Werkstatt Demokratie

Ein anderes Wohnen ist möglich

Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist desaströs. Aber vieles lässt sich ändern - Ideen aus der Werkstatt Demokratie.

Von Sabrina Ebitsch

Werkstatt Demokratie 02:51
Wohnungsmarkt

Ideen gegen die Gier

Die Wohnungskrise treibt viele Menschen um. Was tun? Teilnehmer der Werkstatt Demokratie haben Vorschläge.

Video von Kolja Haaf

Werkstatt Demokratie
#WerkstattDemokratie

"Eine charmante Kriegserklärung an die Gegenwart"

Wir haben Sie gefragt, wie Sie wohnen wollen - und Ihre Utopien visualisiert. Hier sind die fertigen Entwürfe: vom Garten in der Wüste bis hin zu Containern auf Stelzen.

Von Jessy Asmus und Gerhard Matzig

Werkstatt Demokratie

Wenn "SoBoN", "Wohnbaumanager" und "Umbelegungskündigungsrecht" plötzlich sinnvoll klingen

Mieter, Vermieter, Experten und Interessierte erarbeiten bei der Werkstatt Demokratie der SZ Lösungen für die Zukunft des Wohnens.

Von Lena Jakat und Jana Anzlinger

Wohngipfel
Wohngipfel

Wie der Bund steigende Mieten bekämpfen will

Bei dem Wohngipfel der Bundesregierung gab es viele Absichtsbekundungen. Die wenigen Fortschritte sind gut versteckt.

Von Michael Bauchmüller

Makler

"Menschen sind ja keine Viecher"

Riesen-Verdienst bei wenig Aufwand? Immobilienmakler haben keinen guten Ruf, schon gar nicht in Zeiten der Wohnungsnot. Wie sieht ihre Arbeit wirklich aus? Unterwegs mit Eva Miller, Maklerin in München.

Von Thomas Hummel

#WerkstattDemokratie

Wie Städte weltweit Wohnraum schaffen

In Iquique, Chile, bekommen Bewohner eine Lücke zum Selbstanbau. In Zürich bieten Hausbesetzer Inspiration und in Japan alte Wohntraditionen.

Von SZ-Autoren

Bauprojekt San Riemo in München, 2018
Wohnen in München

Ein Haus, das anders ist

Ein Stückchen München für 100 Menschen: Eine Genossenschaft baut mit künftigen Bewohnern ihr eigenes Haus, das "San Riemo". Was passiert, wenn man einen Sehnsuchtsort Realität werden lässt?

Von Anna Hoben

Wohnen in München

Ein Haus-Detektiv im Kampf gegen Zweckentfremdung

Tobias Stöckl kämpft auf den Straßen Münchens gegen eines der größten Probleme der Stadt: Er fahndet nach Wohnungen, die leerstehen oder illegal vermietet werden.

Von Pia Ratzesberger

Baukrane auf Baustelle
Wohnungsmarkt

Warum Bauen so kompliziert ist - und was sich ändern muss

Deutschland fehlen nicht nur Bauland und Handwerker. Durch einen schier undurchschaubaren Wust von Auflagen ist Bauen ziemlich anstrengend und teuer geworden.

Von Thomas Öchsner

SZ-Projekt Werkstatt Demokratie

Wie wird Wohnen wieder bezahlbar? Diskutieren Sie mit!

Darum geht es diese Woche in der Werkstatt Demokratie der SZ. Heute können Sie in München mitreden - melden Sie sich jetzt an.

Von Sabrina Ebitsch

Wohnungsnot

Ach, du fette Wohnwelt!

Wohnungen in Deutschland sind nicht zu klein, sie sind viel zu groß. Mit riesenhaften Sofalandschaften und Kingsize-Bettenburgen ist Wohnen zum nervigen Fetisch unserer Zeit geworden. Eine Polemik.

Von Gerhard Matzig

SZ-Podcast Das Thema Logo
SZ-Podcast "Das Thema"

Was gegen die Wohnkrise hilft

Kann Nachverdichtung helfen, die Mietpreise zu senken oder führt sie nur zu weiteren Problemen - zu mehr Enge, Lärm und Stress in Städten? Das erklärt Gerhard Matzig im Podcast.

Wien
Immobilienmarkt in Wien

So geht Wohnen

Nein, der Immobilienmarkt muss nicht den Gesetzen des Zynismus gehorchen: In Wien kümmert sich die Politik seit jeher um die Mieter und nicht um die Spekulanten, denn Wohnen wird als Grundrecht gesehen. Das Ergebnis ist beneidenswert.

Von Peter Münch

Wohnutopien

Keine Idee ist zu abwegig

Kirchen machen Platz für Apartments, aus Brückenpfeilern könnten Wohntürme werden: Die Wohnungskrise beinhaltet auch die Chance, endlich über neue Wohnformen in der Stadt nachzudenken.

Von Gerhard Matzig

Wohnungsmarkt

Der Boden muss Gemeingut werden

Der Kampf um bezahlbaren Wohnraum wird härter, Grundstücke werden gehandelt wie x-beliebige Waren. Doch genau hier entscheidet sich, wie sich eine Gesellschaft entwickelt.

Von Laura Weissmüller

Erbbaurecht

"Bodenspekulation eindämmen"

Das Erbbaurecht ist ein verkanntes, aber sehr effektives Instrument gegen die Misere auf dem Wohnungsmarkt. Ein Gespräch darüber, was es bewirken kann - und was dafür nötig ist.

Interview von Laura Weißmüller

Neue Wohnformen

Wer will schon wohnen wie alle

Von Wochenend-WGs auf dem Land und Minihäusern auf Rädern bis hin zu Zelten auf dem Autodach: SZ-Leser erzählen in der "Werkstatt Demokratie" von ihren ungewöhnlichen Wohnprojekten.

Von Hannah Beitzer

Mutter-Kind-Heim in München-Sendling
Wohnungslos in München

"Wir müssen oft Frauen abweisen"

Immer mehr Mütter und Kinder finden keine Wohnung und kommen in Hilfsquartieren unter. Doch selbst die sind oft voll.

Von Camilla Kohrs

Wohnungsbau
Immobilienmarkt

Wohnen beim Vorstandschef

Prominente Manager bleiben beim Kauf von Häusern gerne im Hintergrund, um vor Mietern Ruhe zu haben. Trotz des Transparenzregisters gilt oft immer noch: maximale Gewinne bei minimaler Transparenz.

Von Klaus Ott

#WerkstattDemokratie

Wohnen in Deutschland: Was muss sich ändern?

Unbezahlbare Wohnungen, zu wenig Baugrund und fehlende Lösungen. Diskutieren Sie mit uns und tauschen Vorschläge aus.

Wohnen in München

Wie sich die Stadt wandelt

Industrie und Discounter, Altbauten und Cafés - die Schleißheimer Straße führt durch reiche Bezirke Münchens und durch ärmere. Sie zeigt wie keine andere Straße der Stadt, wie sich der Wohnungsmarkt in Deutschland verändert.

Von Jan Heidtmann, Anna Hoben und Pia Ratzesberger

Wohnungen in der Stadt
#WerkstattDemokratie

Von der Natur des Wohnens

Schon zu Urzeiten haben Menschen Schutz vor Witterung und Raubtieren gesucht. Das Bedürfnis nach einer Behausung steckt in unseren Genen. Aber welche Ansprüche stellt die menschliche Natur ans Wohnen?

Essay von Markus C. Schulte von Drach

#WerkstattDemokratie

Wie wollen Sie wohnen? Wir visualisieren Ihre Idee!

Ein Baumhaus im Wald oder ein Loft in New York? Im Rahmen der "Werkstatt Demokratie" möchten wir wissen, wie Ihre Wohnutopie aussieht - die kreativsten Einsendungen werden illustriert.

Grossdemo Mieterprotest Groï¬,demonstration unter dem Motto Widersetzen gemeinsam gegen VerdrâÄ°ngung
#WerkstattDemokratie: Wohnen

Mieter aller Städte, vereinigt euch!

Das Thema Wohnen wird zur sozialen Frage unserer Zeit. Kann daraus eine soziale Bewegung erwachsen, die tatsächlich etwas verändert?

Essay von Hannah Beitzer