Ramadan 04:17
Muslime in Deutschland

"Ramadan erzieht meine Persönlichkeit"

Drei Wochen Ramadan sind bereits vorbei, eine Woche fasten viele gläubige Muslime noch von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang. Muslime erzählen, was diese besondere Zeit für sie bedeutet.

Von Falk Müller und Sonja Salzburger

whatsapp+ramadan
jetzt
Whatsapp-Kolumne

"Waaas? Trinken auch nicht?"

Cevat beschließt, dieses Jahr im Ramadan mal wieder zu fasten. Seine Freundin findet das nicht so gut - das birgt Konfliktpotenzial.

Muslime beim Freitagsgebet in Dhaka
Ramadan

Der heilige Monat ist ein blutiger Monat

Im Ramadan kommt die Politik in der muslimischen Welt meist zur Ruhe. Allerdings nutzen gerade islamistische Extremisten den Fastenmonat für Terror.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Beginn der Fastenzeit Ramadan
Ramadan

"Nach dem Fastenbrechen fallen Sie wahrscheinlich tot um wegen Übersättigung"

Heute Abend beginnt für Muslime mit einem Gebet der Ramadan, gefastet wird dann ab Sonnenaufgang. Mit ihrem Fastenkalender "Iftarlender" will Nadia Doukali Muslimen den Ramadan versüßen: ein Gespräch über Entsagung und Konsum in der Fastenzeit.

Interview von Julia Ley

Präsidentschaftswahl in der Türkei

Überzeugen nach Sonnenuntergang

Der Wahlkampf für das Votum am 24. Juni fällt in den muslimischen Fastenmonat Ramadan. Erdoğan-Herausforderer Muharrem İnce will das nutzen. "Wir werden nicht schlafen", sagt er.

Von Christiane Schlötzer, Istanbul

Prozess

Alkohol, Widersprüche und großes Durcheinander

Nach einem handfesten Streit in der Berger Flüchtlingsunterkunft bleiben die beiden Angeklagten aus Pakistan straffrei

Von Armin Greune, Pöcking

Muslimische Schüler

Fasten während der Schulzeit? "Das war schon hart"

Schule und der Fastenmonat Ramadan - wie verträgt sich das? Die wachsende Anzahl fastender Kinder macht Politikern Sorgen.

Von Dunja Ramadan

Syrien

Ausflug ins Landesinnere

Zum Ende des Fastenmonats Ramadan zeigt Syriens Staatschef Baschar al-Assad der Welt, wie fest er wieder im Sattel sitzt. Zur Feier des Tages begibt er sich nach Hama, einer Stadt, die 185 Kilometer von der Hauptstadt Damaskus entfernt liegt.

Ramadan in München
Ramadan

"Wenn nicht ich faste, wer denn sonst?"

Unsere Autorin Dunja Ramadan verzichtete während des gleichnamigen Fastenmonats tagsüber sogar auf Wasser. Jetzt freut sie sich auf ihren ersten Morgenkaffee seit Wochen.

Fastenmonat Ramadan

Danke, ich verzichte

Unsere Autorin heißt nicht nur so, sie nimmt den Fastenmonat auch ernst - was sonderbarerweise viele erstaunt. Gedanken zum Ende einer besonderen Zeit.

Von Dunja Ramadan

Muslime in Indien
Neue Heimat

Beten, wenn andere brutzeln und Bier trinken

Während des Ramadan sind in der Heimat unseres afghanischen Kolumnisten die Schulen geschlossen und die Erwachsenen arbeiten weniger. In Bayern lebt er beim Fasten dagegen wie in einer kleinen Parallelwelt.

Von Nasrullah Noori

Ermittlungen

Luftküsse nach der Bluttat

Der Attentäter schlägt in einem Einwandererstadtteil Londons zu. Bei der Festnahme zeigt er offen seine Motive und keinerlei Bedauern. Den Behörden war der Mann bisher nicht aufgefallen.

Von Christian Zaschke

8 Bilder
Großbritannien

"Ein gezielter Anschlag auf unschuldige Londoner"

Londons Bürgermeister spricht von einem Terroranschlag, nachdem ein Kleinlaster in London in eine Menschenmenge gerast ist. Nach der Tat finden sich viele Muslime zum Gebet am Ort des Geschehens zusammen.

Casualties Reported After Van Strikes Worshipers Leaving Ramadan Prayers in London
Großbritannien

Was wir über die Attacke in London wissen und was nicht

Schon wieder hat es in London einen gewaltsamen Zwischenfall gegeben. Ist der Lieferwagen mit Absicht in die Menschenmenge gefahren? Viele Fragen sind noch offen.

Ramadan in Dubai

Das große Fastenbrechen

In Dubai kann man nun auch während des Ramadan essen. Das Ziel der Herrscherfamilie: Die Gewohnheiten der Touristen mit den strengen Regeln zu Essen und Alkohol vereinbaren.

Von Monika Maier-Albang

Grasbrunn

Eine Dattel macht den Anfang

Die Mitglieder der Familie Aldiwani feiern Ramadan, den Monat des Fastens. Eine Tradition, die ihnen viel abverlangt - und die sie dennoch genießen.

Von Christina Hertel, Grasbrunn

SZ-Serie: Die Isartürkin, Folge 5

Zum Ramadan einen Leberkäs

In der Beziehung zwischen Deutschen und Türken läuft etwas gewaltig schief. Es scheint nur noch "wir" und "die anderen" zu geben. SZ-Redakteurin Deniz Aykanat trägt beide Seiten in sich. Meistens verstehen sie sich gut

Von Deniz Aykanat

Ramadan

Warum Muslime mit Nicht-Muslimen das Fastenbrechen feiern sollten

Die Terroristen vom sogenannten Islamischen Staat rufen ihre Anhänger auf, den Ramadan für Attentate zu nutzen. Dagegen muss man ein starkes Zeichen setzen.

Kommentar von Dunja Ramadan

Ramadan

Fasten auch Fußballer?

Noch bis zum 24. Juni ist Ramadan. Einen Monat lang verzichten viele Muslime tagsüber auf Essen und Trinken. Warum Kaugummikauen verboten ist und Zähneputzen Pflicht.

Von Tahir Chaudhry

Anschlag in Teheran - Mausoleum
Terror in Iran

Anschläge erschüttern wichtige Symbole Irans

Zwölf Menschen kommen bei Attentaten auf das Parlament und das Mausoleum von Ayatollah Chomeini in Teheran ums Leben. Sunnitische Extremisten-Gruppen wie der IS sehen im schiitischen Iran ihren Hauptfeind.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Iranian police stand near the parliament's building during a gunmen attack in central Tehran
Iran

IS reklamiert Anschläge in Teheran für sich

Die sunnitische Terrormiliz IS beansprucht die Anschläge auf das iranische Parlament und das Chomeini-Mausoleum in Teheran für sich. Bei den Angriffen in der Hauptstadt des überwiegend schiitischen Landes sprengten sich drei Selbstmordattentäter in die Luft.

Irak

Zwischen allen Fronten

Der IS tötet in Mossul fliehende Zivilisten - und gerät weiter in Bedrängnis: In Syrien starten Kurden die Offensive auf Raqqa, die wichtigste IS-Hochburg. Unterstützt werden die Truppen von Luftangriffen der Anti-IS-Allianz unter Führung der USA.

Von Moritz Baumstieger

Isartürkin
Deutsch-türkische Kolumne "Die Isartürkin"

Zum Ramadan einen Leberkäs

Wer einen türkischen Namen hat, wird in Deutschland automatisch in die Schublade mit Muslimen gesteckt. Das ist meistens witzig, oft bescheuert und manchmal feindselig. Die fünfte Folge der "Isartürkin".

Von Deniz Aykanat

Afghanistan

Bis zu 90 Menschen getötet bei Anschlag auf deutsche Botschaft in Kabul

Bei der Explosion wurden auch Botschaftsmitarbeiter verletzt, ein afghanischer Wachmann der Botschaft kam ums Leben. Das Gebäude selbst wurde schwer beschädigt.