Inkorrekte Bezeichnung GEZ mahnt Webseite wegen Begriff "GEZ-Gebühr" ab

Die TV-Gebühreneinzugszentrale will einen radikalen Imagewandel vollziehen. Man will weg vom "GEZ-Fahnder" - und droht mit teuren, juristischen Bandagen. mehr...

GEZ, Foto: dpa Reform der GEZ-Gebühren Gebühren auch ohne Fernsehgerät?

Die GEZ könnte möglicherweise alle zur Kasse bitten. Das erklärt der Professor aus Heidelberg nun in einem relevanten Gutachten. Von Claudia Tieschky mehr...

gez gebühren gerichtsurteil dpa GEZ-Gebühr auf PC Das Recht auf freie Information

Ein Anwalt klagt, weil er für seinen beruflichen PC Rundfunkgebühren zahlen soll - und gewinnt. Ein Urteil gegen die ungeliebte Gebühreneinzugszentrale. Von C. Busse mehr...

Rundfunkgebühren - GEZ GEZ-Gebühren von Hartz-IV-Empfängern Vergessene Millionen

Gigantisches Geschenk an die Öffentlich-Rechtlichen: Hartz-IV-Bezieher müssen eigentlich keine Rundfunkgebühren zahlen, aber etwa die Hälfte lässt sich gar nicht erst von den monatlichen 17,98 Euro befreien. Hochgerechnet aufs Jahr beschert das den Rundfunkanstalten 400 Millionen Euro an Mehreinnahmen. Von Thomas Öchsner mehr...

gez, dpa GEZ-Gebühr Scharfe Kritik an Abgabe für Internet-PC

Die Regierungspläne seien "Abzocke", beklagen Wirtschaftsverbände. Eine Klage in Karlsruhe soll die Zwangsabgabe verhindern. mehr...

Den Riesen ARD zwickt es GEZ-Gebühren bleiben stabil "Wir haben alles dafür getan"

Erstmals wird 2013 die Rundfunkgebühr nicht erhöht. Für ARD, ZDF und Deutschlandradio bedeutet das eine Nullrunde. Der Kindersender Kika bekommt ungefähr so viele Millionen weniger, wie dort in den vergangenen Jahren veruntreut wurden. Von Claudia Tieschky mehr...

GEZ-Gebühren für PCs GEZ-Gebühren für PCs "Beliebt sind wir nicht"

Am 1. Januar sind zum ersten Mal Gebühren für Computer mit Internet-Anschluss fällig. Das Image der Kontrolleure der GEZ wird dadurch nicht besser. mehr...

Ermano Geuer Rundfunkabgabe Einer wird gewinnen

Am 25. März nimmt sich Ermano Geuer frei. Dann will er vor Gericht die Rundfunkabgabe kippen, die seit Anfang 2013 für jede Wohnung erhoben wird. Ein Treffen mit einem Juristen, der sich gerade sehr bekannt macht. Von Claudia Tieschky mehr...

Jahresrueckblick 2012: November Jahreswechsel Was sich 2013 ändert

Ein Führerschein für ganz Europa, die GEZ-Gebühr pro Haushalt statt pro Fernseher, die Praxisgebühr fällt weg und Minijobber dürfen mehr verdienen: Zum Jahreswechsel treten viele neue Gesetze in Kraft, werden geändert oder aufgehoben. Ein Überblick. Von Pia Ratzesberger mehr...

Jetzt wird's richtig teuer GEZ will bei Handys kassieren

Ab dem 1. Januar 2007 kassiert die GEZ auch bei Rechnern ab, die am Internet hängen. Das ist nichts Neues. Für die meisten Benutzer dürfte aber neu sein, dass bereits jetzt für Mobiltelefone unter Umständen die volle GEZ-Gebühr von 17,03 Euro fällig ist. Und zwar dann, wenn man damit Fernsehen empfangen kann. Und das ist beispielsweise der Fall, wenn ein Handy via UMTS TV-Inhalte zur Verfügung stellt. Zumindest sieht das laut einem Zeitungsbericht die GEZ so. Von Hans-Christian Dirscherl mehr...

Neues Modell für Rundfunkfinanzierung steht Rundfunk: Neues Gebührenmodell Alle zahlen - und die GEZ-Schnüffler bleiben daheim

Die alte GEZ-Gebühr ist am Ende. In drei Jahren gilt eine Haushaltsabgabe - jeder zahlt dann knapp 18 Euro. Dafür schickt die GEZ keine Schnüffel-Brigaden mehr zur Jagd auf Schwarzseher. Von Claudia Tieschky mehr...

Anti-GEZ-Seite Abzocke mit 0137-Nummer

Die Rundfunkgebühr (oft auch als GEZ-Gebühr bezeichnet) ist vielen Zeitgenossen ein Dorn im Auge. Und bei der am 1. Januar 2007 neu hinzu kommenden Rundfunkgebühr für internetfähige Rechner läuft so mancher fast Amok. Diese Wut wollen die Betreiber einer dubiosen Anti-GEZ-Website ganz offensichtlich in klingende Münze umwandeln. Ganz nach dem Motto: "Bei Anruf zahlen". Leidtragender ist der Anrufer. Von Hans-Christian Dirscherl mehr...

GEZ-Bogen mit Monitor Weiteres GEZ-Urteil Keine Rundfunkgebühren für Computer

Ein weiteres Verwaltungsgericht lehnt die GEZ-Gebühr für Computer ab. Eine endgültige Entscheidung ist dies aber nicht. mehr...

Rundfunk Interaktiv Teaser Neuer Rundfunkbeitrag Was sich für Hörer, Seher und Streamer ändert

Seit Anfang des Jahres muss jeder Haushalt zahlen: Der Rundfunkbeitrag von ARD, ZDF und Deutschlandradio wird automatisch erhoben, egal, ob und welche Empfangsgeräte vorhanden sind. Was sich dadurch ändert und wie Sie vielleicht noch Geld sparen können. mehr...

Für Schwarzseher wird's eng Summa summarum Ausblick 2013 Das ändert sich für die Verbraucher

Briefporto, GEZ-Gebühren, Elterngeld, Praxisgebühr: In vielen Bereichen muss sich der Verbraucher im neuen Jahr auf Änderungen einstellen. Die meisten belasten den Geldbeutel. Es gibt aber auch gute Nachrichten. Die Deutsche Bahn bekommt endlich Konkurrenz. Marc Beise mehr...

silvestervorschau Das bringt die Woche Neues Jahr, alte Silvesterdramen

Aus der GEZ-Gebühr wird die Haushaltsabgabe, aus 55 Cent werden 58 Cent Briefporto - und aus 2012 wird 2013. Die neue Woche wartet mit einigen Veränderungen auf. Zum Beginn sollte man sich aber noch an bewährte Silvesterregeln halten. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

Für Schwarzseher wird's eng Mein Deutschland Die Folgen der Zwangsgebühr

Was wird nun aus den GEZ-Fahndern? mehr...

Screenshot Sportschau-Werbung Sexismus-Vorwurf gegen "Sportschau"-Werbung Gebührenfinanzierte Neandertaler

Ein Werbespot der ARD für die "Sportschau" sorgt für Empörung: zwei Plastilin-Neandertaler spielen mit Geschlechter-Klischees. Er ist ein triebgesteuerter Fußballfan, sie buhlt um seine Aufmerksamkeit. Der Sender hält das für Humor, viele Zuschauer nicht. Darf das öffentlich-rechtliche Fernsehen das? Von Katharina Mittelstaedt mehr...

Rundfunkgebühren ARD und ZDF Neuordnung der Rundunkgebühr Staatsrechtler hält Rundfunkbeitrag für verfassungswidrig

Munition für die Kritiker, vor allem aber für die Kläger gegen die neuen Rundfunkabgaben: Ein Gutachten bestätigt, dass es sich bei den Beiträgen um eine Steuer handelt. Weil Bundesländer diese gar nicht erlassen dürfen, sei die neue Regelung nicht nur unfair, sondern vor allem: verfassungswidrig. mehr...

Rechte Homosexueller Benachteiligung Homosexueller Gleich und doch nicht gleich

Alle reden vom Ehegattensplitting für Homosexuelle, dabei haben schwule und lesbische Paare viel erreicht: Von der GEZ-Gebühr bis zur Wehrpflicht haben sie in den meisten Bereichen die gleichen Rechte und Pflichten wie Eheleute. Aber zwei große Ungleichheiten bleiben. Von Mathias Weber mehr...

Erstsemester Erste Hilfe für Studenten Was Erstsemester wissen müssen

Pünktlich zum Semesterstart irren die Neulinge über den Campus. sueddeutsche.de erklärt, wie man die ersten Tage an der Uni überlebt. Von Julia Bönisch mehr...

GEZ, Internet Computer Widerstand gegen Gebühr für Internet-TV GEZ in Digitalien

Unternehmerverbände und die Opposition protestieren gegen die Neuregelung der Rundfunkgebühren. Die Finanzierung von ARD und ZDF solle sich besser dem modernen Trend anpassen. Von Christopher Stolzenberg mehr...

Interview Interview "Ostkinder sind sozialer"

Sie findet MTV blöd - und moderiert trotzdem dort. Sie ist eine umjubelte Schauspielerin - und fährt Mamas Auto. Ein Gespräch mit der wirklich, wirklich tollen Schauspielerin und Moderatorin Nora Tschirner. Von von Rebecca Casati mehr...

Martin Sonneborn Martin Sonneborn im Gespräch "Ein Todesurteil gegen mich"

Politclown, Guerilla-Journalist oder Etikettenschwindler? Martin Sonneborn über naive Lobbyisten, Guido Westerwelle und die Vorwürfe des ZDF gegen den Satiriker. Interview: Antje Hildebrandt mehr...

'Christmas With Marianne & Michael' Show Taping TV: Volksmusik in der Krise Servus, Grüezi und k.o.

Das Fernsehen setzt eine Volksmusiksendung nach der anderen ab. Die Musikanten ficht das nicht an. Sie sind weiter gut gelaunt, sie können darüber lachen, sagen sie. Und feiern Weihnachten im Oktober. Von Florian Fuchs mehr...