Syrien-Protokolle "Von der gesamten Menschheit enttäuscht"

Seit die USA den IS in Syrien bekämpfen, ist das Bürgerkriegsland wieder in den Fokus gerückt. Was denken Syrer über die Luftangriffe? Und wie sieht ihr Leben jenseits der IS-Bedrohung aus? Vier Syrer erzählen. Von Violetta Hagen mehr...

Handout photo of Syria's President Bashar al-Assad speaking during an interview with German magazine Der Spiegel in Damascus Kampf gegen IS Assad darf kein Verbündeter sein

Die IS-Terrorbanden sind so stark, dass sie aus der Luft kaum besiegt werden können. Doch so groß die Verlockung auch sein mag - der Westen darf sich nicht mit Syriens Diktator Assad einlassen. Es gibt andere Wege. Von Stefan Kornelius mehr... Kommentar

Literatur Literatur und Kunst aus Syrien Literatur und Kunst aus Syrien Lachen ist Widerstand

Syrische Autoren, Künstler und Aktivisten trotzen dem Assad-Regime, dem IS und dem Tod - mit Humor, Karikaturen und Satire. Ein neuer Literatur- und Kunstband liefert überraschende "Innenansichten aus Syrien". Von Thorsten Glotzmann mehr... Buchkritik

Syrien Syrien Syrien Assad öffnet den Giftschrank

Erst auf weltweiten Druck hin lässt Syriens Machthaber von internationalen Inspektoren weitere Anlagen kontrollieren, in denen möglicherweise Chemiewaffen hergestellt werden können. Hat Assads Regime die Einrichtungen absichtlich unterschlagen? Von Paul-Anton Krüger mehr... Analyse

Islamischer Staat Möglicher Einsatz gegen den IS Möglicher Einsatz gegen den IS Kurden fürchten die türkische Armee

Sollten türkische Bodentruppen in Syrien eingreifen, wäre wohl schnell Schluss mit dem IS-Spuk in Kobanê. Doch die Kurden in der umkämpften Stadt wollen das gar nicht. Denn Ankaras Armee erscheint ihnen genauso bedrohlich wie die Islamisten. Von Christiane Schlötzer mehr... Kommentar

Turkish tanks on guard at Turkey-Syria border Türkei Erdoğan fehlt die Strategie

30 Jahre Blutvergießen zwischen Regierung und Kurden haben die Türkei traumatisiert. Nun möchte Ankara den Vormarsch der IS-Terroristen stoppen. Gleichzeitig fürchtet es eine Stärkung der Kurden in der Region - mit absurden Folgen. Von Christiane Schlötzer mehr... Kommentar

Militants advance just outside Kurdish town on Turkish border Kurdische Stadt Kobanê Auf verlorenem Posten

Die Welt schaut auf die syrisch-kurdische Stadt Kobanê, wo sich die Kurden mit letzter Kraft gegen den Ansturm der Terrormiliz IS wehren. Doch wenn der Ort so wichtig ist, wie alle sagen, warum engagieren sich die Türkei und die USA dann nicht stärker? Und was genau wollen die Kurden? Von Christiane Schlötzer, Tomas Avenarius und Nicolas Richter mehr...

Protest again Islamic State in Istanbul Kurdische Proteste Kobanê ist überall

Die türkische Regierungspartei AKP hat viel für die Kurden im Land getan. Aber nun brennen in Istanbul wieder Busse, werden Atatürk-Statuen gestürzt, fliegen Molotowcocktails, gibt es Tote und Verletzte. Ist der Frieden vorbei? Von Christiane Schlötzer mehr... Report

Inside The Besieged City Of Kobane Unterstützung für Kurden im Kampf gegen IS Fragwürdige Verbündete

Kurden kämpfen in Kobanê gegen die Dschihadisten des IS. Macht sie das zu Verbündeten des Westens? Immerhin stehen viele Kurden im syrischen Bürgerkrieg hinter Diktator Assad. Das macht die Sache problematisch. Von Tomas Avenarius mehr... Kommentar

Aufstand in Syrien Syriens Machthaber Assad Syriens Machthaber Assad Comeback eines Geächteten

Baschar al-Assads Ende wird seit drei Jahren prophezeit. Doch Syriens Diktator herrscht weiter über große Teile des Landes. Die von den Amerikanern angeführten Luftschläge verschaffen ihm womöglich Oberwasser. Er hat das geahnt. Von Lars Langenau mehr... Analyse

Irak Internationale Allianz gegen IS Internationale Allianz gegen IS Kriegsherr Assad kehrt zurück

Die USA suchen nach Verbündeten im Kampf gegen den Terror des "Islamischen Staats". Angeblich wollen sie nun mit Syriens Präsident al-Assad ins Gespräch kommen. Politisch klingt das anstößig, doch militärisch ergibt es Sinn. Von Tomas Avenarius mehr... Analyse

Isis IS-Kämpfer im Irak und Syrien IS-Kämpfer im Irak und Syrien Vom Erfolg des Terrors angezogen

Die CIA hat die Zahlen mutmaßlicher IS-Kämpfer deutlich nach oben korrigiert. Mehr als 30 000 Mann könnten auf Seiten des "Islamischen Staats" stehen. Wie kann das sein? Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Fragen und Antworten

IS Verhältnis islamischer Regierungen zur IS-Miliz Verhältnis islamischer Regierungen zur IS-Miliz Fatale Beißhemmung gegenüber Radikalen

Allein mit Waffen ist der Kampf gegen den "Islamischen Staat" nicht zu gewinnen. Der sunnitische Klerus und islamische Regierungen müssen sich ihrer Mitverantwortung für das Desaster stellen. Von Sonja Zekri, Kairo mehr... Kommentar

Barack Obama Obamas Strategie gegen die Terrorgruppe IS zertreten, ohne den Fuß aufzusetzen

US-Präsident Obama will stärker gegen die IS-Milizen vorgehen. Allerdings nicht alleine. Das erinnert an die "Koalition der Willigen" seines Vorgängers Bush. Die kriegsmüden Amerikaner dafür zu gewinnen, ist schwierig. Von David Hesse mehr... Analyse

Irak Amerikas oberster Soldat schließt Bodentruppen nicht kategorisch aus

Sollte die Strategie gegen die Terrormiliz IS scheitern, wolle er dem Präsidenten den Einsatz von US-Soldaten auf irakischem Boden empfehlen, sagt der Vorsitzende des Vereinigten Generalstabs, Martin E. Dempsey. Noch sei das aber nicht nötig. mehr...

Arabische Welt Demokratie in der arabischen Welt Demokratie in der arabischen Welt Die Unterdrückung wird enden

Die Araber können keine Demokratie? Doch, können sie - ungeachtet der aktuell dramatischen Situation. Aber der Weg dahin wird furchtbar. Von Sonja Zekri mehr... Kommentar

Islamischer Staat Angriffe auf IS in Syrien Angriffe auf IS in Syrien Luftschläge ins Ungewisse

Mit Bombern, Drohnen und Raketen greifen die USA und ihre Verbündeten die IS-Terrormiliz an. Die Welt ist erleichtert. Doch die Kämpfer des "Islamischen Staats" sind bekannt für ihre Flexibilität. Die dürfte ihnen jetzt von Nutzen sein. Von Sonja Zekri, Kairo mehr... Analyse

Islamischer Staat Kampf gegen IS Kampf gegen IS Viel mehr als eine Terrormiliz

Der "Islamische Staat" erhebt Steuern, bezahlt Beamte und hilft Bedürftigen. Statt von einer Terrormiliz muss man deshalb von einem dschihadistischen Staatsbildungsprojekt sprechen: totalitär, expansiv und hegemonial. Von Volker Perthes mehr... Gastbeitrag

Steinmeier in New York Kampf gegen "Islamischen Staat" Steinmeier sagt stärkeres Engagement Deutschlands zu

Vor den Vereinten Nationen in New York verspricht Bundesaußenminister Steinmeier, dass Deutschland international mehr Verantwortung übernehmen wird. Das US-Militär erklärt derweil, wie viele Kämpfer nötig sind, um die IS-Milizen zu besiegen und bombardiert die Dschihadisten erneut. mehr...

Gewalt in Syrien Mindestens 13 Tote bei Luftangriff auf Vorort von Damaskus

Bei einem Angriff von Assads Luftwaffe nahe Damaskus sind Berichten zufolge mindestens 13 Menschen getötet worden. Unter den Opfern sollen auch Frauen und Kinder sein. mehr... Politicker

Bürgerkrieg in Syrien Assad-Truppen drängen Rebellen in Damaskus zurück

Mit brutaler Gewalt sollen syrische Regierungstruppen in einen von Aufständischen kontrollierten Stadtteil von Damaskus vorgedrungen sein. Die Rebellen berichten von massivem Raketen- und Artilleriebeschuss, Hunderten Geiseln und Kindern als "lebenden Schutzschildern". mehr...

Gewalt in Syrien 14 Tote bei Selbstmordanschlag in Damaskus

Mindestens 14 Menschen sind bei einem Doppelanschlag in der syrischen Hauptstadt Damaskus ums Leben gekommen. Viele weitere wurden durch die Explosion der zwei Bomben verletzt, der genaue Tathergang ist aber noch unklar - die bisherigen Informationen sind widersprüchlich. mehr...

Syrien Dutzende Tote und Verletze bei Anschlag in Damaskus

Im Stadtzentrum war eine Autobombe explodiert, die laut Staatsfernsehen von einem Selbstmordattentäter gezündet wurde. Bei einem schweren Anschlag in der syrischen Hauptstadt Damaskus sind laut Ärzten mindestens zwölf Menschen getötet worden. mehr...