In 400 Meter Tiefe gefangen Geretteter Höhlenforscher will bald zurück Höhlenforscher In 400 Meter Tiefe gefangen

Zwölf Tage lang war ein spanischer Wissenschaftler in 400 Meter Tiefe gefangen - seinem Forscherdrang tat das keinen Abbruch. mehr...

Turm im Amazonasbecken Forscher im Dschungelcamp

Brasilianische und deutsche Forscher errichten einen riesigen Turm in der Nähe des Amazonas. "Atto" wird höher sein als der Eiffelturm. Der Aufwand ist enorm, doch die Wissenschaftler erhoffen sich Großes von dem Koloss. Von Peter Burghardt mehr...

Feuer im Dschungel Kohlendioxid Amazonas schadet dem Klima

Der Amazonas gilt als Bollwerk gegen den Klimawandel. Doch der Vergleich hinkt: In manchen Jahren setzt der Regenwald sogar Kohlendioxid frei. Von Christopher Schrader mehr...

Smoke billows as an area of the Amazon rainforest is burnt to clear land for agriculture near Novo Progresso Zerstörung des brasilianischen Regenwalds Inferno am Amazonas

Das Paradies brennt. Siedler fackeln große Teile des Amazonas-Regenwalds ab, Holzfäller roden illegal teures Tropenholz, Goldgräber schürfen nach Reichtum. Bilder aus den Tiefen des brasilianischen Waldes dokumentieren die Zerstörung. mehr...

Umweltverschmutzung am Amazonas Ölkonzern Chevron muss 9,5 Milliarden Dollar Strafe zahlen

Für Milliarden Liter giftige Ölabfälle am Amazonas muss sich der amerikanische Ölkonzern Chevron verantworten: Der Oberste Gerichtshof Ecuadors hat erneut die Schuld des Unternehmens festgestellt, die Strafe allerdings halbiert - auf Rekordhöhe befindet sie sich trotzdem. mehr...

Amazonas Regenwald Regenwald Schutzmaßnahmen falsch bewertet?

Weltweit wird der Nutzen von Schutzmaßnahmen für Regenwälder wie am Amazonas mit einer vom WWF entwickelten Methode bewertet. Nun haben Wissenschaftler ihre Wirksamkeit überprüft - und kommen zu einem enttäuschenden Ergebnis. mehr...

Yanomami-Mutter mit Kind, 1997 Völker Südamerikas Blutiger Amazonas

Die Kämpfe müssen extrem blutig gewesen sein: Schon vor dem Eintreffen der Europäer war Südamerika ein Schlachtfeld, wie eine neue Studie zeigt. Die Gründe für Kriege und Kämpfe waren immer dieselben - Rache, Ehre, Eifersucht. Von Sebastian Herrmann mehr...

Regenwald Abholzung Brasilien Umweltschutz Klima Amazonas Wie der Wald Regen organisiert

Der Regenwald selbst sorgt für Regen, indem er die Wolkenbildung anregt, berichten Max-Planck-Forscher. Eine wichtige Rolle dabei spielen Pilze. Von Christopher Schrader mehr...

Paulo Adario Amazonas Dschungelretter ist der "Held des Waldes"

Paulo Adario kämpft für den Erhalt des Urwalds in Brasilien - das bringt ihm Morddrohungen ein, manchmal trägt er eine kugelsichere Weste. Jetzt haben ihn die Vereinten Nationen in New York zu einem "Helden des Waldes" ernannt. Von Peter Burghardt mehr...

Unkontaktierte Indios Unkontaktierte Völker Aus einer anderen Welt

Noch immer leben etwa hundert Völker ohne Verbindung zur Zivilisation. Ihre Existenz wird gelegentlich durch Fotos bestätigt. Der Kontakt zu diesen Menschen kann für beide Seiten höchst gefährlich sein. Von Peter Burghardt mehr...

Umweltschutz Naturschutz Naturschutz Amazonas-Regenwald so bedroht wie nie

In einer neuen Studie stellen Experten aus den USA und Brasilien die Situation des Regenwaldes in Südamerika betont sachlich dar. Doch am Ende warnen auch sie: Durch Entwaldung, Feuer und Verschmutzung könnte sich der Regenwald von einem Speicher für Kohlendioxid zu einer Quelle des Treibhausgases verwandeln. Von Christopher Schrader mehr...

Silvio Berlusconi Politik kompakt Berlusconi lehnt Neuwahlen ab

Trotz heftiger Kritik übt sich Italiens Regierungschef in Optimismus und lehnt Neuwahlen im kommenden Jahr weiterhin ab. Das wäre gegen die Interessen des Landes, das Stabilität brauche, sagte Silvio Berlusconi. Außerdem gebe es eine "solide Allianz" mit seinem Koalitionspartner. Kurzmeldungen im Überblick mehr...

Fisherman rows his boat along the Xingu river in the Amazon rainforest Wasserkraft in Brasilien Bau des Belo-Monte-Staudamms gestoppt

Seit Jahren leisten Ureinwohner und Umweltschützer in Brasilien Widerstand gegen den Bau des drittgrößten Staudamms der Welt. Anfang des Jahres wurde die Anlage genehmigt, doch nun hat ein Gericht den Bau gestoppt, weil er die Einheimischen am Fischen hindere. mehr...

Amundawa Zeit und Sprache Leben im Jetzt

Angehörige der Amundawa-Kultur am Amazonas kommen ohne jede Vorstellung von Zeit aus. Ihnen fehlt das dazu notwendige abstrakte Konzept. Von Christian Weber mehr...

uncontacted tribes Unkontaktierte Amazonas-Stämme Erfolg durch Fotos

Holzfäller bedrohen den Lebensraum von Indiostämmen, die bislang noch nicht in Kontakt mit der Zivilisation gekommen sind. Nun will Peru offenbar etwas dagegen unternehmen. mehr...

Dürre im Amazonas-Gebiet Regenwald am Amazonas Schon wieder eine Jahrhundert-Dürre

2010 ist die Trockenzeit am Amazonas wieder besonders regenarm ausgefallen. Forscher befürchten ein ausgedehntes Baumsterben - mit Folgen für das Klima. Von Christopher Schrader mehr...

Right Livelihood laureate 2010 Alternativer Nobelpreis: Erwin Kräutler Ein Bischof gegen das Kartell

Erwin Kräutler wurde eingesperrt, verprügelt und fast getötet: Im Kampf um Land am Amazonas macht Brasiliens Mafia auch vor Geistlichen nicht halt. Jetzt wurde der Österreicher für seinen Kampf für die Ureinwohner ausgezeichnet. Von Peter Burghardt mehr...

Amazonas neue Arten Artenvielfalt am Amazonas "Alle drei Tage eine neue Art"

1200 neue Tier- und Pflanzenarten wurden im Amazonas-Regenwald in den vergangenen zehn Jahren entdeckt. Zugleich schreitet die Zerstörung des Waldes fort, warnt der WWF auf der UN-Konferenz in Japan. mehr...

Unglück auf dem Amazonas Unglück auf dem Amazonas Schiff sinkt - mindestens zwei Tote

Ein Schiff mit 185 Menschen an Bord ist auf dem Amazonas nahe Manaus gesunken. Mindestens zwrei Menschen sind tot. Taucher suchen nach weiteren Opfern. mehr...

Candoshi-Chef Venancio Ucama Simon Hepatitis B Amazonas-Volksgruppe fürchtet auszusterben

Im Norden Perus grassiert Hepatitis B. Die Regierung rief den Gesundheits-Notstand für die Region aus. mehr...

Amazonas, Abholzung, dpa Klimaschutz in Brasilien Geld für Bäume

Klimaschutz heißt für Brasilien, den Regenwald zu erhalten - am Amazonas werden die Bürger nun sogar dafür bezahlt, die Natur in Ruhe zu lassen. Von Peter Burghardt, Manaus mehr...

Goldenes Floß Eldorado Der Mythos vom vergoldeten Mann

Graben Archäologen erfolgreich im Amazonas-Gebiet, ist schnell vom Eldorado die Rede. Dabei sind ihre Funde auch ohne die Legende faszinierend. Von M. Zick mehr...