Schulreform in Bayern Junge Union will an G 8 festhalten

Nicht schon wieder ein Systemwechsel: Bei der Reform des achtjährigen Gymnasiums sieht sich CSU-Chef Seehofer mit wachsendem Widerstand in der Partei konfrontiert. Vor allem die Junge Union will für das G 8 kämpfen. Von Mike Szymanski mehr...

Gymnasium Geplante Gymnasialreform G9 als Segen und Fluch

In den letzten Monaten schien die G9-Bewegung nichts stoppen zu können. Auf einmal aber regt sich Widerstand. Denn die Gymnasien stellt das zusätzliche Jahr vor große Herausforderungen und Bildungsexperten warnen: Die Abkehr vom verhassten G8 löst nicht die Probleme. Von Roland Preuß und Johann Osel mehr...

Unterricht in der Oberstufe Volksbegehren G 9 Der Schulstreit im Finale

Die Unterschriften für das Volksbegehren zu G 9 werden während der Fußball-WM gesammelt. Die Freien Wähler grübeln, ob das dem Votum schadet oder nützt. Und der Druck auf die Politik nimmt zu, von sich aus eine Schulreform auf die Beine zu stellen. Von Frank Müller mehr...

Horst Seehofer Diskussion um G8 und G9 Pädagogik bei der CSU

Ministerpräsident Horst Seehofer will die CSU seit Wochen auf die Abkehr vom reinen G 8 trimmen. Doch so einen Schwenk will seine Partei nicht einfach so mitmachen. Von Frank Müller mehr...

Gemeinsames Abitur für ganz Deutschland wird diskutiert Schulsystem in Bayern G 9 soll wieder zur Regel werden

Weniger Druck in der Mittel- und der Oberstufe, mehr Zeit fürs Lernen und Ganztagsangebote: Nach SZ-Informationen hat sich der Philologenverband auf die Eckpunkte für eine Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium festgelegt. Das G 9 soll wieder zum Standard werden, parallele G-8- und G-9-Klassen lehnt der Verband ab. Von Tina Baier mehr...

Rot-Grün will Schule verändern Diskussion um G8 und G9 Frieden ist nicht in Sicht

Kippt nun ein Bundesland nach dem anderen das G8? In Niedersachsen ist die Rückkehr zum Abitur in 13 Jahren bereits beschlossene Sache, andernorts wird ernsthaft darüber diskutiert. Doch die Reform der Reform ist nicht problemfrei: Der Verband der Gymnasiallehrer befürchtet, dass Standards gesenkt werden. Von Roland Preuß und Marc Widmann mehr...

Schüler demonstrieren gegen G8 Abkehr vom G 8 Das Ende des Stromlinien-Abiturienten

Meinung Das achtjährige Gymnasium hat Schülern ihre spielerische Lebensfreude genommen. Deshalb ist es gut, dass Niedersachsen Gymnasiasten wieder ein Jahr länger Zeit geben will fürs Abitur. Doch der Sieg über das verhasste G 8 birgt auch Gefahren. Von Roland Preuß mehr...

Schülerdemo gegen G8 in München, 2010 Gymnasialreform Niedersachsen kehrt als erstes Bundesland zu G9 zurück

Überforderte Schüler, besorgte Eltern, gestresste Lehrer: Das achtjährige Gymnasium ist seit der Einführung umstritten. Niedersachsen reagiert nun auf die anhaltende Kritik - schon nach den Sommerferien 2015 sollen Gymnasiasten wieder länger Zeit haben fürs Abitur. mehr...

Max Schmidt, Vorsitzender bayerischer Philologenverband G8 und G9 in Bayern Der heimliche Schulminister

Auf dem Weg zurück zum neunjährigen Gymnasium kommt es jetzt vor allem auf einen Mann an: Max Schmidt, den Vorsitzenden des Philologenverbandes. Sein Konzept könnte die Weichen stellen - wenn ihm sein Harmoniebedürfnis dabei nicht in die Quere kommt. Von Tina Baier mehr...

Mediziner: Immer mehr Kinder haben chronische Schmerzen Jugendmedizin Die Schule macht die Schüler krank

Achtjähriges Gymnasium, erhöhter Leistungsdruck und Lehrermangel: Schule macht Schüler oft krank, warnt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte. Was tun? Von Ines Alwardt mehr...

Lehrer Volksbegehren zum G9 Seehofer will den Schulfrieden herstellen

Die Freien Wähler reichen fast 27 000 Unterschriften für eine Wiedereinführung des neunjährigen Gymnasiums ein. Bei der Gelegenheit sagt Ministerpräsident Seehofer zum ersten Mal offen, dass Thema nochmal neu diskutieren zu wollen. Von Tina Baier und Frank Müller mehr...

Umstrittene G 8-Reform Niedersachsen plant Rückkehr zu G 9

Tschüss "Turbo-Abi", willkommen zurück G 9: Niedersachsen bekennt sich als erstes Bundesland wieder zum neunjährigen Gymnasium. Und liegt damit im Trend, denn auch anderswo droht G 8 das Aus. mehr...

Jugendliche haben keine Zeit fürs Ehrenamt Schüler im achtjährigen Gymnasium Durchkommen, irgendwie

Meinung Seit Jahren wird am G 8 herumgedoktert - aber nicht, um den Schülern zu helfen. Sondern um Statistiken zu retten. Zwar sind wir nun ein Jahr jünger, wenn wir die Schule verlassen, aber dieses eine Jahr fehlt uns in vielerlei Hinsicht: zur Vertiefung von Wissen, zur Vorbereitung aufs Abitur - und nicht zuletzt auch zur Orientierung, was wir nach der Schule machen wollen. Ein Gastbeitrag des Abiturienten Markus Freitag mehr...

Abitur-Prüfung am G 8 Achtstufiges Gymnasium Raus aus der Lernmühle

Meinung Die Missstände sind offensichtlich: Das Turbo-Abitur im G 8 überfordert viele Schüler. Inzwischen geht es nicht mehr darum, ob das Abitur nach acht Jahren wieder geändert wird, sondern vielmehr um die Frage: Wie radikal soll die Wende ausfallen? Ein Kommentar von Roland Preuß mehr...

Debatte über achtstufiges Gymnasium Lehrer fordern flexiblere Wege zum Abitur

Das bayerische Modell des G 8 erntet scharfe Kritik von Experten: Philologenverband und Gewerkschaften wollen Schülern weniger Leistungsdruck zumuten. In Regierungskreisen ist von einer ganz neuen Form des Gymnasiums die Rede. Von Roland Preuß, Mike Szymanski und Frank Müller mehr...

Schule Wende in der bayerischen Bildungspolitik Bayern rückt von G 8 ab

Exklusiv Eine Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium in Bayern wird immer wahrscheinlicher. Weil die Staatsregierung das entsprechende Volksbegehren nicht mehr stoppen kann, überlegt man, wie sich das Turbo-Abi wieder abschaffen lässt. Von Frank Müller und Mike Szymanski mehr...

G8 und G9 Schüler-Demo Schüler-Demo "Wir wollen den Spaenle sehen"

Seitdem es das G 8 gibt, hat sich Frust bei vielen Lehrern und Schülern angestaut. 300 Schüler haben vor dem Kultusministerium für mehr Mitbestimmung demonstriert. Sie fordern weniger Druck und mehr Transparenz im Schulsystem. Melanie Staudinger mehr...

Schulsystem Agenda 2017 Agenda 2017 Das läuft falsch im Bildungssystem

Kitakrise, Nervenprobe Übertritt, G8-Ärger - hat Deutschland ein Betreuungs- und Bildungsproblem? Was muss sich ändern? Darüber haben wir mit Eltern, Schülern und Experten diskutiert. Die Debatte zum Nachlesen mehr... Die Recherche

G8-Abiturienten in Bayern starten mit Prüfungen Studie zum G8 Turbo-Abiturienten schneiden besser ab

Die Verkürzung des Gymnasiums auf acht Jahre zählt nicht zu den beliebtesten Reformen der Republik. Schülern ist das G8 als steter Quell des Stresses verhasst, Lehrer befürchten wegen der Streichung von Stoff ein absinkendes Niveau. Nun liefert die Hamburger Studie den G8-Unterstützern Munition. Von Roland Preuß mehr...

Ergebnisse der Koaltionsrunde - Bildungspolitik Debatte um Gymnasialreform Mehr Zeit, weniger Stress

Abitur nach zwölf oder doch wieder nach 13 Schuljahren? Die Debatte über die Gymnasialreform ist im bayerischen Landtags-Wahlkampf wieder voll entbrannt. Warum es durchaus Sinn ergeben würde, den Schülern am Gymnasium die Wahl zwischen G 8 und G 9 zu lassen. Von Tina Baier mehr...

Ferienbeginn in Hessen Folgen der verkürzten Schulzeit Setzen, Sechs!

Die Verkürzung der Schulzeit zum G 8 ist missraten. Jetzt ist es höchste Zeit, durch eine Wahlmöglichkeit der Schulen selbst die lähmende Debatte um die Dauer der Gymnasialzeit zu beenden. Eine Erkenntnis aber bleibt: Die Politik sollte sich aus solchen Projekten heraushalten. Ein Gastbeitrag von Heinz-Peter Meidinger mehr...

Verkürzung der Schulzeit "Wir müssen das G 8 zum Laufen bringen"

Abitur nach acht Jahren oder nach neun - oder eine neue Mischform? In Bayern wird diese Debatte heftig geführt. Der Würzburger Bildungsforscher Heinz Reinders über den Ärger an den Gymnasien und vergebene Chancen bei den Ganztagsschulen. Interview: Mike Szymanski mehr...

Schüler am Holocaust-Mahnmal in Berlin, ap Lehrpläne im verkürzten Gymnasium Nationalsozialismus light

Zu viel Stoff, zu wenig Freizeit, Ende der Kindheit, so lauteten die Sorgen bei Einführung des G 8. Nun hat der bayerische Kultusminister die Lehrpläne zusammengestrichen - mit grotesken Folgen für den Geschichtsunterricht. Von Johan Schloemann mehr...

G8 Abitur Schule Bildungsstudie straft G 8 ab Eltern fordern mehr Zeit zum Lernen

Zu viel Stress, zu wenig Freizeit, zu viel Nachhilfe: Eine Studie mit 3000 Müttern und Vätern schulpflichtiger Kinder ergab, dass acht von zehn Eltern das verkürzte Gymnasium ablehnen. Sie wünschen sich eine Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren. mehr...

SPD warnt vor G8-Schnellschuss Frust über G 8 Verwandelt Schulen endlich in Lebensräume!

Meinung Kürzer lernen, weniger wissen. Das achtjährige Gymnasium frustriert Schüler, Eltern und Professoren. Aus dem Lehrplan wurde ein Diätplan. Nötig wäre etwas anderes: die Entdeckung der Langsamkeit. Ein Kommentar von Johann Osel mehr...