AKW Besuch im Zwischenlager Demontage des AKW Lubmin vor Abschluss

Umweltministerin Hendricks inspiziert in Greifswald den deutschen Atomausstieg, samt all seiner Probleme. Davon gibt es eine Menge. Von Michael Bauchmüller mehr...

Vulkane Aktiver Vulkan nahe japanischem AKW

In Japan haben die Behörden vor einer erhöhten Aktivität eines Vulkans gewarnt, der sich in nur 50 Kilometer Entfernung von dem erst diese Woche wieder hochgefahrenen Atomkraftwerk Sendai befindet. mehr...

Brennelementesteuer vor EuGH Herbe Schlappe für die deutschen AKW-Betreiber

Die Brennelementesteuer ist rechtens, urteilt der Europäische Gerichtshof. Die Konzerne müssen weiter zahlen. Trotzdem haben sie noch die Hoffnung, vom Staat Milliarden-Rückzahlungen zu erhalten. Von Markus Balser mehr...

Atomausstieg Atomkonzerne wollen raus aus der Haftung

Mit einem Trick wollten die AKW-Betreiber aus der langen Haftung für ihre Atomanlagen herauskommen. Ein Gesetz soll das verhindern - die Konzerne bereiten den Gegenschlag vor. Von Markus Balser mehr...

Grafenrheinfeld Nuclear Power Plant To Cease Operation Abschaltung des AKW Grafenrheinfeld Geliebtes Monstrum

Grafenrheinfeld geht vom Netz - endlich, sagen viele Menschen in der Region. Das Kernkraftwerk hat in der Gemeinde das Leben von Befürwortern und Gegnern geprägt. Zur Stilllegung ziehen sie Bilanz. Von Annette Zoch und Olaf Przybilla mehr...

Grafenrheinfeld Nuclear Power Plant To Cease Operation Rückbau des AKW Grafenrheinfeld 33 Jahre Betrieb, 20 Jahre Abbruch

Der Abriss von Atomkraftwerken ist schwierig und teuer. Erst drei deutsche Anlagen wurden zurückgebaut. In Grafenrheinfeld ist die radioaktive Strahlung besonders stark. Von Christian Sebald mehr...

Wider Image: Protesting JapanâÄÖs Nuclear Restart Japan nach Fukushima Atomkraft ist der neue Walfang

Japan fährt einen Nuklearreaktor wieder hoch, obwohl vieles dagegen spricht: Die Bevölkerung wehrt sich, die Technik ist veraltet. Was ist das Kalkül der Regierung von Premier Abe? Von Christoph Neidhart mehr...

Japan Interpretationsfrage

Japans Verfassung birgt ein Friedensgebot: Die Armee gibt es nur zur Selbstverteidigung. Doch der selbstbewusste Premier Abe will den Chinesen Kontra bieten. Da musste das Gesetz zurechtgebogen werden. Von Christoph Neidhart mehr...

AKW Grafenrheinfeld Energiewende in Bayern AKW Grafenrheinfeld soll früher vom Netz

Eon bringt Schwarz-Rot bei der Energiewende in Bayern in Bedrängnis: Das AKW Grafenrheinfeld soll bereits Ende Mai 2015 stillgelegt werden - sieben Monate früher als geplant. mehr...

Atomenergie in Frankreich Frankreich Frankreich Greenpeace-Aktivisten besetzen AKW Fessenheim

"Gefahr durch alternde Atomkraftwerke in Europa": Mehr als 60 Greenpeace-Aktivisten sind in das französische Atomkraftwerk Fessenheim eingedrungen. Das AKW steht immer wieder wegen technischer Pannen in den Schlagzeilen. mehr...

Kulmbach Schwerpunkt ist Abriss der AKW

Kompetenzzentrum Strahlenschutz soll auch Baustellen kontrollieren mehr...

Kernkraftwerke Eon RWE Stilllegung Rückbau Rücklagen Rückbau der Kernkraftwerke Atom-Rückstellungen von Eon und RWE in Gefahr

Exklusiv Für die Demontage der Kernkraftwerke haben die Konzerne Milliarden zurückgelegt. Fraglich ist aber, ob das Geld überhaupt noch da ist, wenn es gebraucht wird. Von Markus Balser mehr...

EU orders France to recoup 1.37 billion euros from energy giant E EDF Hohes Risiko

Der französische Stromkonzern soll die Atomfirma Areva integrieren. Das schafft jedoch viele Probleme, nicht zuletzt, weil die Regierung die Energiewende verkündet hat. Wie das gehen soll, ist daher noch unklar. Von Michael Kläsgen mehr...

aerial Japan nach der Atom-Katastrophe Ehemalige Fukushima-Führungskräfte sollen angeklagt werden

Vier Jahre nach der Atom-Katastrophe in Fukushima steht nun der erste Strafprozess an. Bisher hatte die Staatsanwaltschaft ein Verfahren blockiert. mehr...

A North Korean nuclear plant is seen before demolishing a cooling tower in Yongbyon IAEA-Bericht Nordkorea soll AKW wieder angefahren haben

In Nordkorea soll der Atomreaktor Yongbyon wieder in Betrieb genommen worden sein. Laut Atomenergiebehörde IAEA wäre Kim Jong Un in der Lage, pro Jahr sechs Kilogramm Plutonium herzustellen - genug für eine Atombombe. mehr...

Rückbau DDR-Atomkraftwerk Lubmin Strahlendes Erbe der Atomkraft Rückbau deutscher AKW dauert länger

Es wird das wohl teuerste und größte Abrissprogramm in der deutschen Geschichte. Doch die Atombranche warnt vor jahrelangen Verzögerungen beim Rückbau ihrer Kernkraftwerke - im schlimmsten Fall könnten die Meiler erst in 45 Jahren endgültig verschwinden. Offen ist vor allem die Frage: Wohin mit dem strahlenden Müll? Von Markus Balser mehr...

Verletzte nach Zwischenfall im elsaessischen AKW Fessenheim Atomenergie in Frankreich Hollande lässt AKW Fessenheim 2016 abschalten

Die Atomkraftgegner im deutsch-französischen Grenzgebiet können aufatmen: Das Atomkraftwerk Fessenheim wird abgeschaltet. Der französische Präsident setzt damit eines seiner Wahlkampfversprechen um. Regelmäßig kommt es in dem Meiler zu Zwischenfällen. mehr...

Thomauske, AKW, Kritik, Geschäftsleitung, Brunsbüttel, Krümmel, Höglund, Forsmark Störfälle AKW-Betreibern fehle Kompetenz

Seit 20 Jahren nicht für Atomkraftwerke zu forschen, hat Auswirkungen - auch auf die Geschäftsleitung - sagt der frühere Chefingenieur des schwedischen AKW Forsmark. mehr...

Atomtransport Brennelemente im AKW Grohnde eingetroffen

Der umstrittene Atomtransport aus dem britischen Sellafield ist im Atomkraftwerk Grohnde in Niedersachsen angekommen. mehr... Politicker

Atomstrom in Japan Fukushima-Betreiber will weltgrößtes AKW wieder hochfahren

Tepco braucht Geld: Auch wegen der enormen Verluste seit der Atomkatastrophe von Fukushima will das Unternehmen nun den größten Atommeiler weltweit wieder in Betrieb nehmen. Japans Regierung ist skeptisch. mehr...