Wahlkampf Martin Schulz' vergebliche Suche nach dem zündenden Thema Bundestagswahl 2017 - Martin Schulz (SPD)

Der Kanzlerkandidat der SPD berührt im Wahlkampf gute und wichtige Themen. Aber es sind zu viele, und keines davon macht ihn oder die Partei identifizierbar. Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Kernkraftwerk Grohnde Atomindustrie Zahltag mit Tücken

Stromkonzerne werden die Verantwortung für den Atommüll los - per Überweisung. Dabei stoßen sie auf ungewohnte Probleme. Von Michael Bauchmüller mehr...

Castor-Transport auf dem Neckar Atomkraft Atommüll wird erstmals mit einem Schiff transportiert

Nach einem erzwungenen Zwischenstopp konnte der Castor-Transport auf dem Neckar seine Fahrt inzwischen wieder fortsetzen. mehr...

Castor-Transport auf dem Neckar Atomkraft Atommüll-Schiff nach erzwungenem Stopp wieder unterwegs

Atomkraftgegner hatten sich mit einem Plakat von einer Brücke über dem Neckar abgeseilt und den Castor-Transport unterbrochen. Die Verschiffung des radioaktiven Mülls ist umstritten. mehr...

Protestaktion 'Kettenreaktion' gegen belgische Atommeiler Atomkraftwerke Tihange und Doel Trommeln gegen die Pannen-Meiler

50 000 Menschen haben gegen die umstrittenen belgischen Atomkraftwerke "Tihange" und "Doel" demonstriert. Auch in Deutschland gab es Proteste. mehr...

Brennelemente Atomkraft Bundesverfassungsgericht fährt dem Bund in die Parade

Karlsruhe hat die Brennelementesteuer für ungültig erklärt. Die Atomkonzerne bekommen jetzt viel Geld zurück. Ärgerlich ist das Urteil aber aus einem anderen Grund. Kommentar von Wolfgang Janisch mehr...

Atomkraft Schweizer wählen Ausstieg

Eine deutliche Mehrheit stimmt für ein Gesetz, das den Bau neuer Atomkraftwerke verbietet. mehr...

FILE PHOTO: View of France's oldest Electricite de France (EDF) nuclear power station is seen in Fessenheim Atomenergie Fessenheim - ein Risiko für deutsche Steuerzahler

Wenn Frankreichs Pannenreaktor vom Netz geht, trifft das auch EnBW und das Land Baden-Württemberg Von Markus Balser und Leo Klimm mehr...

Atomkraft Hollande schaltet nichts ab

Der scheidende Präsident wollte eigentlich 24 Kraftwerke stilllegen. Von Leo Klimm mehr...

Atomkraftwerk in Fessenheim Atomkraft Frankreich will AKW in Fessenheim schließen

Per Dekret wurde bekannt gegeben, dass das umstrittene Atomkraftwerk unweit der deutschen Grenze vom Netz soll - allerdings wohl erst 2019. Es ist das vorläufige Ende eines langen Streits. mehr...

Atommüllendlager Kernenergie Atommüll unter die Erde in Australien?

Das weltweit erste Endlager für radioaktiven Müll könnte in Australien entstehen - ausgerechnet im Siedlungsgebiet von Aborigines. Völlig absurd, findet Umweltaktivist Dave Sweeney. Interview von Horst Hamm mehr...

Atomkraft Putin darf Orbán helfen

Die EU-Kommission genehmigt russische Milliardenhilfen für ein Kernkraftwerk in Ungarn. Von Alexander Mühlauer mehr...

Atomkraft Frankreich übt das Abschalten

Das Ende des Atomkraftwerks Fessenheim ist beschlossen - und dennoch offen. Die Bewohner des Ortes sehen sich als Opfer der Atomgegner. Von Leo Klimm mehr...

Atomenergie Was Verantwortung bedeutet

Ein Ende der Klagen der Energieindustrie ist noch nicht abzusehen. Die Konzerne versuchen sich so von den Lasten der Endlagerung freizukaufen, und die Rechnungen begleichen heute und in Zukunft mal wieder: die Steuerzahler. mehr...

AKW Biblis - Nachtaufnahme Atomenergie Die abrupte Genesung von RWE

Der Energiekonzern will sich jetzt ganz schnell aus der Atom-Haftung freikaufen. Das Geld dafür ist plötzlich da. Von Michael Bauchmüller mehr...

Atomenergie Problem ohne Grenzen

Handytarife werden in der EU harmonisiert - aber nicht der Bau und der Betrieb von Reaktoren. Von Michael Bauchmüller mehr...

Atomkraft Atomenergie Atomenergie Rissiger Reaktor

Deutschland und Belgien wollen bei der nuklearen Sicherheit enger zusammenarbeiten. Am Montag unterzeichneten beide Staaten in Brüssel ein entsprechendes Abkommen. Von Michael Bauchmüller mehr...

Atomenergie Das Prinzip Un-Verantwortung

Jahrzehntelang haben deutsche Stromkonzerne bestens von der Atomkraft gelebt. Jetzt müssen sie nicht einmal mehr ihren Dreck wegräumen. Damit hat der Bundestag ein Prinzip gebrochen - womöglich aus guten Gründen. Von Michael Bauchmüller mehr...

Uniper Atomkraft Stromkonzerne ziehen Klagen gegen Regierung zurück

Die Akw-Betreiber wollten Schadenersatz in Millionenhöhe. Nun verzichten sie plötzlich. Dahinter steckt keine neue Einsicht, sondern ein Deal mit der Politik. Von Michael Bauchmüller mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Entschädigung für Atomausstieg: Billigen Sie das Gerichtsurteil?

Laut Urteil des Verfassungsgerichts steht den Energiekonzernen wegen des beschleunigten Atomausstiegs nach der Katastrophe von Fukushima eine "angemessene" Entschädigung zu. Eon, RWE und Vattenfall hatten den Bund verklagt. Diskutieren Sie mit uns. mehr...

CSU peilt Atomausstieg 2022 an Bundesverfassungsgericht Atomausstieg - rechtmäßig oder nicht?

Eon, RWE und Vattenfall sehen sich durch die Abschaltung ihrer Kernkraftwerke enteignet. Sie fordern eine Entschädigung in Milliardenhöhe. Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe mehr...

Tschernobyl Tschernobyl Wie die Hülle über den Reaktor kam

Das Zeitraffervideo zeigt, wie der Sarkophag über den Reaktor gezogen wird. mehr...

SZ Espresso Das Wochenende kompakt - die Übersicht für Eilige

Was an diesem Wochenende wichtig war - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat. Von Tobias Dirr mehr...

Schweizer Atomkraftwerk Leibstadt Volksabstimmung Schweizer halten der Atomkraft die Treue

Prognostiziert worden war ein Kopf-an-Kopf-Rennen von Befürwortern und Gegnern der Atomkraft. Doch das Votum fällt wohl überraschend deutlich aus. mehr...

SZ Espresso vom 24.11.2016 Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist und wird. Von Dorothea Grass mehr...