Ermano Geuer
Rundfunkabgabe

Einer wird gewinnen

Am 25. März nimmt sich Ermano Geuer frei. Dann will er vor Gericht die Rundfunkabgabe kippen, die seit Anfang 2013 für jede Wohnung erhoben wird. Ein Treffen mit einem Juristen, der sich gerade sehr bekannt macht.

Von Claudia Tieschky

ZDF-Staatsvertrag

Wider den politischen Einfluss

Verfügt die Politik über zu viel Macht im öffentlich-rechtlichen Rundfunk? Am 25. März will das Bundesverfassungsgericht sein Urteil zum ZDF-Staatsvertrag verkünden - und auch zum Rundfunkbeitrag steht ein Entscheid an.

Von Claudia Tieschky

Rundfunkbeitrag

KEF schlägt Senkung um 73 Cent vor

Nun ist es offiziell: Die Expertenkommission KEF fordert in ihrem neuen Bericht, den Rundfunkbeitrag zu senken. Wie hoch die Gebühren künftig tatsächlich ausfallen, wird jedoch im März an anderer Stelle entschieden.

Verbraucherpreisindex für Deutschland
Rundfunkgebühren

Welt als Semmel

73 Cent oder doch nicht? Um was es hier geht, ist der Gegenwert einer Vollkornsemmel. Und trotzdem gibt es nun plötzlich eine Debatte darüber, ob die Rundfunkgebühren in dieser Höhe gesenkt werden sollen. An ihr lässt sich illustrieren, warum das System des öffentlichen Rundfunks in Deutschland so schwer reformierbar ist.

Von Claudia Tieschky

Zukunft der Rundfunkgebühr

Das große Plus

Erstmals in der deutschen Geschichte könnte die Rundfunkgebühr sinken. Dass die Sender so viel mehr einnehmen, als sie brauchen, stellt das Vertrauen in das ganze System in Frage.

Von Claudia Tieschky

Diskussion um Haushaltsabgabe

Länder halten Senkung des Rundfunkbeitrags für möglich

Mehreinnahmen "bis an die Milliardengrenze": Der neue Rundfunkbeitrag spült ordentlich Geld in die Kassen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Bei den Ländern gibt es daher die Überlegung, die Abgabe zu senken.

GEZ-Reform

NDR-Mitarbeiterin befindet Rundfunkbeitrag für verfassungswidrig

Der neue Rundfunkbeitrag ist umstritten. Und verfassungswidrig - zu diesem Schluss kommt die Promotion von Anna Terschüren. Die Doktorandin arbeitet ausgerechnet in der Verwaltung des NDR.

Who wants to fuck my girlfriend?
Forderungen an den öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Mutiger, schärfer, radikaler!

Seit Anfang des Jahres gibt es den neuen Rundfunkbeitrag für alle - und die öffentlich-rechtlichen Sender sind in der Defensive. So heftig war die Empörung über das System und das Programm noch nie. Und jetzt? 14 Thesen für eine dringend notwendige Erneuerung.

Gutachten erklärt Rundfunkbeitrag für verfassungswidrig
Neuer Rundfunkbeitrag

Kommunen drohen mit Zahlungsverweigerung

Die Kommunen widersetzen sich dem neuen Rundfunkbeitrag. Der Städte- und Gemeindebund warnt, dass mehrere Stadtverwaltungen in Betracht ziehen, dem Kölner Beispiel zu folgen und die Zahlung zu verweigern. Begründung: Die Abgaben stiegen für manche Städte um das Mehrfache.

Zerfass
Kampagne zum neuen Rundfunkbeitrag

"Die Musik spielt beim Gesetzgeber"

Seit Anfang des Jahres muss jeder Haushalt den neuen Rundfunkbeitrag von ARD, ZDF und Deutschlandradio bezahlen. Trotz groß angelegter Info-Kampagne regt sich noch immer Widerstand. Was läuft falsch? Ein Gespräch mit dem Kommunikationswissenschaftler Ansgar Zerfaß über Legitimationsprobleme und warum Transparenz keine Lösung ist.

Interview: Vanessa Steinmetz

Rundfunkgebühren ARD und ZDF
Neuordnung der Rundunkgebühr

Staatsrechtler hält Rundfunkbeitrag für verfassungswidrig

Munition für die Kritiker, vor allem aber für die Kläger gegen die neuen Rundfunkabgaben: Ein Gutachten bestätigt, dass es sich bei den Beiträgen um eine Steuer handelt. Weil Bundesländer diese gar nicht erlassen dürfen, sei die neue Regelung nicht nur unfair, sondern vor allem: verfassungswidrig.

Fernseher Fernseher kaufen TV Television Fernsehgerät 03:37
Im Video erklärt

So funktioniert der neue Rundfunkbeitrag

Seit dem 1. Januar zahlt jeder Haushalt in Deutschland den neuen Rundfunkbeitrag. Oder doch nicht? Wer zahlen muss, wie die Umstellung erfolgt und warum wir überhaupt Geld für die öffentlich-rechtlichen Sender ausgeben müssen - die Einzelheiten im Erklärvideo.

Von Anton Porsche und Jasmin Off

Zentrale Drogeriekette Rossmann
Klage gegen Rundfunkbeitrag

Bis hier hin und nicht weiter

Durch den neuen Rundfunkbeitrag erhöht sich die finanzielle Belastung für die Drogeriekette Rossmann um 600 Prozent. Klingt nach viel, aber für das Unternehmen mit Milliarden-Umsätzen ist es das eigentlich nicht. Hier geht es viel mehr "ums Prinzip". Jetzt wird geklagt - wenn's sein muss beim Bundesverfassungsgericht.

Von Caspar Busse

Rundfunk Interaktiv Teaser
Neuer Rundfunkbeitrag

Was sich für Hörer, Seher und Streamer ändert

Seit Anfang des Jahres muss jeder Haushalt zahlen: Der Rundfunkbeitrag von ARD, ZDF und Deutschlandradio wird automatisch erhoben, egal, ob und welche Empfangsgeräte vorhanden sind. Was sich dadurch ändert und wie Sie vielleicht noch Geld sparen können.

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Das Beste aus aller Welt

Von den Socken

Unser Autor beschäftigt sich mit den letzten großen Rätseln des Universums: Wo ist meine linke Socke geblieben? Und was ist aus der Rundfunkgebühr geworden?

Von Axel Hacke

Radiosammler im Muensterland
Neuer Rundfunkbeitrag

Einfach für alle, teuer für Chefs

Wer wie viele Fernseher oder Radios hat - das spielt keine Rolle mehr: Die GEZ erhebt künftig Pauschalen. Für die meisten Bürger ändert sich dann nur wenig, doch auf Unternehmer kommen erhebliche Mehrkosten zu. Auch wenn sie in der Firma gar kein Radio haben.

Von Ralf Scharnitzky

Symbolfoto  GEZ Überweisungsschein
Datenschützer kritisieren Reform der GEZ

Pauschale Vollmachten

Schon GEZahlt? Datenschützer kritisieren die neuen Regeln und Befugnisse der Landesmedienanstalten bei der Eintreibung der Rundfunkgebühren und fordern bereits eine Reform - dabei haben die Länderparlamente noch gar nicht zugestimmt.

GEZ Zentrale
GEZ-Reform beschlossen

Die Alle-müssen-zahlen-Gebühr kommt

Von 2013 an muss jeder Haushalt GEZ-Gebühren zahlen, egal, ob und wie viele Geräte vorhanden sind. Das haben die Ministerpräsidenten beschlossen. Außerdem einigten sie sich darauf, das Lotteriemonopol zu erhalten.

Im Wortlaut

Die Initiative von Bayern, NRW und Sachsen

GEZ
Rundfunkgebühren

GEZ soll 95 Cent mehr bekommen

Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) hat offiziell empfohlen, die Rundfunkgebühr zu erhöhen - um 95 Cent.

gez rundfunkgebühren für pc dpa
Rundfunkgebühren: Null für PC

Der Ehrliche ist der Stumme

Bisher urteilten Gerichte, dass auch für PC die Rundfunkgebühren fällig seien - nun entscheiden Richter in Schleswig anders. Der NDR geht dagegen an.

Hartz IV

ARD und ZDF haben das Nachsehen

Schon GEZahlt? Nee, muss ich nicht mehr. Ab April können sich viele, die bisher Rundfunkgebühren entrichten mussten, befreien lassen — dank der Arbeitsmarktreform.

Nachrichten über Internet

Gebühren für PC und Handy

Für internetfähige Computer und Handys werden zum Jahreswechsel Rundfunkgebühren fällig. Allerdings sind nur jene Nutzer betroffen, die bislang weder Fernseher noch Radio angemeldet haben.

Einigung der Länderfürsten

Rundfunkgebühren steigen, Rechtschreibreform kommt

Die Ministerpräsidenten haben sich auf ihrer Länderkonferenz in Berlin geeinigt: Die Gebühren für Radio und Fernsehen steigen im nächsten Jahr weniger als von den Rundfunkhäusern gefordert. Und die Rechtschreibreform soll im August 2005 endgültig in Kraft - mit kleinen Änderungen.

Rundfunkgebühren

Punktsieg in Karlsruhe

ARD, ZDF und das Deutschlandradio haben vor dem Bundesverfassungsgericht Erfolg: Die Ministerpräsidenten durften nicht eigenmächtig die Rundfunkgebühren kappen.

Von Hans-Jürgen Jakobs