Schulz: Brexit-Einigung ist ein ermutigendes Zeichen Irland

Nach einer nächtlichen Marathonsitzung ihrer Unterhändler hatten die britische Premierministerin May und EU-Kommissionspräsident Juncker am frühen Morgen einen Kompromiss vorgestellt. Bei den umstrittenen Fragen der Bürgerrechte, der irischen Grenze und der Scheidungsrechnung gab es laut Juncker ausreichende Fortschritte, um in Verhandlungen über die Beziehungen zwischen der EU und Großbritannien nach dessen Austritt einzutreten. mehr...

Brexit Geburtsfehler

Eine kleine Einigung macht aus einer schlechten Sache keine gute. Von Daniel Brössler mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Julia Ley mehr...

Brexit-Gespräche in Brüssel Video
Großbritannien und EU Der Brexit wird nicht einfacher

Endlich gibt es einen ersten Deal in den Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien, mit dem der Austritt der Briten näher rückt. Doch die Probleme fangen jetzt erst an. Von Alexander Mühlauer mehr...

Video Erste Einigung bei Brexit-Verhandlungen

Seit Ende Juni ging kaum etwas voran bei den Gesprächen über den EU-Austritt Großbritanniens. Diese Woche drehten sie noch einmal eine Ehrenrunde. Jetzt sind die ersten Hindernisse für eine gütliche Trennung aus dem Weg geräumt. mehr...

Politik Großbritannien Reaktionen auf Brexit-Durchbruch Reaktionen auf Brexit-Durchbruch "Die nächste Phase der Erniedrigung"

Die Reaktionen auf den Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen sind gemischt. Und manche wünschen sich immer noch, dass der Brexit gar nicht kommt. mehr...

Brexit-Gespräche in Brüssel Brüssel Erster Durchbruch bei Brexit-Verhandlungen

Offenbar gelang es beiden Seiten, in den drei wichtigsten Streitfragen eine Einigung zu erzielen. mehr...

Politik EU Großbritannien und EU Video
Großbritannien und EU Erster Durchbruch bei Brexit-Verhandlungen

Die britische Premierministerin May und EU-Kommissionspräsident Juncker haben in Brüssel große Streitpunkte geklärt. Zwischen Irland und Nordirland soll es keine "harte Grenze" geben. mehr...

Brexit "Die Lage ist brandgefährlich"

Immer mehr britische Firmen bereiten sich auf einen ungeordneten Brexit vor - auch mit Umzügen ins Ausland. mehr...

Brexit Angst vor einer harten Grenze

In den Verhandlungen erweist sich die Nordirland-Frage als einer der heikelsten Punkte. Auf dem Spiel steht nicht zuletzt der Frieden. Von Björn Finke mehr...

Politik Großbritannien Brexit Brexit Ein Königreich für einen klaren Kurs

Das Problem bei den Brexit-Verhandlungen ist nicht, dass es keine Einigung mit Brüssel gibt - das Problem ist, dass die Einigkeit in London fehlt. Kommentar von Cathrin Kahlweit mehr...

Brexit Brexit Brexit Katerstimmung am Tag danach

Nach dem Verhandlungs-Rückschlag ist in London Schadensbegrenzung angesagt. Theresa May versucht, ihren Deal mit Brüssel zu retten. Die EU-Unterhändler müssen warten, ob, wann und womit sie wiederkommt. Von Daniel Brössler und Cathrin Kahlweit mehr...

Brexit Brexit Brexit Ein Brite in der Warteschlange

Seit 15 Jahren lebt Martin Adams in Gröbenzell. Wegen des nahenden Brexit will er die doppelte Staatsbürgerschaft beantragen. Ob das klappt, ist ungewiss. Denn die Mühlen im Fürstenfeldbrucker Ausländeramt mahlen langsam Von Stefan Salger mehr...

Theresa May Großbritannien und EU verfehlen Brexit-Einigung

Zuletzt hatte es Diplomaten zufolge eine Annäherung bei der Berechnung der finanziellen Verpflichtungen Großbritanniens gegenüber der EU gegeben, die sich auf etwa 50 Milliarden Euro belaufen könnten. mehr...

Jean-Claude Juncker und Theresa May Brexit Die Scheidung kommt nicht voran

Bei den Brexit-Verhandlungen scheint es Fortschritte zu geben - aber dann kommt der britischen Regierung eine nordirische Partei in die Quere. Von Daniel Brössler, Brüssel, und Cathrin Kahlweit, London mehr...

Politik Europäische Union Brexit-Verhandlungen Brexit-Verhandlungen Crashkurs Brexit

An diesem Montag spricht die britische Premierministerin May mit EU-Kommissionspräsident Juncker bei einem gemeinsamen Mittagessen über den Fortgang der Brexit-Verhandlungen. Um diese Punkte dürfte es gehen. Von Daniel Brössler und Alexander Mühlauer, Brüssel mehr...

British Prime Minister May and European Commission President Juncker walk during a break in the European Union leaders summit in Malta Brexit Der Widerspenstigen Zähmung

Die Erwartungen sind hoch: Am Montag trifft die britische Premierministerin Theresa May mit Kommissionschef Juncker zusammen. Ist sie tatsächlich zu bedeutenden Konzessionen bereit? Von Cathrin Kahlweit mehr...

EU Leaders Attend Eastern Partnership Summit Reform der Euro-Zone EU-Kommission plant zusätzlichen Notfall-Fonds

Exklusiv Damit sollen Länder wie Irland im Fall eines harten Brexits oder Spanien bei finanziellen Problemen in der Katalonien-Krise abgefedert werden. Doch wer soll das bezahlen? Von Alexander Mühlauer mehr...

EU Referendum - The Border Lands Separating Northern And Southern Ireland Folgen des Brexit Und was ist mit Irland?

Die Briten verhandeln über den Brexit, aber was mit den Iren geschehen soll, weiß keiner so genau. Viele wünschen sich die Wiedervereinigung ihrer Insel - doch die Gefahr ist, dass sie noch weiter auseinander gerissen wird. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Britisch Virgin Islands Brexit Wie der Brexit Steueroasen austrocknen könnte

Britische Überseegebiete und Kronbesitzungen sind wie geschaffen für Reiche, die wenig Abgaben zahlen wollen. Wenn es nach den Grünen im Europaparlament geht, ist damit nach dem Brexit Schluss. Von Daniel Brössler mehr...

Brexit Berlin Berlin EU-Brexit-Chefunterhändler hofft auf baldige Lösung

Michel Barnier unterstrich, dass vermutlich in Kürze genügend Fortschritte gemacht werden, um in die nächste Verhandlungs-Phase zu starten. mehr...

Deputy Prime Minister (Tanaiste) of Ireland Frances Fitzgerald arrives at Government buildings in Dublin Regierungskrise Irlands Vize-Regierungschefin wird Opfer der Staatsräson

Premier Varadkar lässt seine umstrittene Stellvertreterin fallen, vermeidet so kurzfristige Neuwahlen und erleichtert die EU - doch das Vertrauen zu einem wichtigen Partner hat schwer gelitten. mehr...

Deputy Prime Minister of Ireland (Tanaiste) Frances Fitzgerald speaks to the media at Government buildings in Dublin, Ireland Brexit Regierungskrise in Irland: Vizeministerpräsidentin tritt zurück

Frances Fitzgerald stand wegen eines Polizeiskandals unter Druck. Nun ist sie offenbar zurückgetreten - und hat damit mögliche Neuwahlen zu einem schwierigen Zeitpunkt verhindert. mehr...

Ireland's Prime Minister (Taoiseach) Leo Varadkar leaves the FemFest conference in Dublin Global betrachtet Der Brexit bedroht Irland

Keinen anderem Land würde eine harte Grenze zu Großbritannien so sehr schaden. Ministerpräsident Varadkar versucht, Druck auszuüben - aber die Briten scheint das nur wenig zu beeindrucken. Videokolumne von Stefan Kornelius mehr...

Brexit Die Zeit wird knapp für London

Die Finanzplatz-Lobby warnt vor dem Scheitern der Gespräche Mitte Dezember. Banken und Versicherungen fordern, dass nach dem EU-Austritt im März 2019 eine mehrjährige Übergangsphase starten soll. Von Björn Finke mehr...