RBB

ARD, ZDF, Deutschlandradio
:Kommission empfiehlt Erhöhung des Rundfunkbeitrags auf 18,94 Euro

Im kommenden Jahr solle der monatliche Beitrag um 58 Cent steigen, rät die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten. Darüber dürfte es eine heftige politische Diskussion geben.

SZ PlusHörspiel "Emmi"
:Eine für alle

Cristin König schickt in ihrem Hörspiel zwei Familien gemeinsam in Urlaub. Von dem wird sich so schnell keine der Figuren erholen.

Von Stefan Fischer

SZ PlusÖffentlich-Rechtliche
:RBB verliert Programmdirektorin

Die profilierte Programm-Macherin Martina Zöllner verlängert ein Jahr nach Amtsantritt ihren Vertrag nicht und verlässt den Sender. Hintergründe einer bemerkenswerten Nachricht.

Von Claudia Tieschky

SZ PlusHörspiel "Unter Milch Wald"
:Die Hölle als Paradies

Der Musiker Brezel Göring verpflanzt Dylan Thomas' grotesken Hörspiel-Irrsinn "Unter dem Milchwald" von Wales nach Kreuzberg. Die Geschichte ist wie gemacht für den Berliner Kiez.

Von Stefan Fischer

SZ Plus"Kopf und Kragen" auf Radio Eins
:Durch und durch berlinerisch

Sven Regener und Leander Haußmann machen erneut gemeinsame Sache: eine Sendung auf Radio Eins.

Von Joachim Hentschel

SZ PlusRBB
:Da ist er wieder

Der RBB hatte die Sendung einsparen wollen und lässt sie nun doch auferstehen: Zum hohen Wert von "Thadeusz und die Beobachter".

Von Willi Winkler

SZ PlusÖffentlich-rechtlicher Rundfunk
:"Es gibt tausend Möglichkeiten, wie man Geld einsparen kann"

Brandenburg ist gegen eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags. Staatssekretär Benjamin Grimm erklärt, warum - und was sich für den RBB ändern soll.

Interview von Claudia Tieschky

SZ PlusÖffentlich-Rechtliche
:Gehaltsdeckel und mehr Regionales

Regierungen von Brandenburg und Berlin einigen sich auf neues RBB-Gesetz. Nun müssen die Parlamente darüber beraten.

Von Claudia Tieschky

SZ PlusRundfunk Berlin-Brandenburg
:"Es war im Gespräch, den RBB aufzusplitten"

Eine Podiumsdiskussion wird zum Schlagabtausch um die Zukunft des RBB. Wie stark greift die Politik in den Sender ein?

Von Claudia Tieschky

SZ PlusRundfunk Berlin-Brandenburg
:"Es kann nicht sein, dass uns einfach in die Aktenschränke gegriffen wird"

Die RBB-Intendantin Ulrike Demmer kritisiert die Neufassung des Rundfunkstaatsvertrags.

Von Jan Heidtmann

SZ PlusAufklärung im Rundfunk Berlin-Brandenburg
:Durchsuchungsbeschluss gegen den RBB

Der Sender will die Ergebnisse der Skandalaufklärung im Haus nicht herausgeben. Nun gibt es eine richterliche Entscheidung.

SZ PlusRundfunk Berlin-Brandenburg
:Im Namen des Senders

Der RBB-Redaktionsausschuss kritisiert die kirchliche Sendezeit und verlangt Änderungen im RBB-Gesetz. Das Erzbistum Berlin ist "überrascht". Verliert es seine Sendeplätze?

Von Léonardo Kahn

SZ PlusRundfunk Berlin-Brandenburg
:Schlimmer geht's immer

Der krisengebeutelte RBB hat endlich eine Intendantin, da platzt die Bombe: Ein Gutachten fordert die Abberufung von Ulrike Demmer. Und jetzt?

Von Aurelie von Blazekovic

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk
:Gutachten: Wahl der RBB-Chefin war rechtswidrig

Nach einem teils chaotischen Verfahren wurde Ulrike Demmer im Juni als Senderchefin bestellt. Ein Gutachten kommt zu dem Schluss: Die Wahl müsse wegen zu vieler Fehler wiederholt werden.

SZ PlusÖffentlich-Rechtliche
:Drängend und drängender

Der RBB wollte Posten in der Geschäftsleitung einsparen, die neue Intendantin Ulrike Demmer hat nun wieder andere Pläne. Erst mal wolle man herausfinden: "Wie groß muss unser Sender mindestens sein?"

Von Volker Nünning

SZ PlusÖffentlich-Rechtliche
:Es ist ein Ostdeutscher

Wessis ausgeschlossen? Die Auswahl der Moderation beim "Mittagsmagazin" hat vorab Ärger verursacht. Jetzt steht Tino Böttcher aus Leipzig als Nachfolger fest.

SZ PlusÖffentlich-Rechtliche
:Für gutes Geld

Die Kontrolleure des RBB sollen laut einem ersten Entwurf des neuen Staatsvertrags künftig keine Ehrenamtlichen mehr sein. Wie das die Aufsicht der Öffentlich-Rechtlichen verändern könnte.

Von Volker Nünning

SZ Plus"Exzess" in der ARD-Mediathek
:Party als Protestform

Eine Dokuserie gibt Einblick in die Geschichte der Clubkultur Berlins - und lässt Nachtvögel unterschiedlicher Generationen flattern.

Von Juliane Liebert

SZ PlusRBB
:Wühlen im Schutt

War der RBB-Chefredakteur David Biesinger nun Teil von Patricia Schlesingers Geschäftsleitung oder nicht? Warum beim Sender selbst die simpelsten Fragen schwer zu klären sind.

Von Aurelie von Blazekovic

SZ PlusUlrike Demmer beim RBB
:Amtsantritt gesichert, Vergütung gedrosselt

Die neue RBB-Intendantin und der Verwaltungsrat einigen sich in letzter Minute auf einen Vertrag. Und es wird klar: Beim RBB beginnt das Sparzeitalter der ARD.

Von Claudia Tieschky

SZ PlusNeue RBB-Intendantin Ulrike Demmer
:Sparen fürs Schaufenster?

Am Freitag soll RBB-Chefin Ulrike Demmer ihr Amt antreten. Aber noch gibt es keinen Dienstvertrag. Warum der Neuanfang am Geld scheitern könnte.

Von Claudia Tieschky

SZ PlusKostenverschleierung beim gestoppten RBB-Neubau
:Wer hat's gewusst?

War RBB-Chefredakteur Biesinger an der Vertuschung von Kosten beim Digitalen Medienhaus beteiligt? Der RBB dementiert. Doch offenbar hatte man auch im Sender immer wieder Fragen.

Von Claudia Tieschky

SZ PlusMeinungRBB
:Wieder was vergeigt

Die abgebrochene Aufklärung im RBB reiht sich ein in die lange Liste der teuer und fragwürdig gescheiterten Unternehmungen des Senders. Ein Kommentar zum ernüchternden Ende.

Von Aurelie von Blazekovic

SZ PlusCompliance-Untersuchung im RBB
:Ohne abschließendes Ergebnis

Seit Monaten verzögert sich der Abschlussbericht der mit der Aufklärung des RBB-Skandals beauftragten Kanzlei. Nun zeigt sich: Er wird wohl trotz der hohen Kosten niemals kommen.

Von Aurelie von Blazekovic

SZ PlusPolitik-PR und Journalismus
:Ich - Einfach unverbesserlich

Denkt das zwischen Journalismus und PR leichtfüßig wechselnde Top-Personal an mehr als die eigene Karriere? Diese und ein paar Fragen mehr vor dem Antritt der neuen RBB-Intendantin.

Von Cornelius Pollmer

SZ PlusRBB-Krisenmanagerin Vernau
:"Ich bereue nichts"

Interimsintendantin Katrin Vernau zieht Bilanz im RBB-Rundfunkrat. Über die Wahl ihrer Nachfolgerin streitet das Gremium jedoch.

Von Claudia Tieschky

"Mittagsmagazin"-Umzug nach Leipzig
:"Ostdeutsche Perspektiven"

Wie wichtig ist die Herkunft für einen Moderatorenjob beim "Mittagsmagazin"? Warum ein Auftritt von MDR-Chefredakteurin Julia Krittian in dem Streit für Widersprüche sorgt.

Von Claudia Tieschky

SZ PlusExklusivÖffentlich-Rechtliche
:26 Millionen beim RBB aufgetaucht

Neue Zahlen des Beitragsservice zeigen: 2022 nahm der Krisensender viel mehr ein als gedacht. Hilft das gegen das Kaputtsparen?

Von Claudia Tieschky

SZ PlusWechsel des Mittagsmagazins zum MDR
:Leipziger Qualifikation

Haben Moderatoren beim MDR-"Mittagsmagazin" keine Chance, weil sie nicht ostdeutsch sind? Der Sender sagt, das stimmt nicht.

Von Claudia Tieschky

SZ Plus"Mittagsmagazin" von ARD und ZDF
:Die Minigolf-Lösung

ARD und ZDF machen es offiziell: Das "Mittagsmagazin" wird von nächstem Jahr an verlängert und soll mehr Regionales zeigen. Aber ist es klug, die Ressourcen des RBB nicht zu nutzen?

Von Claudia Tieschky

SZ PlusTheater
:Umfragetief bei der ARD

Neun von zehn Theatermitarbeitern, die an einer anonymisierten Online-Umfrage teilgenommen haben, berichten von Machtmissbrauch: Das will das "Mittagsmagazin" recherchiert haben.

Von Peter Laudenbach

Fall Schlesinger
:Ermittlungen in der RBB-Affäre ziehen sich hin

Ergebnisse frühestens Ende des Jahres: Staatsanwaltschaft dämpft Erwartungen auf schnelle Resultate in der RBB-Affäre.

SZ PlusÖffentlich-Rechtliche
:Haus des Geldes

Die künftige RBB-Intendantin Ulrike Demmer erzielt Wirkung, bevor sie überhaupt im Amt ist: Es geht den ARD-Chefs offenbar ans Gehalt.

Von Claudia Tieschky

Rundfunk Berlin-Brandenburg
:Ex-Regierungssprecherin Demmer zur RBB-Intendantin gewählt

Ulrike Demmer übernimmt die Rundfunkanstalt, die schwierige Zeiten durchmacht. Auch die Wahl zur Intendantin verläuft chaotisch.

Von Claudia Tieschky

SZ PlusRBB
:Weiterer Bewerber zieht Kandidatur für RBB-Intendanz zurück

Keine 24 Stunden vor der Wahl springt mit Jan Weyrauch der zweite Anwärter auf den Posten bei dem krisengeschüttelten Sender ab. Diesmal der Grund: das Geld.

Von Claudia Tieschky

RBB
:Podcast mit "Rammstein"-Keyboarder Flake fällt aus

Der Musiker hat eine monatliche Sendung bei Radioeins, die auch als Podcast abrufbar ist. Nach den aktuellen Vorwürfen gegen die Band pausiert sie.

SZ PlusIntendantenwahl beim RBB
:Juliane Leopold steigt aus

Die Chefredakteurin Digitales von ARD aktuell zieht ihre Kandidatur um die Intendanz zurück - mit interessanter Begründung.

Von Claudia Tieschky

SZ PlusARD, ZDF, Deutschlandradio
:Limit für Top-Verdiener

Mehrere Rechnungshöfe und Landesregierungen wollen offenbar Spitzengehälter bei den Öffentlich-Rechtlichen kappen.

Von Claudia Tieschky

SZ PlusIntendantenwahl im RBB
:Ende einer Nicht-Bewerbung

Der RBB-Rundfunkrat hat den Kandidatur-Antrag der amtierenden Intendantin und Krisenmanagerin Katrin Vernau abgelehnt. Die Wahl findet ohne sie statt.

Von Claudia Tieschky

Öffentlich-rechtlicher Sender
:RBB-Rundfunkrat lehnt Antrag von Interimschefin Vernau ab

Katrin Vernau wird nicht nachträglich zur Intendantenwahl zugelassen. Das hat das Gremium in einer außerordentlichen Sitzung entschieden. Die Interimschefin zeigt sich enttäuscht.

SZ PlusRundfunk Berlin-Brandenburg
:Kandidat Nummer vier

Streit in der Findungskommission: Der RBB macht es spannend und nennt einen vierten Bewerber für die Intendanz - Jan Weyrauch von Radio Bremen.

Von Claudia Tieschky

SZ PlusÖffentlich-Rechtliche
:Drei Kandidatinnen, eine Leerstelle

Die Tech-Führungskraft Heide Baumann, die frühere Vize-Regierungssprecherin Ulrike Demmer und die ARD-Managerin Juliane Leopold stehen für den Spitzenposten beim RBB zur Wahl. Intendantin Vernau will aber auch weitermachen.

Von Claudia Tieschky

Wahl der neuen Intendantin
:Drei Kandidatinnen für den RBB

Unter den Bewerberinnen sind eine ehemalige Regierungssprecherin, eine einstige Vodafone-Managerin und eine ARD-Chefredakteurin. Es könnte bei der Wahl aber auch noch eine vierte Kandidatin geben.

Hörspiel "Quitzow auf dem Trockenen"
:Die große Dürre

Ein Hörspiel über Menschen in der brandenburgischen Provinz, die sich selbst überlassen sind. Das bringt sie auf Ideen.

Von Stefan Fischer

SZ PlusÖffentlich-Rechtliche
:"Wir hatten Wochen der Grausamkeit"

Martina Zöllner muss als Programmdirektorin Millionen bei RBB-Sendungen sparen. Warum sie den Job angenommen hat - und jetzt wieder über Programmansagen im Fernsehen nachdenkt.

Interview von Claudia Tieschky

RBB
:2,15 Millionen für die Anwälte

Beim Rundfunk Berlin-Brandenburg steigen weiterhin die Kosten für die Aufklärung der Senderkrise.

SZ PlusSerie "Mapa"
:Zurück in der Lebensschleuder

Die zweite Staffel von "Mapa" füllt sich mit Hoffnung auf Glück, aber bewahrt sich den schroffen und erfrischend ungemütlichen Erzählton.

Von Harald Hordych

Dokumentarfilm
:Einer wird bezahlen

Das Dok-Fest München lockt derzeit die Menschen mit spannenden Dokumentarfilmen in die Kinos. Auch sonst sind dokumentarische Stoffe gefragter denn je. Nur kommt bei den Filmemachern kaum etwas davon an. Ein Betroffener packt jetzt aus.

Von Josef Grübl

SZ PlusRBB
:Frau Söder, übernehmen Sie

Intendantin Katrin Vernau bewirbt sich nicht bei der Neuwahl im RBB, führt aber im "Tagesspiegel" gleich mal ein Vorstellungsgespräch.

Von Willi Winkler

Öffentlich-Rechtliche
:ARD-Mittagsmagazin wechselt zum MDR

Weil der RBB es nicht mehr finanzieren könne, soll das "Mittagsmagazin" künftig in Leipzig entstehen. Wer dabei gewinnt.

Von Claudia Tieschky

Gutscheine: