Vergewaltigung in Indien

Thema folgen lädt

Protest und Prozess

Am 16. Dezember 2012 wird in einem Bus im indischen Delhi eine Medizinstudentin von mehreren Männern vergewaltigt und schwer misshandelt, später erliegt die 23-Jährige ihren Verletzungen. Der Fall löst landesweit Entsetzen und Wut aus - und Proteste für neue, bessere Gesetze. Der sexuellen Gewalt in dem Land tut das jedoch keinen Abbruch. Anfang März wird eine Schweizer Touristin überfallen und vergewaltigt.