Mails

Pressemitteilungen und Diskussionen über die Berichterstattung: Neue Snowden-Dokumente enthüllen einem Medienbericht zufolge, dass der britische Geheimdienst GCHQ binnen kürzester Zeit Zehntausende E-Mails von Journalisten abfing. mehr...

Head of the Atomic Energy Organization of Iran Salehi talks with his team before a negotiating session with the U.S. and the European Union over Iran's nuclear programme in Lausanne Nuklearprogramm Israel soll Atomgespräche mit Iran ausspioniert haben

Neue Belastungsprobe für das amerikanisch-israelische Verhältnis: Jerusalem soll die Gespräche über einen Atomdeal mit Iran abgehört haben. Der US-Verbündete dementiert. Ein entsprechender Bericht sei "absolut falsch". mehr...

CeBIT 2013 Posse im NSA-Ausschuss Handy weg, Akten weg

Exklusiv Im NSA-Ausschuss häufen sich Seltsamkeiten. Wo Aufklärung gefragt wäre, sehen sich die Abgeordneten mit Dilettantismus konfrontiert. Das skandalumwitterte Telefon des Ausschussvorsitzenden ist offenbar nicht dort, wo es sein sollte. Von Thorsten Denkler mehr...

Wladimir Putin Tschetschenische Spur im Fall Nemzow Tschetschenische Spur im Fall Nemzow Moskaus schmutziger Hinterhof

Fünf Festnahmen und ein Geständnis soll es im Fall Nemzow geben, die Spur führt nach Tschetschenien. Dort herrscht Ramsan Kadyrow als Präsident von Putins Gnaden. Der hat ganz eigene Thesen von der Ermordung Nemzows. Von Hannah Beitzer mehr... Analyse

Katastrophenjahr für die Luftfahrt in Asien Krieg in der Ukraine MH 17 wurde vom Boden aus abgeschossen

Exklusiv Die Boeing mit der Flugnummer MH 17 kann nicht aus der Luft abgeschossen worden sein, sagt der russische Ingenieur Wladimir Babak. Die Beteiligung eines ukrainischen Kampfflugzeuges scheint damit endgültig ausgeschlossen. Von Hans Leyendecker und Demian von Osten mehr...